• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Selbst gemacht - So bastelt ihr eure eigene Spielumgebung

    Selbst gemacht - So bastelt ihr eure eigene Spielumgebung

    Links: Übersicht | AssetID-Liste | Die aktuelle XML-Datei | LINK: Interface-Forum

    Was ist eigentlich ein „User-Interface“?

    Damit ist die Bedienoberfläche mit all ihren Knöpfen und Schaltern gemeint. In Der Herr der Ringe Online könnt ihr Teile dieser Oberfläche (auch „UI“ genannt) verändern und selbst gestalten. Die Entwickler des Spiels erlauben es nicht, alle Elemente so flexibel anzupassen wie zum Beispiel Blizzard in World of Warcraft. Ausgesuchte Elemente könnt ihr aber durchaus verschönern – und wie das funktioniert, erklären wir euch in diesem Text. Auf diese Weise bastelt ihr euch euer ganz persönliches HdRO!

    ACHTUNG: Als Voraussetzung solltet ihr grundlegende Kenntnisse in der Bildbearbeitung haben und euch mit dem Aufbau einer XML-Datei auskennen.

    Standardgemäß findet ihr in den „Eigenen Dateien“ ein Verzeichnis „Herr der Ringe Online“ mit zwei Dateien. Standardgemäß findet ihr in den „Eigenen Dateien“ ein Verzeichnis „Herr der Ringe Online“ mit zwei Dateien. Schritt 1: Der Verzeichnisbaum

    Eure persönlichen Einstellungen für HdRO findet ihr normalerweise unter den Eigenen Dateien in einem Verzeichnis namens The Lord of the Rings Online. Dieses Verzeichnis wird angelegt, wenn das Spiel installiert wird – und es ist auch der Ort, an dem ihr euer UI-Verzeichnis anlegen müsst. Dieses Verzeichnis ist standardmäßig nicht vorhanden, da sich das Standard-UI in den Programmdateien des Spiels verbirgt. Wenn ihr also ein eigenes UI erstellen wollt, müsst ihr erst ein Verzeichnis anlegen, damit das Spiel später eure Dateien auch finden kann.

    Beispiel:

    C:\Eigene Dateien\Lord of the Rings Online\ui\skins\RedToolbar\letterbox_bottom.tga

    Für jedes UI-Modul braucht ihr ein eigenes Unterverzeichnis. Dort befinden sind dann zwei Dateien. Für jedes UI-Modul braucht ihr ein eigenes Unterverzeichnis. Dort befinden sind dann zwei Dateien. Generell ist wichtig, dass alle selbst gestalteten Elemente im Verzeichnis C:\Eigene Dateien\Lord of the Rings Online\ui\skins\ gespeichert sein müssen. Jede von euch gestaltete Oberfläche sollte dabei in ein separates Unterverzeichnis gespeichert werden. Beispiel: C:\Eigene Dateien\Lord of the Rings Online\ui\skins\RedToolbar.

    Der komplette Pfad für euer eigenes UI ist demnach immer: C:\Eigene Dateien\Lord of the Rings Online\ui\skins\\

    Schritt 2: Ein eigenes Modul bauen

    Aus der unten stehenden Liste AssetID könnt ihr Elemente auswählen, die ihr gerne verändern wollt. Hinweis: Die Monsterplay-Versionen dieser Dateien enthalten einfach nur den Zusatz _mp, wie zum Beispiel: accomplishment_journal_normal_mp. Wenn ihr euch so also ein Modul ausgesucht habt, könnt ihr eine Grafik in passender Größe erstellen oder eine im Spiel bereits vorhandene Grafik verändern. Beachtet, dass die erstellte oder veränderte Grafik die gleiche Auflösung haben muss wie eure Voreinstellung im Spiel! Ist das nicht der Fall, passen die Elemente nachher nicht in die Oberfläche. Wenn ihr also HdRO mit der Auflösung 1024x768 spielt, müssen auch die Grafiken in dieser Auflösung erstellt werden.

    Schritt 2.1: Neue Grafik erstellen

    Aus der Tabelle AssetID erseht ihr, welche Größe die Datei haben muss. Schaut euch im Spiel an, wie dieses Modul im Original aussieht und überlegt euch, wie ihr es verändern wollt. In Programmen wie Photoshop, MS Photo Editor oder anderen könnt ihr dann euer eigenes Modul erstellen, Farben aussuchen und vieles mehr. Wichtig ist, dass am Ende die Größe unbedingt eingehalten wird und die Datei den richtigen Namen (siehe AssetID-Liste) bekommt!

