• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Der Herr der Ringe Online: Entwicklertagebuch zu den Änderungen der Beute in skalierbaren Instanzen und zu Set-Boni

    In einem neuen Entwicklertagebuch zu Der Herr der Ringe Online spricht Entwickler Jonathan Steady über die Änderungen, die Euch mit Update 10 in den Truhen und Beutetaschen der Gegner von skalierbaren Instanzen und Schlachtzügen erwarten. Zudem spricht er die Änderungen an, die an den alten und neuen Set-Boni vorgenommen werden.

    Mit Update 10 werden einige Änderungen an der Beute von skalierbaren Instanzen, Schlachtzügen und Set-Boni im Online-Rollenspiel Der Herr der Ringe Online vorgenommen. Die kommenden Änderungen hat Turbines Entwickler Jonathan 'RockX' Steady für Euch in einem neuen Entwicklertagebuch zusammengefasst. Mit Update 10 verwenden alle Instanzgruppen standardmäßig Fernplündern, zudem werden innerhalb der Bereiche für 3er- und 6er-Gruppen Truhen von Bossen Ausrüstung enthalten, während in anderen Truhen andere LG-relevantes Gegenstände enthalten ist. Zudem gibt es mit Update 10 in jeder Boss-Truhe bei den Schlachtzügen Ausrüstung. Alle Bereiche, die einen Herausforderungs-Modus besitzen, werden mit Update 10 eine entsprechende Herausforderungs-Truhe bekommen.

    Die Änderung an den Belohnungen betrifft jede Instanz mit Ausnahme von Helegrod, das von den Entwicklern als Scharmützel angesehen wird. Als weitere Änderung wird es in klassischen Instanzgruppen seltene und legendäre Beute geben, die Ihr unter Umständen erbeuten könnt. Jede Instanzgruppe konzentriert sich mit Update 10 auf eine Handvoll verschiedener Ausrüstungsarten. So sollten Schadensausteiler, die nach einer Halskette suchen, in Instanzen und Schlachtzügen von Gruppe X suchen, während Tanks in Gruppe Y suchen sollten. Zudem gibt es in den einzelnen Instanzen eine kleine Chance auf legendäre Beute für jede Klasse. Als weitere Änderung gibt es überarbeitete Set-Boni, die die Entwickler mit einem Problem betitelt haben, das sie wie folgt formulieren: "Neuere Sets, wie Feste Dunhoth, Orthanc usw., haben sowohl rein werte- als auch fertigkeitsmodifizierende Effekte geliefert. Das führt zu folgendem Dilemma: Wenn man erst einmal ein Set hat, kann man es nur durch das nächste Set ersetzen, wenn man keine Werte verlieren möchte. Zusätzlich musste jedes Set immer höhere Werte liefern, um eine Verbesserung darzustellen."

    Um das Problem mit den Set-Boni zu beheben, werden Sets ab Update 10 nur noch Modifizierungen mit Werten oder mit Fertigkeiten enthalten. Zusätzlich werden die Modifizierungen standardisiert und erhalten durch die Rückstufung von 3er- und 5er-Set-Boni auf 2er- und 4er-Set-Boni einen kleinen Werteverlust. Doch durch den Verlust von wenigen Punkten können die Set-Boni nun gemischt werden, sodass Ihr die Möglichkeit habt, Eure Set-Boni zu mischen und komplett andere Ausrüstung anzulegen. Mit Update 10 erwarten Euch mit der Ausrüstung für Erebor-Schlachtzüge sofort zwei neue Sets , die die neuen Set-Boni enthalten. Für jede Klasse wird es zwei unterschiedliche Sets geben. Das geringere Set könnt Ihr gegen Zeichen, Medaillen und Siegel eintauschen, für die größeren Sets benötigt Ihr die geringeren Sets und einige Edelsteine aus den Schlachtzügen. Um die geringeren Sets freizuschalten, müsst Ihr die jeweilige Herausforderung abschließen, indem Ihr Euch mit einer Truppe an den Schlachtzügen versucht und gewinnt. Für weitere Details begebt Ihr Euch auf die Webseite von Der Herr der Ringe Online. Falls Ihr Informationen zu den Änderungen von Update 10 braucht, besucht ihr am besten unsere Themenseite zu Der Herr der Ringe Online.

    13:47
    Der Herr der Ringe Online: Update 9 - Instanzcluster
    Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar
  • Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar
    Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar
    Publisher
    Codemasters
    Developer
    Turbine Entertainment Software
    Release
    20.04.2007
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Aglareba
    Die Lags beim Reiten (insbesondere bei leichten Pferden in der Nähe der Maximalgeschwindigkeit, dort laggt es auch bei…
    Von GIGU90
    Die ganzen Änderungen sind ganz gut. Aber was lotro wirklich braucht, wäre mal alte Sachen zu fixen. Das Spiel ist…
    Von kogrash
    mrlizard.com/rants/why-havent-they-fixed-this-bug/ deswegen.

