• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Diablo 3 Reaper of Souls: Eve­ry­bo­dy's Dar­ling - Auswertung der Zufriedenheitsumfrage

    Knapp zwei Jahre hat's gedauert - jetzt ist der Racheengel in Sanktuario gelandet und die Meinungen der Community sind eindeutig. Blizzard kann es doch noch!

    Als Diablo 3 vor zwei Jahren erschien, war die Freude zunächst groß. Eine herbe Enttäuschung folgte auf dem Fuß. Das Loot-System und das schon vorher viel gescholtene Auktionshaus führten das eigentliche Spielprinzip – Monster kloppen, Gegenstände finden und den eigenen Helden verbessern – ad absurdum. Spätestens auf dem Inferno-Schwierigkeitsgrad fragte man sich nach zehnminütigem Todeskampf gegen eine giftspuckende Biene beim Einsammeln eines nutzlosen blauen Hammers, wofür die ganze Quälerei denn gut ist, wenn es keine Belohnung gibt. Bessere Gegenstände gab es nur im Auktionshaus, die besten sowieso nur gegen echtes Geld.

    "Seit dem Add-on und dem Wegfall vom AH gefällt mir Diablo 3 erheblich besser als Diablo 2", askira auf buffed.de

    Inzwischen hat Blizzard seine Lektion gelernt und mit Reaper of Souls beziehungsweise dem vorangegangenen Update 2.0.1 das Beute- und Spielsystem umgekrempelt. Das Auktionshaus flog ebenso aus dem Spiel wie demotivierende Lootables. Diablo 3 macht mit dem Erscheinen von Reaper of Souls endlich so viel Spaß, wie sich Fans das von Anfang an erhofft hatten. Das spiegelt sich auch eindeutig in den Aussagen der Community wider. An der Umfrage haben insgesamt 1.687 Spieler teilgenommen.

    Überraschenderweise tummeln sich noch viele Spieler auf den unteren Schwierigkeitsgraden. Nur sehr wenige sind auf den höchsten Qual-Stufen zugegegen. Überraschenderweise tummeln sich noch viele Spieler auf den unteren Schwierigkeitsgraden. Nur sehr wenige sind auf den höchsten Qual-Stufen zugegegen. Quelle: Buffed

    Reaper of Souls: Farming Deluxe

    Vor allem der neue Abenteuer-Modus kommt gut an, bietet der endlosen Farmerei doch endlich einen abwechslungsreichen und lohnenswerten Rahmen. In unserer Zufriedenheitsumfrage auf buffed.de gab die Mehrheit der Teilnehmer auf die Frage "Was gefällt dir am besten in Reaper of Souls?" den Abenteuer-Modus und die Nephalem-Portale an.

    "Der Abenteuer-Modus und die Nephalem-Risse", ein User auf die Frage, was ihm am besten gefällt.

    Der bringt laut Umfrageergebnissen nämlich vor allem Abwechslung, Langzeitmotivation und brauchbare Gegenstände in den Heldenalltag. Legendäre Gegenstände werden von Monstern bereits seit dem Erscheinen des Pre-Patches 2.0.2 und Loot 2.0 vermehrt fallen gelassen und enthalten inzwischen öfter sinnvolle Attribute, mit denen die aktuell gespielte Klasse auch tatsächlich etwas anfangen kann.

    Der Abenteuermodus ist durch die Bank weg beliebt: 

Aviesh auf buffed.de: ' Der Abenteuermodus ist endlich eine sinnvolle Neuerung für Diablo 3.' Der Abenteuermodus ist durch die Bank weg beliebt: Aviesh auf buffed.de: " Der Abenteuermodus ist endlich eine sinnvolle Neuerung für Diablo 3." Quelle: buffed

    Reaper of Souls: Zurück zu alter Stärke

    Mit Reaper of Souls kommt die bekannte Sogwirkung eines Diablo 2 zurück und verführt weltweit Fans, viel zu viel Zeit vor dem Bildschirm zu verbringen. Die Item-Spirale ist perfekt gelungen und selbst mit sehr guter Ausrüstung lässt sich in annehmbarer Zeit etwas Besseres zum Anziehen finden.

