• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Diablo 3 Patch 1.0.3: Offizielle Patch Notes veröffentlicht - deutsche Fassung

    Die Patch Notes für den Diablo 3 Patch 1.0.3 sind da. In der offiziellen deutschen Fassung der Patch Notes informieren die Diablo-Entwickler über die zahlreichen Änderungen des Diablo-Updates.


    Patch 1.0.3 für Diablo 3 wird am 20. Juni auf die europäischen Server aufgespielt. Jetzt veröffentlichte Blizzard die offiziellen Patch Notes auch in der deutschen Fassung. Ihr könnt Euch die Liste der Änderungen unter dieser Meldung durchlesen. Neben Infos zu bereits angekündigten Änderungen (etwa die Anpassung der Dropchance für hochstufige Gegenstände) gibt es auch zahlreiche neue Infos zu Patch 1.0.3.

    Das Attribut Magiefundbonus erhöht beispielsweise nicht mehr die Chance, magische Items in Objekten wie Truhen zu finden. Zerstörbare Objekte wie Vasen sollen gleich gar keine Gegenstände mehr enthalten, sondern bestenfalls Gold. Auch an vielen Monstern und Bossgegnern haben die Entwickler von Diablo 3 einige Änderungen vorgenommen. Die vollständigen Patch Notes für Diablo 3 Patch 1.0.3 findet Ihr im Folgenden.

    Diablo 3: Patch 1.0.3 - Patch Notes

    Allgemein
    • Um zu verhindern, dass Monster versehentlich aus anderen Zonen des Spiels in die Stadt gezogen werden, wurden an beiden Enden der Brücke von Neu-Tristram zum Hain des Wehklagens Portale platziert. Städte sollten schon immer ein sicherer Hafen außerhalb des Kampfes sein, und diese Veränderung wird dabei helfen, die Bürger von Neu-Tristram vor den Gefahren, die hinter der Stadtgrenze lauern, zu schützen.
                
    Battle.net
    Allgemein
    • Kontakte in der Kontaktliste werden jetzt alphabetisch sortiert, erst nach echtem Namen, dann nach BattleTag.
    • Das Schnellbeitrittsmenü wird jetzt alphabetisch sortiert, erst nach echtem Namen, dann nach BattleTag.
    • Chat-Einstellungen und Präferenzen werden jetzt bei jedem Ausloggen gespeichert.
    • Das Melden eines anderen Spielers über die Option Melden > Spam wird diesen Spieler jetzt für den Rest der Spiel-Sitzung stummschalten.
                    
                    
    Behobene Fehler
    • In einem sehr vollen Chat-Channel den Befehl /wer auszuführen, sollte nun nicht mehr zum Absturz des Clients führen.
    • Die Schaltfläche „In Gruppe einladen” sollte nun nicht mehr ausgegraut werden, wenn ein Spieler:
      • Eine Gruppeneinladung ablehnt
      • Eine Gruppeneinladung anfragt und dann ablehnt
      • Eine Gruppeneinladung annimmt, dann aber sofort die Gruppe verlässt
    • Der Charakterbildschirm sollte nun immer die korrekten Akt- und Questinformationen anzeigen.
    • Wurde das Freundschaftssystem für einen Battle.net-Account deaktiviert, wird dem Spieler bei dem Versuch, in Diablo III einen Freund hinzuzufügen, nun die folgende Fehlermeldung angezeigt: "Battle.net kann keine Freunde hinzufügen, da Sie das Freundschaftssystem deaktiviert haben."
                    
                    
    Klassen
    Barbar
    • Aktive Fertigkeiten
      • Schmerzen unterdrücken
        • Fertigkeitenrune – Verachtung der Schwäche
          • Die Menge des reflektierten Schadens wird nun auf das maximale Leben des Spielercharakters beschränkt.
      • Überwältigen
        • Fertigkeitenrune – Überwältigender Vorstoß
          • Die Menge des reflektierten Schadens wird nun auf das momentane Leben des Spielercharakters begrenzt.
          • Der Tooltipp wurde aktualisiert und gibt jetzt an, dass sowohl Nahkampf- als auch Distanzschaden reflektiert wird.
      • Waffenwurf
        • Der Tooltipp zeigt nun die korrekte Dauer an, für die ein Ziel verlangsamt wird: „Schleudert eine Wurfwaffe auf einen Gegner, fügt ihm 100% Waffenschaden zu und verlangsamt ihn 1,5 Sek. lang um 60%.” (Die Funktionsweise der Fertigkeit wurde nicht verändert.)
    • Passive Fertigkeiten
      • Unerbittlich
        • Reduziert die Wutkosten aller Fertigkeiten um 75% statt 100%. Die Schadensreduktion von 50% bleibt bestehen.

    Dämonenjäger
    • Aktive Fertigkeiten
      • Splitterpfeil
        • Fertigkeitenrune - Blendpfeil
          • Der Tooltipp zeigt jetzt die korrekte Art des Waffenschadens an, den 'Blendpfeil' verursacht: „Gegner, die von Granaten getroffen werden, haben eine Chance von 55%, 2 Sek. lang betäubt zu werden. Der verursachte Schaden ist physisch.” (Die Funktionsweise der Fertigkeit wurde nicht verändert.)
      • Granaten
        • Fertigkeitenrune - Blendgranaten
          • Der Tooltipp zeigt nun die korrekte Dauer an, für die ein Ziel betäubt wird: „Ihr werft Granaten, die eine Chance von 25% haben, Gegner 1,5 Sek. lang zu betäuben.” (Die Funktionsweise der Fertigkeit wurde nicht verändert.)
    • Behobene Fehler
      • Krähenfüße
        • Fertigkeitenrune – Gezackte Stacheln
          • Der Effekt ist jetzt nur bis zu zehnmal auf einem einzelnen Ziel stapelbar.
      • Elementarpfeil
        • Fertigkeitenrune – Höllententakel
          • Die Tentakel treffen jedes Ziel nun nur noch einmal.

