• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      12.03.2012 09:07 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      kasko
      am 13. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich bin gegen Zwangarbeit in Gefängnissen, Kinderarbeit und Glücksspiel in Kinderzimmern und sage nein zum Itemverkauf gegen Echtgeld. Blizz ist da voll in der Verantwortung wenn es sich damit die Taschen vollstopfen will.

      http://www.computerbild.de/artikel/cbs-News-Diablo-3-Blizzard-Auktionshaus-Online-Pflicht-Talentsystem-Community-Reaktionen-6373521.html
      XellDincht
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn das wirklich so kommt dann muss man wirklich bescheuert oder versessen sein der Beste zu sein um im Hardcore-Modus Geld auszugeben
      Hexer1975
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was mich bei dem Echtgeld-Auktionshaus interessiert, wie das steuerlich geregelt wird. Wenn man nur Items verkauft und Geld einnimmt wird das auch steuerlich relevant.
      Theopa
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Preise werden zwar weit sinken, ich denke aber mal dass weit mehr als "ein paar Cent" pro Item drin sein werden. Man muss es nur einmal mit Browsergames vergleichen. Dort zahlen viele einfach mal 5/10/20€ um damit vllt. 1-2 Monate einen Vorteil zu haben.
      Vor allem im normalen Modus stellen Top-Items ebenfalls einen sehr sehr großen Vorteil dar.
      Ich würde mal folgendes schätzen: Preise unter einem Euro werden sicherlich der Standart sein. Bei extrem guten Teilen sehe ich aber durchaus das Potential für mehrere Euro.

      Dennoch sollte man kaum auf relevante Beträge kommen. Selbst mit Viel Glück und wahnsinnig viel gefarme wird man wohl die dreistelligen Eurobeträge im Monat nicht einmal ankratzen. Und 99% der Spieler werden nicht mal ins zweistellige kommen...
      Stancer
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Na den will ich sehen.....

      ISt aber unwahrscheinlich aber in der Tat scheinen hier manche mit der Vorstellung zu leben mittels des AH reich zu werden oder zumindest seine Onlinespiele zu bezahlen.

      Reich wird durch das AH nur einer ---> Blizzard !

      Man wird selbst für sehr gute Items kaum mehr als ein paar cent bekommen, einfach weil es viel zu viele Verkäufer gibt. Ausserdem kann man davon ausgehen, das mehr Spieler versuchen zu verkaufen als Items zu kaufen !
      Kurz gesagt : Es gibt mehr Angebote als Nachfrage und sowas führt immer zu Preisdumping !

      Die höchsten Preise wird man vermutlich am Anfang erzielen können, wenn noch nicht so viele Spieler auf der Highend-Stufe sind und weil sich der Markt und die Preise noch nicht eingependelt haben. Danach aber wird es wohl nur noch Mikrotransaktionen geben, bei denen Centbeträge verdient werden !

      Wer dann wirklich tausende an € im AH verdienen will wird wohl Tag und Nacht spielen müssen und selbst dann wird der Ertrag wohl kaum über dem Einkommen einer durchschnittlichen Arbeit liegen !
      Sackratte85
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      lol wenn du damit im jahr über 9000 euro kommst vielleicht #
      Stancer
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Je mehr News es über Diablo 3 gibt, desto weniger will ich es spielen.

      Gefällt mir momentan alles nicht, was da in letzter Zeit berichtet wird !
      Trixi3
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich als eingefleischter Diablo-Fan bin nurnoch geknickt, wenn ich irgendwelche News lese, die nichts mit dem Release zu tun haben.
      Ich bekomme immer mehr das Gefühl, dass Spiel bereits zu kennen, denn alles was bereits im Spiel war wird nun wieder raus genommen.
      Gibt mir das Gefühl wie damals bei World of Warcraft mit der Zaubermacht, wenn das noch jemand weiß.
      Leider sind die News in letzter Zeit auch alles andere als erfreulich.
      Hier und da wird aus Termindruck etwas weggeschnitten.
      Natürlich freue ich mich nach wie vor auf das Spiel, was mich nur so Ärgert ist die Tatsache, dass es bereits 2008 bekannt gegeben wurde und zu diesem Zeitpunkt allen Anschein nach nichteinmal die Engine fertig geschrieben war

      Ich kann nur hoffen das meine lieblings Spieleschmiede beim nächste mal, nicht so voreilig in die Trompeten bläst.

      Für mich ist es also höre ich ständig wie toll die neue Milkaschokolade schmeckt aber ich komme nicht zum probieren.
      Am Ende ist es mir dann egal wann ich davon Probieren darf da ich bereits andere Sorten probiert habe und der super Geschmack der gehypten unter geht, weil schon so viele andere tolle dazwischen waren!


      Ich drücke die Daumen, dass es nichtmehr allzulange dauert bis zum Release!
      Allen Diablo Fan´s einen Gruß.
      Mahoni-chan
      am 12. März 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Welcome to the politics of Blizzard
      World of Warcraft wurde 5 Jahre vor release das erste mal bekannt gegeben (soweit ich informiert bin). Das ist schlichtweg eine unglaublich erfolgreiche Firmenpolitik, welche Kunden auch weiterhin an die alten Games bindet, da die Aussicht auf die bald erscheinenden Nachfolger ja recht hoch erscheint.
      Selbiges mit WoW:MoP(Beta) + Jahresabo, es bleibt noch eine Woche abzuwarten, bis wir wohl mindestens ein Release-Date erfahren. Ein Release von WoW:MoP kann eigentlich auch nicht mehr in all zu weiter Ferne liegen. Early Q3 ist derzeit mein Tipp.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
872370
Diablo 3
Diablo 3: Echtgeld-Auktionshaus für Hardcore-Modus nicht ausgeschlossen
Item-Handel soll für Hardcore-Spieler von Diablo 3 nur in einem gesonderten Auktionshaus möglich sein, in dem mit Ingame-Gold gehandelt wird. So die bisherigen Ankündigungen. Ein Echtgeld-Auktionshaus für Hardcore-Spieler ist aber nicht unmöglich.
http://www.buffed.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Echtgeld-Auktionshaus-fuer-Hardcore-Modus-nicht-ausgeschlossen-872370/
12.03.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/09/Diablo-3-Beta_Crafting_01.jpg
diablo 3,action-rollenspiel,blizzard
news