mybuffed  |  Games  |  Teamspeak

Dragon's Prophet (PC)

Release:
14.06.2013
Genre:
Online
Publisher:
Infernum

Dragon's Prophet: Drachenskills statt duale Klassen - Runewakers neues Online-Rollenspiel in der Vorschau

07.12.2012 11:20 Uhr
|
Neu
|
Die Entwickler von Runes of Magic schicken ihr zweites Projekt Dragon's Prophet ins Rennen - statt des dualen Klassensystems gibt's Skills von diversen Drachen, Housing, exzessives PvP und ein aktives Kampfsystem.

Dragon's Prophet: Statt dualem Klassensystem gibt's Skills von Drachen. Dragon's Prophet: Statt dualem Klassensystem gibt's Skills von Drachen. [Quelle: Infernum / Runewaker] Runes of Magic war nicht Euer Ding? Verständlich. Doch das zweite Werk von Runewaker Entertainment hat nichts mehr mit Taborea oder Pilz-Gegnern im Startgebiet zu tun und ein WoW-Klon ist es schon gar nicht. Dennoch hat es hier in Europa bislang noch keiner so recht auf dem Radar, zu groß ist die Flut an MMO-Kost aus Fernost.

Was soll also die Besonderheit bei diesem Free2Play-Spiel werden? Drachen! Beim heimlichen Nachfolger von Runes of Magic dreht sich fast alles um die schuppigen Viecher. Die treten aber nicht nur als Erfahrungspunktespender auf, sondern haben großen Einfluss auf diverse Spielmechaniken.

Die Drachenklaue!

Bei der Klassenwahl staunt man zunächst über die geringe Auswahl: Nur Menschen als Volk und die vier Heldentypen strotzen nicht gerade vor Kreativität: Krieger, Bogenschütze, Magier und Priester – hat man schon mal gehört. Interessant aber, dass all diese Klassen als Schadensausteiler gelten, dedizierte Tanks oder Heiler sind nicht vorgesehen. Alle bedienen sich aus einem großen Pool von Skills, Dragon's Prophet: Lieber Drachenreiten oder an der Seite des Wyrms kämpfen? Ihr entscheidet Dragon's Prophet: Lieber Drachenreiten oder an der Seite des Wyrms kämpfen? Ihr entscheidet [Quelle: Infernum / Runewaker] die Ihr relativ frei einsetzen könnt. Doch viel wichtiger als die Basis-Klassen sind die Drachen oder besser die drachenblütigen Wesen, die Ihr Euch im Spielverlauf aneignet. Denn diese Nachfahren der reinrassigen Schuppentiere bringen direkt ein paar Skills für Euren Helden mit und bestimmen, was Euer Charakter draufhat. Ihr nutzt die Kreaturen aktiv als Reittier oder kämpfenden Begleiter. Insgesamt bietet Dragon's Propet über 300 Viecher – die Jagd auf diese erinnert ein klein wenig an die Elite-Skill-Hatz aus dem ersten Guild Wars. Ihr dürft sogar bestimmte Eigenschaften von Drachenwesen aus Eurem Repertoire von einem auf das andere Vieh übertragen.

Zu Wasser, zu Lande, in der Luft

In einem speziellen Menü sucht Ihr Euch einen passenden Begleiter für die jeweilige Situation, ein Feuerdrache etwa verleiht dem Krieger die Fähigkeit, einen Flammenball zu schleudern, und so weiter. Klar erkennbar: Skills des tierischen Kompagnons sind mit Klauen im UI markiert, damit Ihr wisst, welche Fähigkeiten beim Wechsel des aktiven Drachen wegfallen. Die Progression des eigenen Helden ist also eng und untrennbar mit den erbeuteten Drachen verbandelt. Übrigens, Drachen ist nur ein Oberbegriff, die Kreaturen heißen zwar Drachenartige, das bedeutet aber nicht, dass es sich nur um Feuer speiende Flugwesen handelt. Ihr könnt auch Echsen, Saurier-ähnliche und sonstige reinrassige Bodenbewohner in die Schlacht schicken oder besteigen. Flugkämpfe sind definitiv enthalten, ebenso gibt's besondere Wesen für Gefechte im Wasser. Und die mystischen Anhängsel dienen nicht bloß zum Kämpfen und Heldenschleppen, sondern können auch fürs Crafting abgestellt werden. Das System erinnert etwas an die Begleiter aus Star Wars: The Old Republic, nur ohne Story. Und wie groß das Talent eines Drachen zum Holzhacken oder zum Experimentieren mit alchemistischen Utensilien ist, bleibt noch ein Rätsel.

