• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      29.08.2013 10:45 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Paradoxic
      am 29. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hui, 100 Leute aus Qualitätssicherung- und Kundensupport, nicht dass sie nachher auch noch so schlechten Support bieten, wie Pro7Sat1.

      Unsinn beiseite, sowas ist immer blöd, aber es geisterte ja schon länger rum und SOE ist ja nicht das einzige Studio (s. Trion z.B.)

      Sie werden wahrscheinlich noch ein paar Stellen an Spielen abgebaut haben, die ohnehin kaum noch betreut werden (Vanguard, Planetside 1) und vlt. bei Produkten wie Wizardry Online. Kann mir kaum vorstellen, dass EQ Next o. wirklich rentable Titel wie Planetside 2 davon betroffen sind. Was natürlich auch noch mit reinfällt sind Everquest 1+2, obwohl ja bei beiden Titeln dieses Jahr wieder einmal eine Erweiterung erscheint. Bei sowas sind ja auch ziemlich oft Freiberufler wie Designer u.ä. dabei. Genau werden wir es wohl nicht wissen, schauen wir mal, wie es weiter läuft.

      Diese Meldungen gibts ja (leider) jedes Jahr quer durch die Bank in allen MMO-Studios, mal deutlich schlimmer (Trion) und mal "weniger schlimm".
      Paradoxic
      am 29. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Derulu
      Das glaube ich auch nicht. Meine Aussage war auf die restlichen "möglichen" 100 Mitarbeiter bezogen, die ja nicht in die Kategorie fallen, denn dort arbeitet ja nicht ein Everquest o. DC Universe Online Entwickler gleichzeitig auch noch an Planetside 2, was ja ein ganz anderes Genre ist und dort dann definitiv mehrere Unterabteilungen existieren, zumal SOE ja nicht nur einen Standort hat, sondern 2 oder 3.

      @Khain
      Auch möglich. War ja hier nur grobe Spekulation, wo man am ehesten Stellen abgebaut hat. Genaues werden wir ohnehin nie wissen.
      Khain
      am 29. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      vielleicht wurde ganz simpel einfach mal "entschlackt" , ist ja in der heutigen zeit gang und gebe das versucht wird möglichst viel profit einzufahren und da kann es schnell passieren das in unternehmen die ne bestimmte größe haben mal eben so viele stellen einfach wegfallen.
      Derulu
      am 29. August 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich bin mir nicht ganz so sicher, dass SOE seine Unterabteilungen so stark differenziert, dass sie für jedes ihrer Spiele eineneigene Kundensupport- und eine eigene Qualitätsssicherungsabteilung haben - das wäre zumindest sehr bürokratisches Management
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1085859
Daybreak Game Company
Sony Online Entertainment: Stellenabbau - angeblich 200 Mitarbeiter verlieren ihre Jobs
Ein weiterer Spieleentwickler muss Stellenabbau ankündigen. Diesmal sind die Mitarbeiter von Sony Online Entertainment von Restrukturierungsmaßnahmen betroffen. 200 Mitarbeiter sollen ihre Jobs verlieren.
http://www.buffed.de/Daybreak-Game-Company-Firma-235165/News/Sony-Online-Entertainment-Stellenabbau-angeblich-200-Mitarbeiter-verlieren-ihre-Jobs-1085859/
29.08.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/08/Everquest_Next_08-pc-games.jpg
sony
news