• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • xashija
      02.03.2011 13:00 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Horun
      am 04. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich teile die sorgen von Asdridan allerdings war in der Demo nicht viel zu sehen was man bewerten kann auser dem Kampfsystem

      Die politik mit den DLCs find ich auch bedenklich vorallem wenn se schon zum Erscheinungstermin mit raus kommen

      Ich stimme aber auch Hikarukun zu erstmal raus kommen lassen und dan kann man sagen ob das spiel von EA verhunzt wurde oder nicht sollte es mist sein kann ich schon sagen das ME3 von meiner wunschliste runter kommt da dan auch hier EA sein dank nurnoch mist erscheinen kann
      ASDRIDAN
      am 04. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden

      Wenn mir DA:O damals zu langwierig und „kompliziert“ zu sehr „verstaubtes“ RPG war.. ja dann warte ich halt bis ME3 raus kommt... Spiele die es wirklich ALLEN recht machen wollen sind wie unten erwähnt belanglos und beliebig. Man sollte sich schon entscheiden was man will Fisch oder Fleisch....

      Sonst gibt es den Big Mac demnächst mit verbesserter Rezeptur: „Jetzt auch für Vegetarier! 50% weniger Fleisch dafür 50% mehr Gemüse!!!

      Wer soll denn das essen, damit wird doch dann keiner mehr glücklich.
      Hikarukun
      am 04. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich für mein teil hab lass nicht gleich von der Demo abschrecken auf der nichtmal ein bruchteil des spiels drauf ist.
      das wär genauso wen ich mir nur 5 Bilder wahllos aus dem spiel rausnehem und damit das komplette spiel bewerte
      Hikarukun
      am 04. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Als Beispiel dafür nennt er die Charakter-Erstellung, die in Dragon Age 2 nicht zu einer Langzeitbeschäftigung ausarten soll.

      gerade die char erstellung is für mich wichtig wehe die wird kleiner alsfallen alls in DA:O da hatte ich nur mit den mod der spieler schaft wie "more hairstyls" halbwegs genug

      und was die umstrittene demo angeht so schlecht fand ich die jetzt nicht
      beispiel magier der einsatz der zauber ging wie öl bei DA:O fand ich mache zauber wen ich sie einsätzte fast erzwungen

      punkto Grafik kann ich auch ned mäckern hätte gern etwas unterschiedlichere umgebungen gehabt alls nur diese karge einöde aber naja mal seh wie der räst wird beim, vorbau der fraun haben die ja auch ned grade gespart renen alle mit doppel D rum

      und was die DLC angeht man muss es abwarte immerhin waren Lelianas Lied und Hexxenjag schon recht gut etwas kurz vieliecht aber gut

      und wie lange das speil dan wirklich geht bleibt abzuwarten
      abgeshen von denen die ihr zimmer nie verlassen wird man schonn den einen oder anderen tag dafür brauchen
      ASDRIDAN
      am 03. März 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Je mehr Kunden ich ansprechen will, desto allgemeiner sprich beliebiger muss das „Produkt“ werden.... nur schade wenn dafür dann auch noch die letzten innovativen mutigen Spiele kaputt causalisiert werden....
      Clubmaster
      am 05. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die alleinige Schuld daran liegt beim Kunden, der lieber millionenmal dasselbe Spiel kauft (Fifa etc.) als einmal ein innovatives Produkt. Die liegen nämlich alle wie Blei in den Regalen.
      ASDRIDAN
      am 03. März 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Laut Gamestar ist die Hauptkampagne von DA:2 nach 15 Stunden durch. +/- 2 Stunden.
      Das wäre dann gut 1/3 der Spielzeit wie noch zu DA:O.

      Mich hat die Demo auch sehr abgeschreckt.
      Dabei habe ich DA:O in Rekordzeit durchgespielt und konnte es kaum erwarten an den PC zurück kehren zu können.
      Mass Effeckt 2 habe ich auch sehr gerne gespielt, auch wenn es für mich mehr Aktion Adventure, als echtes RPG war, ist es ein durchweg gut gelungenes Spiel das sehr viel spass macht.

      Was mich an DA:2 also abschreckt ist, das es kein DA mehr ist...

      Wenn ich mir im Kino Herr der Ringe 1 ansehe, dann erwarte ich verdammt noch mal das Teil 2 nicht auf einmal wie Harry Potter in Mittelerde verfilmt wird. Nur weil Harry Potter vielleicht mehr Zuschauer hatte vergraule ich mir doch nicht mein bisheriges Publikum und verhunze alles was Teil 1 als herrausragend gekennzeichnet hat, um es „massentauglicher“ zu machen.

