• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Diablo 3 Konsolentest: Der Höllenfürst erobert endlich auch die Konsolen-Königreiche!

    Diablo 3 Konsolentest: Wir haben Diablo 3 auf der Konsole gespielt. Wie sich die Monsterhatz mit dem Gamepad auf Xbox 360 und Playstation 3 spielt, verrät euch unser Kollege Wolfgang Fischer von der PC Games.

    Diablo 3 Konsolentest: Seit der Ankündigung für Konsolen im Februar 2013 durften wir Diablo 3 zweimal anspielen und das Action-Rollenspiel von Kulthersteller Blizzard machte einen sehr guten Eindruck. Eine Sache ließ sich jedoch nicht ermitteln. Und zwar, wie gut die Spielbalance bei diesem äußerst umfangreichen Titel gelungen ist. Warum ist das so ein großes Thema? Weil Blizzard für die Konsolenvarianten von Diablo 3 eines der wichtigsten Features des PC-Spiels gestrichen hatte: das Auktionshaus, in dem man für reale Kohle und Spielgeld Ausrüstungsgegenstände kaufen und verkaufen konnte. Dazu später mehr. Gibt es weitere Unterschiede zwischen PC- und Konsolenfassung von Diablo 3?

    Diablo 3 Konsolentest: Verbesserungswürdiges HUD

    Klassenauswahl, Fähigkeiten, Charakterentwicklung, die Story des Abenteuers und die Begleiter sind identisch zur aktuellen PC-Version von Diablo 3. Acht Schwierigkeitsgrade ersetzen zehn einstellbaren Monster-Levels. Eine automatische Zielhilfe erleichtert es Euch, Gegner in der Konsolenversion von Diablo 3 anzuvisieren. Nicht so perfekt gelungen ist die Benutzeroberfläche auf dem eigentlichen Spielbildschirm. Hier werden in einer Ecke des Screens alle ausgewählten Fähigkeiten, die Controllerbelegung, die Macht-Ressource der jeweiligen Klasse, die Gesundheitsleiste und der momentane Stand der Erfahrungspunkte auf der aktuellen Heldenstufe angezeigt.

    Während in der PC-Fassung Leben und Macht jeweils mit einer großen Kugel dargestellt werden, ist dies im Konsolenpendant nur die Macht-Ressource. Die Lebensanzeige haben die Entwickler in eine recht kleine Leiste verbannt. Ebenfalls unglücklich: Ob eine Fähigkeit aktuell Ein farbiger Kreis mit Spielernummer hilft Euch, den Überblick bei vier Spielern zu behalten. Ein farbiger Kreis mit Spielernummer hilft Euch, den Überblick bei vier Spielern zu behalten. Quelle: Blizzard verfügbar ist oder einer Abklingzeit unterliegt, kann man nur schlecht erkennen, weil die jeweiligen Symbole zu klein sind. Gerade in höheren Schwierigkeitsgraden ist dies tödlich. Warum macht Blizzard so etwas? Weil die Konsolenfassung über einen Mehrspielermodus für bis zu vier Recken verfügt. Dieser funktioniert ohne Splitscreen-Darstellung.

    Im Multiplayer-Modus macht Diablo 3 richtig Laune, egal ob man zu zweit, zu dritt oder zu viert zockt. Wenngleich es mit der maximalen Spieleranzahl bei hohem Feindaufkommen schon mal etwas unübersichtlich wird. Cool: Man kann den eigenen Spielcharakter auf einen Speicherstick kopieren und ihn zu Multiplayer-Partys mitnehmen. Um den Mehrspielermodus richtig zu genießen, müsst Ihr aber nicht zwingend alle an einer Konsole zocken, denn Diablo 3 verfügt auch über einen Netzwerkmodus. Hier könnt Ihr Euch entweder mit Freunden online verabreden oder einem schnellen Match mit Fremden beitreten.

    Diablo 3 Konsolentest: Konsolen-Probleme

    Doch schon im lokalen Multiplayer-Modus sind uns auch ein paar Kritikpunkte ins Auge gestochen. Spieler, die sich zu weit von ihren Kameraden entfernen, werden einfach zur Gruppe teleportiert, teilweise mit sehr ungünstigen Folgen: Man landet mitten in einer Monstergruppe und segnet das Zeitliche. Dies passiert erstaunlich oft, auch wenn die Kamera in Mehrspieler-Matches merklich herauszoomt und das Geschehen aus größerer Entfernung zeigt. Auch eine Handelsoption mit anderen Spielern haben wir im lokalen Modus schmerzlich vermisst. Will man Gegenstände weitergeben, so muss man diese umständlich fallen lassen, damit der andere sie aufnehmen kann. Unschön, aber unumgänglich: Während sich ein Spieler in einem Menü befindet, müssen die anderen warten, bis er fertig ist. Zünftige Monsterschlachten gibt's auch in der Konsolen-Version von Diablo 3. Zünftige Monsterschlachten gibt's auch in der Konsolen-Version von Diablo 3. Quelle: PC Games

    Wie bereits anfangs erwähnt, gibt es in der Konsolenfassung kein Auktionshaus. Statt langweiligem Handel sollen die Spieler automatisch mehr passende und sehr hochwertige Ausrüstung finden. So viel zur Theorie: Während dies in der uns vorliegenden PS3-Testversion der Fall war, verhält es sich mit der fertigen Xbox-360-Version anders. Es fällt deutlich weniger passende Ausrüstung. Oft passen die Statuswerte des Gegenstands, aber was will ich als Magier mit einem Köcher, den ich nicht einmal benutzen kann? Dennoch wird das Spiel mit zunehmender Spieldauer (auch auf höheren Schwierigkeitsgraden) leichter und nicht etwa anspruchsvoller.

