• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de Redaktion
      20.05.2012 14:31 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Feliath
      am 02. Februar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Für mich persönlich ist der Onlinezwang der letzte Müll.
      Wenn ich Multiplayer spielen will, dann mache ich zuhause eine Netzwerksession mit Kumpels, die ich kenne und nicht mit irgendwelchen Vollhonks, die sich für toll halten und durch ihre Spielweise totale Funkiller sind. Ein Computergame ist für mich ein Zeitvertreib und kein Wettbewerb. Da ich auf so Pro-Gamer-Pfeifen absolut keinen Bock hab, werde ich auch niemals meine Games öffentlich schalten.
      Wie auch schon gesagt wurde, ist Diablo3 eben KEIN MMORPG und daher ist der Onlinezwang in meinen Augen ein Bug und kein Feature und da kommende Spiele vermutlich ebenso sein werden, war D3 definiv mein letztes Blizzard-Spiel.

      Achja und ich persönlich pfeife auf das Auktionshaus, aber wegen so einem Schwachsinn werde ich genötigt mit Onlinezwang.
      Eyora
      am 20. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich weiß nur nicht ob Onlinezwang das richtige Wort ist?
      Nach meinem empfinden stand auf der Blizzard Seite schon immer bei den Anforderungen der permanente Internetzugang.
      Wäre Diablo 3 dann nicht als neues Genre anzusehen? Das Online Hack and Slay?
      Es ist eindeutig das alle die offline spielen möchten, nicht als Käufer für das Spiel gedacht waren, und Computerspiele müssen sich weiterentwickeln, mann kann nicht immer das selbe machen.
      Aus Warcraft wurde auch ein MMO.
      Wenn es eine Grundvorraussetzung ist, das man ein Spiel nur im Internet spielen kann, ist es dann ein Zwang?
      Mit den selben Argumenten könnte man Fragen warum es keine Offline Versionen von MMORPG's gibt.
      Eyora
      am 21. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist ein Nachfolgetitel immer für die Spieler des Vorherigen teiles gedacht? Man kann doch jedes Spiel für sich betrachtet nehmen. Ich habe auch Jahrelang auf einen Nachfolger von Kotor gewartet. Was nun ein Online-Spiel ist. Man könnte es auch als Singleplayer-Spiel vermarken, mit online zusätzen, das man sich für die Flashpoints z.B. ins internet muss, oder für das PvP. Aber ganz im Gegensatz dazu muss ich für SWTor sogar monatliche Gebühren bezahlen.
      Gezwungen fühle ich mich allerdings nicht, denn wenn ich keine Lust habe es zu spielen, lege ich meinen Account still, und spiele Mass Effect.
      Ich hoffe ihr versteht in welche Richtung meine Gedanken gehen. Weniger zu dem für und wieder von Onlinezwang, sondern eher dahin, ob die Diskussionsgrundlage überhaupt berechtigt ist.
      Als einen Rückschritt kann man den Online-Faktor nicht bezeichnen, dazu müsste er bereits existiert haben um aus logischen Gründen entfernt worden zu sein.
      Aber ich habe das Spiel ja auch schon gespielt. llein fand ich es doch sehr langweilig und dröge.
      Mit ein paar Battle-Net Freunden hatten wir aber einen abend über richtig viel Spaß.
      Cloudhunter
      am 20. Mai 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Offlineversion von einem MMORPG? Da frag ich mich jetzt spontan ob du dir noch nie überlegt hast was MMORPG heißt. Massively Multiplayer Online Role-Playing Game. Und so etws ist D3 einfach nicht. D3 ist wie seine beiden Vorgänger ein Singleplayerspiel mit Multiplayerpart. Das Blizz die Leute dann dazu nötigt auch für den Singleplayermodus online zu sein ist ja wohl eindeutig Zwang.