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Kona Release: Kona Ravenscourt , Parabole
    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    • Charvez
      21.02.2013 17:07 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      GIGU90
      am 22. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die ganzen Änderungen sind ganz gut.
      Aber was lotro wirklich braucht, wäre mal alte Sachen zu fixen. Das Spiel ist momentan sowas von verbuggt. 5 Jährige buggs die immernoch nicht behoben sind, und bei jedem patch kommen neue ärgerliche dazu. Momentan ist es die Friendlist die schon ewig verbuggt ist. Seit ca. 1 Jahr die Buffliste die herum springt.
      Und noch was: Der Berittene Kampf ist mit diesen Laggy Server leider ein witz. Die Server sind am Tiefpunkt angelangt es laggt nur noch.
      Man kann sich irrgendwo hinstellen, und sieht die NPC`s sogar wie sie plötzlich 10meter sprünge machen. Und auf dem Pferd erst recht. Plötzlich wird man wieder meter weit zurück geworfen.
      Ettenöden ist momentan nicht mehr spielbar. Vorallem IN TR (Und ja, die Spieler vom ganzen Server beklagen sich) ist es nicht mehr möglich unter 10Sekunden verzögerungen zu spielen. Da hilft dann nur eines, wenn die gegenseite kommt abhauen. Spielen unmöglich.
      Und mit meinem Core i7 und einer 680gtx läuft das Spiel irrgendwie schlechter als mit meinem vorherigen PC. Der CPU ist nie ausgelastet, aber sobald mehr als 20 Spieler kommen sinken auch noch die FPS auf 10-20.
      Guild-Wars 2 dagegen dampft der CPU oft auf 80% so muss das sein. Und selbst im WvW mit 200 Spieler habe ich einen Ping von ca. 40ms, und Mindestens 30fps!! Durchschnittlich 100.

      Ich weis die Lotro Server stehen jetzt im Amiland und ein Ping unter 120ms ist kaum möglich. Aber es kann nicht sein dass es so dermassen laggt. Manchmal muss man bei einem 6vs6 den Kampf schon abbrechen. (Vorallem bei PVE abenden wie Donnerstag). Und manchmal läuft es mit 20-30 einigermassen gut. (Was aber selten der Fall ist). Und auf die Deutsche Community hört in diesem Spiel leider auch keiner mehr das komplette Deutsche Forum wird ignoriert.
      Feldran
      am 21. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich verstehe ja bis heute nicht - das gilt aber nicht nur für HdRO, warum MMORPGs nicht erst einmal die Dinge fixen die wichtig sind... großartige Bugs, Performance Probleme bis zum abwinken .... diese ganzen Features, Erneuerungen, Veränderungen sind doch alle einen feuchten Furz wert wenn die Spielerschaft keine Lust mehr drauf hat bezüglich der Bugs. Und bevors daher heißt das ich nur rummeckere ohne einen Grund zu haben, schmeiß ich gleich mal einen in den Raum: Lags beim Reiten, in den Ettenöden, bei...
      Aglareba
      am 23. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Lags beim Reiten (insbesondere bei leichten Pferden in der Nähe der Maximalgeschwindigkeit, dort laggt es auch bei High-End-Systemen) gibt es schon seit der Beta (und sicherlich auch davor) - die wurden damals auch in den Betaforden erwähnt und ich gehe einfach davon aus, dass die Engine und Serverstruktur einfach nicht für diese Geschwindigkeiten gedacht sind. Gleiches gilt bin den Ettenöden bei vielen Personen. Lotro ist einfach alt und war von Beginn an nie auf viele Spieler (Etten wurden ja nur auf Spielerdruck eingefügt) oder hohe Geschwindigkeiten ausgelegt.
      Man kann die von Dir genannten Bugs einfach nur fixen, wenn man das Grundgerüst von Lotro erneuern würde. Das wiederum ist eigentlich nicht umsetzbar (da ist ein Lotro 2 wahrscheinlicher).
      kogrash
      am 21. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1056812
Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar
Der Herr der Ringe Online: Entwicklertagebuch zu den Änderungen der Beute in skalierbaren Instanzen und zu Set-Boni
In einem neuen Entwicklertagebuch zu Der Herr der Ringe Online spricht Entwickler Jonathan Steady über die Änderungen, die Euch mit Update 10 in den Truhen und Beutetaschen der Gegner von skalierbaren Instanzen und Schlachtzügen erwarten. Zudem spricht er die Änderungen an, die an den alten und neuen Set-Boni vorgenommen werden.
http://www.buffed.de/Der-Herr-der-Ringe-Online-Die-Schatten-von-Angmar-Spiel-21221/News/Der-Herr-der-Ringe-Online-Entwicklertagebuch-zu-den-Aenderungen-der-Beute-in-skalierbaren-Instanzen-und-zu-Set-Boni-1056812/
21.02.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/12/HdRO_Update9_8.jpg
der herr der ringe online,turbine,mmo
news