    "Dank Mystikerin sind auch mittelmäßige Drops gut", Umfrageantwort.

    Wer keine Lust auf Endgame hat, spielt einfach die neue Klasse Kreuzritter hoch, die bei unserer Umfrage nach den Lieblingsinhalten auf dem zweiten Platz landete. Dass sich das Bollwerk mit Schild und Zweihänder einer besonderen Beliebtheit erfreut, merkt man auch beim Aufruf für die schönsten Transmog-Outfits, denn mehr als 90 Prozent aller Einsendungen zu den schönsten Helden in Sanktuario zeigen einen Kreuzritter.

    Die Mystikerin finden die Spieler im Großen und Ganzen gelungen. Vor allem die Transmogrifizierung wird gelobt. Die Mystikerin finden die Spieler im Großen und Ganzen gelungen. Vor allem die Transmogrifizierung wird gelobt. Quelle: Buffed

    Reaper of Souls: Wo Licht ist, ist auch Schatten

    Natürlich ist nicht alles eitel Sonnenschein im Diablo-Land und die Community hat wie immer auch einige Sachen zu bemängeln. Es gibt sogar tatsächlich einige Spieler, die das ungeliebteAuktionshaus vermissen. Dies ist aber sehr wahrscheinlich dem Wegfall der Handelsmöglichkeit geschuldet, was zur Folge hat, dass nicht einmal Clan-Mitglieder untereinander Gegenstände tauschen dürfen.

    "Dass Auktionshaus und Handel unter Spielern nicht mehr gehen, find' ich scheiße. Typischer Blizzard-Fail", ein User auf der buffed-Facebookseite.

    Nur wer in der Gruppe spielt, kann gefundene Gegenstände für zwei Stunden an ein anderen Teammitglied weiterreichen. Mit Freunden, die nicht im selben Team sind, geht bezüglich Handeln allerdings nichts mehr. Was auf der einen Seite ein probates Mittel gegen die nervigen Goldseller ist, erschwert auf der anderen Seite gerade Casual-Spielern das Heldenleben.

    Aktuell liegt der Kreuzritter als neue Klasse natürlich hoch im Kurs. Am beliebtesten ist aber immer noch die Zauberin. 

Umfrageantwort eines Vielspielers: 'Der Kreuzritter ist absolut gelungen. Die Spielweise trifft genau meinen Geschmack.' Aktuell liegt der Kreuzritter als neue Klasse natürlich hoch im Kurs. Am beliebtesten ist aber immer noch die Zauberin. Umfrageantwort eines Vielspielers: "Der Kreuzritter ist absolut gelungen. Die Spielweise trifft genau meinen Geschmack." Quelle: Buffed

    Reaper of Souls: Gieriges Blizzard

    Bei der konkreten Frage nach den Mängeln der Erweiterung gab es nicht viele verschiedene Antworten. Einige Spieler finden die Story von Akt V banal oder zu kurz und hätten sich einfach mehr Umfang gewünscht. Andere bemängeln zwar weniger den Inhalt, finden die Erweiterung aber insgesamt zu teuer. Außerdem waren sehr viele Spieler enttäuscht davon, dass es am Ende keinen Cinematic-Trailer zu sehen gibt, sondern lediglich einen kurzen Comic-Film, der zwar sehr stilvoll ist, jedoch nicht mit der End­sequenz von Akt IV mithalten kann.

    "Zu teuer und viel zu spät....aber saugeil. Was Diablo 3 nicht geschafft hat, schafft Reaper of Souls", ein User auf der buffed-Facebookseite.

    Reaper of Souls: Was bleibt?