    Viele einzelne Elemente des UI können eindrucksvoll verändert werden. Viele einzelne Elemente des UI können eindrucksvoll verändert werden. Schritt 2.2: Vorhandene Grafik verändern

    Wer grafisch nicht ganz so talentiert ist oder sich noch nicht traut, ganz von vorn anzufangen, kann einen Screenshot machen und dann das entsprechende Element, wie zum Beispiel die Minikarte, verändern. Das hat den Vorteil, dass ihr die richtige Größe schon habt und einfach nur ein wenig Kosmetik betreiben müsst. Für Anfänger ist dies sicher der beste und einfachste Einstieg. Ihr könnt also entweder mit Screenshots aus dem Spiel arbeiten oder ihr ladet euch ein modifiziertes User-Interface herunter und überarbeitet darin einzelne Grafiken. Die größte Sammlung findet ihr derzeit auf Lotrointerface. Achtet vorher allerdings darauf, ob der Autor des Originals dies erlaubt! Notfalls solltet ihr euch mit ihm in Verbindung setzen und euch eine Erlaubnis holen. Dies gilt insbesondere, wenn ihr nur leichte Veränderungen an seinem Skin vornehmt.

    Die absolute Herausforderung ist die Erstellung eines kompletten Sets. Die absolute Herausforderung ist die Erstellung eines kompletten Sets. Schritt 2.3: Ein ganzes Set erstellen

    Schon ein einzelnes Modul zu verändern oder neu zu erstellen bedeutet einiges an Arbeit. Wenn ihr euch aber vorgenommen habt, ein ganzes Skin-Set zu bauen, solltet ihr viel Zeit einplanen, denn eine solche Benutzeroberfläche besteht aus vielen kleinen und großen Elementen. Dennoch ist es natürlich eine besondere Herausforderung, ein komplettes Set zu erstellen, bei dem dann der Gesamteindruck passt und dem User ein ganz eigenes Feeling vermittelt wird. Ein Beispiel für ein gelungenes komplettes UI seht ihr, wenn ihr den nebenstehenden Screenshot anklickt. Das UI „Durin’s Folk UI Skin“ von Eduardo Lucero gibt es zum Beispiel als Download auf Lotrointerface. Man kann es auch als Arbeitsvorlage herunterladen, um sich einen guten Überblick über die Vielfalt eines UI zu verschaffen.

    Die XML-Datei gehört zu jedem Modul dazu. Nur so weiß das Spiel, welche Grafik geladen werden soll.  Die XML-Datei gehört zu jedem Modul dazu. Nur so weiß das Spiel, welche Grafik geladen werden soll. Schritt 3: Module definieren

    Nun geht es darum, dem Spiel mitzuteilen, welche Grafik ihr geladen haben wollt. Innerhalb der von euch angelegten Unterverzeichnisse für die einzelnen Module muss auch eine Definitionsdatei abgelegt sein. Diese Datei sagt dem Spiel, welche Grafik künftig im Spiel angezeigt werden soll. „Gesteuert“ wird euer User-Interface über eine sogenannte XML-Datei. Sie hat für jedes Element das Format SkinDefinition.xml (Beispiel: RedToolbar.xml). Auch diese XML-Datei werdet ihr erst einmal erstellen müssen, da sie standardmäßig nicht vorhanden ist.

    Die Skindefinition enthält zwei wichtige Informationen: Den Namen des Skins (welcher im Spiel im Optionenfenster unter „User Skins“ aufgelistet wird) und die Liste der Medien, die den Skin ersetzen. Die beiden XML-Tags sind:

    SkinName – Name des Skins. Es sollte nur ein SkinName in der Datei enthalten sein.

    Mapping – Eine eindeutige „Grafikadresse“ (sogenannte ArtAssetID) für ein Bild. Jedes Bild, das ersetzt werden soll, benötigt eine eigene solche Grafikadresse.

