• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      10.05.2014 14:02 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Empath27
      am 13. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      - irgendwo ein Nippel zu sehen: X-rated in US
      - Homocontent: in RU ab 18
      - frauenfeindlicher Humor: in DE indiziert
      - irgendwas mit Atatürk...

      usw. usf.

      Gerade Deutsche sollten sich mal mit Kritik am Jugendschutzrecht ganz
      massiv zurückhalten. Kaum ein Videospiel erscheint unzensiert in
      Deutschland.

      Gälten in Rußland vergleichbare Jugendschutzbestimmungen, wäre das
      nicht nur einfach ab 18, sondern der Homocontent wäre auch für
      erwachsene Russen komplett aus dem Spiel entfernt worden.
      Derulu
      am 13. Mai 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Es gibt ja auch praktisch keinen Unterschied zwischen: "Homosexualitität ist gefährlich und kommt aus der Hölle und es steckt uns unsere Kinder an", und: "Sinnlose Gewalt/Verbotene(verhetzende) Symbole müssen nicht sein in einem Unterhaltungsmedium"...

      DerPrinzz82
      am 12. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Russland, der Feind aller freien Völker der Erde.
      Equitos
      am 11. Mai 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das Gesetz Nr. 436 in Russland steht dafür "Homosexuelle Propaganda" zu unterlassen. Sprich es ist kein Gesetz gegen Homosexuelle, sondern lediglich eine Gesetz, welches Werbung und öffentliches Ausleben verbietet.
      Und damit hat Russland ein gutes Gesetz. Man sollte sich einmal wieder mehr auf Tradition und Familie konzentrieren, bevor man alles wieder politisch korrekt in die rechte Ecke stellt. Man muss nicht jede Form der Sexualität bewerben und im öffentlichen Leben, damit konfrontiert werden.
      Das dies eben auch Spiele betrifft , ist nicht verwunderlich, da diese mittlerweile, zum Alltag vieler Menschen gehören.

      Eyora
      am 12. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Allerdings sollte man dann doch auch öffentlich dazu stehen dürfen, wen man liebt"


      Naja, gegen das Händchen halten sag ich ja nichts, aber der Austausch von Körperflüssigkeiten ist ja nun nicht gerade schicklich, dabei ist es mir eigentlich gleichgültig, in welcher Kombination das jemand macht.

      ZITAT:
      "Es wird aber nirgendwo etwas "beworben" und es sollte doch jedem absolut egal, wen man liebt und nicht jeden verteufeln, der nicht der eigenen, selbsterfundenen Norm entspricht"


      Hab ich lieber mal gelöscht.
      Derulu
      am 12. Mai 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Aber wer mit wem schnackselt oder nicht und wie , das geht ja wohl nur die beiden beteiligten etwas an und damit belästigt man nicht sein Umfeld oder gar fremde. So viel Anstand kann man ja wohl von jedem Menschen erwarten. Wir sind ja schließlich keine Primaten mehr, die sich auf offener Ebene begatten müssen. "


      Behauptet und verlangt ja auch keiner?
      Allerdings sollte man dann doch auch öffentlich dazu stehen dürfen, wen man liebt, ohne dafür irgendwelche Restriktionen in Kauf nehmen zu müssen (weder persönliche aber schon gar keine staatlichen), genauso wie es bei Hautfarbe, Religion oder ähnlichem auch der Fall sein sollte...

      ZITAT:
      "
      Man muss nicht jede Form der Sexualität bewerben und im öffentlichen Leben, damit konfrontiert werden. "


      Es wird aber nirgendwo etwas "beworben" und es sollte doch jedem absolut egal, wen man liebt und nicht jeden verteufeln, der nicht der eigenen, selbsterfundenen Norm entspricht
      Eyora
      am 12. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Theopa:

      Ich gebe bis auf deinen letzten Absatz recht.

