• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Lukas Spranger
      15.06.2012 13:50 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Deadeye-Jed
      am 15. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Gibts denn Enrage-Timer nur in Inferno? zocke selber grad auf Hölle und hab noch kein Enrage gesehen auser mich selber weil Mob grp mich farmen^^
      BushidoSushi
      am 15. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das war so ziemlich das einzige was mich am schwierigkeitsgrad genervt hat, letztens waren wir mit nem komischen Zauberer unterwegs der 60k hp hatte und geschicklickeit und vit items an hatte, kaum int. Der kerl und ich sowieso mit meinem tank mönch kaum schaden gemacht und die anderen 2 tank babaren hatten dann auch das pech das der enrage kam und nicht nur bei einem pack.

      Find den timer auch sinnlos Blizzard muss echt nicht überall nen enragetimer reinpacken, gibt sicher auch andere möglichkeiten das ganze anspruchsvoller zu machen.
      Bezzlebub
      am 16. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      der timer ist bombe und macht total sinn ihr sollt ja nicht 24h kiten butcher z.b 3min kommt der enrage in der zeit kannst du als tank barb (!!!!) 2mal Berserkerwut mit der 100% dmg glyphe zünden und Erdbeben (!!!!) burst dmg inc
      jimmyjump
      am 15. Juni 2012
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Dami prophezeie ich euch :"Diablo3 ist tot"...





      mimimimimimi

      werden doch eh nur noch Spiele auf dem markt geworfen die unfertig sind und an denen ständig rum gebastelt wird... Ich hätte mir damals so sehr einen Nerf für "Lemmings" und "Ports of Call" gewünscht.... damals war es den leuten scheiss egal, sollte es heute auch sein. entweder du bist gut oder eben nicht.

      Wieviele Stunden musste man z.B. in CS und Quake 3 investieren um ganz vorn mit dabei zu sein, da hat auch niemand rum geheult der Schaden der Waffe XYZ ist zu hoch bitte weniger machen...

      Die Gamer gemeinschaft von heute sind nur noch Waschlappen!
      Uratak
      am 16. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Als die Spiele raus kamen, hatte eine ganze Generation etwas neues entdeckt. Wir fingen an mit Computer Spielen. Weder meine Großeltern noch meine Eltern konnten etwas mit meinen ersten "LAN-Partys" anfangen. "Warum triffst Du Dich nicht mit Deinen Freunden draußen?"

      Online MMOs waren noch weniger populär wie Single Player. Spiele wurden geschaffen für eine "Randgruppe" von Leuten die es selber nicht besser wussten. Für uns war es fantastisch ... ein Hobby mit Grenzen an denen man sich "hocharbeiten" musste.

      Mit der Zeit kam der Nachwuchs. Früher in meinem Sportverein haben wir alle Sport gemacht, weil es Spass macht. Gespielt haben wir, weil es Spass macht. Ist man nur zweiter gewesen dann war es eben so.

      Die Mentalität der Menschen ändert sich. Die Mentalität einer ganzen Generation ändert sich. Heute hält sich jeder für etwas besonders. Verlieren kann man nur, wenn andere Schummeln oder alle Spieler aus dem Team außer man selber schlecht ist. Jeder möchte am Ende der Held sein und Helden haben es nicht schwer ... für Helden ist alles leicht.

      Wenn ich den Gesprächen meines Bruders lauschte, war schnell zu erhören, dass alle seine Freunde und er "IMBA" waren. Die LAN-Partys wurden komplizierter. Ein 1on1 war nicht mehr fair weil man ja besser war. Keiner möchte sich mehr mit besseren messen. Es geht darum so einfach wie möglich des Beste zu sein!

      Antiautoritäre Erziehung und viele andere wunderbare Neuerungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins führen zu einer Gesellschaft in der sich keiner mehr vor dem Problem wieder findet nicht der Beste zu sein. Niemand hat gelernt damit umzugehen der ewig zweite zu sein! Niemand hat gelernt wie man sich fehler eingesteht ...