    Mönch
    • Allgemein
      • Mönche können nun Zweihandäxte, Zweihandstreitkolben und Zweihandschwerter einsetzen.
    • Aktive Fertigkeiten
      • Gleichmut
        • Fertigkeitenrune – Sofortkarma
          • Die Menge des reflektierten Schadens wird nun auf das maximale Leben des Spielercharakters beschränkt.
      • Schlag der Sieben Fäuste
        • Fertigkeitenrune - Unaufhörlicher Angriff
          • Der Tooltipp wurde zur Verdeutlichung aktualisiert: „Reduziert die Abklingzeit von 'Schlag der Sieben Fäuste' auf 23 Sek.” (Die Funktionsweise der Fertigkeit wurde nicht verändert.)
      • Mantra der Vergeltung
        • Der Schaden wird nun auf das maximale Leben des Ziels beschränkt.
    • Behobene Fehler
      • Nahtoderfahrung
        • Von Gleichmut absorbierter tödlicher Schaden löst 'Nahtoderfahrung' nicht mehr aus.

    Zauberer
    • Aktive Fertigkeiten
      • Diamanthaut
        • Fertigkeitenrune – Spiegelhaut
          • Die Menge des reflektierten Schadens wird nun auf die von ‘Diamanthaut’ absorbierte Schadensmenge beschränkt.
      • Magische Waffe
        • Bei Aktivierung erscheint nun ein Stärkungszauber-Symbol, das die verbleibende Zeit anzeigt.
      • Meteor
        • Fertigkeitenrune - Sternenpakt
          • Verursacht nun Arkan- statt Feuerschaden
    • Passive Fertigkeiten
      • Paralyse
        • Der Tooltipp zeigt jetzt die korrekte Dauer an, für die ein Ziel betäubt wird: „Gegnern zugefügter Blitzschaden hat eine Chance von bis zu 8%, das Ziel 1,5 Sek. lang zu betäuben.” (Die Funktionsweise der Fertigkeit wurde nicht verändert.)

    Hexendoktor
    • Aktive Fertigkeiten
      • Zombiehunde beschwören
        • Fertigkeitenrune – Blutsaugende Bestien
          • Der Tooltipp wurde zur Klarheit aktualisiert: „Eure Zombiehunde heilen Euch und sich selbst zu gleichen Teilen um 50% des von ihnen verursachten Schadens als Leben.“(Die Funktionsweise der Fertigkeit wurde nicht verändert.)


    Handwerk
    Allgemein
    • Die Gold- und Materialkosten für die handwerkliche Herstellung aller Gegenstände von Stufe 1 bis 59 wurden um 50-75% reduziert.

    Schmied
    • Die Goldkosten zur Ausbildung des Schmieds wurden um 50% reduziert.
    • Die Anzahl der Seiten eines Schmiedelehrwerks, Folianten der Schmiedekunst oder Folianten der Geheimnisse , die zur Ausbildung des Schmieds benötigt werden, wurden reduziert.
      • Basisstufen benötigen nun 1 Seite/Folianten statt 5 .
      • Meilensteinstufen benötigen nun 2 Seiten/Folianten statt 5.
    • Die Anzahl der Seiten eines Schmiedelehrwerks und Folianten der Schmiedekunst , die zur Herstellung von Gegenständen für die Stufen 1-59 benötigt werden, wurde reduziert.
    • Die Herstellung von Gegenständen mit 3 Affixen benötigt keine Seiten eines Schmiedelehrwerks oder Folianten der Schmiedekunst mehr.
    • Die Goldkosten für die Herstellung von Gegenständen mit 4 oder 5 Affixen (einschließlich Gegenstände auf Schwierigkeitsstufe „Inferno”) wurden reduziert.
    • Die Kosten für die Herstellung von Waffen wurden reduziert.
    • Die Chance, dass Gegenstände der Stufe 60 bei der Wiederverwertung legendäre Handwerksmaterialien ergeben, wurde reduziert.

    Juwelenschmied
    • Die Gold- und Materialkosten zum Kombinieren von Edelsteinen der Stufe 2-8 wurden drastisch reduziert.
      • Kombinieren benötigt nun nur noch 2 Edelsteine statt 3.
        • Die Goldkosten für das Kombinieren jeder Edelsteinstufe sind nun wie folgt:
          • Stufe 2 - Fehlerhaft: 10 Gold (statt 500 Gold)
          • Stufe 3 - Normal: 25 Gold (statt 750 Gold)
          • Stufe 4 - Makellos: 40 Gold (statt 1250 Gold)
          • Stufe 5 - Perfekt: 55 Gold (statt 2000 Gold)
          • Stufe 6 - Glänzend: 70 Gold (statt 3500 Gold)
          • Stufe 7 - Quadratisch: 85 Gold (statt 7500 Gold)
          • Stufe 8 - Makellos Quadratisch: 100 Gold (statt 20,000 Gold)
                                
    Gegenstände
    Allgemein
    • Bonuswerte für + Angriffsgeschwindigkeit auf Waffen und Rüstung wurden um 50% reduziert.
      • Diese Veränderung trifft nicht auf Köcher zu.
    • Hochstufige Gegenstände (Gegenstandsstufen 61-63) können nun in allen Akten der Schwierigkeitsstufe „Inferno” und den Akten III und IV der Schwierigkeitsstufe „Hölle” gefunden werden.
      • Die neuen, ungefähren Beutechancen sind wie folgt:
        • Hölle - Akt III and Akt IV
          • iLvl 61: 9%
          • iLvl 62: 1.9%
          • iLvl 63: 0%
        • Inferno - Akt I
          • iLvl 61: 17.7%
          • iLvl 62: 7.9%
          • iLvl 63: 2.0%
        • Inferno - Akt II
          • iLvl 61: 18.6%
          • iLvl 62: 12.4%
          • iLvl 63: 4.1%
        • Inferno - Akt III and Akt IV
          • iLvl 61: 24.1%
          • iLvl 62: 16.1%
          • iLvl 63: 8.0%
    • Die Reparaturkosten für Gegenstände zwischen Stufen 53 und 60 wurden erhöht.
    • Der Magiefundbonus wirkt sich nicht mehr auf das Plündern von zerstörbaren Objekten in der Umgebung aus. Dazu gehören zum Beispiel Truhen, Fässer, Vasen, Töpfe und Leichen.
    • Die Gegenstandsqualität sämtlicher Komponenten für den Hirtenstab sowie der Hirtenstab selbst wurde von „gewöhnlich” zu „legendär” geändert (d.h. ihre Namen sind jetzt orange).
    • Der Hirtenstab kann nicht mehr wiederverwertet oder fallengelassen werden.
    • Hergestellte Gegenstände, die auf den Boden fallen, weil das Inventar eines Spielers voll ist, können von anderen Spielern nicht mehr gesehen oder eingesammelt werden.
    • Für einzigartige Monster, die auf der Schwierigkeitsstufe „Hölle” oder „Inferno” getötet werden, besteht nun keine Garantie mehr, dass sie zwei magische Gegenstände hinterlassen.
    • Bei Waffenständern besteht nun keine Chance von 100% mehr, dass sie Waffen enthalten.
    • Zerstörbare Objekte können nun keine Gegenstände mehr enthalten und haben nur eine kleine Chance, bei ihrer Zerstörung Gold zu hinterlassen.

