• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • MatthiasDammes Google+
      24.07.2012 13:37 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Chakusa Cazador
      am 26. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wieso wirbel? Spielt das irgendwie eine Rolle ob irgend eine Klasse sich irgendwie unverwundbar macht? Soll derjenige sich doch für sich heimlich freuen und gut ist, keine Ahnung wieso so etwas einen Wirbel verursachen kann bei so einem offlinespiel
      BlackAero
      am 24. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hört einfach auf irgendwas zu fixen... durch Unfähigkeit wirds nicht besser. Morgen gibts eh wieder etwas anderes was geändert werden muss, da der tolle Hotfix wieder was verbockt hat.

      Blizzard sollte einfach die Finger von Online-Games lassen und sich auf WoW beschränken.
      Llandysgryff
      am 25. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So ist es, mich haben auch schon mehrfach Leute als Botter angeschwärzt, nur weil es in ihrem Hirn so sein musste und weil es auf Ysera lange Zeit zu bestimmten Zeiten unmöglich gewesen ist, Erz zu farmen, weil ich dort unterwegs war

      Zu viele Kleingeister und Neider versuchen so nämlich einfach Konkurrenz loszuwerden und Blizzard prüft solche Dinge sehr genau, spätestens wenn sich die "Beschwerden" häufen.

      Ich hab meinerseits 82 Bots gemeldet, die in TW unterwegs gewesen sind und von diesen waren irgendwann 78 nicht mehr aktiv; so viel zu der FL-Theorie.

      Blizzard nutzt etwa ein halbes Dutzend Tools, um "echten" Bottern auf die Spur zu kommen, was natürlich nicht heißt, das sie jeden erwischen, das ist aber generell unmöglich.

      Das in Wellen gebannt wird liegt übrigens daran, das am Ende einer Überprüfung immer erst noch eine gewisse Stelle diese Ergebnisse überprüft und diese Stelle macht das nicht "on the fly", für jeden Fall einzeln, sondern dann eben zu einem bestimmten Zeitpunkt, quasi wenn sich der Aufwand "lohnt"

      Übrigens, die beste Methode um Botter loszuwerden, war es jedenfalls in TW, ist diese per Makro ins Target zu nehmen, hinterher zu reiten/fliegen und sie platt zu machen, denn auch die ganz "Schlauen", die unter der Oberfläche geflogen sind, waren nicht unangreifbar und der Speedhack nutzt nichts, wenn man selbst die Reihenfolge kennt, in der sie farmen; man erwischt sie immer.

      Funktioniert zwar nur in (open)PvP-Gebieten, aber immerhin.
      Derulu
      am 25. Juli 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Mit Warden hat man (angeblich) schon normale Spieler (zu Unrecht) gebannt, die einfach nur stundenlang (natürlich nicht nur einmalig) im Kreis gefarmt hatten...

      Also steckt da vermutlich mehr dahinter, als nur die Überwachung von Prozessen (gebannt wird übrigens immer in Wellen, nur in seltenen Ausnahmefällen einzeln)
      Arrclyde
      am 25. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Derulu:
      Wenn Blizzard sich nur auf das Überwachungstool "Warden" verlassen würde, dann ist es kein Wunder das Sie so selten bannen. Da es mehr als genug Bots gibt die "Warden" gar nicht erkennen kann, weil die von "Warden" überwachten Prozesse von Bots unangetastet bleiben.

      Auch wenn man Bots nicht nutzt sollte man wissen wie sie funktionieren. "Kenne deinen Feind" heisst ein Sprichwort, und das gilt nicht nur für WoW-Arena. Die gut programmierten Bots kannst du nur wirklich erkennen wenn du die Routen beobachtest, und wenn du Glück hast das der Bot-User grade nicht vor dem Bildschirm sitzt und du als GM den vermeintlichen Bot irgendwo anders in die Welt setzt um zu kucken wie der reagiert.

      Die einzige Möglichkeit gegen solche Bots sind Spieler die melden, und GMs die arbeiten. Warden nützt in den Fällen gar nichts.
      Derulu
      am 25. Juli 2012
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      @Bee76:

      Ich erklär es gerne jedesmal wieder. Bots werden nicht gebannt, weil ein Spieler sie meldet (schließlich könnte es auch ein missgünstiger Mitspieler melden, der keine Lust hat, dass ein anderer normaler Spieler ihm seine "Farmspots" wegnimmt). Bots werden dann gebannt, wenn Blizzards Überwachungstool Warden meldet, dass da was nicht stimmt (und wie wir zB. von Antivirensoftware wissen, dauert es manchmal, bis neue "Bedrohungen" in die Liste wandern)...
      Bee76
      am 25. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      vor allem weil es, bei allem respekt, bei wow deutlich schlimmer ist, farmbot, lvl bots, pvp bots, als ich noch wow gespielt habe, habe ich alle bots die ich gemeldet habe in die flist genommen, um zu sehen wann sie verschwinden, das letztre mal gespielt habe ich bis november, neulich hab ich eingeloggt, es sind immer noch lvl 80 farmbots von meiner flist in uldum unterwegs.
      dazu die dupemethode fur craftmats, gold exploits...dagegen ist diablo 3 kindergeburtstag, aber gut da kann man aj auch nicht soviel geld mit verdienen wie in wow
      Neiz1337
      am 24. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      lf lanparty wow Oo
      Linostar
      am 24. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vielen dank für den Tipp, ich hatte endlich mal ein grund nach mehreren Wochen wieder in Diablo 3 reinzuschauen. Es fühlt sich endlich mal wie ein hack and Slay an, statt einem "ah hilfe ein Schlag und ich bin tot.