    Als Fazit aus unserer Community-Umfrage und dem Feedback, welches wir via Facebook oder Kommentarfunktion auf buffed.de sammelten, lässt sich jedenfalls deutlich ableiten, dass ein Großteil der Spieler sehr zufrieden mit der Erweiterung ist und sich Diablo 3 dank Reaper of Souls jetzt endlich so anfühlt, wie es sich die meisten Spieler von Anfang an gewünscht hatten. Trotz einiger kleiner Meckereien über das offene Ende – was eventuell den Weg für eine zweite Erweiterung bereitet – oder das fehlende Handelssystem zeigt auch die durchschnittliche Spielzeit von fast 1.000 Stunden pro Umfrage-Teilnehmer, dass Blizzard erneut alles richtig gemacht hat.

    Solange die Spieler so zufrieden sind wie aktuell, steht Diablo 3 eine lange Halbwertszeit bevor. Allerdings sollte Blizzard die Spieler nicht wieder zwei Jahre auf neue Inhalte warten lassen. Was sich die Community laut der Umfrage am meisten wünscht, sind zusätzliche Klassen. Besonders oft wurden Spezialisierungen genannt, die bereits im Vorgänger Diablo 2 und der Erweiterung Lord of Destruction spielbar waren – der Nekromant, die Assassine oder der Druide stehen demnach hoch im Kurs.

    Weitere Informationen und Videos sowie Specials und Guides zur ersten Erweiterung für Diablo 3 findet Ihr auf unserer Themenseite zu Reaper of Souls. Hier entlang geht's zum Test von Diablo 3 Reaper of Souls.

    07:03
    Diablo 3: Reaper of Souls: Testvideo zur ersten Diablo-3-Erweiterung
    Spielecover zu Diablo 3: Reaper of Souls
    Diablo 3: Reaper of Souls
  • Diablo 3
    Diablo 3
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    15.05.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von ZAM
    Ich gehöre zu den Kiddies die es (wieder) gern spielen (seit Patch 2.0) und habe nicht an der Umfrage teil genommen -…
    Von Fenrisfeuer
    Finde mit den aktuellen Änderungen ist D3 defnitiv besser als D2. Spass machen se alle, aber aktuell ist es sehr sehr…
    Von erban
    Grob hat er schon recht. Wer kein Interesse an d3 mehr hat wird sich um solche Umfragen etc. nicht scheren und…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Silarwen
      18.04.2014 15:37 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      STURMHUND
      am 18. April 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Tolle Story (Trashig, klar - na und?), nette Klassen, abwechslungsreiche Spielvarianten, für wirklich jeden der richtige Schwierigkeitsgrad und endlich ein unkompliziertes und jederzeit mühelos anpassbares Skillsystem.

      Vor ein paar Jahren habe ich regelmäßig noch Diablo und Diablo 2 (seltener, wegen der unübersichtlichen Skilltrees) rausgekramt und gespielt. Seit Diablo III (Patch 1.7.x) ist das Vergangenheit.

      Als Gesamtpaket D3/ROS hat Blizzard im aktuellen Zustand alles richtig gemacht.

      ...und die Kritiker hindert ja niemand daran, etwas anderes oder einen der Vorgänger zu spielen.

      Generell sind das IMO auch keine echten (konstruktiven) Kritiker sondern Spieler, die einfach persönlich beleidigt sind, weil Diablo III nicht Diablo II in besserer Grafik ist.
      PP
      QuQ
      am 18. April 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Sind doch eh alles die gleichen paar anspruchslosen Kids die auch D3 schon toll gefunden haben.
      Alle echten Diablo Fans haben D3 längst in die Mülltonne entsorgt und würden dieses Machwerk auch nie als echten Teil der Serie anerkennen. Geschweige denn ein Addon dafür kaufen.
      ZAM
      am 24. April 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich gehöre zu den Kiddies die es (wieder) gern spielen (seit Patch 2.0) und habe nicht an der Umfrage teil genommen - dass muss dein Konzept jetzt aber irgendwie crashen *g*
      Fenrisfeuer
      am 24. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Finde mit den aktuellen Änderungen ist D3 defnitiv besser als D2. Spass machen se alle, aber aktuell ist es sehr sehr rund und das sag ich als erwachsener Spieler und Diablo Fan.
      erban
      am 18. April 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Grob hat er schon recht. Wer kein Interesse an d3 mehr hat wird sich um solche Umfragen etc. nicht scheren und entsprechend auch nicht teilnehmen. Damit werden Umfragen immer positiver ausfallen als die wirkliche Aufteilung der Population.
      Derulu
      am 18. April 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Ach, daran wird's wohl liegen
      Hosenschisser
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Ich muß sagen, ich bin zur Zeit total angefixt und weiß gar nicht so richtig warum.

