• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Play it again Sam: Musik in HdRO

    Bis man im Tänzelnden Pony Solo-Konzerte geben kann, muss man schon etwas üben. Bis man im Tänzelnden Pony Solo-Konzerte geben kann, muss man schon etwas üben. Eigene Musik oder nachgespielte Songs

    In Herr der Ringe Online können die Spieler nicht nur spannende Abenteuer erleben, sie können auch allein oder gemeinsam mit anderen Musik machen. Im Spiel gibt es dazu Instrumente, die man für wenig Geld beim Spielmann kaufen kann (2 Silber für die Basisversion). Bisher stehen zur Auswahl: Laute, Flöte, Harfe, Klarinette, Horn und neu Trommel und Theorbe.

    Der Spielmann hat nun sieben Instrumente zur Auswahl. Mit 2 Silberlingen ist man dabei. Der Spielmann hat nun sieben Instrumente zur Auswahl. Mit 2 Silberlingen ist man dabei. Schritt 1: Besorgt euch ein Instrument

    Sucht einen Spielmann auf, um euer Instrument zu kaufen. Sehr beliebt sind die Lauten, mit denen auch ein Anfänger schöne und gut klingende Töne erzeugen kann. Nun steht der Session im Tänzelnden Pony fast nichts mehr im Wege. Wie ihr aber mehr Zuhörer und vielleicht auch Beifall bekommt, verrät euch unsere kleine Anleitung für angehende Musiker. Hier noch eine Aufstellung, welche Klasse welche Instrumente spielen kann. Der Barde kann alle Instrumente spielen. Die Laute schon ab dem ersten Level, die anderen ab Level 5. Alle Instrumente kosten nun nur noch 2 Silber.

    DiebHauptmannWaffenmeisterWächterJägerKundigerBarde
    Klarinette555
    Flöte5
    Harfe5
    Horn5555
    Trommel5
    Theorbe5
    Laute555555*

    Schritt 2: Üben, üben, üben

    Hat man sich erst einmal ein Instrument beschafft, verzieht man sich am besten für die ersten Versuche an einen einsamen und ruhigen Ort. Dort könnt ihr in Ruhe herum probieren und euch mit der Steuerung der Instrumente vertraut machen. Generell habt ihr drei verschiedene Tonsysteme/Oktaven zur Verfügung. Damit könnt ihr eine Menge Songs nachspielen oder eigene Kreationen zum Besten geben! Die Grundoktave spielt ihr mit den Tasten 1-8. Sie entsprechen den Tönen der Tonleiter (C, D, E, F, G, A, H, C). Mittels Shift 1-8 habt ihr eine zweite Oktave zur Verfügung und mit STRG 1-8 erreicht ihr die „Halbtöne“ wie C#, D# usw.

    Begabte Lautenspieler locken schnell Publikum an. Begabte Lautenspieler locken schnell Publikum an. Schritt 3: Euer erstes Lied

    Um ein Instrument spielen zu können, müsst ihr es zunächst „ausrüsten“ (Rechtsklick im Inventar auf das Instrument). Dann gebt ihr im Chat noch das Kommando: /musik ein und nun erst könnt ihr loslegen. Fangt mit leichten Liedern an, wie zum Beispiel „Alle meine Entchen“, um ein Gefühl für Tastatur und Töne zu bekommen. Die Tasten hierfür: 1, 2, 3, 4, 5, 5, 6, 6, 6, 6, 5, 6, 6, 6, 6, 5, 4, 4, 4, 4, 3, 3, 5, 5, 5, 5, 1.  Nehmt ruhig auch ein etwas schwereres Lied und probiert damit ein wenig herum, um ein Gefühl für die Töne und Tasten zu bekommen. Ihr werdet bemerken, dass ihr nicht nur eine Taste gleichzeitig drücken könnt, sondern auch ganze Akkorde. Damit hören sich eure Songs natürlich noch viel besser an!

    Schritt 4: Akkorde? Was ist das?

