• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Johannes Ehrenwerth
      09.06.2013 12:04 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      schurkraid
      am 12. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Seit release hab ich geasgt : Solange das AH in diablo existiert wird das game nicht besser.

      Leute fühlen sich in den game einfach zu sehr AH abhängig.

      Was wollen sie jetzt machen? weniger dropen dafür mehr Qualität?
      Ich seh da aber ein Problem und zwar nennt sich das "Auktionshaus"

      Ich sehe das wieder nur so, das Casualgamer bzw die bis jetzt kaum was gefunden haben nach den PAtch auch nichts bessres finden und sogar weniger als vorher. DIe pro gamer jedoch werden das zeug farmen ende nie und ins AH reingestellen. Entweder direkt ins Rmah oder ins Goldah für paar 100 Millionen. Zudem werden dann gute Sachen die jetzt teuer sind billig und jeder vollpfosten kann dann mit nem 10 mio Budget mp10 locker zocken.

      Solange das AH besteht wird hier nix besser, ich finde das lächerlich es soll noch weniger Droppen? dafür bessres? von Legs, Sets her finde ich jetzt schon so wenig? und alle 100 Legs ist mal 1 dabei das evtl bissel gut ist.

      Also find ich jetzt alle 50 Legs gute Qualität dafür droppen diese aber auch doppelt so wenig? Gleicht sich das nicht eher aus und macht mehr schaden wieder im Game als gut?

      Ohne AH würds da wieder anders ausehen, ich fühle mich dann überhaupt nicht mehr gezwungen dazu da rein zugucken. Wer dann über Chat was verkaufen will soll er halt. Ich finde auch das Goldah ist schlimmer als das RMAH. (ich hab Rmah gutgeheißen) es ist aber mit der combination vom Goldah eine Katastrophe.

      Man kann sich für paar € paar Millionen Gold kaufen und schön einfach equip farmen woman paar Monate lang investieren müsste!.

      Das Gold ah gehört einfach weg, Rmah kann ruhig bleiben, wer so dumm ist und Geld raushaun will solls halt tun! oder etwas dazu verdienen so wird's halt nicht mehr illegal gemacht. Also bleibt sich das gleich ob jetzt mit rmah oder ohne!

      Aber goldAH ist der übelste fail in D3.... blizz! Nur weil man etwas anderes in games machen will muss man das game dann so anders machen das es scheiße ist?

      Kein skillen mehr weder in WoW noch in Diablo, das hat mir schonmal 50% vom spaß geraubt danke schön Anders = nicht besser!
      OldboyX
      am 11. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Diablo 3 wird immer mehr zum Schandfleck für Blizzard. Irgendwie geht da überhaupt nichts weiter in der Entwicklung, die Patches kommen in riesigen Abständen mit wenigen bis gar keinen oder unverständlichen Änderungen.

      Das AH war ein Reinfall für das Spiel (wie Blizzard selbst erkannt hat) und entpuppt sich immer mehr als Fußfessel obendrein, die verhindert dass man dringen notwendige und auch sinnvolle Verbesserungen für das Spiel bringt, weil fast alle diese Änderungen natürlich katastrophale Auswirkungen auf das AH hätten.

      Wenn Blizzard wirklich Mumm hätte, würde man das AH komplett rausnehmen und die Itemdroprate/Qualität entsprechend umkrempeln. Besser wärs....
      DasGehirn
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Gabs die News nicht schonmal vor ein paar Monaten ? Immernoch nix passiert ? xD
      L0wki
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Änderungen begannen bei Patch 1.08 und enden mit Patch 1.10
      elenial
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Na zum Glück spiel ich Torch Light 2 ...