      Ich muß sogar meine Meinung von 2012, daß es nicht schlechter als D2 ist und ich wohl nur aus dem Alter raus bin, wo mich dieses Genre längere Zeit begeistern konnte, revidieren.

      Ich kanns nicht erklären, aber D3 ist mit RoS einfach Bombe geworden. Obwohl ich das AH schon ein klitze kleines bisschen vermisse. Aber D2 ging auch ohne und ebay war nie eine Option für mich.
      Naviesh
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Ich bin sehr zufrieden. Ich zocke mit einem Kumpel regelmäßig auf Qual 2 und habe meinen Spaß. Zwischendurch findet man tolle Items oder Setteile und durch die Rifts etc ist genug Abwechslung vorhanden. Diablo ist endlich wieder das, was es schon zu Beginn sein sollte: Ein spaßiges Spiel.

      Und wer bitte braucht eine tiefgründige Geschichte? Sollen die dort ein Sozialdrama reinschreiben? Nene, Diablo war schon immer: Kopp aus, Messer raus
      Schwarzes Schaf
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Sehe ich auch so.
      Ich muss aber sagen, das mir sogar die Geschichte gut gefällt. Sie ist vielleicht nicht super tiefgründig, aber für so ein Spiel vollständig ausreichend.
      Mir gefallen die Mini-Unterhaltung die zwischen den NPCs stattfinden und zwischen meiner Figur und einem Begleiter, die sind ganz lustig. Ja manche nerven und man kennt sich schon auswendig, aber bei einigen muss ich immer noch schmunzeln, wenn ich sie wieder höre.
      Meiner Meinung nach stimmt hier das Gesamt-Paket von Diablo 3.
      Deshalb spiele ich es, wenn ich keine Lust mehr habe, höre ich auf, so einfach ist das.
      Baldrujat
      am 16. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      bin dabei von vorne durchzuzocken und somit noch nicht in akt V aber...wie bitte es gibt am ende nicht mal EINEN Cinematic ending ?! gott wieso regt mich das mehr auf als alles andere was falsch gemacht wurde..
      denke mal einfach es gehört zu nem blizzard game/akt ending einfach dazu
      das man sich immer auf die echt toll gemachten cinematics freut, um zu sehen wies weitergeht so ein mist vorallem in dia mit der düsteren atmo
      Naviesh
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hm ja, glaub es war immer der selbe Charakter. Ich vermisse aber auch ein Cinematic. Ist für mich der größte Kritikpunkt an dem Spiel.
      Variolus
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sicher hast du Recht, nur gab es damals nicht so viele verschiedene Charaktere, die Standards waren etwas anderes. Die meisten spielten mit dem Krieger, weniger mit dem Magier und die Jägerin wurde insgesamt am seltensten gespielt. Auch die späteren Teile beziehen sich immer auf den Krieger als den Held aus dem 1. Teil.
      Schließlich ist er Leahs leiblicher Vater, was bei der Jägerin etwas problematisch sein dürfte ^^
      Naviesh
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich kann mich erinnern, das es in Diablo damals ein Cinematic gab, obwohl ein ähnliches Problem bestand.
      Variolus
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Dass es kein richtiges Cinematic gibt, sollte in erster Linie daran liegen, dass man selbst als zentrale Figur des Endes gilt. Es wäre deutlich teurer und aufwendiger gewesen, wenn jetzt für jede einzelne Klasse 2 Endvideos erstellt worden wären. Ich selbst hätte keine Idee, wie ich ein allgemeines Ende hätte gestalten können.
      So haben sie sich dazu entschieden das Ende mit einer dieser Comicsequenzen zu erzählen. Finde ich persönlich jetzt nicht so schlecht gelöst.
      Ein weiteres "Tyrael zieht wieder in den Himmel", hätte mich nur gelangweilt...
      Nataku
      am 16. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich find interessant, in welche Richtung die meisten Kommentare hier gehn, wo doch die Umfrage so positiv ausgefallen ist....

