• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Hauke Schweer
      31.05.2007 13:08 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Valerius
      am 08. Juni 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      #35 /signed

      #36 /signed - da wird ja auch schon einiges getan, wie man z.B. bei WOW sieht.
      Zoom
      am 06. Juni 2007
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich weiß ehrlich gesagt nicht warum wir uns über solche Dinge großartig Gedanken machen sollten, denn zum einen könnten wir es eh nicht verhindern und zum anderen wird solch eine Verfahrensweise schon seit längerem in ähnlicher Weise praktiziert ...... siehe 'Silkroad Online' und ähnliche "kostenlose" MMO's.
      Wer der Meinung ist sich Gold für reales Geld kaufen zu müssen, soll es tun. Nur möchte ich, als einer derer die solche "Dienstleistungen" NICHT in Anspruch nehmen will, doch ganz gern Ingame von diversen Werbebotschaften verschont bleiben. DAS ist meiner Meinung nach das erste worum sich gekümmert werden sollte.
      Malekith1983
      am 05. Juni 2007
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Also irgendwie beleidigend. Ich gehe 8-10 Stunden / Tag im RL arbeiten, verdiene Kohle und muss mir von ein paar Möchtegernfinanzberatern (ich spreche nur die an, die anscheinend 12 Stunden / Tag zocken - und HÖCHSTWAHRSCHEINLICH keine Arbeit haben um ihr Geld zu verdienen) erklären lassen muss, wie man anscheinend richtig "arbeiten" geht... ist jetzt nicht unbedingt in diesen Beiträgen hier zu lesen, aber habe das als "alter" wow-Spieler in vielen anderen Forenbeiträgen schon oft bemerkt. Natürlich wäre es nur fair, Gold gegen Geld zu kaufen. Und wenn diejenigen die NICHT arbeiten gehen etwas dagegen haben: sucht euch nen Job, hängt mir nicht auf der Tasche rum, kauft euch mit eurem ehrlich erarbeiteten Geld Gold und führt ein ordentliches Leben und nutzt solche Spiele wirklich nur als Hobby!
      playaz
      am 05. Juni 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also für mich gibt es keine Diskusion übers Farmen!!! Ist es nicht ein wichtiger Teil des Spiels sich das Gold zu verdienen??? Es gibt auch heute noch Leute die trotz ihres Zeitmangels Spass an den Games haben und nicht auf Level oder Gold achten!!!! Für mich ist das kaufen von Gold mit RL-Geld nur ein besseres Cheaten!!! Kauf mir doch kein halben Game nur weil ich schnell nen epic will oder??? Solche Leute sollten sich lieber ein RL-Eis kaufen, davon haben sie mehr! Wenn mann in Zukunft sein Gold und den damit verbundenen Spielspass nur mit RL-Geld kaufen kann, dann sag ich nein DANKE!!! Dann lieber back to the Rutes und nur noch Enviroment gezockt!!!
      Tuminix
      am 04. Juni 2007
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @ #32
      Wie sieht denn da der Handelschannel aus? Spieler A ruft, bei mir gibt 5g für3€, Spieler B bei mir für 2€... usw... Ist doch grausam...
      ---------------------

      Ich würde sagen, die Spieler die div. Dienste zum Goldkauf, was meiner Meinung nach Eindeutig cheaten ist, nutzen sollten vom Spiel gebannt werden, denn solange es "Cheater" gibt, die Gold oder andere Spielwährungen kaufen, wird es auch "Chinafarmer" geben die soetwas anbieten, und alle möglichen Channels zu spammen mit ihrer Werbung...

      Im Reallife, darf man für sein Geld schließlich auch hart durch ehrliche Arbeit erwirtschaften, die Leute, die meinen in einem Spiel irgendwelche Tricks anzuwenden, um sich dadurch einen Zeitvorteil zu verschaffen, sollten sich dann lieber nach kurzweiligeren Spielen umsehen...

