• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • KamuiCosplay
      04.07.2012 13:18 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Opadong
      am 08. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Diablo 3 merkt man halt deutlich an das keiner der Entwickler der ersten beiden Teile mehr beteiligt war. Das ist nur noch dem Namen nach Diablo, vom gesamten Gamedesign her hat das mit den Vorgängern kaum noch was gemeinsam.

      Wären David Brevik und die Schäfer Brüder, die von Diablo 1 bis Diablo 2 LOD diese Spiele entwickelt haben, noch dabei gewesen, hätten wir sicher ein echtes Diablo 3 zu sehen bekommen.

      So hat Blizzard lediglich den Namen behalten, das Herz der Diablo Serie ist mit den dreien gegangen.
      Diablo 3 trägt die Handschrift anderer Entwickler, die das wahre Geheimnis hinter der Langzeitmotivation der ersten beiden Teile leider ganz und garnicht verstanden haben.
      Hosenschisser
      am 09. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, der Erfolg von Hellgate London stützt diese These natürlich.
      Llandysgryff
      am 08. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hätte Ferdinand Porsche nicht .... oder hätte Heinrich der IVte nicht .... hätte, wenn und aber, einfach nur Gelaber.
      Ohrensammler
      am 07. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es gibt doch sehr guten Endgamecontent in D3....und zwar scheissereich werden im Echtgeld AH.
      Gebt alles!
      ZAM
      am 06. Juli 2012
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Falls jemand Beiträge vermisst - das Übliche: Ausdrucksweise vs. Kritik ..
      pchblack
      am 06. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ich kann euch ganz genau sagen was mir und wahrscheinlich vielen anderen so gehörig die Lust an Diablo3 versaut hat..
      Und zwar sind es diese Random Stats auf einfach allem.. Wenn ich gesagt kriege: Das Set und das Set können im Inferno Modus für deinen Char droppen und es sieht geil aus.. DANN WILL ICH DAS HABEN!!
      Aber so weiss ich, dass es eigentlich nix ausser random Gegenstände gibt bei dem Spiel..
      Es gibt einfach kein Ziel.. Ich will nen geiles Set, was ich mir erfarmen kann.. Quasi ein Ziel, wo es einfach nich mehr besser geht! Aber sowas gibt es nicht! Es gibt immer weitere Items die bessere Stats haben..
      Llandysgryff
      am 06. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nö, ab einem bestimmten Punkt gibt es keine faktisch besseren Items mehr, außer man ist Korinthenkacker und zieht sich daran hoch, das in ansonsten identisches Teil bei einem oder zwei Werten um 2 Punkte besser ist.

      In dem Fall sollte man aber eh professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.
      Steinpilz-Music
      am 05. Juli 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Diablo 3 - Spielst du noch oder heulst du schon

      Also bislang ...muss ich sagen fühle mich vom Spiel noch sehr unterhalten. Spiele meinen zweiten Char hoch,versuche alle Dialoge zu bekommen..alle Tagebücher zu finden und alle Events zu erleben.

      Auch spiele ich dann noch Inferno Akt 3..mit Freunden und es macht immer noch Spaß...spiele seit Release und bin mit dem Endgame bis jetzt zu Frieden: Sterben, farmen und Skillungen probieren....was man auch erwartet hat.

      Wenn man alles im AH kauft und dann alles mit links schafft..wundert mich das nicht das dass Endgame nicht ausreicht. Man hat ja dann keinen Bezug zu den Items und keine Freunde in dem Moment wo man es gefunden hat.

      Aber freue mich natürlich wenn Blizz mal wenig mehr ran schafft.

      Greez,

      Chris

      Rasputin
      am 04. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn der interessanteste Teil hauptsächlich ein Singleplayer Teil ist, dann ist doch klar, dass man daran nicht jahrelang hocken kann. Für mich wäre nach einmaligen durchspielen schluss, auch auf dem normallevel.
      Bis jetzt habe ich das Spiel bis auf die beta nicht gespielt und ich muss sagen, ich vermisse nichts .
      soberonus
      am 07. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ tori : noch interessanter sind posts, die man dank fehlender satzzeichen auch gleich ein zweites mal lesen darf. da bekommt man ein richtiges diablo-feeling...

      @topic : hab auch d2 verdammt gern gespielt! d3 ist aber leider praktisch nur ein lauwarmer aufguss, in dem manches besser, vieles aber schlechter umgesetzt wurde als beim vorgänger. d3 machte mir spass, bis inferno akt 2. ich habe nunmal keine lust ewigkeiten gold fürs ah zu farmen, weil eh nix gescheites dropped. da kann ich mir abends was besseres vorstellen...
      Tori
      am 05. Juli 2012
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Was man nicht kennt kann man nicht vermissen interessanterweise kann man es aber Komentieren...
      Tori
      am 04. Juli 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Man muss es irgendwie schaffen ein Spiel auch mal beiseite zu legen und was anderes zu machen.

