• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Charvez
      16.10.2012 15:34 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Teiby
      am 17. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich denk mal, da wird es einige Shops geben, die sich nun dick mit Keys eingedeckt haben.
      Paldoin
      am 17. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man man, 1000 Leute bekommen nen Spiel geschenkt und ich gehöre mal wieder nicht dazu
      Thrawns
      am 17. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein Geschenk macht jemand freiwillig. Von "Spiel geschenkt", kann hier also keine Rede sein. Vielmehr haben 1000 Leute eine Schwäche (besser: die Blödheit) von EA ausgenutzt.
      Multiresistence
      am 17. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Och die paar Dollar Verlust die EA gemacht hat, machen se nicht traurig.
      Die werden irgendwo das Geld wieder eintreiben. Sind ja schließlich dafür bekannt.
      Teires
      am 16. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und was macht man mit 100erten DL Spielen?
      Ins Poesiealbum kleben?
      Hauptsache besitzen egal wie sinnlos es ist?
      Leute, von denen ich weiss, dass sie sehr sehr viele Spiele downloaden (weil sie einen kostenlosen Weg nutzen) testen alles mal kurz an und lassen dann doch selbst die größten Blockbuster gelangweilt auf einen Rohling oder der Festplatte veröden. Haben an kaum einen Spiel noch Spass, legen sich aber trotzdem jeden größeren Titel sofort zu.
      Obs den "Gewinnern" der EA Lücke auch so ergehen mag? ^^
      Thrawns
      am 16. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Irgendwie ist es daneben, sich jetzt zu ärgern, sogar zu beschweren, weil man den Fehler "verpasst" hat und nicht ausnutzen konnte.

      Der Fehler hat EA sicher den ein oder anderen Dollar gekostet, der an anderer Stelle wieder reingeholt werden muss - und dann ist das Geschrei (von den gleichen Leuten?) wieder groß.
      Aenny
      am 16. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hat nur in den USA funktioniert, ich habs selber versucht. Naja wieder als Europäer pech gehabt.
      Tolbo1050
      am 16. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Klar...EA macht so einen "Fehler".
      matthi200
      am 16. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ja is klar "versehentlich", ich denke eher das dass so ne Art-Werbe gag war... ich meine wenn ich daran denke wieviel tausende sich da angemeldet haben.
      Und es gab ja auch nur Spiele unter 20€, also fast nur crap^^
      Gaidrus
      am 16. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das die das noch unterstützen, obwohl man sie absichtlich abgezockt hatte, finde ich schon dumm. Angenommen ich hätte als Juwelier vergessen mein Geschäft abzuschließen, ich wäre ja total pleite würde ich alles verschenken. Aber so wie ich es mitbekommen habe, "zockt" EA ja den Spielern durch DLC's selbst Geld ab. Da wundert es mich nicht das die so viel Geld haben, das sie es nun sogar verschenken.
      Schrottinator
      am 16. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Der Vergleich hinkt. Das wäre eher so, wie wenn der Juwelier Schmucksteine verschenkt und nicht dran denkt, dass er nur einen pro Kunde verschenken wollte.
      HMC-Pretender
      am 16. Oktober 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Naja, EA lernt irgendwann auch noch, wie das Internet funktioniert...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1030510
Electronic Arts
Electronic Arts verschenkt versehentlich tausende Spiele
Letztes Wochenende konnten sich durch einen Fehler tausende von Spielern sämtliche Spiele von Publisher Electronic Arts bis zu einem Wert von 20 US-Dollar in die virtuelle Tasche stecken.
http://www.buffed.de/Electronic-Arts-Firma-15412/News/Electronic-Arts-verschenkt-versehentlich-tausende-Spiele-1030510/
16.10.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/07/Electronic_Arts.jpg
ea electronic arts
news