• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Dragon Age 2: Das epische Rollenspiel im buffed-Test

    Dragon Age 2 stellt sich dem Test! Mit den Abenteuern des Hawke von Kirkwall setzt Entwickler Bioware mit Dragon Age 2 erneut Maßstäbe was Storytelling und die Gestaltung von Charakteren angeht. Dragon Age 2 ist ein brillantes Spiel, auch wenn versierte Rollenspieler ein paar Wermutstropfen verkraften müssen.

    Bevor die Geschichte losgeht, erstellt Ihr zunächst Euren persönlichen Hawke. Und schon schlucken RPG-Enthusiasten den ersten Wermutstropfen – zwei weitere sollen folgen: Es gibt bloß noch Menschen zu spielen, auch eine Wahl der Herkunft, wie etwa Adliger oder Gossenelfe fallen weg. Die grandiosen, namensgebenden Origin-Stories des Vorgängers Dragon Age: Origins sind passé. Lediglich Geschlecht und Aussehen lassen sich etwas anpassen, doch die Möglichkeiten sind begrenzt. Doch ob Mann ob Frau, ob hübsch ob hässlich: Dann beginnt ein Rollenspielabenteuer, das seinesgleichen sucht. Im Vorfeld gab es viel Aufregung um das Kampfsystem. "Schnell, dynamisch, Action-betont" versprach Bioware, "wenig Taktik, kein Tiefgang" zitterten die Fans.

    Nun, die Befürchtungen erweisen sich als falsch. Zwar springen Eure Charaktere nun zum Feind, anstatt gemächlich hinzuwatscheln und Zauberer verzichten auf Cast-Zeiten, was an der taktischen Ausrichtung aber nichts ändert. Nach wie vor lässt sich das Spiel jederzeit pausieren, um den eigenen Charakteren Befehle zu erteilen. Auch die aus Dragon Age: Origins bekannten Taktiken – von Euch editierbare, detailierte Verhaltensmuster ­– sind wieder verfügbar. Dort stellt Ihr ein, ob Euer Magier zum Beispiel automatisch Gefährten heilt, wenn ihre Lebenskraft unter einen bestimmten Wert sinkt, oder ob die Helden selbständig Heiltränke einsetzen. Am PC lässt sich auch weit genug herauszoomen, um guten Überblick zu behalten. Die wichtigste Änderung im Kampfsystem ist nahezu rein optischer Natur: Was Hakwe & Co. am Schwert beziehungsweise Zauberstab zeigen, ist große Kampfkunst. Besonders die Schurken können ohne Probleme bei jedem Zirkus anheuern, genau so stellt man sich den Kampfstil eines coolen Weltenretters vor.

    Begleiter und Ausrüstung
    Vorweg: Die von Bioware in Dragon Age 2 erschaffenen Charaktere sind hervorragend. Der stets etwas gehetzt wirkende Magier Anders, bekannt bereits aus der Origins-Erweiterung Awakening, meckert ständig über die Unterdrückung der Magier, weist aber andererseits auch eine Zauberkollegin zurecht, die sich mit Blutmagie abgibt – habt Ihr also die schüchterne, weltfremde aber auch sehr mächtige Merill mit im vierköpfigen Team, liefern sich die Beiden stets Dispute. Wenn sexy Isabela hingegen mit dem liebenswerten Zwergen-Schlitzohr Varric unterwegs ist, starrt (Achtung!) sie ihm ständig auf die üppig-beharrte Männerbrust.

    Schön: In Dialogen dürft Ihr nun auch Euren Gefährten das Gespräch überlassen. Die Kriegerin Aveline, die sich der Stadtwache von Kirkwall anschließt, hat bei offiziellen Anliegen einfach mehr Autorität, Varric stets eine clevere Lösung bei allerlei zwielichtigen Unterfangen und in Puncto Magie ist Anders die Koryphäe im Team. Unschön: So toll die Begleiter integriert sind, schade ist, dass sie weniger Ausrüstung bekommen als Hawke. Während der Champion sich Stiefel, Handschuhe und einen schmucken Torso-Panzer plus Helm zulegen kann, bekommen die Begleiter nur eine Art Kostüm (hallo, Mass Effect). Ihr müsst spezielle Rüstungen und Roben für sie freispielen oder finden, denn Isabela trägt auch nur die Schurken-Rüstung, die auch für Isabela gemacht ist. Das ist ärgerlich und unnötig. Denn oft stolpert Hawke dann über Plattenpanzer oder Roben, die (mal angenommen er ist Schurke) niemand benutzen kann. Waffen, Ringe, Amulette und Gürtel hingegen darf Jedermann und Jederfrau nach Gutdünken ausrüsten.


