• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      01.07.2012 10:40 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Musame
      am 03. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nich alle legendarys sind schlecht es kommt immer auf deine skillung an und wie clever du die skills der jeweils einzelnen klassen kombinierst, da ist z.b bei der double tornado ein amu als leg schon ziehmlich op genauso wie ein ring als leg der bei mir schon fast best in slot is würd ich sagen aufgrund der hohen ll str und vit werte.
      kingralf49
      am 03. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hallo an alle
      ich habe barbar,mönch auf 60zig,zauberin und hexenmeister auf 57zig,ich finde jeder drop von elite-bossen sind viel weniger geworden meistens bekomme nur blaue sachen raus und keine gelben mehr,das war ganz anderes als spiel raus kam.rep-kosten zuteuer ab 53,also nur rum laufen um gute items und rezepte finden soll der sinn des spieles sein?

      möchte garnicht wissen wieviele leute sich bei ebay sachen oder gold gekauft um inferno nur einfach weiter kommen.ich finde echtes geld hat in keinem spiel was zu suchen,wenn ich mir alles kaufen kann mit echten geld,wo bleibt dann der reiz am spielen.

      halbe zeit wird das ah geschlossen,weil das immer noch nicht 100% klappt.

      ich habe mönch 60zig und komme mit 25k noch nicht mal durch den ersten akt in inferno.
      quiesel
      am 02. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich erinnere mich an Behauptungen von Blizz wie:

      1. Diablo 3 wird großartig!
      2. Unser Job ist es nicht nur, ein Spiel zu veröffentlichen, vielmehr geht es hier um das nächste Diablo
      3. Das was Blizzard so einzigartig macht ist, dass wir uns intensiv mit den Spielen beschäftigen und wir es erst als ganzes
      ansehen, wenn es denn tatsächlich fertig ist

      Da gabs sicherlich noch mehr die mir nur leider nicht einfallen...

      Flamen Sie jetzt!
      Hosenschisser
      am 02. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Tatsache, daß Max-Itemlevel nicht = BiS ist, verstehen ja auch viele WoW-Spieler nicht. Warum soll das hier nun anders sein?
      Hern
      am 01. Juli 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Und genau das ist Mist. Da strengt man sich an, freut sich wenn man mal ein Teil über 60 bekommt und es ist reiner Schrott.

      Sorry, aber da geht doch jede Motivation baden !!!
      Mayestic
      am 02. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es ist einfach aus meiner Sicht eine Modeerscheinung. Ich will nicht mehr grinden. Ich will 100 Stunden online verbringen und meinen Erfolg dafür sehen und nicht leer ausgehn.

      Ich erinnere mich noch an SWTOR da gabs fürs PvP solche Rucksäcke als Belohnung und in diesen Rucksäcken war dann das bis dato beste PvP Equip enthalten. Naja sagen wir es anders, es konnte drin sein, musste aber nicht.

      So kam es dann das manche Spieler ihr geilstes PvP Equip aus reinem Glück nach ein paar Tagen zusammen hatten und andere die weitaus länger spielten, öfter spielten und besser spielten auch nach Wochen noch kein einziges Teil hatten. Ja, kein einziges, das diente nicht zur Übertreibung.

      Sowas mag ich einfach nicht mehr. Damals zu D2 war das okay aber man brauchte ja auch kein gutes Equip um Bhaal in Hölle zu legen. Heute finde ich das rein für mich nicht mehr okay. Ich habe darauf keine Lust mehr und hätte ich das vorher gewusst hätte ichs mir garnicht erst gekauft. Hab ich aber also gabs nur einen Weg meine finanzielle Fehlinvestition wieder auszugleichen, das RMAH und seitdem ich nun null auf null ausgeglichen habe spiele ich nicht mehr bzw nur sehr selten mal einen Abend in der Woche 1-2 Stunden vielleicht dann packt mich schon wieder der Brechreiz ( ja, das diente diesmal zur Übertreibung )

      Diablo3 ist okay aber es steckt für mich zuviel Unruhe im Spiel. Lassen wir Blizzard erstmal fertig patchen damit das Spiel auch mal ne manierliche Releaseversion wird und dann schaun wir mal was sie draus gemacht haben. Aktuell würde ich es keinem empfehlen es zu kaufen aber hoffnungslos ist es nicht und abschreiben würde ich es auch nicht. Das braucht nur seine Zeit.
      Bee76
      am 02. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Elegor7792

      Wenn das spiel hier so wäre wie Diablo 2 würde sich keiner beschweren, da bin ich mir sicher. Es gab einfach viel mehr zu finden, entsprechend wurde man auch viel viel viel öfter für seine Zeit belohnt.
      In diablo 3 farmt man keine Items, wenn da wirklich mal was gutes fällt ist das reines ud nacktes glück, man farmt Gold
      Stancer
      am 02. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Glaube ich auch, weiss gar nicht wie viele Tage und Stunden ich damals mit Baalruns oder Cow-Runs verbracht habe !