      Aber wer mit wem schnackselt oder nicht und wie , das geht ja wohl nur die beiden beteiligten etwas an und damit belästigt man nicht sein Umfeld oder gar fremde. So viel Anstand kann man ja wohl von jedem Menschen erwarten. Wir sind ja schließlich keine Primaten mehr, die sich auf offener Ebene begatten müssen.
      Theopa
      am 12. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Aethryision und Eyora:

      Das westliche Weltbild wird in der Tat zu stark von den Vereinigten Staaten geprägt. Diese stellen aus meiner Sicht auch ohne weiteres ein wesentlich größeres Übel als Russland dar. Wenn man sich so die Geschichte ansieht, sind die USA etwa seit Hiroshima und Nagasaki die objektiv "Bösen". Die Befreiung Europas vom NS-Regime war die letzte wirklich gute Tat, an der sie beteiligt waren.
      Seitdem schüren und verursachen sie einen großen Teil der Konflikte der Welt. Das könnte eventuell daran liegen, dass sie außer Waffen kaum etwas sinnvolles selbst und alleine zustande bringen.

      Ihre selbst ernannten Todfeinde haben sie sich oft selbst geschaffen (so haben sie z.B. Bin Laden erst seine "Armee" verschafft, um gegen die "böse" UDSSR zu kämpfen und damit Al Qaida faktisch gegründet), die Aggressionen gehen sehr oft direkt oder indirekt von ihnen aus.

      Und dennoch: Jede Diskriminierung, sei sie von Russen, US-Amerikanern oder von Europäern, stellt immer einen Rückschritt im Bereich der Menschenrechte dar.
      Ich würde es verstehen, wenn die Argumentation auf alle bezogen wäre, also frei nach dem Motto "bitte keine irgendwie gearteten hetero- oder homosexuellen Zuneigungsbekundungen oder Werbung für sexuelle Vorlieben und Ansichten jeder Art in der Öffentlichkeit".
      Das könnte man mit Sitte, Moral oder einem anderen Ausdruck für die Verklemmtheit verschämter und rückständiger Menschen begründen. So wie es momentan abläuft, ist es aber eine rein populistische Einschränkung der Rechte einer Minderheit, um ein paar Stimmen aus der Mehrheit zu erhalten.

      Letztlich verstehe ich den Umgang der Gesellschaften an sich mit der Sexualität im weitestens Sinne nicht. Diese wird immer als etwas schon fast unanständiges oder böses behandelt, von dem viele anscheinend ab einem gewissen Alter schon nichtmal mehr mit dem eigenen Ehegatten /Partner oder sehr guten Freunden offen sprechen können. Hier wäre vielleicht mal etwas weniger Prüderie angesagt, da war die Gesellschaft vor 40 Jahren in einigen Gruppen teils schon weiter als heute.
      Eyora
      am 12. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde die Haltung der Russen auch gar nicht mal so schlecht.

      Im übrigen empfinde ich die Haltung vieler Mitmenschen doch schon sehr Amerika-Verblendet. Das kommt allerdings durch die ständige Beeinflussung durch unsere Medien.

      Anstatt aber immer zwischen den Mächten Amerika und Russland zu stehen sollte sich Europa lieber mal mit einem eigenen Profil darstellen, aber wir zanken uns ja lieber untereinander wegen Nicklichkeiten.

      Aber ein etwas konservativeres Denken würde unserer Gemeinschaft sicherlich nicht schaden.

      Nicht falsch verstehen, jedem sein Ding, ich hab nicht dagegen, wenn zwei Personen gleichen Geschlechtes sich mögen, wenn Pärchen sich liebkosen möchten oder sich jemand von oben bis unten Tattoovieren lässt. Und Zuhause hinter verschlossenen Vorhängen kann man ja auch machen was man möchte, aber in der Öffentlichkeit, kann man sich ja ein wenig zusammen nehmen.
      Fritzche
      am 12. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bezahlt euch Russland ?

      Für mich ist das Denken wie im Mittelalter und hat nix mit Moderner Weltsicht zu tun. Wen ihr sowas mögt wandert aus


      Vögel ey....
      Aethryision
      am 12. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Russland verfolgt keine Schwule oder Lesben, sie werden auch nicht massakriert. Man darf diese Sexualität nicht öffentlich ausleben. Im Privaten dürfen sie das weiterhin machen. Damit ist Russland nicht das einzige Land, bei denen solche Gesetzte existieren. Marokko hat z.b. solche Gesetzte auch. Das sind andere Kulturelle kreise, woher nehmen wir uns das Recht unser Weltbild denen aufzuzwingen?

      Daher:"Woher willst du wissen das unser westliches Weltbild das beste ist?"