      Das es ganz schöne Nachteile haben kann sollten nach heute die größten Onlinzwangfans doch bitte auch mal zugeben.
      BushidoSushi
      am 20. Mai 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Klar is das offlinezwang, D2 Spieler warten fast ein Jahrzent darauf und kurz vorm release wird gesagt das es nur online geht hoffe du verstehst warum man hier zu 100% sagen kann das es zwang ist und selbst wenn es grundlegend wäre ist es trotzdem ein zwang oder kannst dus offline spielen?

      Es bringt die auch nicht weiter wenn man nicht so flexibel ist und offline+online spielen kann. Das war keine weiterentwicklung sondern ein rückentwicklung. Das selber natürlich wenn d3 nur offline wäre.

      noozi
      am 20. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      MMORPG´s ? naja da würde der name nicht passen deshalb bringt keiner die im schubladen schlummernden offline mmorpg´s auf den markt! sie vrauchen erst eine gute abkürzung
      Captn.Pwn
      am 20. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich meine, mich hat es auch etwas gestört, das ich erst 1:30 zocken konne am 15. und abends gegen 18:00 wieder nicht, aber was solls, ansonsten läuft das spiel völlig top, keine lags oder sonstiges und das auf dorfinternet.
      Ich habe absolut keine ahnung warum mich der Online zwang stören sollte, ich kann mit Freuden chatten, einfach joinen usw, bequemer gehts nicht.
      m0rg0th
      am 20. Mai 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mir geht der Online-Zwang im Moment doch etwas auf die Nerven. Genau dann, wenn ich mal spielen will/kann sind die Server überlastet, offline oder ähnliches. Ausserdem fielen mir relativ häufig kleinere Lags auf, die wohl eher nicht an meiner Internetleitung liegen dürften (~6 MB/s). Im Gegensatz zu vielen, die sich in letzter Zeit beschweren, kann ich gewisse Gründe für den Online-Zwang aber verstehen. Vor allem das Auktionshaus macht diesen quasi zur Pflicht. Ansonsten würde es sicherlich mit ercheateten Items überschwemmt, was wohl ausser den Cheatern selbst keinem gefallen dürfte. Das einzige, das ich nicht verstehe, ist warum es keinen kompletten Offline-Modus gibt. Einen, in dem man komplett ohne Internetverbindung spielen kann, diese Chars dürfte man dann aber weder ins Battle.net mitnehmen, noch das Auktionshaus benutzen. So wie in D2, da ging das ja auch. Gibt's das nur wegen dem Kopierschutz nicht mehr? Schade.
      Cherohborg
      am 20. Mai 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      erstmal danke , das mein Kommentar gelöscht worden ist.

      Weiß zwar nicht wieso, aber hey...eure seite, eure Entscheidung

      Trotzdem, möchte ich nochmals drauf hinweisen, das die "sogenannten Vorteile" die der Autor schreibt doch sehr
      an den haaren herbei gezogen sind.

      Vorteil 1 : Flexibel Spielen...wo bin ich denn bitteschön Flexibel, klar , ich kann immer zwischen Single und Multiplayer switchen, aber wie viele machen das denn bitteschön? als negativseite bei dem "Vorteil" muss man sagen...ich kann nur dann spielen wenn ich eine Netzverbindung habe...und das ist für mich nicht gerade flexibel... nicht mehr draußen im grünen, nicht mehr bei meiner Oma, nicht in der Bahn usw usw...

      Vorteil 2 : Itemhandel... Super...ich kann jetzt Items verkaufen, wann immer ich will...ich weiß ja nicht...aber ist der Sinn eines Spieles zu spielen und nicht Geld zu verdienen?