      Genau das spiegeln viele Kommentare wieder. Genau das ist der auslöser für "MIMIMIs" und vieles mehr. Die Grenzen der Selbstüberschätzung sind noch lange nicht erreicht ... ich freue mich auf weiter Online-Spiele-Nerfs und TV Folgen von GNTM oder SuppenStars uvm..
      Variolus
      am 15. Juni 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Erfolg bei D3 hat mehr mit Equip und Glück zu tun als mit Können -.-

      Neulich habe ich ein Gebiet auf Inferno trotz 4 Championgruppen und 2 Gruppen mit Raremobs aufgeräumt und bin nur bei einer gro0en Trashgruppe überhaupt in Bedrängnis gekommen. Dann rief mal wieder die Pflicht, Spiel beendet ohne den nächsten Speicherpunkt zu erreichen. Beim Weiterspielen traf ich im selben Gebiet auf komplett andere Championgruppen, mit den für meine Klasse unangenehmsten Fertigkeitskombos... Hier hatte ich keien Chance. Für die erste Gruppe brauchte ich 4 Anläufe, habe nichtmal bis zum Enrage durchhalten können. Eine hab ich am Ende komplett ausgelassen, da die mich problemlos Onehitten konnten, zusammen mit Port, Schild und Feuerketten...
      max85
      am 15. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "Die Gamer gemeinschaft von heute sind nur noch Waschlappen!"

      Ganz so hart würde ich es nicht sagen, aber es stimmt schon das sich die Einstellung der Spieler in den letzten Jahren stark verändert hat. Fast keiner ist mehr dazu bereit viel Zeit in einen Spiel zu investieren um alles zu erreichen. Es muss immer alles sofort und ohne großen Frust da rein, keiner will mehr wie damals Monatelang Diablo mit einen Charakter spielen um auf Level 99 zu kommen und ein gutes Set zu tragen. Aus den Grund wird sich Diablo 3 auch keine 10 Jahre halten, weil die Spieler eben alles schneller haben wollen und abfertigen. Außer die Leute die nach wie vor Diablo 2 spielen, die haben sie nicht geändert und werden auch Diablo 3 in 10 Jahren spielen. Aber ds sind vieleicht 5% aller Hack&Slay Spieler...
      BushidoSushi
      am 15. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ach jummyjump das hatte aber nix mit gear etc zu tun sondern mit skill damit konnte man sich anfreunden, außer man schaft es mit der scout vor dem zoom nen HS zu machen dann wurde man geflamed und gekickt.
      Trafalgalore
      am 15. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man damals gab es noch Zeiten wo man auf dem Schulhof richtig rumprotzen konnte wenn man ein spiel auf Hard(inferno in dem fall) durchgespielt hatte.Man musste sich halt durchbeißen.Oder soll z.B. Monkey island demnnächst nurnoch mit ingame komplettlösung verkauft werden?^^
      Entweder schafft es irgendwann oder man lässt es sein
      (und p.s. ich bin noch nicht auf inferno,aber kurz davor.Und es ist ein Spiel!Es ist so wie es ist.Und BITTE verlangt nicht immer gleich das die alles und jeden nerven(wie bei WoW) irgendwan machts nämlich dann kein spaß mehr
      Blaido
      am 15. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nicht noch einfacher -.-
      Milissa
      am 15. Juni 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Die wurden nicht nur Stark sondern man Verlor Leben auf Zeit sollange man im Kampf noch war. Wie freut man sich als Caster wenn man schnelle Sandhai mit unverwundbare Diener und Abschirmend an sich hat . Erst mal raus locken und dann 1 cast drauf wenn nicht grad die Bubbel an war bei denen und nach paar min wo die auf 50% waren enrage verlor Leben auf Zeit und tot. Herrlich als Fernkämpfer wenn man in Inferno an kein Gegner kommen darf .

      Dank den Enrage Timer lässt man lieber viele Rar Packs weg vorallem alles was Schnell oder Unverwundbare Diener hat vermeidet man. Dazu kommen dann noch Kombis mit Aufseher + Mörser und das beste z.b. Akt 2 vor Magda da sind wenn man Glück hat Akolyten als Champion da nice 3 Add beschworen so das man immer wieder weg rennen muss und diese erst killen muss und kaum ist man wieder an Champion dran sind neue Adds da.