      Stell euch mal vor eine andere kulturelle Himmelsphäre würde uns als abnormal bezeichnen weil wir gegen Nekrophilie sind, für uns wäre es nicht verständlich, oder? (Ich vergleiche hier nicht Nekrophilie mit Homosexualität)
      Theopa
      am 11. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tradition ist für mich kein Argument. Es war immer, bzw sehr lange schon europäische Tradition (mehrere Jahrhunderte lang!) Juden zu diskriminieren.
      Damit ist mittlerweile zum größten Teil Schluss, was auch eine extrem gute Sache ist.
      Traditionen ergeben sich zu einer beliebigen Zeit, weil sie zu dieser sinnvoll oder Ansicht der Mehrheit sind. So war es im Mittelater absolut sinnvoll fast nur alkoholische Getränke zu sich zu nehmen, da das Wasser in den Städten verseucht war. Heißt das, dass wir heute alle weiter saufen müssen? Ich denke nicht.

      Mich stört weniger das Verbot per se, sondern die religiöse Argumentation dagegen. Wenn sich Religion in die Politik einmischt kommt selten etwas gutes heraus.

      Es ist mir absolut egal was ein Mensch glaubt, das soll er aber für sich behalten! Komischerweise ist religiöse Propaganda aber überall erlaubt, im Fernsehen und in den Zeitungen wird man dauernd damit bombadiert, was ein rückständiger alter Mann in weißer Robe in Rom veranstaltet und redet.

      Und nur so nebenbei: Die Bibel verbietet im alten Testament homosexuelle Kontakte (aber nur zwischen Männern!), das gilt aber für Christen nach den immer Anzuwendenden "Auslegungsregeln" Jesu's nicht mehr, da es sich mit dem Gebot der Nächstenliebe nicht vereinbaren lässt. Das Alte Testament ist immer durch diesen "Filter" zu lesen, sonst müssten wir auch alle Frauen steinigen, die bei ihrer Hochzeit keine Jungfrauen mehr sind, sowie allen Menschen das Tragen von Baumwoll-/Synthetik Mischgewebe verbieten. (Ja, das ist in der Bibel verboten, wobei es dort natürlich nicht um Polyester geht)

      erban
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Falls es unklar ist:
      In RU ist der Bevölkerungsanteil, der "schwulle sind scheisse" denkt, einfach erheblich größer als der Anteil an Schwulen -was macht also der Politiker ? Natührlich anti-gay bashen um sich bei der Mehrscheit beliebt zu machen. Ist doch 08/15 politik. Wenn die Bevölkerung umschwenkt wird auch politisch wieder umgedreht.
      ayanamiie
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      als wenn der russe sich über sowas gedanken macht den gehts da teilweise soschlecht solange die denken es bessert sich was stimmen die weiter für die.

      in deutschland is es doch genauso alle sagen wie toll die parteien merkel whatever sind alles wird doch besser also ich merk jedesjahr nur das ich immer weniger geld hab für immer weniger sachen.

      ich mekr nix das es uns gut geht ist es gutgehen wenn man 2jobs hat den ganzen tag arbeitet und trotzdem fast nix hat naja......


      Da kannste den russen kein vorwurf machen das die dumm wie die amis sind bei manchen gesetzen als könnte man schwule damit loswerden.

      Das ist wie mit rechten die sind auch nich erlaubt sogesehen und trotzdem gibts sie aber hey so können sie sagen wir tun was für anstand und sitte^^
      Egooz
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Warum regt ihr euch hier eigentlich so künstlich auf? Spiele treffen mal wieder auf (äußerst fragwürdige) Politik. Und je mehr Themen darauf aufmerksam machen umso besser.

      Was in den russischen Netzwerken an Videos kursiert (von "Occupy Pedophilia" etc.) ist einfach ekelhaft und absolut menschenverachtend und wird u.a. von solchen Entscheidungen geschürt. Bei den Kommentaren hier könnte man meinen, solange es um Belanglosigkeiten wie Indizierungen und geschnittene Spieleversionen geht, ist "Politik trifft Spiele" in Ordnung. Alles darüber hinaus ist dann doch zuviel Realität.



