mybuffed  |  Games  |  Teamspeak

Diablo 3 (PC)

Release:
15.05.2012
Genre:
Rollenspiel
Publisher:
Activision Blizzard

Diablo 3: Inferno-Schwierigkeitsgrad im Hardcore-Modus durchgespielt - Kripparrian und Krippi holen den World First

19.06.2012 15:17 Uhr
|
Neu
|
Diablo ist besiegt. Im Inferno-Modus. Mit Hardcore-Charakteren. Der bekannte Diablo-3-Spieler Kripparrian schaffte den World First vor dem Release von Patch 1.0.3.

Diablo 3: Kripparrian und Krippi mit dem Diablo-Hardcore-Kill im Inferno-Modus (Quelle: reddit) Diablo 3: Kripparrian und Krippi mit dem Diablo-Hardcore-Kill im Inferno-Modus (Quelle: reddit) [Quelle: reddit]
Diablo 3 im Inferno-Schwierigkeitsgrad mit einem Hardcore-Charakter zu meistern, ist für viele Spieler die ultimative Herausforderung in Diablo 3. Die bekannten Diablo-3-Spieler Kripparrian und Krippi haben dieses Ziel im Team nun sehr wahrscheinlich als weltweit erste Spieler erreicht. Und das noch vor der Veröffentlichung von Patch 1.0.3 und der damit verbundenen Abschwächung des Inferno-Schwierigkeitsgrades.

Mit dem Gespann aus Barbar und Magier besiegten die beiden Endgegner Diablo mit ihren Hardcore-Charakteren, die sie im Laufe der vergangenen Tage und Woche ausstatteten. Im Zuge der Vorbereitungen sind auch einige ihrer Charaktere gestorben – Kripparrian berichtete zuletzt zudem, er sei Ziel von DDOS-Attacken geworden. Ein offizielles Video zum Kill hat das Gespann noch nicht veröffentlicht. Ein reddit-Nutzer nahm jedoch einen Screenshot des Achievements aus dem Diablo-Live-Stream der beiden auf, den zeitweise über 40.000 Zuschauer verfolgten.

06:43
Diablo 3 Wrath: Der Kurzfilm zum Action-Rollenspiel
Für die Verwendung in unseren Foren:
19.06.2012 15:17 Uhr
buffed-TEAM
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
am 20. Juni 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
https://twitter.com/bashiok/status/215136718981046274

Inzwischen bestätigt, es IST der World First !
am 19. Juni 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Nerds!

wenn es einer solo packt,bin ich beeindruckt
am 20. Juni 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Und dich muss man beeindrucken ?
Aha ja und warum ?`
Ach so, du bist wichtig, stimmt.
am 19. Juni 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Mich würde brennend interessieren, ob die das mit Dropitems oder Items aus dem Ah geschafft haben...
am 19. Juni 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ich denke die ham beide je 3-4 chars (oder sogar mehr?) simultan hochgelevelt und dann vor diablo nochmal mit twinks gefarmt. steht ja auch, dass einige charaktere bei der vorbereitung draufgegangen sind. jedenfalls ne grandiose leistung, auch wenns laut bashiok nicht worldfirst war. aber dass vorm nerf noch jemand "durchspielt" hätt ich nicht gedacht
am 19. Juni 2012
buffed-TEAM
Kommentar wurde nicht gebufft
Viele Stunden an Goblins farmen und Auktionshaushandel. Sich für den eigenen Hardcore-Charakter auf dem Schwierigkeitsgrad ausschließlich auf selbst erbeutetes zu verlassen dürfte sich kaum jemand trauen.
am 19. Juni 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
naja...allzuviel gute items werden se im hc ah nicht gefunden haben....sind die wenigstens,die im 4. akt spielen
fuer die meisten dürfe das leben ihres hc-chars so um stufe 50 ein spontanes ende finden
am 19. Juni 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Diablo 3 durch. Ab in die Ecke damit Jetzt gibt es ja nix mehr für ihn zu tun
am 20. Juni 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Klar, gibt schließlich noch andere Klassen und damit andere Mechaniken.
am 19. Juni 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Lt. D3 Community Manager Bashinok war es NICHT world 1st. Nicht jeder macht um sowas offenbar so ein Gedönse.
am 20. Juni 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Tja, immer schon vorschnell und kritisieren, man selbst ist ja besser, richtig ?

