• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Nobbie
      03.07.2016 00:01 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Uzz
      am 04. Juli 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Find es nur immer sensationell, wenn ein normaler Programmierer oder Community Manager einer Firma.. entlassen wird oder keine Lust mehr hat... wird das ganze gehyped... als wenn Hollywood Stars abstürzen... Wahnsinn...
      Genial finde ich auch immer... wenn Features aus Spielen... im Netz ( mit Interviews und Live Shows.),.. behandelt werden... als würde man versuchen.. die Antarktis zu verschieben... !! *gggg
      Was ich damit sagen will ist: Wenn der Obsthändler um die Ecke (wo ihr immer euer Obst kauft) ein Video machen würde, woher der Apfel kommt.. bzw... den Baum im Winter schon filmen würde... und sagen würde: "Schaut mal, von diesem Baum wird im Sommer Euer Apfel gepflückt,...." würde wahrscheinlich jeder denken, dass er nicht alle Tassen im Schrank hat... *fg
      kasaam
      am 03. Juli 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Meiner Meinung nach hat er Diablo 3 nicht wirklich gerettet, klar wurden viele neue Features hinzugefügt aber durch das Tradeverbot verlor Diablo 3 all das was es ursprünglich ausmacht. Was wäre denn Diablo 2 ohne traden?

      Ich verbinde seit jeher die Diablo Reihe mit traden und freu mich immer wenn ich ein Item finde, dass etwas Wert ist oder einfach nur den Reiz zu haben, dass das nächste Mob ein ebensolches Item fallen lassen kann.

      Dies wurde mir alles mit dem Entfernen des Tradens genommen.
      Avisto
      am 03. Juli 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich glaube nicht das sie gehn müssen, sondern das sie gehn wollen, sie können den Fans nicht mehr das geben (mehr oder weniger) was sie gerne hätten, und Blizz b.w. Activison sagen nein, es wird so gemacht wie wir wollen.

      Ich lese sehr oft in den Foren, da haben einige wirklich klasse ideen, wieso setzen sie sie nicht um, das hat nen grund, und ich glaube es ist der oben genannte, Diablo 3 könnte um vieles besser (sehr viel viel besser) sein als es jetzt ist.
      Doomered
      am 02. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es steht in der Regel immernoch ein ganzes Team hinter den Chefs, von daher ist das nicht soooo tragisch, kann ja auch nicht ewigs derselbe an der Spitze sein.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1200454
Diablo 3
Diablo 3: Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard - Wie geht es nun weiter?
Nach mehreren Abgängen in der jüngsten Vergangenheit verabschiedet sich nun auch der Mann, der Diablo 3 gerettet hat. Was bedeutet das Ausscheiden von Game Director Josh Mosqueira für die Zukunft des Franchise? Hier die News.
http://www.buffed.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Game-Director-Josh-Mosqueira-verlaesst-Blizzard-1200454/
03.07.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/07/Josh_Mosqueira-buffed_b2teaser_169.jpg
diablo 3,news
news