      Jeder der Fernkämpfer Spielt weiss wie bescheiden sollche Kombis sind . Klar machbar sind die teilweise schon aber es kommt zusätzlich drauf an WAS für Monster es dann sind. Kleine Kobolde z.b. stellen weniger eine Gefahr als wenn Schlangenmenschen mit Vortex kommen.

      Hab mehr probleme mit der Zauberin vorwärts zu kommen "Ohne durchsterbe Taktik zu nutzen" als wenn ich mit den unter EQ Mönch gehe . Magda Inferno Zauberin 10-20 mal tot jenachdem welche Rar PAcks kommen mit Mönch 5-8 mal höchstens wenn ich mal wieder penne bei Skills nutzen oder dumm genug bin mit Blocken in enge gänge die zu hauen.

      Aber für Nahkämpfer sind manche Kombis auch bösartig vorallem die Wespen als Rar Pack mit passende Kombi echt tödlich . Merk es ja wenn ich mit Zauberer unterwegs bin und er mit seinen Tank Babaren wenn bestimmte Wespen Kombis kommen stellt er sich WEIT WEIT abseits und warte bich die zu tote gekitet habe oder die gesplättet bekomme .

      So liegt dank den Enrage Timer der Focus auf Bosse Farmen mit hohen MF wert . Als unnötig lange Kämpfe auszutragen mit fiesen Kombi Rar Packs wo man weiss die gehen bald Enrage.

      Vorallem wenn mehr als 2 Leute zusammen Spiele ist es echt gefährlich Rar Packs zu machen zu zweit rennen wir locker nach Magda dank Melee/Fernkampf Kombi aber wehe dir wir nehmen noch paar Fernkämpfer mit dann werden aus lockere Rar Packs killer die 99% Enrage gehen . Wespen mit Arkanverzaubert und Mörser wo man zudem die kleinen Wespen ausweichen muss und Horde die haben dank 4 Spielr dann mal locker 4 mio Life pro Vieh . Versucht mal da alle platt zu haben vor der Enrage Timer zuschlägt.

      Will nicht herum weinen sondern darauf hinweisen das der Zufallsgenerator einfach unfertig ist und nicht nachdenken kann.

      Stellt euch mal Akt 3 vor die dicken Riesen die ab und an mal auftauchen die mit unpassenden Kombis sind Killers die hauen auch ein Tank Mönch oder Babaren dann instant um weil ihre Grund Monsterart schon so ein hohen Schaden output haben.

      Blizz sollte mal das ganze überdenken und anpassen.
      Set0
      am 15. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Woran richtet der sich eigentlich? Hatte schon mehrmals das Problem, dass der Timer sofort am Anfang tickte.
      Milissa
      am 15. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann hattes du die irgendwie aus der Ferne erwicht oder dein Begleiter oder hattes die in sichtkontakt . Dann startet der timer im hintergrund mit.

      Ist uns gestern als 3er Grp passiert Akt 2 Inferno da wo die Brücke erst durch die Verzauberin passierbar wird. Andereseite standen Champions durch ein blindcast rüber "Magisches Geschoss + Sucher" wurden die angehauen aber verloren kein Leben haben versucht die von der anderenseite niederzucasten "Hydra,Blizzard" alles wurde getroffen normale Adds drum herum starben nur die Champions verloren kein Life dann gingen wir weiter und kurz darauf sind wir an den Debuff gestorben von wegen das die Enrage gingen. Schätze ist auch so ein Bug
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
891018
Diablo 3
Diablo 3: Enrage Timer könnte in Zukunft entfernt werden
Der Enrage Timer in Diablo 3 ist in der Community höchst umstritten. Bald könnte der Auto-Buff für feindliche Kreaturen jedoch ganz wegfallen, erklärt Community Manager Bashiok.
http://www.buffed.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Enrage-Timer-koennte-in-Zukunft-entfernt-werden-891018/
15.06.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/05/Diablo_III_2012-05-15_13-32-27-72.jpg
diablo 3,action-rollenspiel,blizzard
news