• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten - Test und Test-Video zum Point&Click-Adventure im DSA-Universum

    Mit Satinavs Ketten könnt Ihr das Universum von Das Schwarze Auge einmal ganz anders erleben. Nicht als Rollenspiel, sondern als klassisches Adventure präsentiert sich das neueste DSA-Abenteuer. Wie gut sich Satinavs Ketten spielt, sagen wir Euch in unserem Test.


    Das Schwarze Auge als Adventure statt Rollenspiel. Die Entwickler von Daedalic Entertainment präsentieren das DSA-Universum mal vor einem ganz anderen spielerischen Hintergrund. In unserem Test erfahrt Ihr, wie sich das Adventure schlägt. Dazu müssen wir Euch aber zunächst einen echten Pechvogel vorstellen. Ein solcher ist nämlich Geron, der Protagonist des DSA-Adventures Satinavs Ketten. Als Kind wurde er von einem finsteren Seher als Unheilsbringer benannt. Diese Prophezeiung sprach der wahnsinnige Visionär publikumswirksam auf dem Scheiterhaufen der Stadt Andergast, seitdem betrachtet jeder abergläubische Einwohner Geron mit Argwohn. Teils zu Recht, denn eine besondere Fähigkeit ist dem heldenhaften Vogelfänger zu eigen: Er ist ein Magiedilettant.

    Das bedeutet, er wirkt Magie intuitiv ohne Gewänder oder Formeln, beherrscht aber auch nur einen einzigen Zauber, nämlich fragile Gegenstände zu zerbrechen. Dabei spielt der Zerstörungs-Zauber in Satinavs Ketten eine große Rolle: Mal muss ein Tonkrug dran glauben, um ein paar Rowdys auf der Straße zu erschrecken, mal gilt es, einen Ast in zwei Hälften zu brechen und so weiter. Allerdings ist der Nutzen stark begrenzt: Ein massives Schloss oder gar eine Mauer zertrümmert Geron damit nicht. Mit diesen Voraussetzungen beginnt eine spannende Geschichte, garniert mit interessanten und abwechslungsreichen Rätseln.

    Such den Punkt

    Die Interaktion kann sowohl im Inventar als auch an Objekten in der Spielwelt stattfinden. Wie in vielen Point&Click-Adventures bespielt Ihr auch in Satinavs Ketten einzelne Zonen, die aus mehreren Bildschirmen bestehen und der Reihe nach besucht werden. Der Startort Andergast bietet zum Beispiel vier solcher Bereiche plus ein paar zunächst verschlossene Areale wie den Königspalast oder die Magierakademie. Die Schauplätze sind sehr stimmungsvoll gezeichnet und sorgen für eine schöne Atmosphäre. Um die Rätsel zu lösen, muss bildübergreifend gedacht werden: In der Kammer des Vogelfängers findet sich etwa ein Gehstock. Den benutzt Ihr auf dem Marktplatz mit einem Wams der Stadtgarde, das an einer Wäscheleine baumelt und das Ihr später für ein weiteres Rätsel benötigt.

    Für Adventure-Neulinge bietet Satinavs Ketten eine nützliche Hotspot-Funktion: Auf Tastendruck werden Euch alle relevanten Punkte auf dem aktuellen Spielbildschirm angezeigt, mit denen Ihr interagieren könnt. Ebenfalls sehr komfortabel gelöst: Haltet Ihr den Zeiger über ein Objekt, scrollt Ihr per Mausrad alle Eure Gegenstände im Inventar inklusive des Zaubers durch. Ist eine Interaktion möglich, leuchtet das Objekt auf. Damit entfallen – auf Wunsch – die ewig langen Bildschirm-Absuch- und Kombinationsversuche, aber natürlich dürfen Adventure-Profis die Funktion deaktivieren und sich stattdessen über Kommentare wie "Das macht keinen Sinn" oder "Ich … nein." freuen, wenn Geron etwas nicht tun kann oder will.

