• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Telkir
      12.12.2012 18:03 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      maos
      am 15. Dezember 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es geht um die Menge an Content! Wenn schon ein Spiel auf reines Grinden ausgelegt ist, möchte man nicht 2 Mal täglich durch den selben Raum ziehen. Beim Vorgänger dauerte es wenigstens 3 Tage bis man wieder mit allem durch war!

      Was taugt ein Actionfilm mit der Länge eines Musikvideos?!
      Teysha
      am 15. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wen interessiert die Story bei einem Hack'n'Slay? Das ist ja fast so, als ob ich mich bei einem Aktion-Film über zu wenig Liebesszenen aufrege. Das muss einfach nicht so ausgeprägt in diesem Genre sein, fertig
      maos
      am 14. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Trotzdem bleibt die Story mehr als knapp! Endlos dasselbe wiederholen und dass in noch kürzeren Intervallen als im Vorgänger?? Nee!
      Nostromoss
      am 12. Dezember 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Blizzard hat aus einigen Fehlern in D3 gelernt und ich finde das gut. Leider ist D2 noch um längen voraus aber auch das war zu Release auch noch nicht "perfekt". Daumen hoch für mich an Blizz
      schurkraid
      am 14. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man siehe es war zu realese net perfekt... Aber warum sollteman nun ein nachfolger von einem spiel machen und das auch zum realese net perfekt machen? Ich meineauch net perfekt was ist den überhaupt perfekt?

      D2 lod ist halt eins der besten spiele schwer sich daran zu halten. Aber nur weil d2 beim release net so gut war muss das d3 auchsein? Entweder das is ne sau gute strategie vn blizzard Das die wirklich diablo 3 genau so machen wolln wie d2. Am anfang net so gut und nacher aufeinma das übergame...Aber meine meinung ist solange das AH exestiert ist das game für mich kein diablo. Ich muss es zwar nicht nützen aber es nervt wenn man nix findet und nach vergeblich 6 monat nur 1 legendary selffound anhat....
      IceWolf316
      am 12. Dezember 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also ich habs gerad mal wieder rein geschmissen, bisher merke ich da keinen großen Unterschied...
      Metzi1980
      am 12. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wobei? Beim Schwierigkeitsgrad?
      TheCollector77
      am 12. Dezember 2012
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Die Änderungen sind mir persönlich egal. Ich hab das Spiel nichtmal auf dem einfachsten Level durchgespielt und im 3. Akt aufgehört. Warum? Deswegen:

      - Bei jedem einloggen ist selbst die bereits erkundetet Welt neu ausgewürfelt.

      - Die Story ist...Verzeihung..sowas von vorhersehbar und langweilig, daß sie absolut nicht reizt.

      - Die achso tolle Skillvielfalt. Was nützt sie mir wenn nur eine Handvoll davon Sinn macht und
      man den Rest getrost vergessen kann?

      - Das Spiel ist meiner Meinung nach, ganz einfach leblos und ohne Seele gemacht. Für die lange
      Entwicklungsspanne (auch wenn man "nur" ab dem Punkt rechnet wo es Bekanntgegeben wurde)
      ist es beschämend.
      Dagonzo
      am 12. Dezember 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wie oft ist D3 bis jetzt eigentlich verkauft worden?
      Vor zwei, vielleicht drei Monaten, habe ich mal irgendwo was von 10 Mio. gelesen.
      Bei D2 waren es ca. 12 - 13 Mio. insgesamt.
      Stancer
      am 12. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Interessanter wäre die Zahl der Spieler, die noch regelmäßig ins Spiel einloggen bzw. die Umsätze des RMAH´s
      QuQ
      am 12. Dezember 2012
      Kommentar wurde 11x gebufft
      Melden
      Völlig übertrieben, soviel hat sich da garnicht gebessert. Maximal von "Megaflop" zu "Flop".
      50% der Legendarys sind nach wie vor kompletter Müll den niemand je benutzen würde, die restlichen 50% droppen zu 99% mit unsinigen oder schlechten Werten und sind daher auch in der Regel nahezu Wertlos.