    Dieses „Mapping-Tag“ besteht aus zwei Teilen:

    * ArtAssetID – Ein Wert, der intern die Identifizierung eines Bildes erlaubt. (Weiter unten findet ihr ein Verzeichnis aller zugelassenen Mappings).

    * FileName – Die lokale Datei, die benutzt werden soll, wenn die ArtAssetID geladen wird. (Gemeint ist damit die Grafik, die künftig statt des Originals im Spiel angezeigt werden soll).

    Im Spiel könnt ihr euer selbst erstelltes Modul bzw. euren eigenen Skin aktivieren. Im Spiel könnt ihr euer selbst erstelltes Modul bzw. euren eigenen Skin aktivieren. Schritt 4: Module aktivieren

    Ihr habt eure Grafik erstellt und auch eine XML-Datei angelegt, die dem Spiel mitteilt, welche Grafik im Spiel geladen werden soll. Beide Dateien habt ihr im passenden Verzeichnis abgelegt. Euer selbst erstelltes Modul soll nun im Spiel aktiviert werden. Hierzu öffnet ihr im Spiel das Optionen-Fenster mit CTRL-O oder der ESC-Taste und klickt auf „Oberfläche“. Scrollt ganz herunter, dann seht ihr unter der Überschrift „Div“ den Eintrag „Aktueller Benutzerdefinierter Skin“. Im Dropdown-Menü daneben könnt ihr dann euren eigenen Skin auswählen.

    Sollte euer UI nicht in der Liste enthalten sein, wurde es nicht richtig geladen. Stellt sicher, dass eure Tags alle spezifiziert und geschlossen sind (d. h. die Grafiken und anderen Dateien müssen gespeichert sein und dürfen nicht von anderen Programmen geöffnet sein). Außerdem muss das Spiel neu gestartet werden, wenn ein neuer Skin hinzugefügt oder ein Skin verändert wurde. Viele Beispiele und konkrete Anleitungen finden sich (in englischer Sprache) auf Lotrointerface. Hier gibt es inzwischen auch schon diverse komplette Skins zum Download. Angehende und erfahrene Modder können sich aber auch im buffed-Forum austauschen und gegenseitig unterstützen.

    Uwe Oster 

    Links zum Thema

    * LINK: Übersicht

    * LINK: AssetID-Liste

    * LINK: Zum Interface-Forum auf buffed.de

    * LINK: Die aktuelle XML-Datei

    * LINK: Download - XML-Datei

  • Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar
    Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar
    Publisher
    Codemasters
    Developer
    Turbine Entertainment Software
    Release
    20.04.2007
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von dimon781
    WoW als grösster Vertreter von MMORPG's wird wohl noch lange als Vergleich dienen. Deiner persönlicher Vorlieben zum…
    Von Huds
    Könnt ihr Knaller mir mal verraten wieso hier in jedem zweiten Kommentar von wow die Rede ist? Gehts noch? Nehmt mal…
    Von iceman035
    hallo, ich finde das interface eigentlich schön so wie es ist.und was ich mal lobe das es mal keine add ons gibt so…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Kona Release: Kona Ravenscourt , Parabole
    • buffed.de Redaktion
      07.01.2009 13:05 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      dimon781
      am 20. April 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      WoW als grösster Vertreter von MMORPG's wird wohl noch lange als Vergleich dienen. Deiner persönlicher Vorlieben zum Trotz #56
      Huds
      am 16. April 2009
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Könnt ihr Knaller mir mal verraten wieso hier in jedem zweiten Kommentar von wow die Rede ist? Gehts noch? Nehmt mal die Spritze aus dem Arm und so.
      iceman035
      am 15. März 2009
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      hallo,
      ich finde das interface eigentlich schön so wie es ist.und was ich mal lobe das es mal keine add ons gibt so wie leider in wow.für jeden mist gibts da ja mittlerweile ein add on.sorry aber aus meiner sicht ist das alles kaputt gemacht worden.da lobe ich mir hdro.spielspass wieder großgeschrieben.
      Twerc
      am 27. Januar 2009
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Unter Vista ist es der Ordner:

