• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Diablo 3: Reaper of Souls - Vorschau auf Patch 2.1

    Wir haben uns auf dem öffentlichen Testserver zu Diablo 3 einmal genauer umgeschaut und berichten euch, was sich Blizzard mit dem kommenden Patch alles einfallen lässt, nämlich Nephalem-Portale, Goblin-Rifts und Ladders!

    Knapp vier Monate nach dem Erscheinen von Reaper of Souls spielt Blizzard einen neuen Patch auf die Testserver von Diablo 3. Wann Patch 2.1. auf die Live-Server aufgespielt wird, ist noch nicht klar, fest steht jedoch, dass die Änderungen bisher absolut überzeugen! Der Patch bringt neben zahlreichen Klassenänderungen, großen Nephalemportalen, neuen legendären Gegenständen und einem neuen Gebiet auch das alte Ladder-System aus Diablo 2 zurück. Alle Änderungen im Detail könnt ihr in den Patch Notes zu Diablo 3 Patch 2.1 genau durchlesen.

    Mehr Vielfalt
    Nach dem Release von Reaper of Souls und ein paar kleineren Patches haben sich die effektivsten Spielweisen für jede Klassen herauskristallisiert. Auch bei den Klassensets gibt es meist nur ein bis zwei geeignete Kombinationen, die für die jeweilige Klasse geeignet sind. Besonders für Spieler die bereits so gut wie alle guten Gegenstände besitzen, wird das Spiel daher langsam langweilig. Aus diesem Grund nimmt Blizzard viele krasse Änderungen an Klassenfähigkeiten vor. An den Zahlen der Schadens-Fähigkeiten wird auf dem PTR noch einiges gedreht, weshalb man momentan schwer sagen kann, welche Klasse mit welcher Spielweise am Ende die beste sein wird.

    Die wohl größte Änderung erwartet Mönche und Dämonenjäger, die eine bessere Defensive erhalten: Beide Klassen erhalten durch Geschicklichkeit keine Ausweichchance mehr, sondern bekommen dafür Rüstung, und die Effizienz der Heilfähigkeiten werden verbessert. Für noch mehr Abwechslung sorgen die Entwickler, indem sie ganz neue legendäre Gegenstände mit einzigartigen Eigenschaften hinzufügen. Eines der neuen legendären Items ist das Höllenfeuer-Amulett. Dieses stellt ihr wie die bisher vorhandenen Höllenfeuerringe her, indem ihr zunächst die Schlüssel von den seltenen Gegnern in den verschiedenen Akten sammelt und dann die Uberbosse bezwingt. Lediglich zehn Vergessene Seelen müsst ihr zum Herstellen des Amuletts oben drauf legen.

    Das neue Höllenfeuer-Amulett schaltet neben den normal ausgewürfelten Werten zusätzlich eine fünfte passive Fähigkeit der Klasse frei. Je nachdem welche Fähigkeit freigeschaltet wird, kann man sagen, dass die neuen Höllenfeuer-Amulette "Best in Slot" sein werden. Wer vor hat, das neue Amulett schnellst möglich auszurüsten, kann also jetzt schon mal loslegen und die Materialien sammeln.

    Große Nephalemportale
    Um ein Nephalemportal zu öffnen braucht ihr nur noch einen Schlüsselstein. Um ein Nephalemportal zu öffnen braucht ihr nur noch einen Schlüsselstein. Quelle: buffed Die großen Nephalemportale bieten bereits topausgerüsteten Spielern über Qual 6 hinaus eine Herausforderung. Bevor ihr die großen Nephalemportale betreten könnt, müsst ihr zunächst ein normales Rift öffnen und hoffen dass der Endboss einen Schlüssel für große Nephalemportale dabei hat. Je höher der Schwierigkeitsgrad, desto größer ist die Chance einen Schlüssel zu bekommen.

    Mit dem Schlüssel (Level 1) öffnet ihr dann ein neues Rift. Durch dieses neuartige Rift versucht ihr so schnell wie möglich durch zu kommen. Denn je schneller ihr seid, desto höher ist die Belohnung am Ende. Je nachdem wie schnell ihr wart, lässt der Endboss des Rifts einen neuen Schlüssel für große Nephalemportale fallen. Level 1 spielt sich in etwa wie der Schwierigkeitsgrad Meister und sollte von jedem Spieler in der vorgeschriebenen Zeit abgeschlossen werden können.