    Waffen und Rüstung
    • „Ausbalancierte” Hochwertige Gegenstände (z.B. Ausbalanciertes Kurzschwert) bieten nun einen prozentualen Bonus auf Angriffsgeschwindigkeit, der nur die Waffe selbst betrifft und nicht einen allgemeinen Bonus auf Angriffe pro Sekunde, der sich beim beidhändigen Führen zweier Waffen auf beide Waffen auswirkt.
    • Kontrollverlustreduktion reduziert nun die Wirkung von Verlangsamungs-, Unterkühlungs- und Angriffsgeschwindigkeits-Schwächungseffekten, statt die Dauer des Effekts zu reduzieren.
      • Ein Beispiel: Wenn ihr bis jetzt von einer 2 Sekunden andauernden Verlangsamung von 60% betroffen wart, während ihr Ausrüstung hattet, die 20% Kontrollverlustreduktion bot, wurde eure Bewegungsgeschwindigkeit um 60% reduziert, aber nur für 1,6 Sekunden. Jetzt reduziert dieselbe Kontrollverlustreduktion die Verlangsamung auf nur 48%, der Effekt bleibt jedoch für die gesamte Dauer von 2 Sekunden bestehen.
    • Mantikor hat jetzt ein zusätzliches Bonusaffix.

    Benutzeroberfläche
    • Die Werte für Minimal- und Maximalschaden werden ab sofort separat in Gegenstandstooltipps angezeigt (z.B. wird „+2-4 Schaden” jetzt als „+2 Minimalschaden“ und „+4 Maximalschaden“ angezeigt).
    • Tooltipps für auf dem Boden liegende Gegenstände zeigen nun Vergleichswerte an.
    • Widerstandswerte werden jetzt in Betracht gezogen, wenn der Vergleichswert für Schutz berechnet wird (der Schutzwert ist eine Schätzung des durchschnittlichen Schutzes durch alle Widerstandswerte).
    • Beim Vergleich einer Zweihandwaffe mit zwei momentan ausgerüsteten Einhandwaffen simuliert das Spiel nun das Entfernen beider Einhandwaffen (statt nur die Haupthandwaffe zu entfernen, was zu ungenauen Vergleichen führte).
    • Beim Verkauf von Gegenständen an einen Händler werden die zuletzt verkauften Gegenstände jetzt immer im unteren Teil des Reiters „Gegenstände zurückkaufen” angezeigt.

    Behobene Fehler
    • Die Gegenstandsstufe von Gegenständen der Stufe 50 und höher wird jetzt im Tooltipp angezeigt.
    • Fertigkeiten mit Schaden über Zeit profitieren nun wie vorgesehen von Gegenständen mit dem Affix „+Kritische Trefferchance“
    • Legendäre Gegenstände mit dem Bonus +Angriffsgeschwindigkeit bieten ab sofort wie vorgesehen einen Bonus auf die Angriffsgeschwindigkeit.
      • Bitte beachtet, dass diese Fehlerbehebung nur auf nach diesem Patch erhaltene legendäre Beute zutrifft. Vorhandene legendäre Gegenstände werden erst in einem zukünftigen Patch angepasst.
    • Spieler, die Ausrüstung mit „+Leben pro getötetem Gegner” tragen, sollten nun keinen Vorteil mehr aus diesem Affix ziehen, wenn sie verbündete Monster „töten” (z.B. wenn ein Hexendoktor erneut eine Spinnenkönigin beschwört, während eine andere Spinnenkönigin noch aktiv ist)
    • Ein Fehler, der das Verlinken von gesockelten Gegenständen mit Edelsteinen im Chat betraf, wurde behoben.
    • Ein Fehler wurde behoben, durch den Händler manchmal keine Gegenstände zum Verkauf anboten.
    • Ein Fehler wurde behoben, bei dem nach dem Verkauf von mehr als 12 Gegenständen an einen Händler und dem Rückkauf von einem dieser Gegenstände mehrere Gegenstände aus dem Reiter "Gegenstände zurückkaufen" verschwinden konnten.
    • Ein Fehler wurde behoben, durch den das Austauschen eines Gegenstandes mit einem Slot (z.B. eines Rings) gegen einen Gegenstand mit zwei Slots (z.B. einer Waffe) im zweiten oder dritten Reiter der Beutetruhe eines Spielers manchmal dazu führte, dass der Gegenstand mit zwei Slots fälschlicherweise in den ersten Reiter gefiltert wurde.
    • Ein Fehler wurde behoben, durch den Färbemittel aus der Collector’s Edition unabhängig von der Stapelgröße zum selben Preis verkauft werden konnte.

    Begleiter
    Allgemein
    • Behobene Fehler
      • Ein Fehler, durch den das maximale Leben der Begleiter in verschiedenen Teilen der Spieloberfläche mit verschiedenen Werten angegeben wurde, wurde behoben.

