• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Nobbie
      10.11.2016 00:01 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Fyonah
      am 12. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Remake? hm d3 maps d3 klassen, paar named wurden ausgetauscht und Grafik runtergestellt. WOW
      Trypio
      am 12. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also was Blizzard an Kostenlosem Inhalt raus haut ist schon echt nice, aber mal unabhängig von der Schlechten Video Qualität. das Spiel sieht aktuell auch nich mehr soo schön aus, ich hab gestern ma nach nem Jahr oder so wieder rein geschaut und habs relativ schnell wieder ausgemacht.

      Ich bin einfach "besseres" gewohnt bei den ganzen Spielen die in letzter Zeit so raus kamen.
      JimmyBling
      am 10. November 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Beschweren könnt ihr euch über versprochende Inhalte, die ihr bezahlt habt. Was habt ihr hier für bezahlt? Nix? Richtig! Dafür in dem letzten Jahr ein gutes halbes Addon für lau bekommen zu haben, höre ich hier keinen Murren.
      Smirr
      am 11. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich denke das D1 nun so zerissen wird liegt einfach daran das die Erwartungen zur Blizzcon riesen groß waren und nicht erfüllt wurden. Dann scheint D1 ja nun wirklich eine halbgare Angelegenheit, mal schnell noch dahingeklatscht, zu sein. Im Grunde bekommen die Leute also eine Spielerei die beim ersten Mal ganz nett ist und 2 Zonen(uiui). Wer den Necro haben will um damit den vorhandenen langweiligen Content zu spielen muss dafür sogar bezahlen.

      Ich persönlich hätte auch eher auf komplett alles nach RoS verzichtet und dafür was cooles, innovatives serviert bekommen.

      Will keinen Krieg anfangen aber was das Ideenreichtum und die Kreativität angeht ist Path of Exile um Kilometer voraus. PoE mit D3 gameplay, das wäre es gewesen. Von D3 bleibt mir eher negatives im Kopf hängen.
      projectNeo
      am 11. November 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Selbstverständlich kann ich mich beschweren. Ich hätte durchaus Geld für ein D1 Remake ausgegeben.
      Und Blizzard bezeichnet diesen Schund als D1 Remake. Es ist aber nur ein D3 mit einem "Retro-Filter" und begrenzten Laufwegen. Die Level sind gleich, die Gegner, usw ...
      Es geht darum was hier für Erwartungen - absichtlich - geschürt werden.
      Mayestic
      am 10. November 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich kann der Kritik hier nicht zustimmen.
      Das hat zwar nix mit D1 im wesentlichen zu tun, es ist einfach nur ne winzige Spielerei für D3.
      Hier muss nix optimiert werden, hier muss nix abgeändert werden wie es früher mal war, es ist einfach nur irgendein kleines Event und mehr nicht.

      Und ganz ehrlich, wem es so absolut nicht gefällt der spielt es halt einfach nicht

      Ich für meinen Teil bin nicht enttäuscht denn ich bin nicht auf den Hype aufgesprungen.
      Girderia
      am 10. November 2016
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      es geht darum dass mit den aussagen auf der blizzcon vorfreude geschürt wurde, und man dann etwas, das so gar nicht dem versprochenen entsprach, geliefert wurde.

      hätten sie gesagt "wir implementieren eine kleine d1 hommage in d3" hätte niemand was sagen können (ausser dass die blizzcon recht lahm war, aber nunja)
      Lokhi_KdV
      am 10. November 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Was hat das jetzt mit Dia1 zu tun? Das einzige, was die "gute alte" Atmosphäre erzeugt, sind die recycelten Soundtracks. Ansonsten passen die neuen Klassen, Skills , Items, Effekte etc so ganz und gar nicht in das alte Spiel.

      Der Bruch hätte viel härter erfolgen müssen. So bekommt kein Spieler, der nicht Dia1 gezockt hat, auch nur annähernd einen vernünftigen Eindruck von damaligen Zeiten. Das wirkt einfach nur wie eine schlecht gemachte Zusatzzone für Dia3.

      Ich erinnere mich an DonkeyKong64 für N64 (auch schon wieder ewig alt), dort konnte man einen Spielautomaten finden und darauf das alte klassische Donkey Kong spielen. Das war vom eigentlichen Spiel losgelöst, aber dennoch elegant integriert.
      Sowas in der Art hätte ich mir hier auch gewünscht. Lasst den Helden halt ne Traumsequenz durchleben oder sowas. In Dia1 gab es so wenig Fertigkeiten, die hätten sie locker auf Dia3 portieren zu können, statt den Magier auch hier mit seinem Schneidbrenner durch die Gegend rennen zu lassen.
      0-0
      am 10. November 2016
      Kommentar wurde 8x gebufft
      Melden
      Sehe da nichts was es auch nur annähernd verdient mit Diablo 1 im gleichen Satz erwähnt zu werden.

