• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      04.10.2014 14:06 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Tori
      am 04. Oktober 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Kickstarter als Platform zur generierung von risikofreiem Kapital find ich höchst problematisch...
      Nach dem Erfolg von Divinity sollte ja wohl genug Geld in der Kasse sein das man nicht zwingend über die Giergrenze hüpfen muss...

      Klar jeder möchte Geld verdienen aber betteln gehn obwohl man Geld hat find ich aus dem Grund den sie ja bereits selber schon geschrieben haben daneben, weil man so andern Entwicklern den Saft abdreht.
      Kickstart ist für Kick-Start da.
      Den Kick für den Dauerbetrieb nennt man Aktiengesellschaft.
      Tidra-on
      am 04. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich stehe dem ganzen Kickstarter Gedöns weiterhin (gerade heutzutage) skeptisch gegenüber. Es gibt ne gute South Park Folge in dem dieser ganze Cowdfinding Irrsinn schön auf die Schippe genommen wird. Und sie haben dabei nicht mal unrecht. Wenn man sieht was für Unsummen alleine für Star Citizien bereits quasi verschenkt wurden, mag man am gesunden Menschenverstand der meisten Zahler zweifeln. Bleibt für die Zahler zu hoffen, das diese Crowdfinding Blase nicht einfach zerplatzt. Was sie vermutlich tun wird.
      Berserkerkitten
      am 05. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Okay, mein Fehler. Trotzdem zumindest erfolgreich per Crowdfunding mitfinanziert. Wasteland 2 lief auch super über Kickstarter. Shadowrun Returns und Shadowrun: Dragonfall gibt's nur dank Kickstarter. Und Titel wie das nächste Torment, Pillars of Eternity und Shroud of the Avatar kommen dank Kickstarter auch super voran, auch wenn ich die Begeisterung für Richard Garriott's Projekt nie begreifen werde.

      Versteht mich nicht falsch. Ich finde das Konzept "Gebt mir euer Geld und in ein paar Jahren bekommt ihr gaaaanz vielleicht einen Bruchteil dessen, was ich euch heute verspreche, vielleicht aber auch nix" ebenfalls völlig bekloppt. Und derbe Kickstarter-Fails wie Clang und Transverse sind einfach nur Verarsche der Spender. Aber ich sehe hier nichts platzen. Im Gegenteil - Star Citizen kam gerade erst ins Guinness-Buch als das am stärksten gefundete Projekt aller Zeiten. Wenn die Crowdfunding-Euphorie schon am Platzen wäre, hätten die wohl nicht so schnell dermaßen viel Kohle eingenommen.

      Wenn man per Crowdfunding Zehntausende (!) Dollar für einen verdammten Kartoffelsalat bekommt, platzt da so schnell nix.
      Knallfix
      am 05. Oktober 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Berserkerkitten.
      Divinity hat über Kickstarter 1 Million eingebracht, der Rest der 4 Millionen Entwicklungskosten stammen von Larian.
      Tidra-on
      am 04. Oktober 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ein paar funktionierende Beispiele machen das System nicht besser. Wie Tori über mir schon sagt, das Risiko auf den Endkunden abzuwälzen ist höchst problematisch.
      Berserkerkitten
      am 04. Oktober 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Du schreibst über eine "geplatzte Crowdfunding-Blase" im Kommentarbereich zu einem extrem guten, sehr erfolgreichen Rollenspiel, welches vollständig durch Crowdfunding finanziert wurde.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1138193
Divinity: Original Sin
Divinity: Original Sin - Larian zieht weitere Kickstarter-Projekte in Erwägung
Larian-Chef Swen Vincke kündigte kürzlich an, in Zukunft keine Projekte mehr über Kickstarter finanzieren zu wollen, um anderen, kleineren Studios eine Chance auf Finanzierung zu überlassen. Inzwischen hat er seine Meinung geändert und könnte sich durchaus vorstellen, Kickstarter wieder zu nutzen.
http://www.buffed.de/Divinity-Original-Sin-Spiel-21794/News/Divinity-Original-Sin-Larian-denkt-ueber-Kickstarter-nach-1138193/
04.10.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/09/Devinity_TBaTB_04-buffed_b2teaser_169.jpg
divinity original sin,larian studios,kickstarter
news