• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Tobias Ritter
      10.12.2007 15:22 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      mantigore666
      am 14. Dezember 2007
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ich bin grad ein bissl verwirrt... in die firma, aus der firma ? wir reden hier von einem spielehersteller, die haben in der regel keine eigenen callcenter, weil der aufbau eines solchen ein zu grosser aufwand wäre (ich arbeite selbst in einem). die frage ist nur, suchen sie sich EIN callcenter, welches dann fest für die firma arbeitet, oder arbeiten sie mit sogenannten "outsourcern". letztere sind mit moderner sklaverei recht gut umschrieben und der mitarbeiter weiss meist beim betreten seines arbeitsplatzes nicht, für welche firma er heute lügen darf daher wäre es sehr zu begrüssen, wenn turbine wenigstens den teil des supports, der kundenkontakt hat, an feste mitarbeiter, sprich EIN callcenter vergibt.
      kogrash
      am 12. Dezember 2007
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @ #12: richtig! wenn man sich die Kommentare unten anschaut haben einige es nichtmal gerafft ( wie #4). Es wird nicht outgesourced sondern das Gegenteil ist der Fall laut der Meldung: Vom Callcenter in die Firma. Woher allerdings #1 sein hochexklusives Insiderwissen nimmt bleibt leider sein Geheimnis. (Aber wenn man halt gerne Opfer ist müssen halt alle möglichst gemein zu einem sein.)
      tekbear
      am 11. Dezember 2007
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      also erst regen sich alle auf, daß die GMs geoutsourced werden, jetz regen sich wieder welche drüber auf, daß das wieder rückgängig gemacht wird. ist doch viel besser wenn die GMs in der firma sitzen für deren spiel sie arbeiten. das ist ja wohl absolut logisch. es war doch immer ein absoluter alptraum, wenn ein alchemic mitarbeiter mal wieder nicht wusste ob er das jetz darf oder nicht und dann lieber nicht eingeschritten ist. jetzt gibt's wenigstens die möglichkeit firmenintern jemanden zu fragen, der bescheid weis.
      Bomm3lX
      am 11. Dezember 2007
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Haha, wer sich hier über den Support aufreggt hat noch nie Schneesturm Unterhaltung erlebt.... Deren Support redet ihre Scheiße nur noch schön und sucht die Fehler beim Spieler.
      Derlei Mist hab ich bisher noch nicht beim Lotro Support erlebt, sicherlich konnte nicht jeder Fehler durch nen GM behoben werden (wäre auch schwachsinnig wenn man denkt das wäre immer so zu machen) aber in jedem Fall gabs Versuche etwas zu machen (sichtbar an ingame Veränderungen) oder Tipps die ein erneutes Auftreten eines Fehlers verhinderten.

      Daher Daumen hoch für den bisherigen Support.
      Direly
      am 11. Dezember 2007
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Yo! Olnigg ist allwissend
      Praise Olnigg!!

      Im Ernst: ich finde seinen Blog unterhaltsam aber er ist keinesfalls das Maß aller Dinge
      Meister Obolon
      am 11. Dezember 2007
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn die internen das Knoff-Hoff haben (ist das lang her ) dann ist das doch für die User umso besser. Und der berühmte "Drat" sollte somit auch kürzer sein.
      Gomadic Silberschmied
      am 10. Dezember 2007
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Wenn euch das Spiel und der Support nicht gefällt, spielt es nicht!
      Ich kann das Gejammer nicht mehr hören. Ich hab in Lotro sehr gute Erfahrungen mit GM's und Support bisher gemacht (Im Gegensatz zu zB WoW).
      Nifar
      am 10. Dezember 2007
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Tja...mal wieder eine neue Münchhausengeschichte innerhalb der Codemaster-Sphäre.
      Wieso erinnert mich das irgendwie an einen Publisher, der die beiden besten RPGs ever rausgebracht, den dritten Teil dann von den Entwicklern völlig versiebt lassen und diese dann auch noch meistbietend verkauft hat?
      Direly
      am 10. Dezember 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja... Outsourcing ist nunmal up to date. Und viel schlechter als AD können sie es eigentlich kaum machen.
      Ich warte einfach mal ab was da jetzt auf uns zu kommt.
      tobimobi1111
      am 10. Dezember 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "HABEN SIES SCHONMAL MIT EINEM PC NEUSTART PROBIERT?!"

      "WIR TUEN WAS WIR KÖNNEN :E ! "
      Dieser Kommentar wurde durch Meldungen begraben. einblenden
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 10/2016 PC Games MMore 10/2016 PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 XBG Games 09/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
788039
Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar
HdRO: Umstrukturierungen im Support-Bereich
Codemasters und Alchemic Dream gehen getrennte Wege
http://www.buffed.de/Der-Herr-der-Ringe-Online-Die-Schatten-von-Angmar-Spiel-21221/News/HdRO-Umstrukturierungen-im-Support-Bereich-788039/
10.12.2007
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2007/12/hdro11_TalBruinen4_01.jpg
news