• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      10.09.2012 14:04 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Asmodain
      am 11. September 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Wie erwähnt war das ganze nicht von anfang an geplant, aber wenn man mal ein ziel vor augen hat dann kann man das auch durchaus mal intesiver verfolgen, ist ja nicht so das er das immer so gemacht hat. es war ja nur für dieses ziel.

      ich finde es traurig das immer noch sehr unterschieden wird ob jemand eine körperliche oder geiste leistung verfolgt.
      wenn ein sportler sich für einen marathon vorbereitet und da stundenlang trainiert sagt keiner was ist ja bewegung und sport, aber wehe es macht wer was für ein spiel dan ist er direkt ein suchti und spinner.

      Etwas mehr Tolleranz anderen Menschen gegenüber sollte doch schon da sein.......
      Teires
      am 12. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich seh in dieser Meldung nur eines das anstößt. Die reinen Zeiten.
      Ein Sportler wird keine 12 bis 19 Stunden am Tag trainieren oder Schach spielen.
      Es ist nicht die Tätigkeit, sondern die Zeit, die der Kern des Anstoßes ist.
      Rifter
      am 12. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "ich finde es traurig das immer noch sehr unterschieden wird ob jemand eine körperliche oder geiste leistung verfolgt."


      Wahrscheinlich wird auch keiner etwas sagen wenn du die gleiche Energie in Schach steckst! Oder in Mathematik, andere Kognitive Fähigkeiten wie sich Irgendetwas zu merken...
      Von daher hinkt dein Vergleich etwas.
      Der Unterschied ist das Diablo und co. nicht wirklich zum Kulturgut gehören. Auch sind die Fähigkeiten die man in Diablo entwickelt sehr spezifisch.

      Aber mit einem gebe ich dir Recht, die Unterhaltungsmedien sind untereinander Gesellschaftlich immer noch nicht gleichgestellt.
      heiduei
      am 12. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aber wozu denn ??? Um das zu machen, was wir alle von allen verlangen ? Neeeeee Niedermachen ist doch vieeeel spaßiger und witziger .___.
      Bragos
      am 11. September 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wenn jemand 8 - 12 Stunden 8 (und länger)vor dem Rechner im Büro sitzt regt sich auch keiner auf. Der Unterschied, man verdient sein Geld damit. *gg*
      Hosenschisser
      am 12. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Also wieso net aufregen was ist das für ein leben? "


      Weil Aufregen nicht gut für die Gesundheit ist und ich meine Gesundheit nicht durch mich nicht betreffende Handlungen anderer beeinflussen lasse.
      Asmodain
      am 12. September 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      es gibt leute die nehmen sich für so etwas urlaub. und nur weil du schurkraid es nicht so machen würdest heißt es nicht das es andere deswegen auch nicht dürfen, bzw direkt abnormal oder krank sind.

      Das große Problem ist das nirgends aufgelistet ist an welchen tagen und über welchen zeitraum er das jetzt gemacht hat. von daher sollte man sich nicht sonderlich aufregen.
      schurkraid
      am 11. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich hör immer die net im büro sitzen kommentare wie "mich würde das nicht bocken in ganzen tag vorm pc zu hocken" oder "Da bewegt man sich ja netma wird man ja nur fett" usw...

      Also das sich da keiner aufregt ist falsch.

      Nur hier bei diablo. der zockt ja net 8 stunden sondern gleich 12-15 täglich!

      1. woher hat er diese zeit?
      2. Er macht das für etwas was unsinnig ist. "klar ein (hobby) ist es aber wenn ich zocke was übrigens auch mein hobby ist. Zock ich net länger als 3- 4 stunden dann brauch ich eine pause mehr geht net. Am tag schaff ich maximal 6 stunden wenn ich wirklich wirklich wirklich viieeeel zocke"
      3.im Büro wie du schon sagtest. verdient man geld. Was verdient du beim zocken?
      4. kommen wir auf nummer 1 mal zurück. Er wird wohl kaum arbeiten gehn wenn er täglich über 12 stunden zeit hat zu spielen. Was wiederum ein neuer grund ist sich aufzuregen warum der soviel spielt. weil es einfach ungesund und bescheuert ist!

      der tag hat 24 stunden. davon 8 arbeiten 6 schlafen = 14

      24 - 14 = 10 stunden freizeit. So ohne arbeitsweg mal gerechnet. er müsste also a nur 2-4 stunden am tag arbeiten damit er mit den 12-15 stunden hinkommt.

      oder er machts einfach. Keine arbeit 6-8 stunden schlafen rest des tages zocken ins bett usw.....