      Carcharoth
      am 10. Mai 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Bitte beachtet die Netiquette und Community-Regeln. Sie dienen dem guten Umgang miteinander, damit Ihr respektvoll und freundlich miteinander kommunizieren könnt. Wir möchten ungern Beiträge entfernen, weil der Tonfall nicht passt.
      Hellchamp
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      "Und während der Rest der Welt kapiert hat, [...]" dieser unterton is der brüller abgesehen vom thema ist solch eine schreibweise eher "naja..."
      Berserkerkitten
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Immerhin haben wir am Ende einigermaßen vernünftig drüber diskutiert, auch wenn wir alle etwas zickig wurden. Und das ist doch auch schon mal was.
      Wynn
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      That Escalated Quickly

      Wer hätte gedacht das manche user gleich einen krieg draus machen *shrug*
      Berserkerkitten
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaube, das Problem ist vor allem der Unterschied dazwischen, was ich mit dem Text aussagen wollte und dem, was einige verstanden haben. Mir ging es nicht darum, Russland schlechtzureden oder irgendwem die Meinung abzusprechen. Ich bin der festen Überzeugung, dass gleichgeschlechtliche Beziehungen genauso gut oder schlecht sind wie heterosexuelle Beziehungen. Und ein Spiel für Minderjährige zu verbieten, nur weil sich dort Avatare in Charaktere mit dem selben Geschlecht verlieben können, finde ich erschreckend und die Denkweise dahinter antiquiert und abstoßend.

      Aber was helfen die besten Absichten, wenn der Artikel anschließend als "Propaganda" gegen Russland verstanden wird? In meine News fließt auch oft absichtlich und bewusst eigene Meinung und mal der eine oder andere Klugschiss mit rein. Wir sind ne Spieleseite und nicht der Spiegel. Bei Themen wie Politik und Religion aber wohl eher keine gute Idee...
      Lillyan
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das sollte man doch dem Chefredi hier überlassen, was auf der Seite erwünscht wird und was nicht und nicht rummutmaßen, weil mal irgendwie irgendwo was war. Ich finds gut, wenn auch mal Meinungen geäußert werden, die übers Zocken hinaus gehen und komplett neutral ist keine News... man muss höchstens etwas mehr zwischen den Zeilen lesen.
      BlackSun84
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Berserker:
      Ich beziehe mich auf: "Und während man in anderen Release-Ländern kapiert hat, dass gleichgeschlechtliche Beziehungen normal und überhaupt nichts Schlimmes sind, greift in Russland Gesetz Nr. 436."

      Und ja, ich stimme dir prinzipiell zu, da auch ich beim wöchentlichen Saunabesuch mit der anwesenden Homosexuellengruppe ganz normalen Umgang pflege - sind sowohl Männer als auch Frauen dabei -, mir geht es nur um die Art einer News allgemein. Da spielt es keine Rolle, ob du Recht hast oder nicht, der erste Absatz reicht aus. Den Rest darf man sich selber denken, da dies nicht auf eine Spieleseite gehört, genau wie Diskussionen über Religion, ethnische Zugehörigkeit o.Ä. Wenigstens bei Hobbys sollte Politik draußen bleiben.

      Edith: Änderungen während meines Kommentars sind unfair . Aber so sieht es doch schon besser aus. Prinzip ist nunmal Prinzip, ein Chefredi zerreißt einem sofort eine News oder einen Artikel mit eigener, politischer Meinung - habe ich anfangs bei u.a. Gamersglobal häufig erlebt.

      PS: Ich habe außerdem seit heute Urlaub.
      Berserkerkitten
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich glaube, wir brauchen alle Urlaub. Und ganz viel Liebe oder sowas. Hrgn...

      Ich hab's jetzt viel neutraler formuliert. Wenn sich jetzt noch jemand daran stört, dann weiß ich auch nicht.
      Hellchamp
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      die aussage mit "als schwein" sollte man auch nicht buchstäblich nehmen, schließlich bekommt niemand ein IQ von 3 wenn man ihn doof findet.
      dieser satz weswegen ich es geschrieben habe, kann bei den ein und anderen leser eben diesen eindruck entstehen lassen.

      nimm zum beispiel die werbeplakate von spendenorganisationen. bei manchen wird mit personen geworben die sich dafür einsetzen und der betrachter kann den eindruck haben; "ich sollte mich mies fühlen weil ich nicht spende". das obwohl die werbung dich nicht an den pranger stellt. ich glaube jetzt sollte der groschen gefallen sein.