      Blizzard scheint das Synonym Unentschlossen ganz für sich selbst zu beanspruchen.
      Loina
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      die sollen mal lieber neuen content schaffen,ich hätte kein bock jahrelang die gleichen akte/dungeons abzufarmen.
      Ist doch sowas von langweilig
      OldboyX
      am 11. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja die Frage ist, ob man wirklich plant einfach mehr "gute" Items droppen zu lassen oder ob es sich hier lediglich um Zahlenspiele handelt die dazu führen dass man weniger Datenschrott insgesamt hat, dafür natürlich im Verhältnis zur Droprate öfter ein gutes Item bekommt, aber unterm Strich bleibt alles beim Alten...

      Würde sich auf das AH kaum bis gar nicht auswirken.
      Papungha
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Argument Vollpreisspiel(Geschäftsmodell) ist schwach da das free-to-play hack'n'slay Path of Exile auch schon seit langer Zeit in der Beta ist und ständig verbessert wird. Diablo III's weitere Entwicklung wird denke ich auch durch das RMAH(ingame Shop) unterstüzt was bei F2P Titeln für die ganze Finanzierung reicht. Das ständige nachgepatche von D3 ist ein verzweifelter Versuch die PR von dem Diablo Franchise zu verbessern was aber nicht möglich ist da D3 definitiv ein tiefer Griff ins Klo war. Es handelt sich hierbei nicht um ein MMO da die Komponente des massiven Multiplayers fehlt, in D3 spielt man nur in einer Gruppe von ?(5?) Spielern maximal was man höchstens einen Coop Modus nennen kann.
      xAmentx
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du weisst aber schon, dass Diablo 3 ein ganz normales Vollpreisspiel ist? Wir können froh sein, dass Blizz daran weiter arbeitet und uns dieses als Patch anbieten. Sie hätten es auch verkommen lassen können (wie ein gewisser anderer Hersteller bei Gothic 3...). Wenn neuer Content kommt, dann mittels Addon, welches man dann kaufen muss.
      KevinForster
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Omfg o.ô
      Re-L
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      du meinst es ist keinn mmorpg ^^ ein mmo ist es weil man auch online spielen kann. Und sinn des spiels ist durch grinden bis geht nicht meh rum sein gear zu verbessern das besondere daran ist das es einzigartige items bzw. stats gibt das heißt es kann immer was besseres dropen.. sowas hat schon en reiz zu spielen.
      Ellrock
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden

      ii
      L0wki
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Diablo 2 ist 10 Jahre lang gezockt worden. Und wie Heiduei schon sagte ist das hier ein Hack & Slay da liegt der Sinn drinn immer und immer wieder das gleiche zu machen. Außerdem wirds noch genug neuen Content geben.
      Loina
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      na und trotzdem ist es langweilig immer das gleiche zu machen,wofür brauch ich da immer bessere items etc...
      heiduei
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Stell dir vor, das isn' Hack 'n Slay, kein MMO du Nudel...
      Arino
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das mit der droprate ist doch schon ewig in der diskussion.
      sollen se jetzt auch mal durchsetzen da.
      Set0
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Folglich werden die Preise im AH immer utopischer und für NOCH mehr Spieler unbezahlbar. Ich glaube, dass diese Änderung allein nur zu Gunsten des Auktionshaus abläuft.
      Paladox
      am 10. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es ist eigentlich so oder so noch reine Spekulation. Ohne konkrete Werte kann man wenig über die Entwicklung vorhersagen. Hier gehen einfach 90% vom schlimmsten Fall aus. Warum sollten die Preise steigen wenn man selber weniger Drops hat und dadurch nicht mehr so schnell wie vorher an Geld kommt. Selbst bei diesen schlimmsten Szenario überlegen sich die Spieler es sich doch 2 mal ob sie das Item kaufen oder durch die besseren Items lieber doch auf ein besseres Item hoffen und abwarten. Weil zur Zeit farmt man im Grunde nur Gold, da die Chanc auf ein gures Item nahezu 0 ist. Doch vielleicht ist dies dann nach den Patch anders.