    Verzauberin
    • Fertigkeiten
      • Massenkontrolle
        • Radius von 15 auf 8 Meter reduziert.
        • Hat die Verzauberin auch 'Geschosse reflektieren' erlernt, wird ‘Massenkontrolle’ nicht mehr versehentlich den Spielercharakter verhexen, wenn beide Fertigkeiten aktiviert werden.
        • Fertigkeit zielt nun wie vorgesehen in allen Situationen auf Feinde.


    Bosse
    Allgemein
    • Die Wegfindung von Bossen wurde verbessert.
    • Die Qualität des Gegenstands für den vierten Stapel von ‘Mut der Nephalem’ von Bossen wurde leicht reduziert.

    Skelettkönig
    • Fertigkeiten
      • Beschwört jetzt auf den Schwierigkeitsstufen „Hölle” und „Inferno” Skelettbogenschützen.

    Der Wärter (Miniboss)
    • Allgemein
      • Verfügt jetzt auch über die Affixe „Schnell” und „Geschmolzen” zusätzlich zu „Aufseher”.
      • Auf der Schwierigkeitsstufe „Inferno” gewinnt der Wärter jetzt außerdem das Affix „Schänder”

    Schlächter
    • Behobene Fehler
      • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Feuer in den Ecken der Kammer des Leidens doppelt so viel Schaden verursachten wie vorgesehen.

    Ghom
    • Fertigkeiten
      • Gaswolke
        • Der Radius der Gaswolke wurde leicht reduziert.
        • Der Verlangsamungseffekt wurde entfernt
        • Der von der Gaswolke beim ersten Betreten der Wolke verursachte Schaden wurde reduziert, aber der durch das Verbleiben in der Wolke erlittene Schaden wurde erhöht.
        • Auf der Schwierigkeitsstufe „Inferno” halten Gaswolken nun länger an und entstehen paarweise. Nach vier Minuten entstehen sie schneller.

    Maghda
    • Behobene Fehler
      • Staubprojektile können nicht mehr reflektiert werden.

    Zoltun Kull
    • Allgemein
      • Zoltun Kull wird auf der Schwierigkeitsstufe „Inferno” nun nach 3 Minuten wütend und benutzt seine Deckeneinsturz-Fähigkeit häufiger und mit weitaus höherem Schaden.
    • Fertigkeiten
      • Deckeneinsturz
        • Kann jetzt aus jeder Distanz auf den Spielercharakter gewirkt werden.
      • Feuerball
        • Feuerball-Angriffe bewegen sich nun langsamer.
        • Die Fertigkeit Kann jetzt aus jeder Distanz auf den Spielercharakter gewirkt werden.
      • Teleport
        • Kull teleportiert sich jetzt seltener vom Spielercharakter weg und flieht seltener vor ihm.
        • Kull teleportiert sich nun manchmal zum Spieler.

    Belial
    • Allgemein
      • Auf der Schwierigkeitsstufe „Inferno” wird Belial nun nach 3 Minuten in der letzten Phase wütend und platziert ohne Unterbrechung grüne Pfützen auf der gesamten Plattform der Begegnung.
    • Behobene Fehler
      • Ein Fehler, durch den Belial seinen Atem-Angriff manchmal vom Spielercharakter weg statt auf ihn zu benutzte, wurde behoben.

    Belagerungsbrecherbestie
    • Allgemein
      • Der Gesamtschaden wurde reduziert.
      • Die Belagerungsbrecherbestie ist jetzt immun gegen Verwirrungs- und Betörungseffekte.
      • Lässt jetzt bei jeder 25%-Lebensmarke eine Heilkugel fallen (also bei 75%, 50% und 25% Leben).
      • Wird nun nach 4 Minuten wütend.
      • Erhält auf der Schwierigkeitsstufe „Inferno” jetzt das Affix „Reflektiert Schaden”.

    Cydaea
    • Fertigkeiten
      • Jungspinnen
        • Es fällt Jungspinnen jetzt leichter, den Spielercharakter zu treffen, aber zum Ausgleich wurde ihr Schaden um 20% reduziert.
        • Auf der Schwierigkeitsstufe „Inferno” leben Jungspinnen jetzt länger, verteilen sich weiter im Raum und erscheinen (nach Ablauf von 4 Minuten) schneller.

    Rakanoth
    • Allgemein
      • Auf der Schwierigkeitsstufe „Inferno” wird Rakanoth nun nach 3 Minuten weitaus aggressiver.

    Izual
    • Allgemein
      • Gesamtleben wurde erhöht.
      • Die Anzahl der Unterdrücker, die dem Kampf beitreten, wurde von 4 auf 2 reduziert.
      • Izual wählt nun seltener Begleiter oder Tyrael als Ziel.
    • Fertigkeiten
      • Basisangriffe
        • Der Schaden der Basisangriffe wurde reduziert.
        • Verursacht keinen Kälteschaden zusätzlich zu Basisangriffen mehr.
      • Ansturm
        • Der vom Ansturm verursachte Schaden wurde reduziert.
        • Der Rückstoß wurde entfernt.
        • Izual stürmt jetzt etwas häufiger an, wählt aber nur Spielercharaktere als Ziel.
      • Gefrorene Bomben
        • Der von gefrorenen Bomben verursachte Schaden wurde reduziert.
        • Die Bomben explodieren jetzt schneller.
        • Um den Spielercharakter herum entstehen jetzt nur noch 8 Bomben anstelle von 12.
        • Bomben entstehen jetzt seltener um Izual selbst herum.
      • Frostexplosion
        • Der von der Frostexplosion verursachte Schaden wurde um 70% reduziert.
        • Die Dauer des Einfrierens wurde erhöht.
        • Eingefrorenen Spielercharakteren zugefügter Schaden bricht den Effekt nun ab.
        • Spieler können jetzt im eingefrorenen Zustand defensive Fertigkeiten benutzen.
        • Spieler können nun nicht mehr vermeiden, eingefroren zu werden, indem sie Izual hohen Schaden zufügen.
    • Behobene Fehler
      • Izual wird nun nicht mehr zweimal erscheinen, wenn der Spieler seine Einführungssequenz überspringt.

