• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Destiny 2: Erwartet uns ein PC-Desaster wie bei Division? Kolumne
    Quelle: Bungie

    Destiny 2: Erwartet uns ein PC-Desaster wie bei Division? Kolumne

    Destiny 2 kommt - nun offiziell bestätigt - auch für den PC. Ob das wirklich ein Grund zur Freude ist, bleibt noch abzuwarten. Wenn der PC-Start ähnlich katastrophal wie bei The Division verläuft, sieht's nicht grade rosig für eine Destiny-PC-Community aus. Warum, erklärt Susanne in ihrer Kolumne.

    Destiny 2 wird am 8. September 2017 veröffentlicht, juhu. Nur mit offiziell einem, inoffiziell zwei Jahren Verspätung. Aber, so heißt es ja, was lange währt, wird gut. Ich bin davon allerdings noch nicht überzeugt. Jeder, der meine zahllosen Tests, Berichte und Kolumnen zu Destiny 1 gelesen hat weiß, dass mein Verhältnis zu Bungies Space-Saga ein gespaltenes ist. Nie hat es so viel Spaß gemacht, einem Alien den Kopf wegzuballern. Nie war das ganze Drumherum so frustrierend. Mit Destiny verbindet mich seit dem Start eine Hassliebe. Ich liebe Destiny und ich hasse es gleichermaßen. Mit König der Besessenen habe ich es ein bisschen mehr geliebt, mit Erwachen der Eisernen Lords habe ich es ein bisschen mehr gehasst. Das hat damit zu tun, dass die Designer von Destiny in das altbekannte und nicht übermäßig erfolgreiche Muster der Freud- und Spaßlosigkeit zurückgefallen sind, aber ich schweife ab.

    Heute will ich mich mit euch darüber unterhalten, warum Destiny 2 für den PC eine Chance für mein Hasslieblingsspiel ist - aber auch eine Gefahr. Erst einmal die positive Seite: Eeeeeeeeeeeeeeendlich kommt Destiny für den PC. Während ich schon seit drei Jahren weiß, was Bungies Designer draufhaben - auch wenn viele Halo-Fans zetern, dass das "alte" Bungie tot ist - kommen die Konsolenverweigerer erst jetzt in den Genuss der flotten Ballerpartie in einer fernen Zukunft auf der Erde. Wie oft habe ich eure Kommentare gelesen, ich kann es nicht mehr zählen. Immer wieder habt ihr genörgelt, dass Destiny exklusiv auf Konsolen läuft. PC-Fans gucken in die Röhre. Nun, die gute Nachricht ist, dass das mit Destiny 2 nicht mehr der Fall ist. Und ihr habt keine Ausreden mehr, euch vor einer Partie Destiny mit mir zu drücken oder euch meinem (fast) grenzenlosen Enthusiasmus zu verweigern.

    01:56
    Destiny 2: Ankündigungs-Trailer mit Witz & Explosionen - kommt auch für PC

    Destiny auf dem PC - juhu!

          

    Natürlich haben auch die Mitarbeiter von Bungie mitbekommen wie der Hase läuft. Destiny 1 mag sich rund 30 Millionen Mal verkauft haben. Mit einer völlig neuen Klientel in Form von PC-Spielern kommt noch einmal eine ganze Ladung drauf, insbesondere in Ländern, in denen Heimrechner weitaus üblicher und häufiger anzutreffen sind als in... nun... etwa den USA. Destiny 2 kann also ein noch viel größerer Knaller werden, als es Destiny 1 schon war. Natürlich will man die Kohle mitnehmen, jeder wäre schön blöd, würde er das nicht tun.

    Destiny 2 kommt auch für den PC - juhu? Destiny 2 kommt auch für den PC - juhu? Quelle: Bungie Die große Gefahr die ich sehe ist, dass PCs eine weitaus offenere Plattform darstellen als Konsolen. Auf Playstation und Xbox wird in Destiny 1 zwar schon gecheesed, dass die Balken krachen. In jedem Strike gab's oder gibt's immer noch den einen Ort, an dem die Hüter sicher standen oder stehen und den Boss in Ruhe wegsnipern konnten oder immer noch können. Wall-Climbs sind ebenso in Mode wie die Ausnutzung von verbuggten Mechaniken. Und wahrscheinlich erinnert sich noch jeder Destiny-Fan daran, wie Raidboss Crota besiegt wurde, indem einfach der Netzwerkstecker der Host-Konsole gezogen wurde und Crota sich deswegen für immer (oder für diesen Reset) auf den Boden hockte. Oder wie Atheon von Warlocks reihenweise in einen tödlichen Abgrund geschubst wurde. Because they could.