      Und es war reines Grinden, aber "Grinden" wollen ja vor allem die WoW-Spieler nicht hören, denn sowas gibt es ja nur in Asia-F2P Spielen
      Elegor7792
      am 02. Juli 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Also manche Leute dürften echt nie Diablo 2 spielen wenn sich hier schon beschwert wird <.<
      Vodkalol
      am 01. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Am besten ist es einfach weiter zu farmen bis man mal Glück hat, ein richtig gutes Item zu Gold machen und sich neu einkleiden.
      Wenn du das Glück noch nicht hattest hast du einfach noch nicht genug Zeit ins Grinden investiert.
      Also Ruhe und weiter machen
      Opadong
      am 01. Juli 2012
      Kommentar wurde 13x gebufft
      Melden
      Eben darum macht mir die Itemjagd bei D3 ja auch keinen Spaß, weil Blizzard dahergegangen ist und den
      Zufallsgenerierten Krempel zum Besten gemacht hat was es im Spiel gibt.

      Bei Diablo1 und Diablo2 konnte ich auf tolle Uniques hoffen, und hab mitunter nen Salto Mortale vor Freude hingelegt wenn ich eins gefunden hatte. Oder ich hab mir halt irgentwann per Runenwort selbst was gutes gebaut.
      Bei Diablo 3 werde ich stattdessen zum accord Müllsortierer gemacht der mit Tonnenweise gelbem Schrott bombardiert wird und das eine von tausend rausfiltern soll wo die Stats mal nicht völlig beknackt sind.
      Das gilt dann für den Runenwörter-Ersatz Schmied gleich mit der den gleichen Zufalls-Murks produziert.

      Zu allem Überfluss wurde das Zufallssystem dann bei D3 auch noch auf den Unique-Ersatz 'Legendarys' mitübertragen, Messerschmidts Räuber mit 100 Geschicklichkeit und 200 Intelligenz... na sowas hat das Spiel natürlich dringend gebraucht.
      Da die Legendarys ja gegenwärtig sowieso fast alle derart schlecht sind das sie niemand wirklich beachtet ist das aber auch so ziemlich egal. Blizzard kapiert halt mittlerweile selber nicht mehr was das Loot System der beiden Vorgänger derart motivierend gemacht hat.
      Bee76
      am 02. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      In Diablo 2 wars die Vielfalt. Als Sorc konnte ich ne "spirit"-Blade in die Hand nehmen, oder nen Klafter, oder nen Echutas oder nen Occulus oder halt nen Kickazz Rare welche megaselten waren. (Gibt/gab noch ein paar Möglichkeiten mehr Tal Rasha Set als Bsp)
      Vor allem gab es da Hell A5 fähige Waffen für jeden Geldbeutel.

      In Diablo 3 warte ich halt auf die 1300 Dps Einhandwaffe mit guffelstats oder ne 1000+ DPS 1h mit Kickass stats. Leider ist beides die einzige Möglichkeit voranzukommen Waffenmaessig und beides so selten wie die guten Rares in Dia2. .

      Das Spiel ist eben lieblos um das echtgeld AH herumgeschustert. Die Wahrscheinlichkeit eine gute Waffe zu finden, ist gleich 0, ergo muss man entweder Gold grinden wie ein Fliessbandarbeiter oder man benutzt echtes Geld. Alternativ deinstalliert man Dia 3 so wie ich.
      Wobei mich die Miesen dropraten nichtmal stören würden, ich würde mir sogar die Arbeit (ja hier ist es Arbeit) machen das zusammenzufarmen, aber man konkurriert mit den Leute die Betrogen haben um endweder an Milliarden von Gold zu kommen, oder die Botter, oder die Akt Skipper oder die ganzen anderen Exploiter/Cheater/etc.
      Und nein ich farme nicht 400+ Stunden nach Gold um von so einem dann ne Waffe zu kaufen.