      Erschütternd wie arrogant und selbsgefällig Blizzard mit den Classictiteln umgeht die sie groß gemacht haben.

      Eine derartige billig Verwurstung ist schlichtweg eine Beleidigung.
      erban
      am 10. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist das wirklich verwunderlich? Wir errinern uns daran wie deren lead sich verhalten hatte wo sich der ehemalige dev zu d3 geäußert hatte. Der Laden noch immer recht viele richtig gute Mitarbeiter aber auch paar echt inkompetente, die dummerweise recht oben sitzen.
      YaraZin
      am 10. November 2016
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Eine riesige Frechheit was Blizzard hier zur 20-Jahr-Feier von Diablo veröffentlicht.

      Der Dungeon enthält die Karten des aktuellen Spiels, die Fähigkeiten sehen unplatziert und übertrieben aus und außer in dem Dungeon von einer Ebene zur nächsten laufen macht man nix. Weder besondere Monster noch sonst irgendwas (ja 1-2 Bosse die schneller fallen als man gucken kann).

      Diablo 1 Feeling kommt bei mir so auf jeden Fall keins auf und wenn man sich nicht mal die Zeit nimmt zur 20-Jahr-Feier wenigstens die alten Karten ins Spiel zu bringen dann ist das für mich ne verdammt schwache Leistung von Blizzard - genauso wie als einziges Highlight die neue "kostenpflichtige" Klasse...

      Schade.... Ich hätte mehr erwartet (viel mehr)....
      Hellchamp
      am 09. November 2016
      Kommentar wurde 9x gebufft
      Melden
      Die Musik ist top ( Diablo 1 halt ), jedoch passt die Action (das übermäßige Geschnetzel, Effektgewitter) nicht dazu.
      Die Bosse ( Schlächter, Leoric, Lazarus und Diablo) sind einfach reinplatziert worden. Zum Scherz hinzu sorgt Equip und Paragonlevel dazu, dass sie One-Hitbar sind.
      Auch wenn ich kein großer Freund von Blizzard bin (und ich war es mal), habe ich dennoch immer geglaubt, wenn sie was machen, dann richtig. Aber...DAS?! ist eine Frechheit den Urstein so in den Dreck zu ziehen.
      Girderia
      am 10. November 2016
      Kommentar wurde 10x gebufft
      Melden
      Ich finde es ebenso frech, das,w as da gezeigt wird, hat nahezu nichts mit D1 gemein.


      und @nobbie

      ZITAT:
      "Der Ausklang der diesjährigen Blizzcon-Eröffnungszeremonie gehörte Jubilar Diablo: 20 Jahre nach dem Erscheinen des ersten Teils der Hack & Slay-Saga kehrt die Originalversion als The Darkening of Tristram mit 16 Dungeon-Leveln und allen 4 Hauptbossen in Diablo 3 Reaper of Souls als Spiel im Spiel zurück. "


      ich hoffe du erinnerst dich wer das geschrieben hat

      ergänzung: wenn ich mich recht erinnere, wurde auf der blizzcon gesagt, dass wer seinerzeit d1 nicht gespielt hätte, jetzt in d3 die perfekte möglichkeit dazu hätte.
      für mich, als ganz persönliche meinung, war das mindestens eine irreführung, wenn nicht sogar eine lüge.
      Nobbie
      am 09. November 2016
      Autor
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Meinst du nicht, dass du mit deinem Urteil etwas sehr hart bist? Hier geht es nicht um ein perfektes Diablo 1-Remake, sondern um ein nostalgisch angehauchtes Geburtstagevent, bei dem man zwei exklusive Items (einen legendären Edelstein und ein Kuh-Pet) als Geschenk mitnehmen kann.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1212944
Diablo 3
Diablo 3: Patch 2.4.3 PTR - Die Finsternis in Tristram ist jetzt spielbar - Bilder & Video
Wie auf der Blizzcon angekündigt, ist der Diablo 3 Reaper of Souls Patch 2.4.3 jetzt auf dem öffentlichen Testrealm (PTR) spielbar. Neben zahlreichen Anpassungen enthält das Update unter anderem das neue Event "Die Finsternis in Tristram", das wir euch hier vorstellen.
http://www.buffed.de/Diablo-3-Spiel-21367/Guides/Patch-243-PTR-Die-Finsternis-in-Tristram-ist-jetzt-spielbar-Bilder-Video-1212944/
10.11.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/11/diablo_3_event_darkening_of_tristram_01-buffed_b2teaser_169.jpg
diablo 3,special,tipps
guides