      Also wieso net aufregen was ist das für ein leben?
      ZAM
      am 11. September 2012
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Nochmal zur Erinnerung:

      Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

      Vielen Dank für Euer Verständnis
      Hosenschisser
      am 11. September 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Süss wie sich hier wieder empört wird. Glücklicher Weise hat das Spielverhalten anderer keinen Einfluss auf mein Leben. Bin ich nochmal davon gekommen.
      Camella
      am 11. September 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Ein trauriger Bericht über jemanden der nichts kann ausser 12-15 Stunden vorm PC hocken!
      Sehr schade das es solche Menschen gibt.

      Bin gespannt wann es hier berichte über Junge Menschen gibt, die 2 Falschen Wodka getrunken haben und in der Notaufnahme wieder wach wurden. Da kommentieren dann einige wahrscheinlich immer noch:" Uiii respekt usw..."

      Buffed wie tief noch.....?


      Aber schön ist das er nun nichts mehr tun kann!
      Bragos
      am 11. September 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es geht nicht darum wie er seine Zeit einteilt. Auch nicht ob reich oder arm. Es geht darum das jeder selber seine Entscheidungen trifft für die er irgendwann im Leben auch gerade stehen muss.
      Re-L
      am 11. September 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ein trauriger Bericht über jemanden der nichts kann ausser 12-15 Stunden vorm PC hocken!?

      schonmal daran gedacht das er das vllt. eingeteilt hat.
      vllt. macht er danach zwei wochen lang nur sport oder hatte urlaub

      ich sitz manchmal auch über 20 std. kann aber trotzdem vieles ausser nur sitzen ausserdem ist es ein unterschied ob jmd 12-15 std. nur sitzt oder auch 12-15 std. sinnvoll was am rechner macht. sag bloß du hast noch nie 12-15 std. gezockt? dann biste kein richtiger online zocker wenn du wirklich mehr erreichen willst in einem online game dann ist die versuchung hoch, mehr zu spielen. Ansonsten kannste als gelegenheitsspieler spiele spielen mit save/load system, hat mehr sinn.

      Außerdem hat er einen Ziel gesetzt und es durchgezogen deshalb war es in dem fall NOTWENDIG so viel zu spielen sonst hätte er das net "gepackt", und ich denke "dann" wäre es erst "traurig" gewesen...
      Bramda
      am 11. September 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Camella und woher weist du das er nichts anderes kann?

      Vieleicht steckt er ja jeden von uns in die tasche wenns um intiligenz geht.
      Oder ist ein welt klasse gitaren oder klavier spieler der im spielen seine art von erholung sucht?

      Wenn du mir sagen kannst wer er ist und das du ihn seit jahren kennst.

      Erst dann solltest du solche urteile aussprechen.

      Und buffed wie tief noch????
      Was soll das heisen willst du bestimmen was wichtig und informativ is und was nich?.

      Buffed ist ein freies internet portal das weis ich also kann ich das sagen. (war vor na woche in der nähe und habs gesehn da sind keine mauern mit stacheldraht drum rum und die leute da laufen nicht mit ketten rum ^^)
      Also dürfen sie berichten nein sollten sie berichten über das was grade in der online spiele welt abgeht und das is nu mal ne top nachricht das er der erste ist der 100 geschaft hat.

      Gruss
      Bramda
      Ulaire
      am 11. September 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      @Camella

      Was kannst Du den so schönes in deinem RL, klär uns auf? Vl. arbeitest Du 9 bis 10 Stunden im Büro am PC und Abends zockst du 3 Stunden MMOs, rechne mal zusammen.

      Und willst Du jetzt auch die freie Berichterstattung zensieren? Willkommen in China!
      Teires
      am 11. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Daran musst ich auch denken.
      Teires
      am 11. September 2012
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Nichts für Ungut.
      Aber allein darüber zu berichten find ich bereits verantwortungslos.
      Wie man liest gibt es genug Leute, die es in erste Linie als respektable Leistung sehen.
      Aber krankhaft ist kranhaft und Sucht ist Sucht und keine Passion, auch wenn die Grenzen manchmal sehr verschwommen sind.
      Das jemand Paragon Stufe 100 erreicht als Nachricht an sich ist durchaus passend für eine Plattform wie buffed. Aber mehr auch nicht...man sollte dies nicht durch Interviews usw verherrlichen.
      Wie lautet doch der tolle Spruch so schön..."kenne dein Limit".
      Diese News steht meiner Meinung nach eher für "Schei... aufs Limit"
      Teires
      am 11. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich muss meine letzte Aussage etwas relativieren.
      Gerad bei vielen dieser extremen Leidenschaften sind oft Leib und Leben direkter Gefahr ausgesetzt.
      Aber diese Gefahren sind jeden offensichtlich und man bereitet sich darauf vor und sichert sich ab, sogut es geht oder gewünscht ist.
      Das ist der Unterschied den ich hervorheben wollte.
      Teires
      am 11. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das stimmt.
      Und auch angemessen neutral ohne eigene Wertung abzugeben.
      Aber es wird so auch in gewisser Art legitimiert.
      Mir fehlt etwas wie eine Warnung wie zb bei Jackass.
      Es gibt viele Extremsportarten und andere sehr extreme Leidenschaften, in denen man aber trotzdem in angemessen Rahmen seinen Körper und Geist Ruhe und Regeneration gönnt. Diese Grenze, die den Zwanghaften von den Begeisterten trennt wird in meinen Augen bei solch exzessiven Verhalten verhöhnt. Man kann auch durch eine Warnung ohne Wertung klarmachen, dass dies Verhalten keine erstrebenswerten Folgen für den eigenen Geist und Körper hat.
      Natürlich setzt es schon ein gewisses Maß an Erfahrung oder Reife vorraus eine Warnung zu verstehen. Verhindern wird man so also vermutlich nichts.
      Aber einigen würde es gelingen früher nachzudenken und Folgen zu erkennen.