      /Benutzer//Dokumente/Lord of the Rings/

      Grüsse
      Drénus
      am 23. Oktober 2008
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich finde solche UI Modding sachen sehr nützlich.
      Jedoch kenne ich mich nicht in den Lotor UI Sachen aus.
      Doch jedenfall sollte es gut sein.
      wonder50
      am 19. Juli 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      nun jetzt wo #50 es sagt muss ich auch noch meinen senf dazu geben
      ich seler hab auch recht lange wow gespielt hatte aber immer so meine probleme mit den patches außerdem finde ich das blizzard das spiel teilweise echt nach und nach versaut.... ich werde nun einmal zu hdro wechseln und mal sehen wie es da so is. bei WAR hab ich da so meine zweifel wegen den ganzen streichungen die man auf den foren so liest aber werde das spiel wohl zumindest mal antesten da es sich bis auf die streichungen ( hab ich jetzt gehört weiß net so genau) seehr vielversprchend anhört. ok und nun zu dem interface ...sorry keine ahnung bin net so der computerfachmann leider keine ahnung...
      Valagnar
      am 02. Juli 2008
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      also ich finde die diskussion irgend wie sinnfrei... also ich spiele beides und bin der meinung man sollte äpfel nicht mit birnen vergleichen o.O wow ist eher was für aktionfreaks. will ich was für das rollenspielerherz ist lotro ganz klar vorne, muss ja wohl jeder selbst entscheiden. das wow irgend wann den rang nr 1 der mmogs abgeben muss ist ganz klar!

      aber alle treuen blizzardfreunde beruhigt euch die server werden zwar leerer werden aber schaut doch nur mal was bei everquest passiert ist... wennn ein spiel einmal richtig oben war wirds immer treue fans geben die es weiterspielen. wir sind doch eine interessengemeinschaft warum sollen wir uns wegen unterschiedlicher spiele an den hals gehen? oder muss ich mich jetzt selbst auffressen?? x)

      und letztendlich ist und bleibt es auch so wie es ist... es sind nur SPIELE!
      BraaTakk
      am 05. Juni 2008
      Kommentar wurde 8x gebufft
      Melden
      So und was bitte hatte das jetzt, insgesamt betrachtet, mit den Interfaces zu tun???
      Meines Erachtens nicht viel!
      Wenn man sich die Kommentare durchliest, kommt man höchstens auf den Gedanken hier wäre soetwas wie Krieg zwischen WoW'lern und LOTROs.
      Was zum Henker soll das?
      Muss doch wirklich nicht sein!
      Hier sollten Gamer Kommentare zum Thema abgeben und sich nicht verbal die Köpfe einschlagen.
      Ich persönlich wollte hier mal nachsehen wie ich die GUI aktiviere und muss stattdessen solch einen Schund lesen!
      deadman1101
      am 25. Mai 2008
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      naja also ich finde diese kiddies die bisher nur WoW gezockt haben un noch kein anneres mmo sollen gaaaanz ruhig sein.. habe selber WoW seit 2 1/2 jahren und ich finde es ist soo langweilig geworden kumpels von mir hören au schon damit auf weil es einfach so kagge geworden is... jeden tag das gleiche entweder biste nur in der arena unnawegs oda die farmst ruf... das einzige was noch spaß macht sind die inis un das wars auch... habe jetzt zu hdro gewechselt un ich muss sagen ich bin begeistert hdro is einfach 1000 x geiler als WoW... kla WoW hat sachen was hdro nicht hat und andersrum aba trotzdem bruacht ihr nicht hier rein zu kommen in nem thread wo ihr möchte gern pros garnix zu suchen habt un ihr nen aufstand zu schieben wovon ihr eh keine ahnung habt wenn WoW so toll ist dann bleibt doch da aba nid hier rien kommen un alles voll flamen was niemanden interresiert...das ist das typisch gimpige WoW gehabe "WoW ist das beste alles andere scheiße" ._. schwachsinn.. einfach mal ---> :X ...
      Deke
      am 19. Mai 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jo , bin auch von WoW zu HdR. WoW is zu öde geworden nach der langen Zeit. HdR muss mich nur bis WAR bei der STange halten
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
795824
Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar
Selbst gemacht - So bastelt ihr eure eigene Spielumgebung
http://www.buffed.de/Der-Herr-der-Ringe-Online-Die-Schatten-von-Angmar-Spiel-21221/Specials/Selbst-gemacht-So-bastelt-ihr-eure-eigene-Spielumgebung-795824/
07.01.2009
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2007/05/ui_1_1.jpg
specials