      Wie gehabt rennt man als AWG geprüfter Müllsortierer durch die Gegend und wird mit Unmengen an sinnfreiem Zufallszeug bombardiert. Nur das der Zufallsmüll jetzt ab und zu auch mal ne Orangene Farbe hat.

      Die "Paragonlevel" sind auch mehr Alibifunktion als alles andere, mit echten Levelups ala Diablo2 hat das kaum was gemein. Der Magicfind Wert hat praktisch keine Auswirkungen, Goldfind... sinnlos soviel Gold wie man braucht würde man durch "finden" ohnehin in 20 Jahren nicht aufsammeln können.

      Im Endeffekt haben 99% der Leute die jetzt noch D3 zocken vermutlich bereits mehrere Monatsgehälter im Auktionshaus oder beim Goldkauf verprasst und rennen endlos die gleichen level auf mp2-3 ab (weils da schön einfach ist und höhere Stufen ohnehin keinerlei echte Vorteile bringen).

      Diesen Pay2Win Mist fass ich nichtmal mit der Kneifzange nochmal an, mir tun die Leute eher leid die sich davon jetzt wieder verführen lassen um 2 Wochen später zu merken das sich in Wirklichkeit kaum was geändert hat. Diablo 3 ist einfach von Grund auf ein total verhunztes Spiel das ums Auktionshaus drumrum geschustert wurde um Kohle für Blizzard zu schaufeln.
      ZAM
      am 12. Dezember 2012
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Ich mag und spiel beide.
      InFate
      am 12. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ob D3 oder Torchlight, beides schlecht. Sacred 2 ftw oO
      Stancer
      am 12. Dezember 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Sehe ich ähnlich und bleibe trotz der Verbesserungen lieber bei Torchlight 2.

      Bei kaum einem Spiel merkt man den finanziellen Hintergedanken (den natürliches jedes Spiel hat) seitens des Entwicklers so deutlich wie in D3.
      Paragon Level sehe ich auch nur als Alibi und es zeichnet sich bereits deutlich ab, das man schon bald noch mehr zur Kasse gebeten wird. Ich rechne mit mindestens 3 kostenpflichtigen Addons a 30€, die bereits fest geplant sind und das max. Level dann Schrittweise erhöhen. Dazu kommt dann jedesmal ein neuer Akt. Ansonsten macht es nämlich absolut keinen Sinn, wieso das max. Level bei 60 liegt !