      Würde ich meinen Chef auch nur wegen 2Cent bescheißen und es würde rauskommen, wäre eine fristlose Küdigung garantiert in meinem Postfach...

      Ps.: Ich würd gern mal ins Kino, da der Film aber Überlänge hat, zahl ich meinem Freund die Karte, er sieht sich den Film für mich an und ich mir nur das Ende vom Film, so hab ich mir ne Menge Zeit und Aufwand erspart und konnte die Pointe noch miterleben... *gg*

      In diesem Sinne, Tuminix Obitte...
      splen
      am 04. Juni 2007
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Eve Online macht es vor.

      Spieler A bietet einen fest vorgegebenen Betrag ISK (quasi Gold) zum Kauf an
      Spieler B braucht ingame ISK und würde Geld dafür bezahlen
      Spieler B bezahlt den Fixbetrag an die Betreiberfirma
      Betraiberfirma schreibt diesen Betrag dem Accoount des Spielers A gut, der damit sein Spieleabo bezahlt.

      => Spieler A hat keine monatlichen Kosten am Spiel
      => Spieler B hat Barmittel imi Spiel
      => Firma muss sich nicht um Farmbots scheren, da sie selbst den seriösesten Anbieter für Ingamewährung darstellt.

      Muss nicht heissen, dass es in EVE keine Farmbots gibt ... keine Ahnung, aber das System ist geil
      Zauma
      am 04. Juni 2007
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @ Zartek

      Klar habe ich genug Zeit, um zu spielen, nämlich um abends mal ein paar Stunden Spaß im Spiel zu haben, aber leider liegen ja vor diesem Spielspaß hohe Hürden in Form von langen Stunden, wo man Ruf oder Gold farmen muß. Es mag ja eine nette Beschäftigung für die sein, die viel Zeit im Spiel verbringen können, aber bei mir sieht es dann so aus, daß ich abends meine Spielzeit eben mit echtem Spielen in einer Instanz oder so verbringen möchte, statt mit Farmen.
      Zartek
      am 04. Juni 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @29: ich finde das keineswegs eine gute idee... weil wenn du doch keine zeit dazu hast dir dein equipt zu farmen hast du doch auch keine zeit zu spielen... und dann brauchst du auch nicht unnötig geld ausgeben... meine meinung
      Zauma
      am 04. Juni 2007
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich finde es eine gute Idee, wenn Kauf von Gold und Items direkt vom Spielhersteller angeboten würde. Dann würde ich mir auch überlegen, ob ich solchen Service in Anspruch nehmen würde. Wer viel Zeit zum Spielen hat, kann sich die Sachen ja "ingame erarbeiten", die anderen erarbeiten sie sich dann eben außerhalb des Spiels.

      Dagegen sind doch meist nur die Leute, die im Leben nichts schaffen und ihren ingame-Roxxor-Status, den sie sich dadurch haben, daß sie stundenlang vor der Kiste hocken, statt zu arbeiten, dann durch sowas bedroht sehen.

      Wie jetzt jeder entscheiden kann, wieviel Zeit er vor der Kiste verbringt, kann dann doch auch jeder entscheiden, ob er richtiges Geld investiert oder nicht. Ich sehe da keinen Unterschied.
      Dr-Pinguin
      am 04. Juni 2007
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @26 was bringt dann einem das Gold noch, wenn man nicht handeln kann?
      was bringt das AH noch?
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 10/2016 PC Games MMore 10/2016 PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 XBG Games 09/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
789442
Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar
HdRO: Turbine über die Farming-Problematik
Interview mit Jeffrey Steefel
http://www.buffed.de/Der-Herr-der-Ringe-Online-Die-Schatten-von-Angmar-Spiel-21221/News/HdRO-Turbine-ueber-die-Farming-Problematik-789442/
31.05.2007
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2007/05/news_lotro1_03.jpg
news