      Vorteil 3 : Keine Speicherstände... Klar, ich kann an jedem Rechner spielen wo Diablo installiert ist, super... ich Spiele jetzt schon seid ewigkeiten PC Spiele...aber noch nie hab ich mir gewünscht, bei nem Kollegen zu spielen...meine Meinung...völliger Unsinn

      Vorteil 4 : Schutz vor Cheater... Wenn ich ein Singleplayer Game spiele...interessieren mich Cheater nicht die Bohne, weil die nicht an meinem Rechner in meinem Spiel sind, für Multiplayerpartien ist ein Onlinemodus sinnvoll...weil ja auch viele spielen wollen...aber für Singleplayer...fail

      Vorteil 5: Kopierschutz... okay, da mag ich zugeben das es in diesem Falle Sinnvoll sein mag ...aber da stellt sich mir die Frage...warum dann immer online sein müssen? zumal ich glaube das man zum jetztigen Zeitpunkt Diabolo bestimmt schon irgendwo mit einem offline-Patch aus dem Netz ziehen kann

      Unterm Strich finde ich, dass die oben genannten Vorteile nur ein Versuch des Schönredens sind, und das ist in meinen Augen für eine "unabhängige " Webseite / Gamezeitschrift unwürdig
      XellDincht
      am 20. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Stanglnator

      Das Argument mit fexibles spielen ist trozdem an den Haaren herbeigezogen
      Cherohborg
      am 20. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Okay,...Punkt für dich...wenn auch in meinen Augen nur ein halber
      ich will mich auch nicht streiten darüber...so wichtig ist mir das Thema jetzt nicht
      Aber...ist es, wenn man schon vor und nachteile aufzählt, nicht sinnvoller Vorteile oder auch Nachteile aufzuzählen die sich daraus ergeben das man es von Off zu Online ändert?
      denn die Aussage zum Beispiel...schutz vor Cheater wird ja erst dann interessant wenn man es online und mit mehreren spielt, denn wenn ich alleine vor meinem Rechner sitze und spiele ist es mir persönlich doch völlig egal ob irgendwo jemand cheatet, oder nicht?
      Und beim rest muss sich einfach mal fragen, wenn das ein Offlinespiel wäre, wären das Vorteile die ich nur beim Onlinespiel hätte, bzw sind das Features die ich unbedingt brauche?

      Egal...seis drum
      sry,das ich euch arbeit gemacht habe
      lebt lang und glücklich
      Stanglnator
      am 20. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du hast es nicht verstanden, daher zur Erklärung: Der Artikel fasst die Vor- und Nachteile neutral zusammen, um die Meinung der Community per Umfrage zu erfassen. Es ist nicht Sinn und Aufgabe einer neutralen Berichterstattung, eine Umfrage zu beeinflussen. Auch wenn das dem einen oder anderen missfällt - Unabhängigkeit bedeutet auch, sich nicht dem schnellen Protest im Internet anzuschließen, sondern Themen differenzierter zu betrachten.
      schurkraid
      am 20. Mai 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      warum diablo 3 online zwang doof ist:

      1. Wenn man alleine spielen will will ich kein internet gebrauchen

      2. Wenn man freunde hat können die ohne zu fragen einfach nachjoinen

      3. sollte das interent mal nicht funktioniert oder schlecht kann man kaum vernünftig spielen.

      4. wenn man hardcore spielt ist das schon eine frage ob man es spielt sobald ein bissel lag ist ist man zu 90% tot falls man im kampf ist. und sollte es evtl auch noch ein moment sein wo man iwie feststeckt.

      5. wenn b-net server down sind wegen wartungsarbeiten oder anderes... natoll kann man net spielen-.-

      6. hacker sollte jemand mal dein pw herausfinden oder hacken hat er dein acc... und somit net nur diablo 3 geklaut sondern deinen ganzen b-net acc und somit alle spiele die du auf den acc hast. " Darum sind sowas wie steam,b-net,origin und so sowas von gefärhlich wenn man viele spiele draufhat.

