• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      22.06.2012 14:04 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      blutherz2001
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Buffed, meint Ihr nicht das der Titel etwas anderes suggeriert als im Text steht? Bildzeitung nun bei buffed?
      Hosenschisser
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmm, hört sich an als gehe damit, bis auf die Internetverbindung, der Traum der ganzen Singleplayer-Schreier in Erfüllung.
      La Saint
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Früher war alles besser.

      Man hat sich die Box mit dem Singleplayerspiel bei seinem Lieblingshändler gekauft. Die 3 CD's, später die DVD, eingelegt und das Spiel installiert. Den in der Verpackung befindlichen Serialkey eingetippt. Und schon konnte man spielen. Und zwar sofort, ohne zu warten, solange man wollte, mit vollem Funktionumfang und bis ans Ende aller Tage.

      Wenn einem das Spiel dann irgendwann nicht mehr gefiel, dann hat man es von der Platte gelöscht und die Box ganz legal dem Sohn vom Nachbarn zum halben Preis verkauft. Und alle waren glücklich.
      Llandysgryff
      am 25. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Klar, war ja auch nur ein Hinweis und es geht AB professionell, nicht NUR

      Ich hab auch noch nen C64 stehen, den ich ab und zu einschalte, einen Amiga und wenn ich mal jemanden veräppfeln will, dann hol ich eine echte alte Pong-Konsole aus dem Schrank *G*
      Hosenschisser
      am 25. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      XP-Mode gibt es aber nur für die Professional Version und nur noch für Win7. Danach ist Schluß.

      Was alte Spiel betrifft, geht bei mir nix über meine alten Nintendo Konsolen.
      Immer spielbar und der Wiederspielwert ist bei vielen Titel wirklich hoch.
      Llandysgryff
      am 23. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn man es darauf anlegt und sich entsprechend vorbereitet, dann kann man auch heute noch Spiele, selbst solche mit Onlinezwang, verkaufen.

      Man muss eigentlich "nur" für jedes Spiel eine eigene Mailadresse anlegen, einen eigenen Account und schon geht das problemlos.

      Hab ich mit meinem FM11 gemacht, genauso wie mit Total War: Napoleon.

      Das Hauptproblem dabei ist eigentlich nur, jemanden zu finden, der nicht absolut paranoid ist und davon ausgeht, das man ihn betrügen will, weil ja bei vielen Anbietern z. B. das ändern der Emailadresse eine gewisse Übergangsphase anstößt, in der man diese Änderung rückgängig machen kann.

      Ob die Weitergabe legal ist, darüber zerbrechen sich immer wieder Gerichte den Kopf, aber zumindest in Deutschland spricht nichts dagegen, da Accountgebunde Spiele dem Spieler komplett gehören, vor allem wenn sie auf realen Daten basieren, die dem Persönlichkeitsrecht unterliegen.

      @ Ohrensammler: das sind aber echte Ausnahmen, denn selbst viele wirklich große und bekannte Games laufen unter Win7 nicht mehr, speziell bei den 64-bit Versionen.

      Allerdings gibt es dafür dann den XP-Modus, nur mal so als Tipp.
      Nàrdinel
      am 23. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und das weitergeben funktioniert bei den meisten Spielen ja heute auch nicht mehr, durch den Registrierungszwang der immer mehr zunimmt.
      Sims 3 konnte ich nicht im vollen Umfang spielen, weil irgendwas mit dem Code nicht mehr hingehauen hat, nachdem ich den PC neu aufgesetzt hatte.. d.h. ich konnte nicht mehr auf die kostenlosen Downloads ect. zugreifen.. (mühü)
      Ohrensammler
      am 23. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Dethemonar
      Du hast schon recht, mit Begriffen wie Ewigkeit sollte man sparsam umgehen, aber History Line (1992) und Master of Magic (1993) spiele ich noch heute auf meinem Windows 7 PC
      Hosenschisser
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Genau so war/ist es mit den von dir genannten Singleplayerspielen.

      Was das ganze nun mit D3, was ja zweifelsfrei ein Multiplayer- bzw. ein Onlinespiel mit Einzel- und Mehrspielermodus ist, zu tun hat, bleibt wohl dein Geheimnis.
      Thorindir
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Meiner Meinung nach ist das echt kein großes Hindernis und der Kreditkartenbetrug wird so effektiv eingedämmt.