      ist jetzt alles ziemlich abschweifend und sollte auch nicht den fokus übernehmen. es war lediglich ne klarstellung.
      Berserkerkitten
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Meinung, Meinung, ich lese hier immer irgendwas von "eigener Meinung". Welche eigene Meinung, bitte?
      Die Diskussionsgrundlage war spätestens dann futsch, als unterstellt wurde, dass ich Leser, die "anderer Meinung" sind (wovon auch immer) als Schweine bezeichne. Wenns schon am einfachen Textverständnis scheitert, kann ich leider auch nicht mehr helfen.
      BlackSun84
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Trotzdem weiß jeder Newsschreiber, dass eine eigene Meinung nichts in der zu suchen hat. Eine News hat sachlich Neuigkeiten wiederzugeben, nicht mehr und nicht weniger. Was man nun von Gesetzen in Russland, Deutschland oder Mali hält, spielt dabei keine Rolle. Eigentlich solltest gerade du das wissen nach all den Jahren. Es sind schließlich nicht deine News, sondern die auf Buffed, einer Seite der Computec-Media-AG.
      Berserkerkitten
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich hab mich immer lieb.
      Carcharoth
      am 10. Mai 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Habt ihr euch jetzt wieder lieb?
      Hellchamp
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      da antworte ich auf deine gegenfrage und gegenargumentation und dann sowas...
      Damit hättest du dir und mir die ganze diskussion ersparen können... lol
      Berserkerkitten
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Welche Themen und Inhalte in meinen News etwas verloren haben und welche nicht, entscheide ich dann doch lieber selbst, danke.
      Hellchamp
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      auf einer newsseite für ist spiele haben kommentare über gesetze, sitten und allerlei andere länder sowieso nichts zu suchen. das kind kann man schon beim namen nennen aber man muss es nicht gleich in den brunnen werfen.
      Berserkerkitten
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Nochmal zur Klarstellung: Dass sich das ausgerechnet in Russland abgespielt hat, ist mir in dem Zusammenhang völlig Wurst. Das wäre in jedem anderen Land auch bescheuert gewesen. Mir geht's nicht um Politik, sondern um Menschenrechte und Gleichberechtigung.
      Berserkerkitten
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das Spiel wurde aber nun mal in Russland für Minderjährige verboten. Wir sind ne Newsseite über Spiele. Wie soll ich das jetzt deiner Meinung nach schreiben? "In einem Land, das wir fairerweise nicht nennen wollen, gibt's Die Sims 4 erst ab 18"? Und mit welcher Begründung? Weil es in allen Ländern bescheuerte Gesetze gibt? Darf man über bescheuerte Gesetze in anderen Ländern nichts sagen, weil es im eigenen Land auch bescheuerte Gesetze gibt? Warum?
      Hellchamp
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      ""Öhm... sind nicht eher die Leute zu verurteilen, die andere Meinungen durch ein Gesetz verbieten wollen?""
      das kommt so gut wie überall vor... da könnte man eine flasche auf einer großen weltkarte drehen als mit dem finger auf russland.

      Lillyan
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Öhm... sind nicht eher die Leute zu verurteilen, die andere Meinungen durch ein Gesetz verbieten wollen? Ich bin sichtlich verwirrt. Hier wird wieder ein Fass für nichts aufgemacht.
      Wynn
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      dann kams falsch rüber hellchamp sorry
      Hellchamp
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      NICHT ICH!! es geht um den umgang verschiedener meinungen, und den im zusammhängenden unterton des schreibstils...

      und wie ich unten AUCH SCHON BETONT HABE geht es mir nicht um das thema. sondern wie mit themen umgegangen wird, wenn es zu einem instument wird sein kommentar mehr gültigkeit zu geben als eines anderen...
      Berserkerkitten
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Seit wann hat das was mit "Meinung" zu tun, dass gleichgeschlechtliche Beziehungen völlig normal sind? Ich betrachte das als Tatsache. Wer sich dadurch gekränkt oder beleidigt fühlt, hat ganz andere Probleme als meine "Schreibweise".
      Wynn
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Hellchamp beschwert sich das er nicht der gegenteiligen meinung sein darf wenn ich das richtig verstanden habe

      blacksun84 deutschland ist eh zu dämlich zum scheissen wenn es um politische korrektheit geht die jammer überall rum und machen nur noch den bückling.

