• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • SebastianThoeing
      18.04.2011 09:26 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Dakirah
      am 18. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      'Diese Spiele sind wirklich hart zu entwickeln. Du brauchst verschiedene Klassen und ein vernünftiges Zufalls-System. Diablo ist immer noch der König dieses Genres – seit mehr als 10 Jahren'

      Komisch - Dieses Jahr kommen Mythos, Darkspore, Hellbreed, Path ofd Exile, Drakensong Online und Torchlight 2. Und König des Genres ist für mich zur Zeit Torchlight. - So schwer kannst dann doch nicht sein zu entwickeln.
      ink0gnito
      am 18. April 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Jap, Torchlight ist Sehr gut.Und auch TL2 wird mit sicherheit sehr geil, aber ich wage stark zu Zwefeln, das es D3 überlegen sein wird
      Und Mythos..naja ich mach mir mal keine Sorgen drum.

      Und über Drakensang Online noch weniger
      Man kann schlecht so n Browser Dreck von Bugpoint mit DIablo/Torchlight vergleichen.
      Dolzi
      am 18. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, Torchlight ist ein tolles Spiel und ich habs auch vor kurzem wieder mal angefangen zu spielen, aber vom König des Genres ist es meiner Ansicht nach noch weit weg, da fängts schon mit dem fehlenden Multiplayer an.
      Über Torchlight 2 kann man im Moment noch nix sagen, deshalb sollte man mit solchen Aussagen vorsichtig sein.
      Wolfner
      am 18. April 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      "Eins meiner Lieblingsrollenspiele ist übrigens Grand Theft Auto: San Andreas."


      Ist das hier die Bizarro-Welt?

      Was ist nur los mit diesen Leuten?
      Warum sind plötzlich alle der Meinung RPGs definieren sich rein über Zahlen und Attribute?
      Das können sie vielleicht Leuten einreden die das Genre nicht kennen, aber der Rest müsste doch schon unter Schmerzen aufschreien.
      Alex13
      am 18. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich muss Wolfner zustimmen. Ein Spiel ist doch kein RPG, nur weil man verschieden Stufen/Level hat. Wenn mans genau nimmt ist jeder 1st-person-shooter ein kleines RPG, da man als eine Person rumrennt und Dinge tut.
      Also meiner Meinung nach, stimmt es was der Herr Martens sagt. Aber GTA ist ein Actionspiel, zumindest mehr dies als ein RPG.
      Die Grenzen verwischen aber die Unterschiede sind noch da.
      CS:S: Eindeutig Actionspiel
      WoW: Genau wie Rift eindeutig RPG (zumindest mehr als Action)
      Mfg
      cell81469
      am 18. April 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Jo recht hat er der Martens. Ist aber meiner ansicht nach nicht schlimm das Actionspiele immer mehr Rollenspiel Elemente enthalten.

      Unter der Bedingung das es ordentlich verbaut ist!

      Ich Schnapp mir mal Fallout als beispiel. Tonnenweise Items, Tonnnenweise Fertigkeits Level die andere Spielweisen zulassen, die Perks die die Spielweisen deutlicher herausholen, Levelsystem etc. etc. etc,

      Das Gleiche gilt wie ich finde auch bei Mass Effect nur das da die Spielweise durch die Klasse bestimmt wird anstelle durch items.
      Mat_Strife
      am 18. April 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ein weiters beispiel wäre Borderlands. Das hatte mit seinen 4 verschiedenen Klassen und unendlichen Waffen einen großen Rollenspielanteil.
      Eyatrian
      am 18. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Darksiders, ist meiner Meinung nach ein großartiges Beispiel für ein Action-Rollenspiel! Es hat ein absolut actiongeladenes Kampfsystem mit sehr vielen Möglichkeiten den Protagonisten anders auszurichten/ zu spielen. Und obwohl es so actionreich ist gibt es unzählige Angriffe, die alle in einer sehr guten Steuerung(sowohl an der xBox als auch am Pc) verbunden sind.

      Tareon
      am 18. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Darksiders ein Rollenspiel?? Ein gutes Spiel, ja. Aber kein Rollenspiel. Höchstens ein Action Adventure wie Zelda gepaart mit "God of War"-artigem Hack'n'Slay.
      max85
      am 18. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja es stimmt schon das, dass eine ohne den anderen nicht sein kann. Man muss es nur geschickt miteinander verbinden können. Aber GtA: San Andreas als rollenspiel zu sehen geht doch bissl zu weit^^
      Diclonii
      am 18. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es geht eher um die verbauten Elemente, und davon hatte San Andreas im Gegenteil zu seinen Vorgängern ne Palette mehr.

      Zb Waffenskills inkl. Tiers. Bodytraining, Kampfstyl auswählen ( warn nur 3 ), Fahrertrainig, Tauchtrainig, BMX mit Srpung Tiers, Beziehungen mit Status etc.


      Aufjedenfall vermiss ich einige der Funktionen bei GTA IV von San Andreas, da isses in dem Punkt wieder nen Rückschritt.
      Kalikass
      am 18. April 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wieso Du nimmst die Rolle eines Gangsters ein,Du kannst deine Character outfitten,du kannst dir verschiedene WOhnung kaufen,Du kannst Die Attribute verändern das sind alles Elemente von Rollenspiel.

      Man konnte sogar jetzt noch weiter gehn und sagen es ist auch ne Art simulation^^
      Drakhgard
      am 18. April 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ehrlich gesagt habe ich eine sehr negative Meinung bezüglich der "Actionisierung" von Rollenspielen. Nicht zuletzt, weil oft der Anspruch und die Tiefe eines Spieles darunter leidet. Spiele - vor allem jene, die actionreich sein wollen - werden immer noch simpler. Man muss immer weniger Tasten drücken und alles fühlt sich so erzwungen actionreich an.

      Von daher finde ich es nicht grade schön, wenn RPGs deppensicher gestaltet werden.

      Hack 'n' Slays mal exkludiert - bei denen darf ruhig etwas Action sein.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
820870
Diablo 3
Diablo 3-Entwickler: Action- und Rollenspiele verschmelzen immer häufiger miteinander
Diablo 3-Entwickler Kevin Martens sieht den Unterschied zwischen Action- und Rollenspielen immer häufiger schwinden. Der Blizzard-Entwickler führt für diese These sogar Grand Theft Auto: San Andreas ins Feld, das seiner Ansicht nach mehr Rollen- als Actionspiel gewesen sei.
http://www.buffed.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Entwickler-Action-und-Rollenspiele-verschmelzen-immer-haeufiger-miteinander-820870/
18.04.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/04/diablo_3_dark_vessel_screenshot_01.jpg
diablo 3,action-rollenspiel,blizzard
news