    Destiny auf dem PC - ohweh!

          

    Destiny 2 - ballern auf Konsolen und PC Destiny 2 - ballern auf Konsolen und PC Quelle: Bungie

    Liebe PC-Spieler, ihr seht schon, Destiny 1 war keineswegs frei von Problemen. Es wird sogar gemunkelt, dass die Engine des Spiels so katastrophal sei, dass allein das Verschieben eines Steins auf einer der offeneren Karten einen halben Tag in Anspruch nimmt. Die Fans gehen davon aus, dass es deswegen mehrere Monate gedauert hat, einen essentiellen und Wipe verursachenden Bug im Kampf gegen Atheon zu beheben - Hüter wurden in falsche Zeitkammern geportet. Destiny 1 hat in drei Jahren viele, viele Probleme gehabt, angefangen bei Loot-Caves bis hin zu Klassenbugs, die dafür sorgten, dass ein Talent der Jäger für längere Zeit deaktiviert werden musste.

    Nun stellen wir uns die glorreiche PC-Zukunft vor. Alles neu, alles fein. Und dann denken wir zurück an die ersten Wochen von The Division. Vor allem im PvP-Gebiet Dark Zone wurde in der PC-Version gecheated und gehackt bis zum Gehtnichtmehr. Da flogen die Agenten durch die Gegend, porteten auf die Dächer von Hochhäusern New Yorks, die normal nicht zugänglich sind, verteilten Headshots, machten sich unverwundbar. Dazu kam die Fülle an Bugs, die die Entwickler selbst ins Spiel gebracht haben. Die ersten Wochen Division waren Anarchie pur, auch auf den Konsolen aber vor allem in der PC-Version. Ein Chaos, von dem sich Division nie wirklich erholt hat - gut, da spielen auch andere Gründe mit rein. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass auch die PC-Version von Destiny 2 wahrscheinlich eine sehr aktive und hackfreudige Cheat-Gemeinschaft anziehen wird. Darauf, meine Freunde, werde ich verzichten. Denn natürlich werde ich Destiny 2 spielen, mir sogar die Collector's Edition mit der geilen Tasche holen. Aber für die Konsole. Muss meinen Destiny-Wurzeln schließlich treu bleiben.

    PS: Nein, diese Meinung ist kein Aprilscherz.

    14:37
    Destiny 2: Redaktions-Talk - Das muss Bungie im Nachfolger liefern!
    Weitere Neuigkeiten aus der Letzten Stadt! Destiny 2 PC PS4 XBO 3

    Destiny 2: Digital-Vertrieb für den PC über Steam, kein eigener Client?

      Destiny 2 digital auf dem PC zu erwerben, möglicherweise wird das über Steam ganz einfach sein. Zumindest deuten das Gerüchte an.
    PC PS4 XBO 1

    Destiny 2: 5 Wünsche zum Nachfolger des Loot-Grinders

      Für Destiny 2 wünschen wir uns einige Änderungen, um noch mehr Spaß am Spiel zu haben. Welche das sind erfahrt ihr hier im Video!
    0

    Skandal um Mass Effect: Andromeda, Overwatch, Dishonored 2: Video-News am 4. April

      Skandal um Mass Effect: Andromeda, der Oster-Event von Overwatch, Dishonored 2 gratis testen und Destiny 2 - alle Infos in den Gamesworld Daily News!
    • Elenenedh Google+
      01.04.2017 01:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      nago33
      am 13. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sorgen zu Destiny 2 .....
      Eher nein selbst wenn das Spiel ein reines COPY+PASTE sein soll das nun auf allen Plattformen zu haben ist.

      Gründe dafür sind eig einfach (Nach Vorlage des ersten Destiny)
      Die Grafik war ziemlich gut
      die Idee mit Skilltrees in den Waffen war ebenfalls gut
      (das was ich gerne habe/hätte mit der Waffe der Wahl spiele ich mir frei ...)

      RPG + PVP ist kein Problem dank Skaling
      (Schafft WoW seit 10 jahren nicht und the Devision nach nen Jahr xD )

      Gunplay + Atmosphäre Top

      Die Wünsche an Destiny 2 ....