      Kann es sein, dass hier wieder mal die lautstarke Minderheit zugange ist?
      doggystyle
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      Die Umfrage bezieht sich nur auf Spieler, die das Addon auch gekauft haben, aber 3/4 der D3-Käufer haben mit den Füßen abgestimmt und das Addon bisher nicht gekauft. De Facto sind die Fanboys in der Minderheit.
      "

      Quelle?
      Loony555
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es ist doch immer so, dass sich hauptsächlich die Unzufriedenen per Wortmeldung äußern.
      Wer zufrieden ist, genießt und schweigt.
      (Wie im Fall von D3 ich selbst zum Beispiel auch).
      Variolus
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, die Umfrage fand unmittelbar nach Release statt, mittlerweile hat man ein paar Stunden mehr in dem Spiel verbracht und ganz nebenbei etliche, teils gut, meist aber schlecht gelungene Patches erleben dürfen.

      Dropraten wurden hin und hergenerft/-buffed, einzelne Klassen wurden umgestalltet, dass gut funktionierende Skillungen (bei manchen sogar die einzige) plötzlich unbrauchbar wurden, ohne gleichzeitig eine annehmbare Alternative zu bieten.
      Anfangs konnte jeder so Farmen, wie es ihm gefiel, einige haben es ausgenutzt und leicht erreichbare Raremobs gefarmt. Sie haben sich selbst den Langzeitspaß damit genommen, da sie irgendwann einen top-equipten Char hatten aber eben nicht wirklich gespielt. Statt sinnvoll die Dropraten dieser Raremobs so weit abzusenken, dass es sich deutlich weniger lohnt, dropen "lilane" Gegner nun garnichts mehr.
      Atanka
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Klar bezieht sich so eine Umfrage auf die Käufer.

      Jemand der das Spiel nicht gekauft hat, könnte auch nicht wirkich sagen wie's ihm gefällt, da er's schlicht und einfach nicht kennt. Dieser könnte nur eine subjektive Meinung , begründet auf seiner Aversion gegen ein bestimmtes Produkt und/oder eine bestimmte Firma, zum besten geben, welche eine solche umfrage aber verfälschen würde.

      Da, ich kann auch toll mit Fremdwörten umgehn, gelle?
      Imba-Noob
      am 16. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Umfrage bezieht sich nur auf Spieler, die das Addon auch gekauft haben, aber 3/4 der D3-Käufer haben mit den Füßen abgestimmt und das Addon bisher nicht gekauft. De Facto sind die Fanboys in der Minderheit.
      Hellchamp
      am 16. April 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Es ist und bleibt langweilig. wie man eine so großartige Grundlage von Story so ins lächerliche ziehen kann, ist mir schleierhaft. Alles wirkt wie für Kinder gemacht und der Dümmste kann kein Fehler machen. Was Blizzard mit dieser Marke angestellt hat, tut mir eigentlich schon im Herzen weh.
      Hellchamp
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      wow, was eine gegenargumentation atanka! es kann dir sonst was angehen wie mein bnet-acc heißt. und deine voreingenomme haltung im zweiten absatz kannst du dir ebenfalls sparen. aber du kannst dir sicher sein, dass ich RoS lang genug gespielt habe. (sogar mehr zeit verschwendet um mir ein besseres bild davon zu machen)
      Atanka
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Klar. Langweilig. Einfach.
      Gibst du mir ma deinen BN Namen, damit ich mir deinen toll equippten T6 Char anschaun kann?