    Diablo
    • Behobene Fehler
      • „Schaden über Zeit”-Effekte werden jetzt wie vorgesehen abgebrochen, wenn Diablo unsichtbar wird und in Phase 2 Schattenklone erzeugt.
      • Diablos Fertigkeit „Stampfen” wird nun korrekt als Schwächungseffekt statt als Stärkungseffekt eingeordnet.
      • Ein Fehler, der dazu führte, dass Diener Schattenklone nicht angriffen, wurde behoben.

    Monster
    Allgemein
    • Die Wegfindung von Champions sowie seltener und einzigartiger Monster wurde verbessert.
    • Elitegruppen (Champions/selten) hinterlassen für Spieler mit 5 Stapeln von 'Mut der Nephalem' jetzt einen weiteren Gegenstand, der garantiert von seltener Qualität ist.
    • Der von Monstern in den Akten II, III und IV der Schwierigkeitsstufe „Inferno” verursachte Schaden wurde reduziert.
    • Der von kolossalen Golgor verursachte Schaden wurde reduziert.
    • Der Tentakelangriff von Vorboten der Pestilenz verursacht nun weniger Schaden.
    • Der von Seelenreißern und Seelenpeitschern verursachte Schaden wurde reduziert, und beide Monster fliehen nun seltener.
    • Wespen in Akt II, Magierkonstrukte in Akt II sowie geflügelte Moloche in Akt III und IV fliehen nun seltener.
    • Sukkubi fliehen nun seltener und weniger weit.
    • Die Gesamtgesundheit von Waldwesen im Hochland wurde der Gesamtgesundheit von Waldwesen in den Feldern des Elends angepasst.
    • Champions und seltene Lacuni sowie Aasfresser graben sich jetzt aus, wenn sie von ihren Verbündeten gerufen werden.
    • Krieger des Blutklans stoßen nun nicht mehr zurück, wenn sie mit Stärkungszaubern belegt wurden, und greifen etwas langsamer an.
    • Morlu verfügen nicht mehr über die Affixe „Unverletzliche Diener”, „Lebensband” oder „Feuerketten”.
    • Verseuchte, Arkanverzauberte und Elektrisierte Monster sind nicht mehr gegen (jeweils) Gift-, Arkan- und Blitzschaden immun.
    • Die Gesamtgesundheit der Anführer von Gruppen mit unverletzlichen Dienern wurde reduziert.
    • Mörser-Monster können ihre Projektile jetzt weiter schleudern, ihre Minimalreichweite wurde jedoch um 100% erhöht.
                    
    Behobene Fehler
    • Den Angriff eines Monsters zu unterbrechen, bevor er trifft, löst jetzt wie vorgesehen seine Abklingzeit aus.
    • Schatzgoblins lassen jetzt Goldhaufen für alle nahen Spieler fallen.
    • Champions und seltene Krieger der Lacuni auf der Schwierigkeitsstufe „Inferno“ setzen ihren Wutanfall-Timer nun wie vorgesehen zurück.
    • Der Schwächungseffekt „Blutstern” der Succubi hat nun keine Auswirkungen mehr auf den Spielercharakter, wenn der Schaden des Geschosses geblockt wird oder wenn dem Geschoss ausgewichen wird etc.
    • Der Schaden des Schwächungseffekts „Blutstern” der Succubi skaliert nun basierend auf den momentanen Kosten der Fertigkeit des Spielers, selbst wenn die Kosten durch Gegenstände oder Fertigkeitenrunen reduziert sind.
    • Monster mit dem Affix „Mehr Leben” sollten jetzt nicht mehr Leben hinzugewinnen, wann immer Spieler das Spiel verlassen oder ihm beitreten.
    • Monster mit dem Affix „Reflektiert Schaden” reflektieren von Begleitern verursachten Schaden nicht mehr auf den Spielercharakter.
    • Monster mit den Affixen „Lebensband” und „Rückstoß” werden verbündete Monster nicht mehr zurückstoßen.
    • Ein Fehler, durch den Champion-Blocker manchmal Wälle an ihrem Standpunkt statt an dem des Spielercharakters entstehen ließen, wurde behoben.
    • Ein Fehler, durch den die Projektile von Sandwespen manchmal unsichtbar wurden, wurde behoben.

    Behobene Fehler
    Allgemein
    • Der Erfahrungsbalken für Charaktere, die die Stufenbegrenzung mit einem Gästepass erreicht haben, wird ab sofort 0/0 Erfahrung anzeigen. Wenn der Eigentümer des Accounts auf die Vollversion erweitert, werden seine Charaktere auf 0/41000 Erfahrung bis zur nächsten Stufe stehen.
    • Die Geschwindigkeit der Animation, die abgespielt wird, wenn andere Spielercharaktere wiederbelebt werden, sollte jetzt nicht mehr mit der Angriffsgeschwindigkeit skalieren.
    • Der Versuch, eine Fertigkeit auszulösen, während das Tastenkürzel für das Stadtportal wiederholt gedrückt wird, unterbricht jetzt wie vorgesehen das Beschwören des Stadtportals und seine Animation.
    • Spieler, die das Stadtportal in einer Teergrube benutzen, behalten den Schwächungseffekt ‘Teergrube’ jetzt nicht mehr nach der Teleportation.
    • Es ist Spielern auf der Schwierigkeitsstufe „Hölle” nun nicht mehr möglich, in die Schwierigkeitsstufe „Inferno” zu springen, indem sie öffentliche Spiele erstellen und verlassen.
    • Es ist nicht mehr möglich, in einem Einzelspielerspiel dem Tod des Spielercharakters zu entgehen, indem man das Spiel in einem Client pausiert und sich dann von einem anderen Spielclient aus in denselben Account einloggt.
    • Ein Fehler, durch den das Lyzeum im Südlichen Hochland nicht auftauchte, wurde behoben.
    • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler ihre Angebote im Handelsfenster ändern konnten, kurz bevor sie auf „Annehmen” klickten und bei dem das Spiel wegen hoher Latenz nicht immer verifizieren konnte, dass beide Spieler dieselben Angebote annahmen.
    • Ein Fehler, durch den Spieler kurzfristig Gegenstände aufnehmen konnten, die zu einem anderen Account gehörten, wurde behoben.
    • Ein Fehler, durch den Spielercharaktere feststecken konnten, wenn sie ein Banner benutzten, um sich zu einem anderen Spieler teleportieren, der sich in einer „unbegehbaren“ Umgebung befand (z.B. zu einem Barbaren, der mitten im Sprung war) wurde behoben
    • Ein Positions-Desync-Fehler ("Gummibandeffekt") wurde behoben, der auftreten konnte, wenn einige Bewegungsfertigkeiten (Sperrfeuer, Wirbelwind, Gewitterfront) endeten, weil dem Spieler die jeweilige Ressource ausgegangen war.
    • Diverse Probleme wurden behoben, bei denen Spielercharaktere feststeckten oder ein "Gummibandeffekt" auftrat, während ihre Bewegungsgeschwindigkeit auf jegliche Art verlangsamt war.
    • Sowohl am PC- als auch am Mac-Client wurden diverse Leistungsverbesserungen vorgenommen.
                    