      Content Flauten tja das hatt kein Shooter MMO bisher richtig in den Griff bekommen
      Aber sowas wie Stupides Endless Wave Spielen mit Freunden (Natürlich mit Ranglisten)
      Aufmüpfigen NPC aufmärschen in Seasons die dann einfach mal in eine 0815 Mission krachen
      . welche man natürlich nicht erwartet oder gute Communty Orte zum chatten sind ja schon mal was....

      Was das Exploiden angeht oder Cheaten das bekommt man ebenso wenig geheilt wie Krebs das bleibt solange
      die Menschheit da ist , und ist eig meine geringste Sorge solang es rechtzeitig Sanktioniert wird.

      Die Selben krankheiten wie the Division sie zum Start hatte sind zwar warscheinlich aber gerade das PvP sollte nach der Destiny 1 Vorlage kein Problem sein welches sich ein Jahr lang zieht.

      Freue ich mich drauf ? Ja (allen voran da der 2er teil auf PC erscheint)
      Kaufe ich es mir gleich ? NEIN

      The Division unterhält mich ja noch Etwas(Länger als Destiny für Xbox und der Krankhaften DLC Politik)
      WB.Letho
      am 09. April 2017
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Man vergleiche die Entwicklungszeit mit den Entwicklungszeiten der Top-MMOs. Mehr ist denke ich garnicht zu sagen
      Nexus72
      am 04. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ehrlich gesagt (und ich sage das als glühender DESTINY-Fan.... FÜR 3 MONATE!) finde ich den Trailer A: Nichtssagend. B: Lächerlich. C: WTF??!!
      Das sie Trailer können, haben sie doch damals mit dem Release-Trailer gezeigt. Kam sogar mit dem IMMIGRANT SONG von Led Zeppelin. Und das hier? Und dann noch für den PC?! Wer soll das testen bis September?
      Die haben im ersten Teil soviel verbockt, dass man eigentlich meinen könnte man geht nun mal etwas vorsichtiger und durchdachter an den 2. Teil. ABer nee: Drauf gepfiffen. Bungie springt einfach munter ins nächste Desaster...
      Ich hab das Spiel am ANfang so sehr herbeigesehnt. So ein geiles Design. So ein tolles (erwartetes) Spielprinzip.... Aber die Ernüchterung kam bereits zur Alpha-Phase und wurde zur Beta auch nicht besser.

      Trotzdem machte es Spaß. Aber schon zum 1. DLC hat man festgestellt das unter der schönen Schale rein garnichts ist. Der 2. DLC hab ich nicht mal mehr miterlebt (trotz Season Pass). Taken King war dann nochmal ein Schritt in die richtige Richtung aber auch da war dann irgendwann auch eben die Luft raus. Weil eben nichts mehr weiter passiert ist.
      Wie bei DIVISION: Viel Potential. Nichts/Wenig draus gemacht.
      Ständiger Fokus auf den schnellebigen PVP-Teil (gibt ja auch so wenig Spiele die das(besser) bieten...), vernachlässigen von OpenWorld-Neuerungen/Events, etc.
      Nach relativ kurzer Zeit hat man eben alles, oder zumindest das gesehen was man wollte und dann haben die Entwickler einfach nicht weitergemacht. Und als Spieler bei solchen Spielen ist eben das eigene Gestalten sehr eingeschränkt und man ist an die Devs und ihre "ideen" gebunden. Und das ist in den meisten Fällen nicht unbedingt dass, was ICH (für andere kann ich nur bedingt sprechen, aber wenn ich so den Verlauf der Freunde-Liste sehe, bin ich nicht alleine...) in so einem Spiel gerne tun möchte.

      Sei´s drum.
      Bin mal gespannt was da kommen wird. Es muss jedenfalls exorbitant besser und größer und vor allem überraschender werden als DESTINY.

      Vorfreude sieht bei mir jedenfalls anders aus. Und auf der "Wunschliste" für dieses Jahr steht D2 nichtmal drauf. Tolles Design hin oder her...
      JimmyBling
      am 01. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Destiny auf dem PC - Scheiss egal !!!
      Tikume
      am 20. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde es gut, dann kann ich es mir gleich für 3 Plattformen nicht kaufen und quasi das dreifache Geld sparen
      Lorean1
      am 01. April 2017
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Erstens sind PS4 Spiele fast immer um 10 bis 20 Euro teurer als die PC Versionen. Dazu benötigt man dann noch PS+ und die Grafim ist auch wesentlich schlechter!

      zweitens sehe ich das ja so:

      PC- Spieler---> Die klassischen Heimwerker, Probleme und Fehler werden selbst angegangen und repariert...kostengünstig und man lernt bei jedem neuen Fehler was dazu!