Grenzkriege

Jeder Spieler bekommt nicht nur ein Haus, nein, gleich zwei. Zum einen dürfen sich Spieler mit starker PvP-Allergie ein Apartment in einer Stadt mieten und dieses einrichten. Zum anderen darf jeder, der auch mal anderen menschlichen Kontrahenten auf die Mütze hauen will, sein Eigenheim in den sogenannten Grenzgebieten beziehen. Diese große, offene, serverübergreifende PvP-Zone beherbergt neben den Spielerhäusern – und hier seht Ihr die auch tatsächlich, es entstehen ganze Spielerdörfchen – mächtige Burgen (aktuell Crystal Towers genannt), die die Kontrolle über ein Gebiet gewähren. So eine Festung wird zum Zankapfel für Gilden. Nach erfolgreicher Eroberung kann die siegreiche Spielervereinigung im entsprechenden Landstrich dann Steuern erheben, NPC-Wachen postieren und Abbaugenehmigungen für seltene Rohstoffe gewähren. Denn die sollen die Hauptantriebsfeder für Gildenkriege sein, da es bestimmte Baumaterialien eben nur in bestimmten Zonen gibt. Als Vorbild dient den Entwicklern Eve Online, dort sind die Streitereien um Territorien zum zentralen Spielelement geworden.

Links, rechts, Treffer!

Gekämpft wird bei Dragon's Prophet mit aktiver Steuerung. Ihr müsst also einen ordentlichen Schluck Zielwasser trinken, sonst gehen Schwerthiebe oder Zauberattacken in die Wiese. Der Charakter kann sprinten, die berüchtigten Ausweichrollen von Guild Wars 2 fehlen allerdings. Folglich lauft Ihr vor den Hieben besonders großer Feinde einfach weg … oder blockt sie.

Jeder Charakter hat gleich drei Statusleisten. Eine für die obligatorischen Lebenspunkte, eine für Energie, die zum Zaubern, Blocken und Rennen etc. genutzt wird, und eine dritte mit Energie für den Drachenwesen-Begleiter, sofern der kämpft und nicht gerade als Reittier im Einsatz ist.

Mein Freund, das Schwert

Crafting wird in Dragon's Prophet eine sehr große Rolle spielen. Sechs Berufe beschäftigen sich mit der Fertigung von Waffen, Rüstungen, Tränken und sonstigem Equipment. Da neben den Standard-Professionen Schmied, Alchemist und Koch auch noch ein Bastler und ein Schreiner auftauchen, sind auch Möbel fürs Eigenheim nahe liegend. Der hohe Stellenwert des Handwerks in Dragon's Prophet basiert auf Dragon's Prophet: Das Aufschmieden von Waffen produziert stärkere Ausrüstungsgegenstände. Dragon's Prophet: Das Aufschmieden von Waffen produziert stärkere Ausrüstungsgegenstände. [Quelle: Infernum / Runewaker] einem Upgrade-System für Gegenstände. So "klaut" Ihr von einem Objekt bestimmte Attribute herunter, um ein anderes zu verstärken. Wenn Euch etwa der Flammeneffekt mit Zusatzschaden auf einem Schwert besonders gut gefällt, Ihr aber lieber eine Axt führt, lässt sich der Effekt transferieren. Auch das "Hochschmieden" von Waffen soll funktionieren: Mehrere Waffen einer Art zusammengeworfen ergeben eine mächtigere Variante desselben Typs.

Runewaker möchte so verhindern, dass man stets neues Equipment sammeln muss, wenn man gerade einen coolen Look gefunden hat - wobei dieser auch durch ein Kostüm-System völlig unabhängig von den Werten der Gegenstände gestaltet werden kann. Interessant auch: Für die Attribute ist es nicht nur wichtig, welche Ausrüstung Euer Held am Leibe trägt, auch Rüstungen für den Drachen verbessern Eure Werte.

Hübsch! Hübsch asiatisch?

Grafisch überzeugt Dragon's Prophet schon im aktuellen Stadium. Animationen bei Kämpfen sind sehr geschmeidig, die Charaktere wahre Akrobaten am Schwert. Der Blick in die Ferne der ansprechenden Landschaften wird durch Tiefenunschärfe getrübt, was ziemlich edel aussieht. Und die Weitsicht erinnert an Skyrim – was man sieht, kann man erreichen. Doch drängt sich natürlich die Frage auf, insbesondere bei den Charakteren, ob das ganze arg asiatisch aussieht. Das ist zwar kein Qualitätsmerkmal, doch vor der Veröffentlichung von Tera, aber auch von Guild Wars 2 hörte man von vielen Spielern, dass ihnen der Look zu asiatisch sei. Nun, völlige Entwarnung kann man da auch bei Dragon's Prophet nicht geben, doch gerade im Vergleich zu Tera dürfen sich europäische Augen eine Auszeit von übertriebenen Fantasy-Wesen, von halbnackten Mädels und gigantastisch großen Waffen gönnen.