      Ach, hast du nicht?
      Na sowas, wie kann das game dann langweilig sein?
      Imba-Noob
      am 16. April 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Diese Vereinfachung ("Vercausalisierung") ist m. E. ein gesellschaftl. Phänomen, alles kriegen können ohne Anstrengung. Anspruchslose Berieselung.
      Imba-Noob
      am 16. April 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      3/4 der Spieler haben ja schon mit den Füßen abgestimmt, auch wenn das Addon gelungen sein sollte und D3 mittlerweile verbessert worden ist. Ich werd mir das Addon irgendwann wenn ich mal Langeweile habe und es als Schnppchen zu haben ist, vielleicht mal zulegen, aber atm kein Bedarf an D3.
      max85
      am 16. April 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Also ich finde das Addon auch ziemlich klasse, mir hat Diablo3 schon damals recht gut gefallen, aber jetzt ist es Top. Aber gut ich war auch nie der Hardcore Diablo2 Spieler, hatte nie einen 99er und habe auch nie wochenlang Baal Runs gemacht. Vielleicht gefällt mir deswegen Diablo3 so gut. Mittlerweile habe ich sogar hier mehr Spielzeit als wie bei den Vorgängern.
      azraelb
      am 16. April 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich ärgere mich echt, dass ich die Erweiterung gekauft habe!

      Der neue Akt ist (wenn auch ziemlich kurz mit aprupten Ende) eigentlich ganz nett designt, aber D3 besitzt noch lange nicht den Tiefgang, den es eigentlich haben sollte.

      Uniques sind größtenteils rel. langweilig und eher rares mit besseren stats. Auf dem gear sind noch immer größtenteils langweilige stats wie vitalität und intelligenz, da es weiterhin kein gescheites passive system gibt (mal vom mickrigen Paragon system abgesehen).
      Die meißten skills/runen sind noch immer useless, rares haben weiterhin diese ganzen nervigen "special abilities".
      Keine runen, keine Juwele und das man gar nicht mehr handeln kann ist sogar noch bescheuerter als das AH.
      Das einzige wirlich spannende an H&S games ist es doch wertvolle items zu farmen. ohne handel macht das überhaupt keinen sinn...

      Btw. das AH war eigentlich gar nicht das schlimmste - es hat nur nicht funktioniert weil die ganzen bots, multiboxer und all die anderen cheater täglich milliarden gold produziert haben und das System auf langweilige rares ausgelegt war, die so selten waren, dass man so gut wie nie etwas brauchbares gefunden hat.


      Da spiele ich trotz der desync- und all den anderen problemen noch lieber weiter path of exile
      Hosenschisser
      am 17. April 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Tiefgang Diablo 1: Man beginnt auf der Oberfläche in Tristram und geht Level für Level tiefer hinab, bis in die tiefste Ebene der Hölle.

      Bei D2 war dann allerdings kein Tiefgang mehr vorhanden. Schade.

      Ironie ende!
      Master_DeluXXXe
      am 16. April 2014
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Der neue Akt ist (wenn auch ziemlich kurz mit aprupten Ende) eigentlich ganz nett designt, aber D3 besitzt noch lange nicht den Tiefgang, den es eigentlich haben sollte."


      wow, immer noch Leute die nicht gerafft haben was Diablo ist.
      Spiel mal die ersten beiden Teile und nenn mir da den "tiefgang".
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1117668
Diablo 3
Diablo 3 Reaper of Souls: Eve­ry­bo­dy's Dar­ling - Auswertung der Zufriedenheitsumfrage
Knapp zwei Jahre hat's gedauert - jetzt ist der Racheengel in Sanktuario gelandet und die Meinungen der Community sind eindeutig. Blizzard kann es doch noch!
http://www.buffed.de/Diablo-3-Spiel-21367/Specials/Diablo-3-Reaper-of-Souls-Loot-Frust-ade-1117668/
18.04.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/03/Diablo_3_Reaper_of_Souls__01-buffed_b2teaser_169.jpg
diablo 3,action-rollenspiel,blizzard
specials