• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      15.05.2012 14:32 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Hamrok
      am 15. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na ja... die Berwertungen sind entweder überschwenglich toll oder absolut mies. Hauptkritik sind 3 Punkte. Onlinezwang, das Auktionshaus und Grafik. Die positiven Bewertungen finden Blizzard oder das Hack&Slay toll.

      Na ja .. ich dachte bisher, das Diablo ein Solo Game ist. Und wenn man hier jedes Spiel aufnehmen wollte, dass irgendwie das Internet gebrauchen könnte. Aber Diablo ist nunmal Blizzard. Da hab ich natürlich gleich ein DejaVu gehabt, als man Blizzard Spiele mit anderen verglich und die anderen immer schlechter abgeschnitten hatten ... man denkt halt pöses

      Anyway ... nix dagegen, dass man Diablo aufnimmt. Vor allem, wenn es eine hohe Spielerzahl hat. Ich für meinen Teil werde aber wohl besser die Finger davon lassen. Hack&Slay macht sicher Spaß, aber das Geldgeschäft mit den Items werde ich absolut nicht unterstützen. Aber das ist meine Entscheidung
      Hamrok
      am 15. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das weiß ich auch nicht. Vielleicht wird es auch für 30 oder 300 angeboten? Getreu dem Motto ...jeden Morgen steht ein Dummer auf. Vielleicht läßt sich auch kein "Farmer" blicken? Aber ehrlich ... eher friert die Hölle ein. Das Goldgeschäft lohnt sich, das Itemgeschäft ebenso. Das kann man drehen und wenden, wie man will. Diese Münze hat zwei Seiten. Und die eine Seite ist es mir wert, das ich es links liegen lasse.
      Derulu
      am 15. Mai 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      K.a. ob es sich für "Chinafarmer" überhaupt auszahlt, Items stundenlang farmen zu lassen, dann ganz besondere davon für vll. 3€ anzubieten, dafür 25% Auktionsgebühr zu bezahlen und beim Rückbuchen von der battle.net-Purse auf paypal noch mal 25% los zu werden..und von paypal das Geld noch nicht mal zurück zu bekommen
      Hamrok
      am 15. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ändert doch aber nichts an der Sache, dass dieses Item, welches ich dann auch wirklich bekomme, von einer armen Sau erfarmt wurde, die für 1€ am Tag 16h spielen muss. Klar gibt es sowas und wird es auch in Zukunft geben. Aber nun will man einfach daran mitverdienen ... also legalisiert man einfach dies, was bisher verboten war. Sry ... unterstütze ich nicht. Da hätte das Spiel auch "der" Überkracher sein können.
      Derulu
      am 15. Mai 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Anders als bei den Auktionen, die bei Diablo 2 über ebay abgewickelt wurden (das mit den Items versteigern ist ja nicht neu), kann dich der Verkäufer oder der Käufer aber nicht mehr beschei***, weil Blizzard dir garantiert, dass a) das Item wirklich existiert, b) das Item nicht irgendwann gelöscht wird, weil es ein dupliziertes Item ist und c) du dein Geld/dein Item auch wirklich bekommst
      Hamrok
      am 15. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmmm ... sicher muss man da nichts kaufen. Doch es gibt immer genug, die sich diesen Luxus einfach gönnen. Und ich befürchte, die Hauptanbieter dieser virtuellen Güter sind genau die, welche in jetzigen MMOs sich einiges einfallen lassen, um ihr "wollen Geld kaufen?" loszuwerden. Da frag ich mich, wie weit Geldgier gehen darf. Aber wie gesagt, dass sehe ich so und man kann es genausogut anders sehen.
      Lari
      am 15. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Diablo 2 wurde hauptsächlich Online gespielt, jedenfalls von der überwiegenden Mehrheit.
      Das Geldgeschäft ist allerdings wirklich Murks, jedoch liegts ja in meiner Hand ob ich dort etwas kaufe. Und da es mir ja auch ziemlich egal sein kann, was sich andere dort kaufen... egal halt
      Hamrok
      am 15. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bekommt eigentlich jedes Spiel mit Online Zugang eine eigene Sparte bei Buffed oder nur die gut (Werbe) angezahlten von Blizzard. Fand ich etwas befremdlich, als ich hier mal wieder reinschaute und Diablo dort oben als direkt Link vorfand ... auf einer MMO Portal Seite.