      ariel brachte die wm packung raus 83 wäschen plus 5 gratis ergibt 88

      nur noch 10% die damals im 2ten weltkrieg gedient haben erinneren sich vieleicht dranne aber sonst kein schwein aber extra 3 und spiegel und co muss gleich ariel anklagen das man 88 als zahl nicht nutzen darf wegen dritten reich. genauso wie der sarotti mohr inzwischen weiss ist und man nicht mehr zigeunersosse sagen darf und mohrenkopf oder negerkuss
      BlackSun84
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Von dem Satz halte ich gar nichts, denn auch Deutschland hat ja einige Dinge, die man woanders nur kopfschüttelnd kommentiert, Stichwort nationalsozialistische Symbole in Spielen und früher in Filmen. Ist genauso lächerlich, man sollte aus einer News daher seine eigene, überhebliche Meinung für sich behalten. Aber sie passt zum Deutschland von heute,in dem nur noch eine Meinung erlaubt ist,nämlich die links-grüne Multikultitoleranzlebensart.

      @Galaton:
      Keine Angst, bei uns und in vielen anderen Ländern der Welt hat der Ami schon alles annektiert, zumindest inoffiziell, lustig würde es wohl dann, würde man ihn los werden wollen, dann käme das ganze Arsenal, allen voran das finanzielle, z.B. der IWF.
      Hellchamp
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wenn du verstanden hast wovon ich rede ja
      Berserkerkitten
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ein Schwein? Wat? Reden wir immer noch vom selben Text?
      Hellchamp
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also ist es gewollt dass dieser artikel suggerieren soll dass jeder der eine andere meinung hat ein schwein ist? ich wiederhole mich nochmals dass es mir nur um die schreibweise geht. (das thema ist mir egal)

      "meinungsfreiheit gut, wenn ich der selben meinung bin" kann ja nicht immer die devise sein...
      Berserkerkitten
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hm... na ja, dass der gesamte "Rest der Welt" nicht schwulenfeindlich ist, wäre dann trotzdem etwas zu optimistisch dahergesagt. Ich glaub, das schränke ich lieber noch etwas ein.
      Berserkerkitten
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      In diesem speziellen Fall hab ich aber überhaupt kein schlechtes Gewissen.
      Wynn
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      BloodCoiN
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ist die Propaganda gegen Russland jetzt schon auf buffed angekommen ? Jedes Land hat bekloppte Gesetzte und unser keine Schwulen dürfen heiraten ist auch nicht besonders liberal.
      Berserkerkitten
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Was denn bitte für ne "Propaganda" gegen Russland? Ich hab nix gegen Russland - warum auch? Aber die 18+ Freigabe für das Spiel, im Zusammenhang mit og Gesetz sagt im Prinzip aus, dass Die Sims 4 "Propaganda zu nicht-traditionellen sexuellen Beziehungen" (gleichgleschlechtliche Paare) enthält, die angeblich der Gesundheit und Entwicklung von Kindern schadet.

      Und das ist ganz grausamer, mittelalterlicher Bullshit. Hier geht es nicht um die Altersbeschränkung an sich, sondern um die respektlose Aussage dahinter.
      Wynn
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      unsere schwule dürfen heiraten nur die steuervorteile bekommen sie nicht

      das ist halt eine frage des geldes nicht anti schwul ^^
      Schrottinator
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Noch ne kleine Randbemerkung dazu: Das Gesetzt hatte letztes Jahr Putin beiwrkt.

      Edit: Da ist noch ein Fehler drin. Bei uns ist Sims 3 ab 6 Jahren.
      Berserkerkitten
      am 10. Mai 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mein Fehler. Die Sims ist bei uns ab 0, die Sims 3 ist schon richtig hardcore und ab 6. Hab's korrigiert, danke dir. <3
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1120637
Die Sims 4
Die Sims 4: In Russland ab 18
Der vierte Teil der Sims hat in Russland eine Freigabe ab 18 bekommen. Der Verkauf an Minderjährige ist offiziell verboten. Die Wertung ist einem Gesetz geschuldet, das Kinder vor der Darstellung gleichgeschlechtlicher Beziehungen schützen soll.
http://www.buffed.de/Die-Sims-4-Spiel-21551/News/Die-Sims-4-In-Russland-ab-18-1120637/
10.05.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/08/die_sims_4_gamescom_0014-pc-games_b2teaser_169.jpg
die sims
news