      Was ich hier über Waffen schreibe kann man auf jedes andere Rüstungsteil auch übertragen. Und das Problem ist, ohne gute Ausrüstung kann man zwar nach Akt 2-4 in Inferno kommen, auch durchkommen, aber dann ist Diablo kein spassiges HacknSlay sondern ein dauerwipendes, frustiges KitenRun.
      Von dne über 30 Leuten die ich in den kontakten hatte dank WoW, SC2, sind jetzt noch 4 Aktiv am Diablo 3 spielen, und selbst die verlieren langsam die Lust.
      Zumal man in D2 die Unterschiedlichsten dinge runnen, bzw. farmen konnte: Keys, Runen, Rohlinge oder eben Uniques/Sets. Ichweiss nicht wieviele Eth Kristallschwerter ich in Hell gefarmt habe in der hoffnung charsi gewährt mir ihre Gunst für ein gutes Rare für meinen Zealot.
      In Diablo 3 Farme ich champ Packs und bosse für Rares mit absolut dusseligen Lootregeln. Das führt am Ende dazu das ich an allen Mobs vorbeigelaufen und gesprungen bin und sie gänzlich ignoriert habe, und mich nurnoch um Champs gekümmert habe.

      Nee Dia 3 hat Blizz vermurkst die hatten Dollarzeichen in den Augen als sie gesehen haben was bei Ebay verkauft wird zu D2 und wollten was vom Kuchen abhaben. Und das beste ist, das ganze haben sie dann auch noch so stümperhaft umgesetzt (Bnet guthaben nicht auszahlbar, Paypal support mangelhaft) das die wirklich wertvollen dinge auch weiterhin bei irgendwelchen Forengoldseiten und Ebay landen.
      xXSeelordXx
      am 02. Juli 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      /sign

      "Bei Diablo 3 werde ich stattdessen zum accord Müllsortierer gemacht der mit Tonnenweise gelbem Schrott bombardiert wird und das eine von tausend rausfiltern soll wo die Stats mal nicht völlig beknackt sind."

      Der Satz fasst es so ziemlich genau zusammen.
      DeathDragon
      am 01. Juli 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Naja man könnte wenigstens die Zufallsverteilung etwas eingrenzen. Ich meine eine Barbar only Waffe mit Int und Dex als Stats, kann niemand etwas anfangen. Auch könnte man die Zufallsverteilung etwas eingrenzen. Ein 63 Item mit unter 50 Mainstat ist ja auch nicht wirklich brauchbar.
      schurkraid
      am 01. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      außerdem wozu erstellt man hier jetzt so ein thema ein das weis doch eh jeder der schon ein 63 i-lvl gefunden hat. ich hab von 63 items schon 7 gefunden. eins hab ich angezogen aber net weil sie gute werte hatte sie hatt nur schaden gemacht und als dämonenjäger ist halt schaden besser als werte.

      Meine alte armbsut hatte 100 geschick 100 vita und angrifsgeschw. drauf die neue hat einfach nur schaden und sonst nichts. von den 7 die ich gefunden habe hab ich jetzt also 1 benutzt. 4 einfach so verkauft weils einfach nur müll war und 2 ins ah gesteckt die ich bis jetzt netma für 10k anbringe...

      Also das thema war sinnlos weil das sowieso jeder wusste das die lvl63 sachn einfach nur bessre werte hat heißt halt net das jetzt wenn man magier zockt das stärke besser ist als int-.-
      Vodkalol
      am 01. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Damit würde die Chance auf ein gutes Item drastisch steigen, was zur Entwertung von Items und Gold führt und damit auch das RMAH nicht mehr besucht wird. Davon abgesehn wäre das ganze Endgame von Diablo III zu leicht zu knacken
      schurkraid
      am 01. Juli 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Geld runiniert die welt und alles was sich meistens reimt ist war. jetzt ruiniert sie auch noch die spiele welt. So scheiße seletn das ein game rauskommt das wirklich sau gut ist und auch durchdacht und auch spaß macht und auch keine frust verursacht.

      nehmen wir mal die alten game. ganz früher wie super mario aufn alten ninetndo. da hatte man nie einen speicherpunkt musste immer neu anfange. wieso hat man das game doch immer wieder gezockt? es hat spaß gemacht es war nur in eine richtung laufen und auf pilze draufhüpfen oder anderes. trotzdem war das game geil.

      Jetzt hat man speicherpunkte und alles andere. aber diablo 3 frustet einfach nur-.-
      Die meldung ist ja auch gut Spieler werden davon angetrieben bessre rüstung zu finden. HAHAHA worum gehts den in dem game sonst.? achja ich weis. ums echtgeldAH-.-

      Seit wow Spieler immer verliert versucht blizzard einfach nur geld reinzuschaffen. das merkt man sowas von. Sie machn wow einfach so leicht und sie selbst denken nur da kommen wieder welche zurück. Diablo 3 sie verlieren haufen spieler jetzt aber das game kostet nix monatlich also haben sie shcon gewonnen wenn über 7 millionen spiler schon 60€ dafür bezahlt haben.... und nun ist das echtgeldauktionshaus ist auch natürlich klar das das erste game ist von blizzard das sowas haben muss. ich kann mir da gut vorstellen blizzard stellt eigene sachen rein. wieso auch net das ist der höchste gewinn die sie selbst machen können. Einfach angepasste items machen und reinstellen und sie gewinnen schon. da bringt das finden auch nix wenn sie so leicht bessere gegenstände machn und ins ah stellen.