      und mal ehrlich blizzard "hat damit nicht gerechnet" das soviele spieler das game spielen. Das glaubt ja wohl kein schwein 1. haben die beta schon 2 millionen gezockt , also wars klar das es mehr sein werden am 15 mai. und nicht nur das jeder wirklich jeder diablo 2 fan kauft sich das game, und diablo 2 waren nicht wenig käufer das war zu der zeit eins der besten games. was sogar hetue noch viele games übertrifft

      es wurden zwar einige gründe schon gennant aber trotzdem und das einzige was hier wirklich posetive ist bzw auch was viele negative sehen. man kann keine cheats mehr benutzen ohne ein bann zu kassieren
      Nàrdinel
      am 20. Mai 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Tja, das beste Beispiel für Nachteile: gerade eben sind die Server down und ich kann nichtmal solo weiterspielen....
      Und kommt mir nicht mit: geh halt raus, nach gestern Abend will ich mich einfach nur mit zocken abreagieren. ^^
      lordsnow32
      am 20. Mai 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Was der Online-zwang bewirkt, sieht man jetzt gerade. Ich hab heute Mittag ausnahmsweise ein paar Stunden Zeit zum Zocken, aber kann kein Diablo Spielen, weil das Battle.net gewartet wird.
      Klar gibts einige Vorteile, aber wenn ich nicht Spielen kann, wann ICH Zeit habe, nützen mir die tollsten Features nix.
      Und da ich jemand bin, der das Spiel zu 95% alleine spielen möchte, ist es um so ärgerlicher, dass ich dazu Online sein muss.

      Was die Lags angeht, so läuft das Ganze bei mir auch zu 99% stabil, aber ich hatte nun schon zweimal das Problem, dass ich mitten im kampf ne Latenzspitze von fast 2k ms hatte. Das eine mal gings gut aus, beim zweiten mal war ich futsch... Da das nen normaler Char war, wars nicht sooo schlimm, nur nen bissle ärgerlich, aber ich mag nicht dran denken, wenn ich mich mal zu nem hardcore-char durchringe und dann sowas passiert :/
      Heidenherz
      am 20. Mai 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich hat nen Disconnect mitten im Belialkampf mit meinem lvl 25 Hardcore Barbar... der ist jetzt nichtmehr lvl 25, sondern tot durch dc -.-
      Mentale
      am 20. Mai 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Naja mir geht das auch aufn Sack mit dem Onlinezwang.Ich warte einfach bis die eine oder andere Gruppe es knackt.(siehe die Siedler 7 da wurde auch ein virtueller Server erstellt)Es kann nicht sein das ich ein Spiel kaufe und es nicht spielen kann,weil die Loginserver überlastet sind oder dauernt rausfliege.
      Memo261
      am 20. Mai 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ok ein rießen nachteil am on zwang ist das sie gerade die server down geschalten haben und ich nicht spielen kann toll danke blizz,wenn sie wieder on sind schreit mein kind bestimmt wieder und ich hab keine zeit mehr
      lordsnow32
      am 20. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      so gehts mir auch, hab nur knapp 1 1/2h Zeit heute und würd die gerne mit D3 verbringen... Sehs schon kommen, 10 min bevor ich los muss gehts dann...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
884236
Diablo 3
Diablo 3: Online-Zwang für den dritten Diablo-Teil - Pro und Kontra, was haltet Ihr von der Internet-Pflicht?
Diablo 3 lässt sich nicht offline spielen. Für den dritten Teil der Diablo-Reihe ist eine ständige Online-Verbindung zwingende Voraussetzung. Gerade zum Start sorgt das bei vielen Spielern eher für Frust als Lust. Wir listen Vor- und Nachteile des Systems und wollen wissen: Was haltet Ihr vom Online-Zwang für Diablo 3?
http://www.buffed.de/Diablo-3-Spiel-21367/Specials/Diablo-3-Online-Zwang-fuer-den-dritten-Diablo-Teil-Pro-und-Kontra-was-haltet-Ihr-von-der-Internet-Pflicht-884236/
20.05.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/03/Diablo_3-beta-062.jpg
diablo,action-rollenspiel,blizzard
specials