    Auktionshaus
    • Die Gegenstandstooltipps im Auktionshaus sollten die von in Sockeln vorhandenen Edelsteinen gewährten Werteboni jetzt korrekt anzeigen.
    • Gegenstände mit klassenspezifischen Affixen sollten die Klassenbeschränkung nun wie vorgesehen anzeigen.
    • Es sollte Spielern nun nicht mehr möglich sein, einen so großen Stapel von Gegenständen zu erwerben, dass er nicht an ihre Beutetruhe geschickt werden kann.
    • Die in jedem Reiter des Auktionshauses angezeigten Daten sollten nun beim Ausloggen wie vorgesehen zurückgesetzt werden.
    02:28
    Diablo 3 Fehler 37, Auktionshaus, Onlinezwang: Ergebnis der Umfrage
  • Diablo 3
    Diablo 3
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    15.05.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von eikira
    @Tarvus Wie erbärmlich musst du sein um darauf zu bestehen ich solle abhauen und ruhig sein. Zwinge ich dich dazu…
    Von Paladox
    Der Patch war eigentlich Okay bis ich auf Ghom in Inferno traf. Keine Ahnung ob die wirklich den 1. Boss von Akt zum…
    Von schurkraid
    ich persönlich verdank dem patch jetzt das ich aufgehört habe mit mein barbar zu zocken und mit dh weiter gemacht habe…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Launethil
      20.06.2012 15:22 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Paladox
      am 24. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Patch war eigentlich Okay bis ich auf Ghom in Inferno traf. Keine Ahnung ob die wirklich den 1. Boss von Akt zum schwersten machen wollen, aber er ist schon relativ krass übertrieben (besonders für Fernkämpfer).

      Ansonsten sind die Änderungen relativ in Ordnung. Die Drops sind eigentlich recht gut (in meinen Augen sogar besser als zuvor) und die Reperaturkosten sind auch relativ human wenn man sich daran gewöhnt hat. Auch hierbei sind nur die Nahkämpfer etwas benachteiligt durch die stärke Abnutzung der Items durch eingesteckte Treffer. Aber Blizzard schlägt damit den richtigen Weg ein. Nur solche Sachen wie Bossmechaniken ändern ohne sie zu testen, Legendäre Items mit schlechteren Werten zu bestücken als seltene oder Elitegruppen mit besseren/gleichen Loot wie Elitegruppen zu bestücken ist an manchen Ecken fragwürdig. Solche Sachen sollte Blizzard vlt. im nächsten Patch berücksichtigen.
      schurkraid
      am 22. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich persönlich verdank dem patch jetzt das ich aufgehört habe mit mein barbar zu zocken und mit dh weiter gemacht habe. der ebenfalls heute 60 geworden ist.

      und heute ganz akt 1 durchgelceart habe und es sind 3 sachn gedroppt die nützlich waren. am besten war die waffe mit 1000,5dps. dank dem patch hab ich eigentlich sozusagen mehr spaß.

      Wieso barbar hat mich vor dem patch schon bissel genervt. da ich auf anggrifsgeschwindigkeit ging und nur 10k dps gemacht habe mit einer 740dps waffe . hab ewig gebraucht um iwas zu legen auch solche lächerlichen normalos mit 70k leben.

      Dank dem patch hab ich zwar bis jetzt nur 1 ilvl 63 gefunden und zwar die armbrust 1k dps aber das hat sich aufjedenfallgelohnt. allein jetzt bin ichs chon 20 mal stärker als mein barbar. ich onehite sogar viele viecher mit einem crit da ich auch noch 170% erhöhter krit schaden habe. bedeutet schußß bum tot macht auch viel mehr laune jetzt alles schnell umzunuken. als ewig lange stehn und lw zu haben-.- auf jedenfall ist es so das ich mit dämonenjäger online weniger sterbe als mit barbar online. weil so steh ich vorne stecke ein online übernimmt das meistens ein andrer.

      Und da nerf von geschwindigkeit kam hatte mein bar nur lächerliche 8k dps. er schlug sau langsam zu, kein schaden. das eiznige was meinb arbar im moment kann ist aushalten. bringt mir aber auch bei champions nix wenn ich 10 minuten brauche und dann der totenschädel kommt der mich dann sowieso umhaut.

      jedoch leider ist das game kein casualgame mehr. da man darauf angewiesen ist nun immer 5x den mut der nephalem oben zu haben. und ich brauche öfters über eine 30-60minuten bis ich überhaupt 5 solche gegner finde bzw töten kann. und nach den 60 minuten sollte man ja weiterfarmen keine boss legen sondern champions legen die droppen das zeug ja jetzt immer.
      was aber für casual gamer scheiße ist nach evtl 1 stunde geht man da off und hat alles verloren somit erreicht man nie gegenstände. entweder man zockt mindesten 2 stunden diablo 3 oder es lohnt sich net. in diablo 2 wars für mich so ich konnte einloggen wann und wo ich will schnell boss legen. raus und evlt was gedroppt ist nice und wenn net dann net. dann off gehn. und so muss man 1 stunde vorher spielen um den 5x buff zu bekommen und dann erst boss legen. was aber meistens auch heißt mit 8k dps schaff ich den 1 boss auch nur kanpp weil der in rage modus geht und überall feuer kommt. muss ich au im feuer stehn und bekämpfen ist auch kein fun. daher ist der patch für mich iwie doch besser da barbar jetzt noch mehr abstinkt. ich werde jetzt mit dh einfach inferno druchzocken und das was droppt kriegt mein barbar und hoffe das er besser wird. ansonste nächsten patch mal abwarten
      mfgHeero
      am 21. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also mein Fazit: Es macht viel mehr Spaß!