      All dieses Geflame, dass es den unbeschollenen User trifft ist einfach nur Quatsch.
      Dann kann man eben für MAXIMAL 72 Stunden nicht den vollen Umfang des Spiels nutzen...
      Wenn man das Game in den ersten 72 Stunden exzessiv suchten will, dann kann man dafür aber auch bitte bis in den örtlichen Spielehändler laufen.
      Dieser wird es euch dann sogar noch danken

      --> Eine gute Maßnahme, die den normalen Usern nur mehr Sicherheit bringt.
      ayanamiie
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ja vorallem da kreditkartenabbuchungen oft erst nach 30tagen auffallen
      Lord Nazgul
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ka, warum einige so vernarrt sind in das Spiel.. Habs angespielt mit nem Barbar und habs wieder in die Ecke gelegt. Aktuell test ich StarWars - aber auch hier fehlt das gewisse etwas. Die Missionen sind mal nicht schlecht - das wars dann aber auch. Du weißt beim Leveln genau, was als nächstes kommt. Irgendwie zu linear...
      Brother Marine
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Unglückliche Situation. Zumal der "Shitstorm" nun schon auf etlichen Seiten in vollem Gange ist. Man kann es auch drauf anlegen sich den Ruf zu versauen.
      Llandysgryff
      am 23. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mehr Informationen bedeuten zwar auch immer das Risiko, falsch informiert zu werden, aber gerade in Zeiten des Internets hat jeder die Möglichkeit, jede Information zu verifizieren, da es immer mehr als eine Quelle gibt.

      Das macht jedoch Arbeit und daher ist es einfacher, irgendetwas zu fressen, besonders wenn es der eigenen Grundhaltung nahe kommt.

      Das Hauptproblem der "Menschen" ist der Selbstbetrug, denn zu viele legen sich die Dinge so zurecht, wie es ihr Ego braucht, da Einsicht Mut erfordert und diesen haben zu wenige Leute.

      Es darf eben nicht sein, das jemand anderes mehr über eine Sache weiß und dadurch die eigene Meinung in Frage stellen kann, denn das hält das eigene Ego nicht aus.

      Meine Meinung MUSS richtig sein, denn es ist ja meine Meinung ..... das man diese nur allzu oft durch Manipulation und Suggestion aufgebaut hat, dazu fehlt dann eben entweder der Verstand, oder eben der Mut zur Einsicht.

      Ich hab das mal, ähnlich wie im Film "Die Welle", mit einer Gruppe Jugendlicher getestet, die ich zwei Monate lang ganz gezielt mit bestimmten "Informationen" versorgt habe, wodurch die sich eine Meinung zu dieser Sache gebildet haben.

      Als ich ihnen dann am Ende klar gemacht habe, das nicht eine einzige dieser Informationen wahr gewesen ist, da haben die das natürlich nicht wahr haben wollen, da es für sie inzwischen eben schon "wahr" gewesen ist: das ist so, das muss so sein, denn so denken ja alle.

      Ein Einziger in der Gruppe, das waren 17 Leute, hat mich in der Zeit mal auf zwei Dinge angesprochen, die ihm nicht "schlüssig" erschienen sind, EINER, von 17 !!!

      Kosum, Konsum, Konsum, fressen, fressen, fressen, nur nicht denken und aus diesem Grund wird ja gerade hierzulande (Deutschland) seit den 80er Jahren und der Kohl-Clique die Bildung allgemein runter gefahren, denn dumme Menschen regiert man nun mal leichter, weil man sie leichter manipulieren kann.
      Mycrosys
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Würdest du eine Gute Sache sein lassen, weil dein Ruf bei dummen Menschen darunter leiden würde oder würdest du eine gute Sache machen, weil es eine gute Sache ist und es deinem Ruf bei intelligenten Menschen zu Gute käme?"


      Das ist halt die Frage die ich mir auch immer Stelle. Da die Mehrheit der Menschen Dumm (oder sagen wir "nicht aufgeklärt", "falsch Informiert" UND/ODER Dumm) ist, hat das in der Vergangenheit schon funktioniert. Sogar heutzutage wird in der Politik noch grenzenlos Dummes gemacht nur um von solchen Leuten Stimmen in der nächsten Wahl zu bekommen (Killerspieldiskussionen zum Beispiel). Das wird sich leider auch nie ändern.

      Jeder Mensch hat einfach seine eigene Meinung und es stört ihn nicht ob sie falsch ist oder falschen Informationen zugrunde liegt. Das kannst du tagtäglich im Internet beobachten. Sofern man sich dessen aber bewusst ist, ist das ganze höchst faszinierend, wie frei von Gedanken manche Beiträge sind.