    Dazu tragen auch die Handwerker ein wenig bei: Zum einen sind die vom Schmied hergestellten Gegenstände gerade im ersten Durchlauf äußerst mächtig, zum anderen ist es auf Konsole einfacher, die Handwerker aufzuleveln. Obendrein ist es günstiger, von ihm Ausrüstungsgegenstände erstellen zu lassen. Das Gleiche gilt für den Juwelenschleifer, bei dem man gefundene Edelsteine aufwertet.

    Diablo 3 Konsolentest: Der Höllenfürst wird angezählt!

    In gewisser Weise sind die geschilderten Unzulänglichkeiten natürlich Jammern auf hohem Niveau, denn Diablo 3-Neulinge werden mit dem Titel ihren Spaß haben und einige der genannten Kritikpunkte nicht einmal als solche wahrnehmen. Und natürlich wird Blizzard – wie schon bei der PC-Fassung, die zum Start auch nicht optimal ausbalanciert war – daran noch schrauben. Hoffen wir nur, dass die kalifornischen Entwickler damit nicht zu lange warten, denn die Ungereimtheiten in Sachen Spielbalance waren wirklich nicht zu übersehen.


    Diablo 3 (X360)

    Spielspaß
    82 %
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung

    05:40
    Diablo 3: PC-Version versus Konsolen-Umsetzung - Vergleichsvideo
  • Diablo 3
    Diablo 3
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    03.09.2013
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Sinmurder
    Tach..: Zur Lebensanzeige: Sobald die virtuelle Gesundheit um 2/3 absinkt jammert der Char gut hörbar rum -…
    Von Zerasata
    Was kommt dabei raus wenn eine PC Zeitung ein Konsolenspiel testet? Nichts! q.e.d.
    Von Yaku01
    Ich finde es gut weil Die Konsolen-Fassung von D3 mehr an das D2 ran kommt alls die Pc fassung. Und man es locker ein…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Wolfgang Fischer Google+
      12.10.2013 18:05 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Sinmurder
      am 13. Oktober 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Tach..:

      Zur Lebensanzeige: Sobald die virtuelle Gesundheit um 2/3 absinkt jammert der Char gut hörbar rum - Schultertaste mit Heiltrank triggern, wegrollen und gut is. Das geht schneller und intuitiver wie mit der PC Version nach (sehr) kurzer Eingewöhnung... (ja, die kenne ich auch) Ohne Ton angespielt?

      Zur "Zwangspause" falls sich jemand im Menu befindet: Spitze!!! Kurze Absprache im Voicechat, falls man online spielt, und der Reihe nach Char fitten. Wer nicht gerade will/kann geht Getränke holen/wegbringen und füllt den Vorrat an Knabberzeug auf...
      Offline empfinde ich das noch entspannter mit den Kumpels zu zocken: Am Char schrauben, Ablästern, Bier holen/wegbringen, Spass pur auf der Couch

      Zum vermeindlichem Teleport "Problem" in der Gruppe..: Gerade online sollte man seine Gruppenmitglieder nicht fortlaufend mit Semi-Offline-Phasen nerven, EP-Leecher sind halt nicht gerne gesehen. Ich seh das eher als Erziehungsmassnahme wie als Manko

      Meine Kaufgründe für die Konsolenversion waren ganz klar: Kein AH, die Aufwertung des Handwerk (wurde vor Release ja auch angekündigt) und Koop im Couch-Modus mit den Kumpels...

      Meine Meinung...
      Zerasata
      am 12. Oktober 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Was kommt dabei raus wenn eine PC Zeitung ein Konsolenspiel testet? Nichts! q.e.d.
      Yaku01
      am 12. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde es gut weil Die Konsolen-Fassung von D3 mehr an das D2 ran kommt alls die Pc fassung. Und man es locker ein paar stunden zu zweit am TV zocken was will man mehr?.
      Femap
      am 12. Oktober 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      "Jammern auf hohem Niveau" ... ist ja in Ordnung, aber einen ganzen Bericht derart zu verreißen...
      Spielt die Demo an und entscheidet selber, lasst euch nicht von der PC Games Wertung beeinflussen.

  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1092278
Diablo 3
Diablo 3 Konsolentest: Der Höllenfürst erobert endlich auch die Konsolen-Königreiche!
Diablo 3 Konsolentest: Wir haben Diablo 3 auf der Konsole gespielt. Wie sich die Monsterhatz mit dem Gamepad auf Xbox 360 und Playstation 3 spielt, verrät euch unser Kollege Wolfgang Fischer von der PC Games.
http://www.buffed.de/Diablo-3-Spiel-21367/Tests/Diablo-3-Konsolentest-Der-Hoellenfuerst-erobert-endlich-auch-die-Konsolen-Koenigreiche-1092278/
12.10.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/10/Diablo_3_Konsole___06-pc-games.jpg
diablo 3,action-rollenspiel,blizzard
tests