      Das Echtgeld AH hat sein übriges getan. Manche erträumten sich 4stellige monatliche Einnahmen wurden aber schnell auf den Boden der Tatsachen geholt (mal 1-2 Einzelfälle ausgenommen). Stattdessen wird das AH vor allem von Chinafarmern dominiert, die dort die Preise diktieren.
      Und das haufenweise Chinafarmer etc. durch ein Echtgeld-AH angelockt werden dürfte sogar Blizz klar gewesen sein aber spielt ja keine Rolle, denn man kann es drehen wie man will.... Blizz gewinnt, da sie ja munter mitkassieren !
      Metzi1980
      am 12. Dezember 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Vor 1.03 hab ich nur bis Inferno Maghda gespielt und dann hatte ich keine Lust mehr. Das Geldgespare und Zeug im Ah kaufen, ging mir auf den Keks, denn durch das Gekaufe im Ah geht völlig die Motivation flöten. Ich meine wozu spiele ich Diablo, wenn ich mich im Ah eindecke? Kein Wunder wenn man nie was gutes findet. Und die schweren Champions taten ihr übriges.
      Aber jetzt macht das Spiel wieder voll Bock! Man kommt locker durch Inferno und mit der einstellbaren Monsterstärke kann man entscheiden, wie schwer man es haben will. Find ich gut gelöst!
      Ich spiele nun nur noch selffound, auch wenn das bedeutet das es wesentlich länger dauert mein Char High End zu equippen, wenn nicht sogar unmöglich, aber dann habe ich eben Pech gehabt. Im Ah koof ick nischt mehr!!
      Meine Hauptmotivation ist nun Paragonlevel 100 und bis dahin werd ich ja sehen, was so dropt. Auf jeden Fall findet man jetzt öfter Legendaries und Setteile und mit ein bisschen Glück kann man es sogar gebrauchen.
      Metzi1980
      am 12. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja eventuell könnte einfach mal mehr brauchbares Zeug droppen und der Zufallsfaktor nicht so groß sein, damit man nicht soviel gelben Müll ansammelt und man einfach öfter was neues anlegen kann und nicht nur alle paar Tage. Aber ansonsten geht es doch. Ich weiss nicht, wo man noch eine Motivationsschraube ansetzen kann. PVP interessiert mich persönlich gar nicht.
      Unter'm Strich kann man aber sagen das Diablo 3 besser ist als zum Release, aber es noch einige Baustellen wie Crafting gibt.
      myadictivo
      am 12. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      jo..nur zieht paragon ab level 60 halt langsam gewaltig an. die drop mechanik ist immer noch "bescheiden" und ich hab jetzt zwar alle meine klassen "inferno" ready equiped, für höhere monsterstufen fehlt allerdings wieder das kleingeld.

      positiv ist zwar, dass man selbst für wenig gold seinen char voll ausstatten kann um zu rocken, für verbesserungen aber halt wieder 3 stellige millionenbeträge fällig werden. und nach 250 stunden patch 1.05 gezocke und paragon 61 kann ich jedenfalls von mir aus sagen, das es immer noch einfach demotiviert

      aber vll kommt ja endlich bald der pvp patch..
      Pandha
      am 12. Dezember 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Der Nachtest stimmt mit der Meiung meiner Freunde ein, die wieder D3 zocken.
      Wenn mir WOW mal wieder langweilig wird, werde ich sicherlich D3 nochmal anschauen
      heinzelmännchen
      am 12. Dezember 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Mich stört halt nur, dass sich der Umfang des spielbaren Gebietes so klein anfühlt "


      Das hatte man bei Diablo 2 ja auch, wobei es sich durch die Zufallskarten nicht so schnell abgenutzt hat.

      Hm, vllt sollte ich Dia3 auch mal wieder anschmeißen, mal schaun wies am Wochenende so mit meinem Bockfaktor steht^^
      ZAM
      am 12. Dezember 2012
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich hab mit Patch 1.0.5 auch weiter gemacht - war vorher nichtmal durch Hölle durch. Jetzt macht es wieder Laune, auch wenn ich mir erst Tipps bzgl. den eigentlich notwendigen Stats einholen musste für Inferno und höhere Monsterstufen (danke rAlf). *g*

      Mich stört halt nur, dass sich der Umfang des spielbaren Gebietes so klein anfühlt bzw. mit den steigenden Schwierigkeitsgraden verändert sich inhaltlich ja nicht viel außer ein paar Zusatzdungeons und Bücher mit Story. Das kratzt dann wieder an der Motivation.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1039945
Diablo 3
Diablo 3 Nachtest: Update 1.0.5 - Blizzard reagiert auf die Kritik der Spieler - mit spürbarem Effekt
Diablo 3 im Nachtest: Blizzard reagiert auf die Kritik der Spieler und bessert seine ­Hack&Slay-Orgie in vielen Punkten nach - mit spürbarem Effekt. Wir haben Diablo 3 erneut einem Test unterzogen.
http://www.buffed.de/Diablo-3-Spiel-21367/Tests/Diablo-3-Nachtest-Update-105-1039945/
12.12.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/12/diablo3_test_02.png
diablo,blizzard,mmo
tests