    Ein Akkord ist so etwas wie ein „Mehrklang“ aus normalerweise drei unterschiedlichen Tönen.  Man drückt wie beim Klavier mehrere Tasten zugleich und erhält so einen sehr gut klingenden Ton, der sich eigentlich aus zwei bis drei Einzeltönen zusammensetzt. Versucht es einmal gleichzeitig mit den Tasten 1, 3, 5 (C, E, G), um zu testen, wie sich ein C-Akkord anhört. Wie bereits erwähnt, könnt ihr also in HdRO nicht nur mit einer Taste Musik machen, sondern mehrere gleichzeitig drücken und so tolle Effekte erzielen. Versucht es einmal hiermit:

    3 3 4 5 - 5 4 3 2 - 1 1 2 3 - 3 - 2 2

    6 6 6 7 - 7 7 6 5 - 4 4 5 6 - 6 - 5 5

    Habt ihr das Stück erkannt? Es ist Beethovens Neunte („Freude schöner Götterfunken“). Und hier noch ein recht einfaches Song-Beispiel:

    1345, 1345, 13453132, 3321, 135554, 13453121

    Dies sind die Tasten/Noten für „Oh when the Saints“.

    Die Königsklasse: Gemeinsam musizieren. Die Königsklasse: Gemeinsam musizieren. Schritt 5: Zusammen musizieren

    So richtig cool wird es natürlich erst, wenn mehrere Musiker zusammen spielen. Das ist die hohe Kunst und bedarf einiger Übung. Einer der Musiker sollte dabei am besten die Akkorde übernehmen, quasi das Grundgerüst des Songs, ein anderer spielt dazu ein passendes Solo bzw. eine passende Melodie. Versucht es einmal mit folgenden Akkorden:

    C (135), F (468) und G (257). Die Zahlen in den Klammern bedeuten, dass ihr diese drei Tasten gleichzeitig drücken sollt. Und nun versucht es im Zusammenspiel:

    Basic Blues/Rock & Roll Scale in C Dur von Neonin

    C Section: 1 3 5 6 7 6 5 3 1 3 5 6 7 6 5 3

    F Section: 8 6 4 2 3 2 4 6

    C Section: 1 3 5 6 7 6 5 3

    G Section: 7 5 2 5

    F Section: 4 6 8 6

    C Section: 1 3 4 5

    G Section: 5 5 5 5

    Hinweis: Die Zahlen in dicker Schrift bedeuten, dass ihr die jeweilige Zahlentaste plus die STRG-Taste drücken müsst. Während also Spieler 1 den C-Akkord spielt, spielt Spieler 2 die obere Reihe „C Section“. Dann wechselt Spieler 1 zum F-Akkord und Spieler 2 spielt die zweite Reihe von oben „F Section“ usw. Dieses Beispiel wurde von http://lotro.glenneroo.org/music.html entliehen. Auf dieser englischen Seite findet ihr noch zahlreiche weitere Soundbeispiele und Ideen.  

    Schritt 6: Neue Musikstücke lernen

    Im buffed-Forum findet ihr ebenfalls einige coole Beispielsongs, die ihr nachspielen könnt. Aber ihr könnt natürlich auch eurer Fantasie freien Lauf lassen, selbst Lieder komponieren oder neue Songs in die Liste eintragen. 

    Mehr Musik mit dem Patch Ufer von Evendim

    * Zwei neue Instrumente: Trommel und Theorbe

    * Anhaltende Noten, wenn Tasten gedrückt bleiben

    * Drei volle Oktaven Tonumfang

    * Mit dem Kommando /play <DATEINAME> kann man nun Stücke abspielen, die im „ABC-Format“ gespeichert wurden

    * Schnelltaste und Rechtsklick auf das Charakterbild starten nun viel schneller den Musik-Modus

    * Die Geschwindigkeit, in der Noten gespielt werden können wurde verdoppelt

    Im offiziellen HdRO-Forum haben musikbegeisterte Spieler umfangreiche Informationen zum ABC-System und Liedern zusammengetragen. Die Infos findet ihr hier.

    Uwe Oster

  • Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar
    Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar
    Publisher
    Codemasters
    Developer
    Turbine Entertainment Software
    Release
    20.04.2007
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von EisblockError
    Wow ist schlecht und Hdro eine gute alternative
    Von stäcy
    mal n kommentar @61 Kanchu : deine rechnung scheint nicht aufzugehen, da sehr oft welche zusamm spielen :D zu 2t, zu…
    Von Bogîr
    @#30 Das HdRO von verschiedenen Spielen alles "zusammen gestohlen" hat, ist bei WoW auch nicht andester. WoW hat…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Kona Release: Kona Ravenscourt , Parabole
    • buffed.de Redaktion
      07.01.2009 13:05 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      EisblockError
      am 05. Mai 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wow ist schlecht und Hdro eine gute alternative
      stäcy
      am 09. September 2009
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      mal n kommentar @61 Kanchu : deine rechnung scheint nicht aufzugehen, da sehr oft welche zusamm spielen zu 2t, zu 3t, ja sogar zu 8t und es klingt genial: du glaubst mir nicht? http://www.thefatlute.com/viewsong.aspx?songid=1257 scroll runter, dann siehsts
      Bogîr
      am 18. Juni 2009
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      @#30