Wenn dich das "Gedönse" stört, dann lies es nicht, dein Kommentar ist auch nicht besser.
am 19. Juni 2012
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Nach Bashioks Aussagen via Twitter ist es wohl nicht der Worldfirst:

http://www.arreat.de/diablo-3-worldfirst-diablo-im-hardcore-inferno-modus-besiegt/
am 19. Juni 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
ZITAT:
"Wie oft der Höllenfürst bereits besiegt wurde und vor allem wann das zum ersten mal geschah, will Bashiok mitteilen, sobald er wieder an seinem Arbeitsplatz ist."


da bin ich mal echt gepannt drauf
am 19. Juni 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Hut ab!
am 19. Juni 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
was war schon der world first inferno kill von method ? die haben sich durchgestorben und diese 2 spieler wow echt respekt inferno im hardcore modus das ist ne leistung
am 19. Juni 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Das ist eine Leistung . Ich weiss es da man schon schwer genug Inferno normal durchzukommen ..

Mega grz
am 19. Juni 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Tolle Leistung, traurig aber das mit den DDOS Attacken. Da sieht man wozu Neid andere Leute treibt .. und das bei einem SPIEL, welches der Unterhaltung dient !!!
ZAM
am 19. Juni 2012
buffed-TEAM
Kommentar wurde nicht gebufft
am 19. Juni 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
DDOS?
am 19. Juni 2012
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Die Gema hats verdient, deren Seite besucht eh kein Schwein ... öhm worum gings im Topic nochmal? :O
ZAM
am 19. Juni 2012
buffed-TEAM
Kommentar wurde nicht gebufft
Wobei Flames, egal ob aus Neid oder andere Motiven nicht zu tolerieren oder mit "Passiert halt"-Verständnis hinnehmbar sind. Und DDOS-Attacken führen Einige gern soweit, dass daraus auch gern mal finanzieller Schaden entsteht. Voll witzig, heldenhaft, harmlos und normal ... nicht.
am 19. Juni 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
naja neid hin oder her wenn Sie es so veröffentlichen müssen Sie mit kommentaren ala Leidest du an Statussymbolen rechnen!

Verwandte Artikel

443°
 - 
Ihr habt Probleme mit einem Blizzard-Spiel? Dann ruft Euch das Kundendienst-Team für World of Warcraft, Diablo 3, Starcraft 2 und Hearthstone einfach zurück. Der Rückrufservice soll die bisherige Telefon-Hotline ersetzen. mehr... [12 Kommentare]
443°
 - 
Das bereits vor geraumer Zeit angekündigte Battle.net-Guthaben ist gestartet. Mit diesem System können Fans aktueller Blizzard-Spiele sich innerhalb ihres Battle.net-Accounts ein Guthaben anlegen, über das dann Spiele, Spielzeit oder andere Blizzard-Produkte erworben werden können. mehr... [80 Kommentare]
441°
 - 
Ein langjähriger Blizzard-Mitarbeiter gibt seinen Abschied bei Blizzard bekannt. Chief Creative Officer Rob Pardo verlässt nach 17 Jahren das Unternehmen. Pardo begleitet Blizzard Entertainment seit der Entwicklung von Starcraft. mehr... [25 Kommentare]
441°
 - 
Alle Jahre wieder kommt nicht nur Weihnachten, Ostern oder Euer Geburtstag, sondern auch der 1. April, an dem Euch lustige Menschen mit mitunter absurden Witzen auf den Arm nehmen wollen. Welche Scherze sich die Entwickler von WoW und Diablo 3, von Neverwinter oder von Wargaming erlauben, findet Ihr bei uns heraus. Wenn Ihr Euch den Spaß nicht nehmen wollt, dann schaut Ihr natürlich erst am 2. April in unsere News, die regelmäßig aktualisiert wird. mehr... [71 Kommentare]
440°
 - 
Die Entwickler von Blizzard Entertainment suchen einen neuen Schreiber für die Kreativabteilung des Studios. Der soll nicht nur selbst schreiben können, sondern dem Story-Team auch die Schreibwerkzeuge für "television and animation writing" an die Hand geben. Kommt nach dem Warcraft-Film nun die Warcraft-Serie? mehr... [8 Kommentare]