      Seit es bei blizzard ums geld geht ist es einfach zuende. wow classic- bc war noch alles ok. ab dann hast du den rest vergessen können.
      Hosenschisser
      am 02. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Seit es ums Geld geht? Um was ging es denn vorher? Rosinen? "


      Vielleicht will man einfach nicht wahr haben, daß die Leute von Blizzard nicht mehr die Nerds sind, wie man selbst einer ist, und erwachsen geworden sind.

      Fürs uns Spieler geht es immer nur ums Spielen. Unsern Lebensunterhalt verdienen wir anders, also kann man in Punkto PC-Games ein Nerd bleiben.
      Die Blizzardjungs verdienen mitlerweile ihren Lebensunterhalt mit eben diesen Games. Da kann man schlecht ein Nerd bleiben.
      Derulu
      am 02. Juli 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Seit es bei blizzard ums geld geht ist es einfach zuende. wow classic- bc war noch alles ok. ab dann hast du den rest vergessen können. "


      Seit es ums Geld geht? Um was ging es denn vorher? Rosinen? (Unternehmen geht es IMMER uns Geld, sonst würden sie ihren Sinn verfehlen)
      Hosenschisser
      am 02. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das einzige was die Spielewelt "ruiniert", sind weichgespülte Spieler, die in nichts mehr Zeit investieren wollen und in jedem neuen Spiel vorab ihren persönlichen Heilsbringer sehen.
      Stancer
      am 02. Juli 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Man kann Spiele von heute nur noch schwer mit denen vor 20 Jahren vergleichen.

      Damals waren Heimcomputer neu und wurden von jedem selbst entdeckt und ausprobiert. Das war neu und spannend.

      Vergleich es mal mit deinem Führerschein. Kaum hat man ihn will man überall hinfahren. Und 5 Jahre später ? Ist Autofahren etwas ganz normales und es ist nix spannendes dran. Eher fragt man sich wieso sich manche freiwillig den Stadtverkehr antun.

      Mit Computerspielen ist es ähnlich. Das neue und spannende ist weg, man hat irgendwie alles schonmal gesehen und das Spielprinzip ist in etwa gleich.

      Das erste Spiel seines Genres bleibt einem eigentlich immer am besten in Erinnerung. Warum wohl ist Zak McKracken für viele das beste Adventure, Super Mario das beste Jump&Run, Command & Conquer oder Dune 2 ?
      Weil es in ihren Genres die Pioniere waren.

      Diablo 3 ist auch nur Diablo 1 mit besserer Grafik !
      Aki†A
      am 01. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Nur so am Rande: es gibt genug Leute, die für D3 gar nichts bezahlt haben, jedenfalls nicht direkt "


      das sind meistens leute, die eh die nächsten 12 monate für wow bezahlt hätten und so praktisch 60 euro geschenkt bekommen haben. nur war das zahlen für die 12 monate eigentlich fürn arsch, da blizz ja keinen neuen content mehr liefert vor MoP (es gibt bestimmt kaum noch leute, die regelmäßig oder öfter als 2-3x die woche online sind) also haben sie verdammt viel für diablo gezahlt.

      es ist einfach so, dass die qualität der spiele von blizz seit gewisser zeit immer mehr in eine bestimmte (meiner Meinung nach unschöne) richtung geht. alles muss leichter schneller und besser werden und DAS merkt man leider auch in diablo 3.

      nur gibt es leute, denen das egal ist und leute denen das eben nicht egal ist. beide arten von leuten haben diese meinung zu recht. schlieslich gibt es bei uns immernoch meinungsfreiheit

      und alles einfach immer nur zu akzeptieren ist übrigens auch keine lösung. wenn jeder der sich im moment über blizzard beschwert einfach aufhören würde, deren produkte zu kaufen dann würde blizzard ganz schnell ihre arbeit überdenken. solange aber fleißig weiter gezahlt wird ist es blizzard herzlich egal. warum auch nicht, dass geld fließt ja
      DasGehirn
      am 01. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sööörwer =P
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
908968
Diablo 3
Diablo 3: Bashiok über die Attributverteilung auf Gegenständen
In Diablo 3 müssen Gegenstände mit dem höchsten Item-Level nicht zwangsläufig die Besten sein. Warum das so ist, erklärt Community Manager Bashiok im Forum.
http://www.buffed.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Bashiok-ueber-die-Attributverteilung-auf-Gegenstaenden-908968/
01.07.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/06/Diablo-3_Wallpaper-Schlacht.jpg
diablo 3,action-rollenspiel,blizzard
news