  • Dragon Age 2
    Dragon Age 2
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    10.03.2011
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Contemptio
    Mein Weltbild ist zerstört :( Ich will nicht sagen dass das Spiel schlecht ist, aber für Bioware-Verhältnisse…
    Von Hekka
    Ich finde es schade das ich meine Begleiter nicht mehr so ausrüsten kann wie ich möchte, Häuser und Höhlen sehen innen…
    Von Trez
    Ein nettes Spiel, leider nicht der erhoffte Nachfolger. Die Geschichte in DA 2 ist wirklich gut, mir hat aber die…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Kona Release: Kona Ravenscourt , Parabole
    • Dargrimm
      08.03.2011 15:01 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Contemptio
      am 18. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mein Weltbild ist zerstört

      Ich will nicht sagen dass das Spiel schlecht ist, aber für Bioware-Verhältnisse miserabel...Ich bin schon etwas enttäuscht :>
      Hekka
      am 16. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde es schade das ich meine Begleiter nicht mehr so ausrüsten kann wie ich möchte, Häuser und Höhlen sehen innen zum Großteil alle gleich aus, da war es doch recht erfrischend das zurückgekaufte Familienanwesen ins Auge fassen zu können aber ansonsten dürfte Bioware unter Zeitdruck gestanden sein sonst wäre das Design Häuser und Höhlen anders ausgefallen !

      Was mir wieder gefallen hat, das Hawke auf seinem Anwesen in etwas bequemes schlüpfen darf ! )
      Die Geschichte ist am Anfang etwas lahm, steigert sich aber mit der Zeit, ich hoffe es kommt noch ein bisl mehr geschichtlicher Inhalt, ich bin noch nicht soweit ,hab wie gesagt das Anwesen erst zurück gekauft!

      An DA:O kommt es nicht mehr ran aber es macht trotzdem Spaß sich durch die Verderbnis und anderen Gegnern zu schnetzeln!
      Ich denke hätten sie noch ein halbes Jahr mehr gehabt zum entwickeln wäre es bestimmt ein Kracher geworden!
      Trez
      am 16. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein nettes Spiel, leider nicht der erhoffte Nachfolger.
      Die Geschichte in DA 2 ist wirklich gut, mir hat aber die Erzählweise nicht gefallen - Kapitelhaft erzählt(gespielt) und nicht so schön durchgängig wie beim Vorgänger.

      Die meisten Höhlen und Gebiete sehen absolut identisch aus(bis auf einige Türen die mal ab und zu geöffnet oder geschlossen sind).

      Bei mir haben sich schnell Ermüdungserscheinungen breitgemacht - Das Spiel besteht hauptsächlich aus Nebenquests(mal abgesehen von den Quests für die Charaktere).

      Alles in allem ein gutes Spiel(die Gespräche zwischen den Gruppenmitgliedern sind ein absolutes Plus) mit einer schönen Story bei dem der Wiederspielwert leider etwas auf der Strecke bleibt.
      Vaderon
      am 15. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hallo zusammen also ich finde Dragon Age Origins/Awakening sind eindeutig immer noch am besten ok DA2 hat ne coole story und super Grafig aber das was auch schon bin auch schon druch und ich entfehle euch denn inhalt aus DAO/A zu nehmen was einige nette überraschungen bringt meine benotung glatte 3 mehr hab ich dazu nicht zu sagen also viel spass beim zoggen
      Satus
      am 14. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Carangil

      Ich gebe Dir in allen Punkten recht. Besonders die ach so anspruchsvollen Kämpfe sind durch das beschriebene Agro holen und wegrennen, selbst auf der höchsten Sschrierigkeitsstufe lächerlich einfach

      Ich kann echt nicht nachvollziehen wie man da 90% geben kann. Sicherlich macht der Titel Spaß, wie man an den Leser Wertungen sieht wurde hier aber 10-15% zuviel gegeben.

      Enorgaran
      am 13. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      im grossen und ganzen ein hammergeiles rollenspiel , auch wenn einiges lieblos hingeklatscht wirkt wie zmbsp die dungeons die vom aufbau fast gleich sein , also ich hab jetzt die 18 std grenze überschritten und habe grade den arishock mit meinem magier zur hölle geschickt , binmal gespannt wie weit die geschichte noch geht.
      Corintas
      am 13. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Grüße

      so nun ja ich bin seit 2 Tagen DA2 am spielen und bin hin und her gerissen. Ja man merkt das einiges nicht mit Liebe und mit zu wenig Zeit gemacht worden ist. Höhlen die immer wieder her genommen werden und sich nur unterscheiden weil bestimmte Bereiche zugänglich sind oder durch nicht zu öffnende Türen eben nicht, sind absolut daneben.
      Allerdings es ist ein gutes Spiel. Wenn ich mir die Aufgaben + Nebenaufgaben + die kleinen Charaktergeschichten (+Aufgaben) anschaue ergibt sich durchaus ein stimmiges Bild. Es fängt lahm an, nun ja man ist allerdings auch ein Niemand und die Geschichten über Intrigen und Verrat werden für mich als Spieler immer ein Bestandteil der Geschichte und werden auch früher oder später mit in die Story unseres Hauptchars eingebaut.
      Sie gehen mit dem Spiel teilweise neue Wege, muss man nicht mögen aber ich finds absolut ok.
      Mist ist die technische Umsetzung, wie hier schon angesprochen, es fehlt häufig die Liebe für Einzelheiten. Es scheint echt zu wenig Zeit für die Entwicklung gewesen sein.
      Was die Bewertungen betrifft...ich bin davon überzeugt viele Spieler haben, wie ich natürlich auch, von Bioware wieder einmal ein großartiges Spiel erwartet was die Stärken des Vorgänger hernimmt und noch mal einen obendrauf setzt. Es kam nun aber etwas Anderes und ich denke einfach, da sind viele sehr enttäuscht.
      Trotz einiger Schlampigkeiten, das Spiel ist auf keinen Fall schlechter als der Vorgänger und mir machts Spass.
      Carangil
      am 11. März 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich geb ja hier sonst wenig Kommentare ab, aber hier muss es einfach sein.