      Das HdRO von verschiedenen Spielen alles "zusammen gestohlen" hat, ist bei WoW auch nicht andester. WoW hat hat Rad auch nicht neu erfunden, und ebenso die besten Sachen zusammen getragen. Und so wird es immer sein, egal welches Spiel hergestellt wird, denn die Grundstrukktur wird bleiben.

      Ansonsten sag ich auch mal, jeder soll das spielen was im Spass macht und anderen nicht die eigene Meinung aufzwängen.

      So long
      Kamos - Taerar
      am 09. November 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Grml ich versuch seit Tagen irgendwie' ''Deep blue sea'' von Nightwish nachzuspielen, aber nur mit den Tasten ist es schwer und mit ner richtigen E-Gitarre kann ich nicht vernünftig spien. :/
      Jednfalls ist es ne tolle Idee, man bekommt hin und wieder echt gute Töne zu hören.
      HdR-Zocker
      am 06. September 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eins noch wie kann man ein Stück im ABC-Format speichern??
      bitte hilfe

      HdR-Zocker
      HdR-Zocker
      am 06. September 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Cool, aber wie kann man oben bei Schritt 4 zb.: 3und3 gleichzeitig drücken????
      Kaeppiman84
      am 22. Juli 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @shadowdagger: ich mach auch nen paar tage auf brav...schleimen hilft in sonem fall halt immer noch am besten

      @topic: ich glaub auch nich das sowas wie ingame-bands realisierbar sind! zu aufwendig und, wie kanchu schon sagte, technisch nur schwer möglich.
      Kanchu
      am 13. Juli 2007
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Hallo Uwe Oster und danke für Deinen ausführlichen Artikel.
      Bei Schritt 5 bin ich sehr skeptisch. Ich denke ein live Zusammenspiel „Ingame“ lässt sich nicht wirklich realisieren. Solche Projekte hat es unter Musikern im I-net schon öfter gegeben und ist an einem wichtigen Punkt gescheitert: Das Timing.
      Es läst sich folgendermaßen erklären: Geht man davon aus, dass ein 0815-Lied im Allegro (ca. 120-160 Bps (Beats per second)) gespielt wird, dann kommen auf jede Sekunde Spielzeit ca. 2 Viertel Noten. Weiter runtergerechnet kommt man bei ca. 250 Millisekunden auf eine 16tel Note usw.. Stellt man den Notenwerten nun den Ping (auch bei freigeschaltetem fastpath) gegeüber, kommt es bei Raten von 70-250 Ping zu Verzögerungen von einer 32stel bis 16tel Note (oder Pause). Nach 2 Takten addiert sich der Timingunterschied der einzelnen Musikanten auf unerträgliche Werte. Auch ein ungeübter Musiker hört jetzt, das „hier was nicht stimmt“. Und selbst bei Pingraten wie im LAN, reicht die Geschwindigkeit nicht aus.
      Technisch gäbe es die Möglichkeit die Musizierenden zu synchronisieren, was aber nicht nur aufwändig, sondern auch unsinnig wäre. Eine in diesem Falle angespielte Note könnte je nach Ping der Mitmusiker erst „lange“ nach Anschlagen der Taste erfolgen.
      Als Fazit bleibt ein gut gemeintes Gimmick, das dem RPG zum Wohle gereicht wird und der Solist, der sich dank Internet der vielen fleißigen Transskripteure bedienen kann, die ihre Arbeit zum download preisgeben.
      Wohl an
      Shadowdagger
      am 14. Mai 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      omfg.... ich helf meiner mutter n wochenende lang bei allem was ansteht um das game zu bekommen...
      bin ich n suchti deswegen? o.O
      Silver_Hawk
      am 10. Mai 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      danke für diese sehr nette anleitung hier!
      weiter so!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
795863
Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar
Play it again Sam: Musik in HdRO
http://www.buffed.de/Der-Herr-der-Ringe-Online-Die-Schatten-von-Angmar-Spiel-21221/Specials/Play-it-again-Sam-Musik-in-HdRO-795863/
07.01.2009
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2007/05/musik_1_1.jpg
specials