      4-5 Inventare voller gelebs zeugs und was rauskam war genau 1(!) Item was mir ein Upgrade gebracht hat.

      Das ist für mich keine Belohnung so extrem starke Gegner für 0 Beute zu töten sondern eher beschäftigungsterapie. Diablo 3 ist definitiv nciht mal ansatzweise ohne das Accounthaus durchspielbar. man MUSS zwangsweise etwas dort kaufen/verkaufen.
      Fyonah
      am 24. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich muss Dir sowas von recht geben. Eigentlich bin ich ja Blizzard-Verfechter und begeisteter Anhänger. Sc bissle gespielt und dann total in die Warcraft-Serie verliebt. Ich spiel immer noch eden Tag wc3 games. Ich hab bestimmt auch schon 1 Monat D3 nicht mehr angefasst, dann die Nachricht mit dem GMode gelesen und mal 5-6 Std gefarmt. Nur die dicksten routen und "Weideländer" abgegrasst, hab nur gelbes aufgehoben und bestimmt 7 invs damit vollgemacht. Und es ist bei mir auch nur 1(und das nicht mal gerade wirklich gutes) Item gedropt und ich hab wd,wizard und dh auf 60 keiner konnte was gebrauchen. Dann mal ins AH geschaut ... ich dachte ich spinne. 180 mille für eine Waffe. Ganz ehrlich , D3 ist der größte fail ever und verschwindet jetzt von der Platte....
      XRayFanatic
      am 24. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      sowas von /sign. Wenn man das nicht ändern oder anpassen könnte würd ich das ja noch verstehen aber so versucht Blizz ein sehr schwaches Spiel künstlich länger am Leben zu halten
      Derulu
      am 24. Juli 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

      1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

      2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

      3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

      Vielen Dank für Euer Verständnis

      Björnson
      am 24. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      und jetzt schnell den nächsten Exploit beim Barb fixen, gogogo blizz... euch laufen die Spieler davon...
      Grandorg22
      am 24. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      die laufen auch so davon. Solang man zu 80% nur an Ah gebunden ist weil man selber immer nur schrott gedroppt bekommt.
      Ich schau selber auch nur ab und an rein, bin aber froh das se wenigstens solche Exploits fixen. Hab selber nen Zauberer, aber den hab ich nie genutzt weil es eh nix bringt.
      Kith85
      am 24. Juli 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      bin mir garnet sicher ob sie bannen können du spielst ja eigentlich nen solo spiel wo du mit anderen spielen kanst wenn du willst, das heisst sie müssen erst eine variante finden wie sie leute im battle.net haben ohne das diese es nutzen können.


      zudem find ich es schade das sie das gefixt haben spiel zwar selbst keinen mage und würds wahrscheinlich nich machen aber wenn es ne woche mehr gehalten hätte wären vielleicht diese unmöglichen goldpreise etwas runter gegangen weil es einfach von allem zuviel gibt
      Brutus Warhammer
      am 24. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Klar kann man die bannen, login gesperrt, kein d3. Auch nicht anders als wenn dein wow acc gebannt wird
      teroa
      am 24. Juli 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Einige Fans fordern jedoch weitere Schritte von Blizzard. So sollten Nutzer des Exploits einen Rollback erfahren um die unrechtmäßigen Fortschritte rückgängig zu machen


      da wäre ich auch absolut dafür..und als strafe gleich mal nen bann..
      HugoBoss24
      am 24. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      schade. hätte ruhig heute noch laufen können. dann hätte ich auch bissel was gefarmt. gestern nur ne stunde zeit gehabt
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1012712
Diablo 3
Diablo 3: Zauberer-Exploit wurde per Hotfix behoben
Ein Exploit in Diablo 3, der es ermöglichte einen Zauberer dauerhaft unverwundbar zu machen, sorgte seit gestern für mächtigen Wirbel. Mit einem Hotfix haben die Entwickler von Blizzard das Problem inzwischen offensichtlich behoben.
http://www.buffed.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Exploit-Zauberer-Hotfix-1012712/
24.07.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/03/PC_Games_Premium_04-12_Diablo_3_Poster_5_Zauberer.jpg
diablo,action-rollenspiel,blizzard
news