      Ich als Wizzard merke schon Deutlich, dass sich meine Spielweise jetzt voll kommen geändert hat. Ich versuche jetzt mehr zu überleben (Spiele fast ausschließlich in gruppen) vorher war es mir egal wenn ich sterbe da die Repkosten ein Witz waren, jetzt sind diese Sehr hoch was ich sehr gut finde weil ich jetzt weniger auf Risiko gehe.
      Ich musste mir zwar gestern Gold zum Reppen leihen aber dann Dropte eine 1H 850dps mit 6% Attack Speed viel stärke und vita und diese brachte mir mal eben 4MIO Gold (ich habe die viel zu tief reingestellt weil ich nicht beachtet hatte das eben diese Waffe vorher ca eine 950-1100 dps waffe war (vorm nerf) also die Drops sind recht gut viel viel viel mehr Gelb als Vorher und auch einige Ilev 63er bei!

      Wie gesagt bin sehr zufrieden mit dem Patch doch eine Kleinigkeit Stört mich! "Einzigartige Mobs" droppen nicht mehr zu 100% Blau ja toll aber wieso zum Teufel dropt der erste Boss Akt 4 kein Blau mehr??? Nur noch Gold und für mich war er immer ein Boss und ein "einzigartiger Mob" er wird ja auch auf der Map eindeutig als BOSS angezeigt...
      Koschi07
      am 21. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Buffed: Macht mal eine erneute Zufriedenheitsumfrage zu D3, Patch 1.0.3.... würde sicher spannende Ergebnisse bringen.
      Trisea
      am 21. Juni 2012
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Also bis jetzt war ich zufrieden mit Diablo 3^^
      SEIT gestern frage ich mich ernsthaft WO bitte sind die Verbesserungen ?

      erst musste man auf Angriffsgeschwindigkeit setzen auf einmal ..nöööööööööööö ätsche bätsch....wir nehmen euch mal einen Großteil des Schadens wieder weg....

      sicher vielleicht sind ja jetzt Gegner genervt wurden..ja und wir aber auch ;o)

      Und Goldfarmen muss man jetzt für Repkosten und Rüstungen damit man wieder mal vor ran kommt...und bitte Überspieler...hört auf immer zu sagen wir anderen sind ja nur zu blöd zum spielen....Nein sind wir nicht nur wir haben keine 24 Stunden 7 Tage die Woche zeit um Gold zu farmen um uns die *niedrigen* Preise im AH leisten zu können....

      Auch Otto normal Spieler würde ja gern weiter kommen, aber 1. die Preise kann man nur bezahlen wenn man sich Gold kauft oder rund um die Uhr Goldfarmen geht und für was ???

      Nur um so Goldgeilen Spielern das in den Allerwertesten zu stopfen???

      Aber zum ersten mal muss ich wohl einsehen...Diablo3 soll nicht von vielen, sondern wirklich nur von einer kleinen *Elite* gespielt werden^^

      Ob das jetzt wirklich wirtschaftlich gedacht ist bezweifle ich...es gibt genug Konkurrenz die sich über neue Käufer freuen ;o)

      So und bevor wieder einige was überflüssiges sagen /schreiben...NEIN ich habe keine Probleme damit länger an etwas zu arbeiten um es zu erreiche, aber ich will es nicht über Goldkäufe oder NUR über das AH erreichen, sondern im Spiel mit einer reellen Chance...nur die ist leider im Moment nicht mal in Sicht !
      Bezzlebub
      am 21. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      genau so ist es ich werde Diablo 3 erstmal fernbleiben gestern 100k ausgegeben nur für das Reparieren und ich hatte nur 500k gold da ich ja ein ehrlicher spieler war und kein item dupe gold dupe or what eva benutzt habe bin ich nun am arsch viele sagen war geplant von blizzard damit wir das RMAH nutzen und das glaube ich mittlerweile auch ://
      echt schade blizz so ein bomben spiel was es ja werden sollte so zu verunstalten
      Milissa
      am 21. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also im ganzen stimme ich deiner Aussage zu.

      Zwar wurden einige Rar Packs was genervt aber da teilweise harte einschnitte bei Spieler gemacht wurden macht es kein unterschied.

      Zauberin 34K schaden jetz nur noch 24K Zuglück hab ich nur 2 Teile gehabt mit Angriffgeschwindigkeit.

      Ach dabei hab ich gestern Tal Rasha Brust sogar weggeworfen weil von 16% Angriffsgeschwindigkeit haben die dort sofort auf 5% runtergehauen. So das die Brust mir 500 Rüssi + 55 all Resi + 15% MF gibt und das bissien eben da hab ich mir gleich ne billige Gelbe Brust angelegt . Da lohnt es sich echt nicht wegen Set Bonus so ein Crap noch zu tragen.

      Mönch ebenso die Innas Hose jea endlich hat der Wert "erhöht die angriffsgeschwindigkeit ein effekt gehabt genai ist kein Geschick drauf oder so nur etwas Vita und der schadens Bonus jetz 47 schaden mehr.

      Also zum grössenteils sind die Set Teile jetz nutzlos. Legendarys hab ich gestern 6 60er teile geschrottet da Schwefel mehr wert hatten als die Waffe selbst da die Angriffsgeschwindigkeit erst bei den neuen Legendarys richtig funktionieren .