      Damit muss man dann einfach zurechtkommen und sich seine eigene Meinung bilden (die vielleicht auch falschen Informationen zugrunde liegt und dumm ist, aber wenigstens weiss man, dass diese chance besteht und kann sich so weiter informieren).
      Hosenschisser
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Würdest du eine Gute Sache sein lassen, weil dein Ruf bei dummen Menschen darunter leiden würde oder würdest du eine gute Sache machen, weil es eine gute Sache ist und es deinem Ruf bei intelligenten Menschen zu Gute käme?
      aldaric871
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das alle hier nicht kapieren, dass es vor allem um den Kampf mit Kreditkartenbetrug in Form von vielen erstellten Accounts geht, wo Botfarming und Goldspamming betrieben wird, geht.

      Ich finds gut, ganz ehrlich. Wer das Spiel dringend will, soll in den Laden gehn, dort gibts das auch noch ne Ecke billiger, aber alle die sich hier aufregen sind lächerlich, da sie das Spiel eh schon haben und davon nicht betroffen sind.

      Teatron
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Dafür das man keine schicke Packung, keinen Datenträger, etc... erhält und in den meisten Geschäften für die Retail-Version auch noch weniger zahlt, fand ich die digitale Fassung ja ohnehin schon beklagenswert.

      Und jetzt auch noch das!
      Leider treffen die Schutzmechanismen mal wieder die ehrlichen Kunden.
      Mycrosys
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Beschränkungen sind nun wirklich nicht wild. Die meisten müssen damit nur 24 Stunden leben und man kann das Spiel normal durchspielen und genießen. Genauso kann man mit seinen Freunden spielen. Lediglich der Austausch von Gold und Gegenständen ist stark eingeschränkt für eine kurze Dauer. Außerdem gibt es alternativen indem man das Spiel im Laden kauft. Somit ist dies durchaus vertretbar.
      Nakeelu
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Bei den ganzen Fehlern kann man ja auch gleich den Server Emulator nehmen. Schande über Blizzard !
      Mayestic
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Tja, nur ein weiteres Problemchen von vielen aber sowas passiert halt in einer Open-Bezahl-Beta-Phase schonmal. Wird nicht das letzte Problem sein.

      Da die ersten 72 Stunden ja auch nicht soooo lang sind, die meisten Spieler Diablo3 sowieso als Singleplayer betrachten, die Gold- und Europreise im AH für die meisten ehh ein Schlag ins Gesicht sind, im Chat sowieso nur Spieler ihre Items verticken wollen, dicht gefolgt von Goldsellern die ihre Werbung machen sind drei Tage garnicht mal so schlimm. Der ein oder andere wirds vielleicht nachträglich sogar wieder vermissen
      Mycrosys
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "nur gibt es nunmal firmen bei denen kommt das öfter vor und firmen bei denen kommt das seltener vor. bzw in größerem oder kleinerem umfang."


      Richtig. Es gibt firmen wie Blizzard, bei dennen bekommst du nach 5-6 Jahren noch Patches. Und es gibt firmen wie Bioware, die zum Beispiel bei Mass Effect 3 auf der PS3 weder Probleme zugeben, noch Patches nachschieben wollen, weil es sie einfach zuviel kostet (die PS3 version von ME3 ist aufgrund einer konstanten sub 20 fps rate deshalb für viele nicht oder nur sehr schwer spielbar, und das seit release).

      Wenn ich die Wahl hätte, würde ich dann lieber das Spiel haben, das öfters und länger supportet und gepatcht wird.
      Aki†A
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      ""Open-Bezahl-Beta-Phase" Das kann man dann wohl von jedem Spiel sagen wo im nachhinein noch gepatched und gebugfixed wird."


      nur gibt es nunmal firmen bei denen kommt das öfter vor und firmen bei denen kommt das seltener vor. bzw in größerem oder kleinerem umfang.
      Darkblood-666
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Weil ja auch andere Spiele die du zu release kaufst immer sofort komplett Fehlerfrei und gebalanced sind..
      "Open-Bezahl-Beta-Phase" Das kann man dann wohl von jedem Spiel sagen wo im nachhinein noch gepatched und gebugfixed wird.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
907429
Diablo 3
Diablo 3: Restriktionen für Käufer der digitalen Fassung stärker als geplant - Level- und Kampagnen-Beschränkung sind nicht vorgesehen
Käufer der digitalen Version von Diablo 3 können seit Patch 1.0.3 nicht sofort den vollen Umfang des dritten Diablo-Teils nutzen. Diese Meldung sorgte unter Spielern für allerlei Unmut - die Beschränkungen fallen allerdings stärker aus als geplant.
http://www.buffed.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Restriktionen-fuer-Kaeufer-der-digitalen-Fassung-staerker-als-geplant-Level-und-Kampagnen-Beschraenkung-sind-nicht-vorgesehen-907429/
22.06.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/05/dh-002-large.jpg
diablo,action-rollenspiel,blizzard
news