      Aber wie gesagt ohne konkrete Zahlen ist es einfach nur eine Spekulation ins Leere.
      Hosenschisser
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Sonst nichts. Das Items für alle Spieler unerschwinglich werden würden ist... ich sag mal naiv.
      Ellrock
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden

      Mir ist schleicherhaft wie man aus in "We’d rather look at ways to reduce the overall number of items on the ground, while increasing the overall quality of dropped loot. " plötzlich erkennen will - dass die Preise im AH steigen werden .

      Der Wortlaut ist doch eindeutig . Weniger unbrauchbarer Ramsch mehr brauchbare Items. Nun erklärt mir wie bei mehr brauchbaren Items die Preise im AH noch weiter steigen sollen.

      Die Aussage heisst nicht : Es wird die Droprate der guten Items reduziert sondern die Tatsache , dass man durch Schrott Items qasi erschlagen wird und den Boden kaum mehr sieht . .
      L0wki
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Was hier schon wieder an Unsinn verzapft wird geht auf keine Kuhhaut.

      Wenn ich statt von 100 Drops 1 gebrauchen kann nun nur noch 10 Drops finde und davon 5 gebrauchen kann muss ich weniger ins AH und das betrifft alle Spieler. Dieser Verschwörungsunsinn ist echt nicht zu fassen. Dann spielt doch Diablo 3 einfach nicht wenn ihr glaubt das Blizzard euch da mit Waffengewalt ins AH zwingt. Unfassbar was für Quatsch in den Hirnen mancher abgeht.
      Stancer
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Paladox : Eben nicht, denn die Droprate sinkt ja. D.h. man muss länger Farmen, hat dann zwar eine höhere Chance ein gutes Item zu kriegen aber insgesamt wird man wohl mehr Zeit investieren müssen um an gute Items zu kommen.

      Folglich sollen mehr Spieler ins AH getrieben werden, vor allem zielt das wohl auf die Gelegenheitsspieler ab, die nur ab und an und eher kurz spielen !
      Paladox
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja so kann man das nicht sagen. Wenn bessere Items droppen sollen, dann heist das auch das man selber nicht mehr so stark auf das AH angewiesen ist. Ich denke es bleibt abzuwarten wie viel weniger dropt und wie viel besser die Items am Ende sind.
      MrBlaki
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde Blizzard sollte lieder die Möglichkeiten zum dupen verringern, ich bekomm die Krise wenn ich 3 exakt gleiche Natalyas Ringe im AH sehe weil sie durch das nutzen eines Bugs multipliziert wurden.
      Set0
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Warte kaepteniglo... ich änder meinen Post ebend für deinen Kommentar um.

      "Folglich werden die Preise im AH unmöglich HOCH und für ALLE SPIELER (wirklich ALLE) unbezahlbar. Ich glaube, dass...."
      Stancer
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Unbezahlbarer wohl nicht aber die Preise werden sicher steigen, was zur Folge hat, das Blizzard mehr am einzelnen Verkauf verdient !
      kaepteniglo
      am 09. Juni 2013
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Wo kommen denn eigentlich die Items für das AH her?

      Die wurden doch auch von Spielern gesammelt oder irre ich da?
      BoP78
      am 09. Juni 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sehr guter Plan, denn die meisten Drops sind echt fürn Hintern.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1073253
Diablo 3
Diablo 3: Blizzard will Item-Droprate verringern - Dafür sollen bessere Gegenstände kommen
In Diablo 3 sollen auf lange Sicht offenbar weniger gedroppte Items den Bildschirm füllen und damit den Kampf gegen Monster erschweren. Blizzard will sich laut Community Manager Vaeflare darauf konzentrieren, bessere Gegenstände in Diablo 3 droppen zu lassen, statt große Mengen unbrauchbaren Loots.
http://www.buffed.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Blizzard-will-Item-Droprate-verringern-1073253/
09.06.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/05/d35.jpg
diablo,action-rollenspiel,blizzard
news