      Und was bringt ein Nerv wenn es noch immer killer Rare gibt als Zauberin kann ich noch immer Mörser ausweichen alles kein Thema aber wieso wieso nerven die Wespen Rar Mobs nicht da kann man nur mit Magische Geschoss mit Sucher drauf casten da alles andere verfehlt da die nicht stillbleiben können. Vorallem mit Unverwundbare Diener und Horde macht es echt Fun also bis Enrage Timer hatte ich den 20% Life genommen immerhin .

      Aber jetz die guten Sachen die mir aufgefallen sind.

      Boss Runs sind mitlerweile unintressant es ist sogar vorteilhafter mit 5 Nep Buffs Rare zu Jagen da die zwichen 2-4 Gelbe abwerfen und ok auch wenn ich noch immer 80% der Items "Voller Tasche" unter Level 55 sind so sind endlich auch mal Hoche Items durchaus mal bei. Es droppen auch mal EinhandWaffen in Akt 2 anfang mit 900er Schaden Werte oder Zweihand mit 1200 Werte also kann man sich sein Zeug wieder Erfarmen.

      Aber dies tu ich lieber mit mein Mönch bessere Überlebenschancen wobei da er komplet auf Angriffsgeschwindigkeit lag nun nur noch in Akt 2 Inferno 10k Schaden macht abe4r reicht aus .

      Im ganzen bin ich geteilter meinung über den Patch teils gut , teils schlecht.

      Aber mal abwarten was noch kommt
      Pacster
      am 21. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schon lustig....da machen die eeewig ne Beta und selbst mit dem ersten größeren Patch kriegen die das game nicht gebalanced. Ich frage mich bei sowas dann immer ob eigentlich jemand bei Blizz das Spiel spielt. War doch absolut dämlich das man sich bisher für Inferno quasi im AH ausrüsten musste weil die entsprechende Ausrüstung nunmal erst in Akt 3 oder 4 gedroppt ist. Das der Hexendoktor in Inferno als Glass-Cannon-Zauberer rumläuft weil alle Pets one-hit-opfer sind(oder das er von level 21-55 mit dem gleichen build rumläuft weil alles dazwischen nicht wirklich sinnvoll ist in alptraum und hell), kann auch nicht wirklich so gedacht gewesen sein....und mehr als 2 sinnvolle Kombinationen gibt es auch nicht bei den Klassen.
      Jetzt kann man dank repkosten den glass-cannon-build auch vergessen...aber auf Vitalität zu gehen lohnt sich auch nicht weil man eh zu wenig aushält.
      Dazu dann noch der loot-nerf was gold angeht....wer geht denn jetzt bitte noch in irgendwelche Höhlen level 2 um da ne große Truhe zu looten wenn man weiß das man da unten wesentlich mehr Probleme mit Elites hat weil man häufig nicht weglaufen kann...und am Ende kaum noch loot steht?
      max323
      am 21. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ab 1.0.3 ist ghom unbesiegbar geworden!
      mfgHeero
      am 21. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also wir haben ihn in einer Vierer Gruppe gelegt solo noch nicht getestet muss ich ehrlich zugebe XD
      Lummy78
      am 21. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das ging mir gestern genau so, er wurde in der tat unbesiegbar... alles voller giftwolke^^
      Llandysgryff
      am 21. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eben mit Mönch umgehauen, war kein Ding.
      Steven_Caine
      am 21. Juni 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Ich bin von dem Patch nicht sonderlich begeistert. Als erstes möcht ich anmerken, das ich von dem neuen Dropverhalten positiv überrascht bin.
      Aber auch ich muss sagen das die Reparaturkosten so absoluter Mist sind. Momentan bin ich noch als Demon Hunter im ersten Akt Inferno am Items farmen. Wenn ich nun auf ein Championpack treffe mit z.B. reflecktiert Schaden kann ich direkt davon ausgehen das ich dabei mindestens einmal sterbe und somit 3000 Gold Reparaturkosten (pro Tod) an der Backe habe. Wenn man dazu wenigstens den Cooldown von den Heiltränken genommen oder halbiert hätte um eine Chance aufs überleben zu bekommen wäre es meiner Meinung nach ok. So wie es allerdings zur Zeit ist nimmt es einem die Lust am Spiel.
      Dazu kommen noch der Abfall der Angriffsgeschwindigkeit, was in meinem fall gute 3K DPS ausmacht. Für mich ist das ganz besonders ärgerlich da ich mir für recht ordentliche Summen zwei Items im Auktionshaus gegönnt habe um den entsprechenden Wert zu erhöhen.

      Ich bersönlich werde wohl erstmal eine längere Diablopause machen, denn auf den Mist habe auch ich langsam keine Lust mehr.
      Cobr4
      am 21. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also der Patch ist gut, es wurde nicht pauschal die Nerfkeule geschwungen, sondern meiner Meinung nach mit Augenmass an der Balance geschraubt. BIS auf die sache mit den Repkosten, das geht wirklich gar nicht. Keine Ahnung, wollen sie den Goldkäufern und Dupern in die Hände spielen?
      Und Izual ist total verbuggt, man steht da irgendie nun im Dauerfrost, der castet soviele der Frostkugeln, das immer 2 abwechselnd hoch gehen.
      knuddel-mich
      am 21. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      sollte nicht auch der enrage-timer bei Bossen abgeschafft werden? Habe grad das Problem das ich als Tank vor Zul Kull stehe. Ich komme mittlerweile ganz gut klar und dann... bei 20% restleben haut der mich auf einmal ohne Vorwarnung zu Klump
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
896497
Diablo 3
Diablo 3 Patch 1.0.3: Offizielle Patch Notes veröffentlicht - deutsche Fassung
Die Patch Notes für den Diablo 3 Patch 1.0.3 sind da. In der offiziellen deutschen Fassung der Patch Notes informieren die Diablo-Entwickler über die zahlreichen Änderungen des Diablo-Updates.
http://www.buffed.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Patch-103-Offizielle-Patch-Notes-veroeffentlicht-deutsche-Fassung-896497/
20.06.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/06/Diablo-3_Wallpaper-Schlacht.jpg
diablo,action-rollenspiel,blizzard
news