    Kampf gegen die Zeit
    Je höher die Stufe eines großen Nephalemportals ist, desto besser fällt die Beute aus. Je höher die Stufe eines großen Nephalemportals ist, desto besser fällt die Beute aus. Quelle: buffed Wenn Ihr mit eurem Charakter bereits Qual 3 bis 4 ohne große Probleme bewältigt, werdet ihr durch Level 1 so schnell laufen, dass ihr einen Schlüssel für große Nephalemportale der Level 8 bis 15 erhaltet. Große Nephalemportale ,die ihr mit diesem neuen Schlüssel öffnet, sind bereits eine ganze Ecke schwerer, dafür ist die Beute am Ende eines Bosskampfes besser. Wenn ihr auch Level 15 des großen Nephalemportals schnell erledigt, erhaltet ihr einen Schlüssel für noch höhere Level und so weiter. Der bisherige Rekord eines Spielers auf dem PTR liegt bei Level 46, welches er in knapp 15 Minuten bezwungen hat (allerlei hilfreicher Bugs inklusive). Dabei ist sein Charakter mit Sicherheit nicht gestorben, denn wer in einem großen Nephalemportal stirbt kann sich nicht einfach an der Leiche wiederbeleben, sondern muss vom Anfang des Levels loslaufen!

    Das Ladder-System
    Neben Bestenlisten gibt es in Diablo 3: Reaper of Souls die Möglichkeit, einen saisonalen Charakter zu erstellen, mit dem ihr euch ähnlich wie in Diablo 2 in der Ladder hoch spielen könnt. Laut Blizzard soll eine Ladder-Saison zwischen einem und sechs Monaten dauern und die besten 1.000 Spieler einer Saison speziell belohnen.

    In großen Nephalemportalen könnt ihr nicht am Leichnam wiederauferstehen, sondern müsst von Beginn des Levels an laufen. In großen Nephalemportalen könnt ihr nicht am Leichnam wiederauferstehen, sondern müsst von Beginn des Levels an laufen. Quelle: buffed Blizzard hat jedoch bereits angekündigt, dass auch Spieler die nicht auf der Ladder spielen am Ende der Saison eine Belohnung erhalten – die in der abgelaufenen Saison exklusiv auf der Ladder erspielbaren Legendarys werden dann nämlich auch dem "normalen" Spiel hinzugefügt. Leider sind saisonspezifische Champions auf dem PTR noch nicht freigeschaltet. Wem große Nephalemportale und das Laddersystem immer noch nicht Herausforderung genug sind, der kann sich an die Errungenschaften wagen. Auch für Errungenschaften werden die Entwickler die Spieler mit Sicherheit belohnen, einige Errungenschaften wie das Besiegen von Malthael auf Qual 6 im Hardcore-Modus (!) werden jedoch bestimmt etwas länger auf sich warten lassen.

    Nie wieder Goldsorgen?
    Neben großen Nephalemportalen wird es mit Patch 2.1 außerdem Goblin-Rifts geben. Damit sind nicht die bereits bekannten Goblin-Level gemeint, die man mit sehr viel Glück in einem Rift bekommen kann, sondern ganz spezielle Rifts in denen man eine Menge Gold macht. Schatzsucher, die in der freien Welt besiegt werden, haben die Chance ein Portal zu öffnen welches euch in die Welt der kleinen Biester führt. Darin befinden sich natürlich mehrere dieser beutegierigen Viecher welche zusammen mit den Vasen, Kisten und so weiter mehrere Millionen Gold fallen lassen! Wie viel am Ende dabei rausspringt hängt jedoch auch vom Schwierigkeitsgrad ab. Am Ende der Goblin-Welt wartet sogar ein Endboss mit dem Namen "Greed", der euch immer wieder mit Schatzkisten und anderen Reichtümern bewirft und am Schluss martialisch in seiner eigenen Schatzkiste zerfleischt wird. Aus unserem Goblin-Level (auf Qual 4) haben wir, obwohl wir erst später dazu gestoßen sind, gut 40 Millionen Gold erbeutet!

    Neue Goldsink?
    Mmmmh, neue Legendarys. Mmmmh, neue Legendarys. Quelle: buffed So viel Gold wird man eventuell auch brauchen, denn neben neuen legendären Gegenständen wird es mit Patch 2.1 auch möglich sein, neue Edelsteine herzustellen. Viel ist noch nicht darüber bekannt, welche Ressourcen man braucht, oder wie viel Gold die Herstellung kosten wird. Immer dann wenn man ein großes Nephalemportal nicht in der vorgeschriebenen Zeit durchspielt, erscheint ein Händler namens Orchi, bei dem man die Juwelen herstellen kann, auf dem Testserver geht das aktuell aber noch nicht. Eine bereits geleakte Liste zeigt bereits die ersten Edelsteine: Jeder Edelstein hat einen primären und einen sekundären Wert.