      Neugierig schaute ich dann mal bei Amazon ... die Berwertungen dort sind wirklich lesenwert. Ich finde es erstaunlich, was man mit Medienhype erreichen kann. Wäre eben dieses Spiel nicht von Blizzard sondern von einer unbekannten NoName Klitsche auf den Markt gekommen ... die Bewertungen und Zahlen wären mal interessant.
      reyload
      am 15. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      bin der Meinung das Diablo 3 einfach ein abklatsch mit besserer Grafik von Diablo 2 ist. Dafür 50 euro für das Spiel und eine Monatliche GG zu verlangen ist schon frech.
      Derulu
      am 15. Mai 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      So wie ich es lese, ist buffed ein "Portal für Onlinespiele"...Diablo ist was? Genau, ein Onlinespiel (das geht sogar nur, wenn man mit dem Internet verbunden ist)
      Lari
      am 15. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmmm...
      Was stört dich denn daran?
      Und die Amazonbewertungen sind eh albern.

      Edit: bezüglich der Amazonbewertungen.
      Fast alle schlechten Bewertungen sind aufgrund der Internetbindung getätigt worden. Das ist schlicht ein Kopierschutz, ohne den D3 so wie WoW nachher auf zig Tausenden Privat-Servern gespielt werden würde.
      Und die Kritiken am Spiel selbst sind meist auch nicht ernsthaft nachvollziehbar. Es wird sich über den Shcwierigkeitsgrad aufgeregt. Den insgesamt ersten von 4 (?) Stück. So als Beispiel...
      Najoa, ich schau nachher mal im Laden obs noch D3 Boxen gibt, lass mich solange bespaßen wies gefällt und hab wahrscheinlich mehr Zeit totgeschlagen als die meisten anderen Vollpreistitel es schaffen.
      Pandha
      am 15. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich würd mich über Vergleichzahlen freuen! Wieviele vorverkaufte Exemplare hatte BF3 oder Skyrim? 2 Mio. sind viel, keine Frage, und es werden sicher mehr, weil viele beim Mitternachtsverkauf sicherlich nicht vorbestellt haben! Bin jetzt mir Akt I durch, und meine Erwartungen sind vollends erfüllt. Hoffentlich gibs im Laufe des Tages nicht wieder Loginprobleme wie heute um 0:01!
      kaepteniglo
      am 15. Mai 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      BF3, Skyrim & Co. sind ja alles Multi-Platform-Titel. Allein in den USA gehen ja schon mehr Konsolen- als PC-Titel über den Tresen.
      Lari
      am 15. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Battlefield 3 hatte etwa 3 Millionen Vorbestellungen.
      Wenn man die 1,2 Millionen Jahrespässe von WoW mit einbezieht, dann finde ich die Zahl auch recht klein.
      Aber ich habs auch nicht vorbestellt, hols mir wenn ich Lust drauf habe
      matthi200
      am 15. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Koreaner hatten es schon nach 5 Stunden durch^^


      Und wehe ihr löscht das weider... ganz ohne grund..
      matthi200
      am 15. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hab dafür gut 2 3/4 Stunden benötigt^^
      max85
      am 15. Mai 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich hab fast 3 Stunden bis zum Skelettkönig gebraucht, aber ich bin auch einer der jedes Monster tötet, jeden Winkel erkundet und jeden Dialog anhört. Um ehrlich zu sein kann ich mir gar nicht vorstellen wie man das ganze in nur 5 Stunden schaffen soll O.o aber gut ich finde allgemein Speedruns extrem krass.
      Derulu
      am 15. Mai 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Dann machs mal nach

      Und viel Spaß dabei
      matthi200
      am 15. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sind trotzdem nur 5 Stunden^^
      Arrclyde
      am 15. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Im ersten Schwierigkeitsgrad Matti.... nur im ersten Schwierigkeitsgrad. ach ja, noch erwähnt sei die Kleinigkeit von 6 Stunden Vorsprung zu Europa.
      lightkeeper
      am 15. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wenn ich ehrlich bin find ich das ein bisschen wenig. Also das ist schon ne große zahl, aber trotzdem ist es irgendwie wenig.
      max85
      am 15. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Diablo ist ein PC only Game, und da sind solche Mengen schon extrem viel
      Mangosniper
      am 15. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hab mir auch mehr vorgestellt, Allein Jahrespassbesitzer sind ja schon so um die 1 Millionen. Hätte jetzt eher an 4 Millionen und mehr gedacht.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
883800
Diablo 3
Diablo 3: Über 2 Millionen Vorbestellungen für den dritten Diablo-Teil
Für Diablo-Fans hat die Wartezeit auf Diablo 3 ein Ende: Der dritte Teil der Diablo-Reihe ist erschienen. Blizzard gab nun die Vorbestellerzahlen für Diablo 3 bekannt.
http://www.buffed.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Ueber-2-Millionen-Vorbestellungen-fuer-den-dritten-Diablo-Teil-883800/
15.05.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/05/IMG_7804.JPG
diablo,action-rollenspiel,blizzard
news