      Das ist purer Kommerz, ohne Seele ohne Enthusiasmus für das produzierte Spiel.
      Bei jeder Entscheidung die hinter den gemachten Änderungen steht, spürt man gerade zu das, einzig Gewinnoptimierung im Fokus stand.

      Bei einem Spiel das durchweg hohe 90% Wertungen eingefahren hat, muss am Spielprinzip eigentlich nicht groß etwas geändert werden. Etwas aufhüpschen neue gute Story neue Charaktere fertig.

      Aber hier wurde alles gemacht um ein Spiel möglichst massentauglich für eine NOCH größere Zahl an Käufern „zugänglich“ zu machen, und zwar mittels „verinfachen“, kürzen, zurechtstuzen, beschleunigen, so das am ende vielleicht zwar ein einigermaßen gutes Aktionspiel heraus gekommen ist. Das aber meilenweit hinter dem Maßstab setzenden Ersten Teil zurück hinkt....


      Wahrscheinlich geht die Rechnung sogar leider noch auf, und es wird sogar tatsächlich besser verkauft als DA:O.... EA wird es recht sein wenn sie ein gutes spiel 1 Mio mal verkaufen.. aber ein mittelmäßiges Spiel 2 Mio mal...

      Hikarukun
      am 04. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja das kann man sehn wie man will in DA:O gings darum alls einer der letzen Graun Wächter die verderbnis zu verklopen und das hatt man auch.

      Was glaubst wen man das selbe wieder machen müsste sich einen weg durch die verderbnis zum Erzdämon kloppen abgesehn von der Grafik landschaft und der Begleiter wär die Grund story doch gleich und das wär auch ned so prickelnd
      Da kann ich mir bei nexus paar mods runter laden für andere begleiter ( da gibts genug ) und fertig hab das selbe ergebnis
      HMC-Pretender
      am 03. März 2011
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Mit DLC ist es wie mit vielem anderen in der Branche: im Grunde keine schelchte Idee aber rigoros zum Nachteil des Kunden umgesetzt. Jedes Spiel bei dem es Release-Day DLCs gibt, ist Betrug am Käufer.
      Churchak
      am 03. März 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      seh ich ebenso.
      Cooker
      am 03. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      EA die Flausen austreiben ? Dazu erläutere ich mal EA´s Gedankengang diesbezüglich...

      Keiner kauft mehr die DLC´s ? Oh, dann ist das Hauptspiel zu lang,
      machen wir das nächste Spiel eben noch kürzer, damit der Kunde kaufen MUSS, will er das volle Spiel haben... Geht aber nur, wenn das Programmierstudio bekannt für Qualität ist. Sonst riecht der Kunde ja den Braten, bevor er fertig ist...

      Das einzige was EA dazu bringen könnte mit DLC Schrott aufzuhören, wenn die zahlenden Kunden eben nicht zahlen/kaufen !!!

      Dann wird sich auch EA überlegen, ob die Millionen Euro für eine gekaufte Spieleschmiede das Geld wert waren....
      Darkblood-666
      am 03. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn die "zahlenden" Kunden nicht zahlen, ist doch nicht das Spiel oder der Publisher Schuld, dann ist es wieder die Böse Internet Piraterie die für den mangelnden Kaufanreiz hinhalten muss.

      NeAldorCyning
      am 02. März 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      "Zudem soll Dragon Age 2 zugänglicher werden und seine Spieler nicht überfordern."
      Ja, das is' wirklich das mit Abstand Dümmste was ich seit langem gehört hab'. Wem damit rumzuhantieren Spaß gemacht hat, den hat's nich' überfordert. Und wem sowas generell keinen Spaß macht, für sie ware genug Vorgefertigtes da...
      solsolum
      am 02. März 2011
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Also normalerweise halte ich mich aus so Diskussionen immer raus und gebe nicht sonderlich viel auf irgentein Marketing-Geschwätz,egal ob positiv oder negativ.Aber das die Char-Erstellung in Origins eine Überforderung dargestellt haben sollte...sorry,irgentwann hört der Spaß auf.Das dümmste was ich seit langem gehört habe.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
814246
Dragon Age 2
Dragon Age 2: Die Kampagne wird kürzer als die des Vorgängers
Executive Producer von Dragon Age 2 Mike Laidlaw erklärt in einem Interview, dass die Kampagne von Dragon Age 2 kürzer ausfallen wird, als die des Vorgängers - aber dennoch länger als die Kampagne von Mass Effect.
http://www.buffed.de/Dragon-Age-2-Spiel-21975/News/Dragon-Age-2-Die-Kampagne-wird-kuerzer-als-die-des-Vorgaengers-814246/
02.03.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/02/Dragon-Age-2-wallpaper-06-isabela-1920x1200.jpg
dragon age 2,rollenspiel
news