      Konsoleros: Die klassischen "ich-ruf-wegen-alles-den-Techniker". Leute die gar kein Interesse haben sich in gewissen Dingen auszukennen(was auch völlig in Ordnung ist) und daher sehr tief in die Tasche greifen müssen wenn mal was zum richten ist! Daher kaufen sie sich auch ein PLug-and-play Komplettsystem wo sie keine Arbeit damit haben!

      Und bevor jetzt einer meint ich würde Konsoleros als hilflos und dumm bezeichnen: stimmt nicht, denn dies hat ja nichts mit der Intelligenz zutun, es ist nur eine ganz andere Lebenseinstellung. Und beides hat seine Vor und Nachteile, wie alles im leben.

      Und gecheatet wird bei beiden Systemen, denn Cheater bleiben Cheater...die cheaten auf einer Konsole genauso wie auf einem PC. Nur das gewisse MMOs das beim PC wesentlich besser im Griff haben als auf den Konsolen! Ich habe auch eine PS4 1 TB zu hause (Sonderangebot bei der VIECC inkl dem miesen Star Wars Battlefront um 300 Euro), weil Konsolen in einem Punkt vorteilhaft sind, und zwar in punkto Party Spiele etc. Für sowas haben wir dann die PS4...aber für die anspruchsvolleren Spiele, die hab ich alle für den PC, nicht nur weil sie grafisch besser sind und auch günstiger sind...sondern weil ich auf meinem PC einfach mehr Kontrolle habe.

      BSP Eso Gold für den PC (Bsp Media Markt): 25 Euro! Bessere Grafik als bei der PS4 UND keine monatlichen Kosten!

      Eso Gold für die PS4: 35 Euro! Schlechtere Grafik plus monatliche Kosten (trotz B2P) dank benötigtem PS+!

      Wie gesagt, soll nicht heissen das Konsolen an sich Mist sind, ich nutze sie als Home-Entertainment System und für Party Spiele ( mit Freunden) wie Infinity etc...denn auf meinen PC darf keiner zocken ausser mir ^^. Und nichts spricht dagegen vorm einschlafen am Abend zu zweit noch im Bett ein wenig zu zocken...die PS4 hab ich immerhin schneller von einem Zimmer ins andere gebracht als meinen PC, da die PS4 kompakter ist.

      Allerdings würde ich keine 400 Euro für eine Konsole zahlen ^^, denn einen weiteren Vorteil hat der PC: Kompabilität. Dank Emulatoren etc kann ich auf meinen WIN 10 Rechner sogar die alten Amiga und C64 games zocken...auf der PS4 kannst du ja nicht einmal die PS3 games zocken ^^
      Mike_Maulwurf
      am 01. April 2017
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Ich bin gar kein Konsolenverweigerer, ich sehs nur nicht ein neben dem PC auch noch Geld für diverse Konsolen und Konsolenspiele auszugeben. Wenn jedes Spiel auf jeder Plattform rauskommen würde gäbs die Probleme ja auch gar nicht, dann könnte jeder zocken wie er will und alles wäre Friede, Freude, Eierkuchen. Die Hersteller sind doch daran Schuld, nicht die Spieler.
      Quebec
      am 01. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      im titel hat sich ein fehler eingeschlichen: PC-Destaster
      Elenenedh
      am 01. April 2017
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Huch, danke!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1224617
Destiny 2
Destiny 2: Erwartet uns ein PC-Desaster wie bei Division? Kolumne
Destiny 2 kommt - nun offiziell bestätigt - auch für den PC. Ob das wirklich ein Grund zur Freude ist, bleibt noch abzuwarten. Wenn der PC-Start ähnlich katastrophal wie bei The Division verläuft, sieht's nicht grade rosig für eine Destiny-PC-Community aus. Warum, erklärt Susanne in ihrer Kolumne.
http://www.buffed.de/Destiny-2-Spiel-59880/Kolumnen/PC-Version-Cheats-Hacks-Division-1224617/
01.04.2017
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2017/03/1920x1080_LS_Stills_05-pc-games_b2teaser_169.jpg
kolumnen