    Einer der beeindruckendsten Edelsteine ist der "Gem of Damage after Elite Pack " der als Primär-Wert den Schaden für 20 Sekunden lang um 20 Prozent erhöht, nachdem ihr eine Elite-Gruppe besiegt habt und als sekundären Wert den Schaden gegen Elite-Gegner um 20 Prozent erhöht. Die extrem starken sekundären Werte sollen jedoch nur den Spielern vorbehalten sein, die ein großes Nephalemportal ab Stufe 50 erfolgreich abgeschlossen haben. Ob die neuen Edelsteine so stark werden und ob ihr tatsächlich so schwer an die sekundären Werte kommt, bleibt abzuwarten.

    In der buffedShow #404 gibt's weitere Eindrück von Diablo 3: Patch 2.1. Die Show ist ab 12. Juli 2014 um 15:00 Uhr für alle Zuschauer sichtbar.

  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Imbaboiler
    Ja das musst dann du wohl :p
    Von Khain
    genau so hab ich das auch gelesen und meine es auch schon in diversen streams gesehen zu haben
    Von heinzelmännchen
    Ob es weitere Char-Plätze geben wird, weiß ich nicht. Nach der Ladder werden die Charaktere und alle Items, Gold und…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • SGlanzer
      12.07.2014 19:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Dietrich
      am 12. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie sieht das denn mit der Charaktererstellung und dem Ladder System aus? Wenn ich bereits 12 Chars besitze, muss ich dann einen löschen, um einen neuen für die Ladder erstellen zu können? Was passiert nach der Ladder mit den Chars?

      Gruß
      heinzelmännchen
      am 12. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ob es weitere Char-Plätze geben wird, weiß ich nicht.

      Nach der Ladder werden die Charaktere und alle Items, Gold und Paragonlevel nach Non-Ladder transferiert und können dort weitergespielt werden.
      punkten1304
      am 12. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      oh man, da muss ich mit dem patch dan wol mal wieder zocken..^^
      Imbaboiler
      am 12. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja das musst dann du wohl :p
      heinzelmännchen
      am 12. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "So viel Gold wird man eventuell auch brauchen, denn neben neuen legendären Gegenständen wird es mit Patch 2.1 auch möglich sein, neue Edelsteine herzustellen. Viel ist noch nicht darüber bekannt, welche Ressourcen man braucht, oder wie viel Gold die Herstellung kosten wird. Immer dann wenn man ein großes Nephalemportal nicht in der vorgeschriebenen Zeit durchspielt, erscheint ein Händler namens Orchi, bei dem man die Juwelen herstellen kann [...]"

      Im US-Forum habe ich gelesen, dass die Aufwertung der Legendären Edelsteine keine Materialien benötigt und auch kein Gold kostet. Nach jedem Großen Rift hat man die Chance, einen Legendären Edelstein aufzuwerten, je höher das abgeschlossene Level, desto höher ist die Chance, dass die Aufwertung glückt. Dabei können sogar bei einer Aufwertung mehrere Stufen übersprungen werden, sodass man nicht nur eine, sondern zB. drei Stufen aufwertet.
      Khain
      am 12. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      genau so hab ich das auch gelesen und meine es auch schon in diversen streams gesehen zu haben
      Topperharly
      am 12. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      FRage, auf dem PTR hat man ja auch ein Fach mehr in der Kiste, wird das so bleiben oder is das nur aufm PTR so.
      minosch
      am 12. Juli 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      bleibt
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1128291
Diablo 3: Reaper of Souls
Diablo 3: Reaper of Souls - Vorschau auf Patch 2.1
Wir haben uns auf dem öffentlichen Testserver zu Diablo 3 einmal genauer umgeschaut und berichten euch, was sich Blizzard mit dem kommenden Patch alles einfallen lässt, nämlich Nephalem-Portale, Goblin-Rifts und Ladders!
http://www.buffed.de/Diablo-3-Reaper-of-Souls-Spiel-21370/Specials/Diablo-3-Reaper-of-Souls-Vorschau-auf-Patch-21-1128291/
12.07.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/07/Diablo_3_Patch_2.1_006_klein-buffed_b2teaser_169.jpg
diablo 3,action-rollenspiel,blizzard
specials