      Theoretisch kann ich einen Char auf 60 Spielen und mit Euros oswe durch Gold farmen Top equipen 6 tage Content
      oder aber ich Farm mein Top Equip selber mehrere Wochen Content jedem das seine...
      Kalesia
      am 04. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Gott sind die blöd!!!

      Net das sammeln langweilt, sondern dieses beschissene Champion-Afflixe-System!
      quiesel
      am 05. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich merke kaum einen Unterschied bei den Champions. Mehr CC Affixe = etwas länger kiten...
      worksuckslifetoo
      am 05. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      beschissen ?? genau das ist es ja was das spiel interessant macht, das reagieren auf umgebung/affixe/eigene fertigkeiten der champions und mögliches adden von trash usw.... mir würde das sammeln auch auf die eier gehn wenn ich nicht immer wieder ein elite pack hätte wo ich auf ts3 "ohh gott das wird was" sage und mich dann mit den leuten die mit mir zocken freuen kann wenns doch ohne tod geht bzw max 1-2 aber das sind meistens eigenfehler ^^
      klar gibts packs die nerven aber wirklich unkillbar gibts im gruppenspiel nicht, außer ihr spielt eine klasse 2x mal und habt ne antikombo dann seit ihr selber schuld bzw gear/skill stimmt nicht ^^
      Zerasata
      am 04. Juli 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Mir gefällt D3 auch nicht aber was sind das denn für Erwartungen ? ENDGAME?!? Was zum Diablo soll das bitte? DIe verklärten Rufe nach D2 sind nichts als Nostalgie, abgesehen vom PvP bot D2 auch nicht viel mehr.

      Weil mir D2 damals so limitiert in seinen Möglichkeiten erschien, habe ich mit UO begonnen und bin 5 jahre dort hängen geblieben. Endgamecontent? Dieses Wort gab es damals zum Glück nicht.
      Llandysgryff
      am 06. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Interpretation, mehr nicht, denn ich habe nicht gesagt "Ich bin Topspieler", das kam rein von dir.

      Meinungen sind was schönes, wenn sie auf Fakten und Wissen basieren, nicht (nur) auf rein subjektivem Empfinden, daher auch die Vergleiche und eben FAKTEN.

      Viel zu oft wird mit dem Totschlagargument "meine Meinung" ganz einfach nur polemisiert, werden Tatsachen unterschlagen und Dinge völlig einseitig dargestellt und das NERVT.

      Hättest du nämlich auch mal deine Hsssbrille abgesetzt, dann hättest du zwei Worte in meinem Beitrag nicht übersehen, nämlich "VIEL ZEIT" und dann hätte dir vielleicht auch eingeleuchtet, WIE man auch als guter Spieler irgendwann ganz vorne ankommen kann, eben durch ZEIT respektive Ausdauer.

      Mir gefällt bei D3 auch nicht alles, aber ich habe weder eine rosarote Sonnenbrille auf, noch die erwähnte Hassbrille, ich schau mir eine Sache sehr, sehr genau an und bilde mir dann eine Meinung, eben basierend auf FAKTEN, nicht nur auf Grund meiner Vorlieben.

      Beispiel ?

      Ich kann den FC Bayern nicht leiden, absolut nicht, ABER ... ich kann trotzdem anerkennen, das der Verein in der abgelaufenen Champions-League Saison den Titel verdient gehabt hätte.

      Objektive Betrachtung, basierend auf FAKTEN vs. subjektives Empfinden und Abneigung.


      Du zeigst mit deiner Antwort übrigens auch, das du vorsätzlich all die Fakten und Informationen einfach mal überlesen hast, nur um deinen vermeintlich ironischen Kommentar abzugeben.

      Respekt
      Cherohborg
      am 05. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gute Antwort llandysgryff...
      hast die grundlagen des Dissens schonmal kapiert...

      Erstens, den anderen runtermachen das er sowieso nichts kann

      zweitens, 95 % der anderen Spieler dazu verklären das sie nicht so die durchhaltefähigkeit hatten wie du

      und drittens, dich als Topspieler hinstellen, weil du ja einen 99 und einen 92 hattest.

      Aplaus

      Könnte es sein das du niemanden andere meinungen zugestehst, insbesonders wenn sie gegen d3 sind?
      Llandysgryff
      am 05. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Klar, bei D3 gibt's keine "geilen" Items, da ist ALLES Schrott, von vorne bis hinten und immer das Gelaber von Level 99 ......... dieses Level haben Typen wie Du NIE erreicht.

      Der Durchschnittsspieler hat bei D2/LoD bei Level 85/86 aufgehört, weil es danach für die meisten viel zu mühsam war. selbst ich hatte gerade mal einen 99er, die anderen beiden Chars sind bei 92 stehen geblieben und ich hatte damals VIEL Zeit.

      Zufallsgenerierte Karten ?
      Was für ein Schwachsinn, lediglich die inneren Mauern und Wegpunkte waren zum Teil zufällig, aber gerade die meisten "Dungeons" waren statisch, da konnte ich BLIND durch rennen, vor allem wenn ich an Kurast denke.