Die bisher gesehenen Damen von Dragon's Prophet haben eine Oberweite, die auch außerhalb der Porno-Industrie als normal durchgeht, und auch die bislang benutzten Waffen erreichten nicht das Stockmaß einer Giraffe. Die recht große Region, in der wir bei der Präsentation umherwandern durften, erscheint wie eine mitteleuropäische Waldregion, gekreuzt mit amerikanischen Death-Valley-Umgebungen. Der Blick auf die Karte offenbarte nur eine recht große Spielwelt, wie abwechslungsreich allerdings die einzelnen Zonen sind, ist noch nicht bekannt.

Für einen wirklich umfangreichen ersten Eindruck gab es noch zu wenig zu sehen. Wenn aber die Pläne der Entwickler aufgehen, könnte Dragon's Prophet ein ähnlicher Erfolg blühen wie einst Runes of Magic. Denn auch mit diesem Spiel haben vorab nur die wenigsten gerechnet.

Fazit

Flo Emmerich hat sich Dragon's Prophet angeschaut. Flo Emmerich hat sich Dragon's Prophet angeschaut. [Quelle: Buffed] Puh, so ganz weiß ich noch nicht, woran ich bin. Vieles im Spiel klingt gut – haben wir aber nicht gesehen. Und das Grinder-Damokles-Schwert hängt nach wie vor über jedem Spiel aus Asien – es reicht ja schon, den Ruf wegzuhaben. Dennoch, Dragon's Prophet sollte man auf jeden Fall im Auge haben, vielleicht wird's eine große Überraschung. Toll jedenfalls, dass die Entwickler endlich mal nicht versprechen, das MMO-Rad neu zu erfinden.
Einschätzung: Nicht möglich

01:20
Dragon's Prophet: Announcement-Trailer
07.12.2012 11:20 Uhr
Mitglied
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
am 01. April 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
[url=Dragons Prophet Closed Beta]https://www.dragonspropheteurope.com/de/register?fi=f5094913721adafd[/url]

Dort kann man sich gerne für die Closed Beta anmelden ^^
am 07. Dezember 2012
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Das Spiel sieht sehr interessant aus...Vereint irgendwie die guten Elemente von Tera (Kampf- und Politiksystem) sowie aus Runes of Magic (Pimpen, Raids, Housing, Pets...). Finde es jetzt auch nicht zu asiatisch. Große Schwerter hast du auch bei WoW oder He-Man, lieber Dargrimm Tera hat im Übrigens sehr viele Kulturen im Spiel (Winterlandschaften a la Skyrim, Maya-like Gegenden, europäische Kathedralen, Sci-Fi Gebiete..., was man aber nicht sieht, wenn das Spiel nicht vernünftig gespielt wurde, nicht wahr Dargrimm). Die meisten haben nur die ersten 20-30 Level gesehen und dann dieses Urteil gefällt.. Klar, gibr es die Castanic und Elins, aber der Rest ist nicht asiatisch (Mensch, Elf, Baraka, Aman...). Dragons Prophet wird aber noch weniger asiatisch, davon kann man ausgehen.
Außerdem war RoM in Asien 0,0 erfolgreich, weil es eben als "zu europäisch" abgespeist wurde Menschen, Elfen und Zwerge sind nicht gerade asiatisch, auch sonst ist das Spiel sehr europäisch gehalten.

Mit jedem Interview und Trailer wirkt das Spiel hitverdächtiger.
am 07. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Man sieht jedenfalls dass RoM und Dragon's Prophet aus einer Spieleschmiede kommen. Viele Elemente aus dem Trailer haben sehr große Ähnlichkeit mit RoM.

- Mob bei 0:36 sieht genauso aus wie ein Luft-Elementar
- Mount bei 0:51 hat sehr große Ähnlichkeit mit dem 6er Mount
- Drache bei 1:10 sieht genauso aus wie Lytfir aus HDW
am 07. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Das Spiel muss dafür natürlich ordentlich umgekrempelt werden:
- Halbnackten Frauen und Mädchen etwas vernünftiges anziehen
- Übergroßen Waffen skalieren
- PvE Server! Kein Bock auf Geganke
- Viele Quests basteln, bloß kein Grind
- Dailies sind auch enorm wichtig
- PvE Content im Vergleich zu Fernost abschwächen, ist ja alles viel zu schwer da

Dann wird das Spiel schon was!

Oh, wait...
article
1039143
Dragon's Prophet
Dragon's Prophet: Drachenskills statt duale Klassen - Runewakers neues Online-Rollenspiel in der Vorschau
Die Entwickler von Runes of Magic schicken ihr zweites Projekt Dragon's Prophet ins Rennen - statt des dualen Klassensystems gibt's Skills von diversen Drachen, Housing, exzessives PvP und ein aktives Kampfsystem.
http://www.buffed.de/Dragons-Prophet-PC-238727/Specials/Dragons-Prophet-Drachenskills-statt-duale-Klassen-Runewakers-neues-Online-Rollenspiel-in-der-Vorschau-1039143/
07.12.2012
http://www.buffed.de/screenshots/thumb/2012/12/Dragon_s_Prophet_001.jpg
dragon's prophet,infernum,online-rollenspiel
specials