      Vielleicht wird buffed auch wissenschaftliche Studien zu solchen Themen verlinken, wenn sie veröffentlich werden als "Ausgleich". Es wäre nicht unpassend.
      Kaobaan
      am 11. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      /agree
      Aber du darfst nicht vergessen, dass Interview wurde ursprünglich nicht von buffed geführt, sondern von Diablofans.com
      buffed zitiert hier schliesslich nur.
      Ulaire
      am 11. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Coole Sache! Respekt!
      Bramda
      am 10. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mir is noch eingefallen vieleicht verdient der ja sein geild mit Diablo ^^ ich mein bei der zeit die er spielt jetzt mit den magierfund und gold bonus durch paragon und seiner farm rüssi die er bestimmt hat kommt bestimmt was bei rum in sachen gold und items die man im Echtgeld AH verkaufen kann.^^ dazu vieleicht noch ne internet seite oder so mit seinen streams mit werbung und er verdient bissi was.

      auch eine möglichkeit die keiner bedenkt ^^
      heiduei
      am 12. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Oh ja, mit Livestreams kann man mit genug Zuschauern ganz gut was verdienen Und ich glaube ganz bestimmt das der das hatte
      heiduei
      am 10. September 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nexilein
      am 11. September 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nice
      wtfbelegt
      am 10. September 2012
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Ich kenne persönlich auch einen Spieler der am Tag um die 15std Spielt, er selbst ist mit seinem Harz4 völlig zufrieden, ich kann es zwar nicht nachvollziehen aber für ihn ist es nach eigener Aussage ein Taschengeld vom Staat.
      Er hat sein Essen, Trinken, Kippen + seinen Pc und Flatrate und das alles Kostenlos, wie er mir schon selbst ins Gesicht gesagt hat.

      Klar tut mir ein solcher Mensch irgendwie ein bisschen Leid, aber wenn so jemand wirklich zufrieden ist mit seinem Leben, auch wenn es ein normaler Mensch nicht nachvollziehen kann, so finde ich es eigentlich völlig Ok.

      Jeder soll so Leben wie er es für Richtig hält, und wenn der Staat einen Menschen über Jahre hinweg nicht fördert bzw sich gar nicht um ihn kümmert, und ihm Monat für Monat 700-800 Euro in den Arsch bläst, für nix, dann braucht sich auch niemand mehr zu wundern das es Leute gibt die es gerne annehmen, sich in einer Online Welt entfalten und auf Arbeit scheißen.
      ensy
      am 10. September 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich war selber 3 Jahre auf HArtz 4 und war 90% des Lebens zufrieden aber irgendwann kommt der Punkt bei dem du dich fragst, was du vom Leben noch willst und was du möchtest. Da bietet Hartz 4 nicht arg viel keine Frau der Welt steht auf Hartz 4 Opfer und man kann sich wirklich GARNICHTS leisten wen man etwas mehr will.
      Wen man aber die Wende einläuten will wird man es schwer haben weil man Jahrelang nichts getan hat, welcher Abreitsgeber geht das Risiko schon ein??? Ich hatte Glück und habe einen guten Arbeitgeber gefunden bei dem ich auch Heute arbeite und Ihm dankbar bin das ich eine Chance bekommen habe!!!!

      Mir tuen die Hartz 4 Opfer heute leid weil ich genau weiss wiviel Sie bekommen und wie das System so Tickt.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1023500
Diablo 3
Diablo 3: 12 bis 15 Stunden Spielzeit pro Tag - Diablo-Fan Alkaizer im Gespräch zum Erreichen von Paragon-Stufe 100
Alkaizer heißt der erste Charakter, der in Diablo 3 die Paragon-Stufe 100 erreicht hat. Im Interview mit einer Diablo-3-Fansite äußert sich der Spieler hinter Alkaizer zum Leveln mit dem Paragon-System.
http://www.buffed.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Interview-mit-Alkaizer-zu-Paragon-Level-100-1023500/
10.09.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/09/Diablo_3_Alkaizer.jpg
diablo,action-rollenspiel,blizzard
news