• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • MatthiasDammes Google+
      27.02.2012 12:26 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Ellrock
      am 28. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      D3 wird nur noch einen Maßstab setzen als Spiel : Den beim Brechen der bisherigen Verkaufzahlen . Ansonsten wird es eine Nummer zwischen D2 und D4 sein.

      Ist das Schlecht ?

      Ihr erwartet zu viel für eure 60 Euro. Ich hoffe eher auf Torchlight und einen weiteren Überraschungserfolg.
      Rungor
      am 27. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      kann man auf hardcore einfach umskillen bleib ich bei d2 so einfach is das^^
      Zino
      am 27. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wird man sehr wahrscheinlich auch können, ist ja eine der Grund-Features des Spiel Dann musst du wohl bei d2 bleiben, wir werden dich vermissen ;D
      BlackSun84
      am 27. Februar 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Ich sehe es locker, denn ich will abends nach Feierabend entspannt eine Runde spielen und keine starren und klobigen Systeme mehr haben. Auf sowas stand ich vor zehn Jahren, als ich mit 17 Zeit hatte für solche Titel. Heute brauche ich komfortable Kost und gerade Blizzard ist darin Meister. D3 starten, Klasse wählen und losschnetzeln, das reicht mir völlig. Aber gerade Todesstrafen haben mir nie gefallen, vor allem nicht in einem schnellen Spiel wie Diablo, bei dem man auch schnell ins Gras beißt.
      Hathol1-2-3
      am 27. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich sehe es nicht als Bestrafung, sondern eher das man ein paar Gehirnzellen mehr aktivieren muss... fand es eigentlich in MMOs / RPGs und in manchen Hack & slay spielen ( zb. diablo 1 + 2 ) immer gut das man vorrausschauend spielen musste und das falsches handeln, konziquenzen hat. Das hat eher zum Spielspaß beigetragen.
      Ich will keine Spiele die jeder 6 Jährige im Schlaf bestreiten kann
      Wenn ich zum beispiel sehe das in WoW Boss attacken vorher als große rote Warnung erscheint.... ach egal

      kann auch sein das ich mittlerweile einfach zu alt bin für diese neue Art Spiele... " früher war alles besser *hust* *röchel* "
      Rungor
      am 27. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also ich bin 20 und sehs genau so und "alt" ist man mit 20 wohl noch nicht
      Milissa
      am 27. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Was ist Diablo den ein Hack&Slay Spiel was erwartet man dort nun ganz einfach per klicks massen an Monster prügeln sich mal hier und dort freuen wenn mal was seltenes Dropt.

      Der rest darum war ausschmückung "Story, Würfel, usw."

      In meinen umkreis haben viele oder spielen noch immer diablo 2 einfach nur um mal abzuschalten weil egal wieviel stress man hatte bei D2 wusste man einfach klicken vermöbeln fertig. Schwer zu erklären was ich meine...

      Klar kann man auch was anderes zum abschalten spielen aber wenn man den Kopf voll hat welche spiele stehen da zuverfügung ? Nichts ... entweder muss man die Story beachten um nichts zu übersehen oder die ganzen Quest verfolgen oder wenn es mal nen Shoter ist darf man nicht unkonzentriert sein.

      D2 konnt man zum relaxen auf Sofa zocken mit 1 Hand per Maus mehr war nicht nötig.

      Deswegen erwarte ich nur auch sehr wenig von D3 so bleibt die freude mir erhalten egal wieviel die wegschneiden sollange die Grundelemente erhalten bleiben.

      Hosenschisser
      am 27. Februar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Bei Gamern sorgt bestimmt auch die Biegung der Banane für Diskussionen.
      BlackSun84
      am 27. Februar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Stimmt schon. Damals haben wir einfach Spiele gekauft und Spaß gehabt (oder mit Pech nicht), heute wird alles auseinandergenommen und dabei das Spielen vergessen. Ok, damals gabs auch kein Internet, in dem man sich mit anderen derselben Art treffen konnte. Zu viele Spieler sehen Spiele einfach zu eng, das bemerke ich vor allem im GSPB. Nichts ist schlimmer als Hardcorespieler der 90ern, die glauben, sie hätten das Recht auf Spiele geerbt.
      Armagedda666
      am 27. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      word ^^
      SlyserNS
      am 27. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich befürchte, dass die Erwartungen für Diablo 3 so hoch sind das diese keiner wirklich erfüllen kann. Diablo 1 und 2 setzten damals Neue maßsstäbe und führten zukünftige spiele auf einen gewissen weg. Aber wenn wir ehrlich sind die 5 Punkte die man in diablo 2 pro level bekommen hat. wurdne bereits damals sehr lange stehen gelassen, bis man endlich die angestrepten items erhaltne hatte. Es ist definitiv verzichtbar attributspunkte zu verteilen. Kritischer sehe ich die aber bei den Skillpunkten. Es war in Diablo 2 die wahre wonne einne charakter zu erstellen, der sich von grund auf von anderne charakteren unterschieden hat. Das EINZIGE was heut zu tage an Diablo 2 stört, ist die veraltete grafik. Ansonsen kann dieses spiel bei weiten mit den heutigen spielen mithalten und muss sich nicht verstecken. In der Beta von Diablo 3 macht es bereits sehr viel spaß orden von gegnern um zu klatschen und die story wirkt auch sehr nett. Leider kann man noch nicht all zu viel sagen da die Beta nur bis zum ersten akt spielbar ist. Letztendlich bleibt es ab zu warten wie sich Diablo 3 Entwickelt. und darauf bin ich sehr gespannt
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
870076
Diablo 3
Diablo 3: Einfaches Umskillen sorgt für Diskussionen - Community Manager Bashiok bezieht Stellung
An vielen Stellen wird Diablo 3 komfortabler sein als seine Vorgänger. Die Möglichkeit die Skills und Runen des Charakters ohne großen Aufwand neu zu verteilen sorgt dabei für viel Diskussion, in die sich jetzt auch Community Manager Bashiok eingeschaltet hat.
http://www.buffed.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Einfaches-Umskillen-sorgt-fuer-Diskussionen-Community-Manager-Bashiok-bezieht-Stellung-870076/
27.02.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/12/Diablo-3.jpg
diablo,action-rollenspiel,blizzard
news