      90% ist mMn mindestens 10-15% zu hoch. Das ist kein schlechtes Spiel, aber es wurden Features heraus genommen, die mir fehlen und das ohne für mich nachvollziehbaren Grund.

      - Wieso kann ich meine Begleiter nicht im vollen Umfang ausstatten?
      - Wieso haben alle Gegenstände einer Art (Helme, Ringe, Brustrüstungen, Schwerter, Dolche etc) das gleiche Icon im Inventory?
      - Wieso werden die Kämpfe nur dadurch "anspruchsvoll", dass Gegner in Wellen z.T. aus der Luft heraus auftauchen?
      Ich empfinde die Gefechte überhaupt nicht als "packend", sondern eher als Ärgernis. Und "anspruchsvolle Bossgegner" als großes Plus für ein Rollenspiel? Hm ... So anspruchsvoll, dass man jeden Boss ohne Mühe legen kann, indem der Tank immer weg läuft und die Fernkämpfer drauf halten? Denn sobald Hawk oder ein Begleiter vom Gegner weg laufen, werden sie kaum mehr (oder gar nicht) getroffen!
      - Wieso gibt es keinen Button mehr, der es mir ermöglicht, leicht zwischen zwei Waffensets hin und her zu schalten?
      - Wieso kann ein Schurke kein Schwert mehr nutzen?
      - Wieso sind die Schlauchlevel SO auffallend?
      - Wieso wurden Level einfach kopiert, ohne jede Änderung, aber als "neue Gegend" verkauft?
      - Wieso ist das, was mir bei Dialogen angeboten wird nie das, was Hawke dann wirklich sagt? Noch nicht einmal die grobe Richtung stimmt manchmal (und ich spiel die englische Version, also hat nix mit Lokalisierung zu tun)
      - Wieso sind alle Fähigkeiten im Prinzip Kampffähigkeiten und "Social Skils" wie "Überreden" usw. gibt es gar nicht mehr? Rollenspiel?

      Das ist kein Rollenspiel im Geiste von Baldur's Gate oder sogar DAO mehr, das ist Action Rollenspiel wie Diablo oder ein "Rollenspiel", das Streetfighter und Shooter-Fans anlocken soll.

      Belgor
      am 11. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also ich bins auch schon seit 7 Stunden am spielen und von Hocker haut mich das Spiel jetzt nicht. Ich finde es gerade Schade das Bioware sich diesmal so wenig Mühe gegeben haben. Alles sieht irgendwie gleich aus und es fehlen Details die ich sonst in anderen Bioware Spielen gesehen habe. Ein Haus wie das andere. Da wollte jemand das Spiel schnell auf den Markt werfen.

      Und dann auch nur 1 Rasse und 3 Klassen ... da fand ich den ersten Teil doch gleich viel angenehmer. Und Grafik ist nun auch nicht sonderlich atemberaubend.

      Und die Quests sind bisher zu 80% nur in der gleichen Stadt und langsam nach 7 Stunden beginnt bei mir die langeweile ...

      Ich geb den Spiel 2,5-3 von 5 Sternen.

      Ich hoffe Star Wars The old Republic wird nicht so, denn wenn ich Dragon Age 2 sehen bekomm ich langsam Angst !!


      Belgor
      Progamer13332
      am 11. März 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      also da 2 ähnelt doch schon mehr dem prinzip von me2 und das hat dem 4players redakteur damals auch schon nicht sonderlich gefallen, waren 76% oder so, naja aber ganz ehrlich ich bin bisher auch nicht sonderlich überzeugt von da2, es fehlt einfach die liebe zum detail und das game wurde zu sehr an die konsole angepasst, iwie is die perfomance schlechter als bei da1 und die grafik ist auch eher schlechter
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
814947
Dragon Age 2
Dragon Age 2: Das epische Rollenspiel im buffed-Test
Dragon Age 2 stellt sich dem Test! Mit den Abenteuern des Hawke von Kirkwall setzt Entwickler Bioware mit Dragon Age 2 erneut Maßstäbe was Storytelling und die Gestaltung von Charakteren angeht. Dragon Age 2 ist ein brillantes Spiel, auch wenn versierte Rollenspieler ein paar Wermutstropfen verkraften müssen.
http://www.buffed.de/Dragon-Age-2-Spiel-21975/Tests/Dragon-Age-2-Das-epische-Rollenspiel-im-buffed-Test-814947/
08.03.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/03/Dragon_Age_2_PC__19_.jpg
dragon age,rollenspiel,ea electronic arts
tests