      Man wird gezwungen, in D3 ständig umzuskillen ?
      Auch Schwachsinn, ich hab bei meinem DH bisher genau zweimal die Skills verändert, einmal in Alptraum bei Belial und einmal in Hölle für den Butcher, sonst nicht, weil das gar nicht nötig ist, WENN man seine Klasse/n spielen KANN.

      Diablo 2 hat für "viele" Spieler jahrelang Spaß geboten ?
      Witzig, denn kaum das LoD mehrfach durchgespielt worden war, haben sich ebenfalls viele Spieler beschwert, das es nichts neues mehr gäbe und es LANGWEILIG ist.

      Wenn ich immer wieder lese, das D2 so viel besser war, dann fass ich mir an den Kopf, denn das war es nicht, es war einfach nur ANDERS und seit damals sind 10 bzw. 12 Jahre vergangen !!!

      In der Zeit hat sich aber niemand verändert, die Ansprüche sind nicht gestiegen, natürlich nicht, wie auch.

      Was die geistigen Fähigkeiten vieler Leute angeht, da mag das noch zutreffen, aber ansonsten sicherlich nicht.

      Immer dieses kleingeistige Gefasel, bei Diablo 2 und LoD gab es auch keine Lags, richtig ?

      Nee is klar, da war ALLES besser.
      Hoagie
      am 05. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es liegt daran Das Diablo 2 viel mehr geboten hat.

      - Level möglich bis 99
      - Attribute nach eigenem Gusto verteilen
      - Geile Items
      - Zufallsgenerierte Karten (nicht diese WoW Instanzen wie bei D3)
      - Skillbaum ... du konntest deine Skills nicht alle X mal umändern, was aber um die Gegner zu töten auch nicht nötig war in D2 ... in D3 wirst du gezwungen ständig umzuskillen.

      - da gibts noch mehr aber werd wohl eh nicht gebufft also spar ich mir die Mühe :O
      Nadaria
      am 04. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Was für nen Blödsinn. Man Spielt um Spaß zu haben. Und Diablo2 bot für viele Spieler JAHRE!langen Spaß. D3 bietet für die meisten gerade mal ein paar Tage Spaß.

      Und jetzt kannst du ja gerne darüber rätseln warum das so ist... und nein es liegt nicht daran das Diablo damals was neues gebracht hat... selbst heute macht D2 noch Spaß abgesehen von der Augenkrebsgrafik für heutige Verhältnisse...
      Ryxx44
      am 04. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Dass D3 keine Langzeitmotivation bietet für den Großteil der Spieler sind ziemlich alte News.

      Dafür braucht man nämlich auch nicht unbedingt "Endcontent" wie einige es wieder mit MMOS vergleichen wollen, hat nix damit zutun.

      Das ganze ist sowieso relativ komplex.
      Da spielen sehr viele Faktoren mit wie Hype, Psyche der Menschen die durch die verschiedensten Arten im Spiel beeinflusst werden (Ingame Sound, Style der Ausrüstung, Klassen, wie sich die Welt anfühlt, Grafikengine, der trieb um immer besseres zu finden etc..)

      Mal schaun was sie ändern =)

      Llandysgryff
      am 05. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Immer lustig, wenn Leute mit "50 Kumpels" anfangen, nur um ihrer Meinung mehr Gewicht zu verleihen, einfach lächerlich.

      Hey, isch und meine 99 Brüdaz spielen das Game imma noch, krass, oda ?

      Kongreedes Addon, dem D3 kann man echt nur installieren tun, wenn man die D2 auch installiert haben tut, rischtisch ?

      Au man, man merkt echt das teilweise schon Ferien sind ....
      Hosenschisser
      am 05. Juli 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Der Jahrespass war doch kostenlos.
      Buuorc
      am 04. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      Dass D3 keine Langzeitmotivation bietet für den Großteil der Spieler sind ziemlich alte News."

      Also ich und meine 50 kumpels haben nach ungefähr 1 eindhalb wochen komplett aufgehört weil das spiel für uns alle einfach nur ein dämliches addon zu d2 ist viel zu kurz und den jahrepass nicht wert gewesen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
912808
Diablo 3
Diablo 3: Langweiliges Endgame? Blizzard gesteht mangelnde Langzeit-Motivation ein, Behebung von Fehlern hat jedoch Priorität
Während viele Gelegenheitsspieler noch zahlreiche Ziele in Diablo 3 verfolgen, langweilen sich bereits die ersten Hardcore-Zocker. Doch dass ödes Item-Farmen und das Anhäufen von Gold auf Dauer kein zufriedenstellendes Endgame darstellt, gesteht sich auch Blizzard ein. In einer Stellungnahme erklärt Bashiok, wie die Zukunft von Diablo bezüglich dieses Problems aussehen soll.
http://www.buffed.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Langweiliges-Endgame-Blizzard-gesteht-mangelnde-Langzeit-Motivation-ein-Behebung-von-Fehlern-hat-jedoch-Prioritaet-912808/
04.07.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/05/Diablo_III_2012-05-15_13-52-35-58.jpg
diablo,action-rollenspiel,blizzard
news