    02:50
    Satinavs Ketten: Das Schwarze Auge-Adventure im buffed-Test
    Spielecover zu Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten
    Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten

    Vorsicht Fee

    Die Story von Satinavs Ketten nimmt schnell Fahrt auf. Während Geron noch versucht, bei einem Wettbewerb als Sieger hervorzugehen und eine Audienz beim König Efferdan zu gewinnen, wird die Stadt von immer mehr Raben heimgesucht, die düstere Träume, Wahnsinn und ein paar Menschen sogar den Tod bringen. Nur Gerons Vogelfänger-Meister weiß Rat, denn er gehörte vor rund 13 Jahren zur Heldentruppe, die den verrückten Seher stellte – und der steckt hinter all dem Rabenterror. Die Toten sind nämlich die ehemaligen Kollegen von damals – das kann kein Zufall sein. Um der Plage Herr zu werden, entwickelt der Meister ein Anti-Raben-Mittel. Doch eine Ingredienz kann nur von einer Fee erbeutet werden – also zieht Geron los und lernt Fee Nuri kennen. Doch anstatt sie zu töten, wie verlangt, entwickelt sich eine innige Freundschaft (sogar eine Romanze), und fortan zieht das Duo gemeinsam durch das Abenteuer. Praktisch: Die Fee kann Gegenstände wieder heil machen. Auch das nutzen die Entwickler geschickt, so dass Ihr erst etwas mit Gerons Zauber zerbrecht, nur um es anschließend an anderer Stelle durch Nuris Kraft wieder zusammenzusetzen.

    Mit diesen Hilfsmitteln knobelt Ihr Euch durch rund ein Dutzend Ortschaften, die allesamt sehr liebevoll und detailreich gestaltet sind. Sei es das Orklager auf den Blutzinnen, die Hafenstadt Enqui oder gar die verrückte Feenwelt, in der Ihr nicht bloß um eine Ecke denken müsst. Da findet Ihr etwa eine Art Museum, in dem unter anderem ein Gemälde ausgestellt ist. Dreht Ihr dieses um 180 Grad, verändert sich eine andere Szenerie, denn diese steht dann Kopf. Zudem könnt Ihr den Wechsel der Jahreszeiten beeinflussen und so Veränderungen herbeiführen – bei den Feen ist eben alles möglich. Das macht diese Episode auch zum Highlight von Satinavs Ketten, das Euch insgesamt zwischen 10 und 20 Stunden Knobelspaß beschert. Denn sonderlich schwer sind die Rätsel nicht, selten rauft man sich die Haare, weil die Lösung eher unlogisch erscheint. Und obwohl das Setting von Das Schwarze Auge gut eingefangen wurde, funktioniert Satinavs Ketten auch völlig ohne Kenntnis der Hintergrundwelt.

    Der Test zu Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten stammt aus der Ausgabe 07-08/2012 des buffed-Magazins, die Ihr ab dem 20. Juni im Zeitschriftenhandel findet. Weitere Informationen und Leseproben zum Heft gibt's über den Link.

    Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten (PC)

    Spielspaß
    8 /10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten
    Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten
    Publisher
    Deep Silver (DE)
    Developer
    Daedalic Entertainment
    Release
    22.06.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Dargrimm
    Na dann kann ich nur sagen: Zugreifen. Die 35 Euro, die Amazon gerad haben will ist es allemal wert. Grüße
    Von reteq
    Drakensang war mir zu bieder und zu deutsch im Gameplay. Interessanterweise gefällt mir dieses Adventure da besser.…
    Von Tiranon
    Genauso wie Flo sehe ich das auch. Ich freu mich auf das Spiel und auf die abwechslungsreichen Stunden.

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Dargrimm
      18.06.2012 17:32 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      reteq
      am 18. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Drakensang war mir zu bieder und zu deutsch im Gameplay. Interessanterweise gefällt mir dieses Adventure da besser. Obwohl Point&Clicks ja derzeit nur noch in Deutschland beliebt sind. Aber genau dadurch stört es mich nicht. Es gibt gar keine Konkurrenz und es ist auf dem Punkt.

      Und wenn ich mich entscheiden müßte zwischen unlogischen Spaßbremsen oder einem zu einfachen Durchrätseln, tja die Zeiten haben sich geändert.
      Man sitzt nicht mehr einen Monat auf dem trockenen bis die nächste Ausgabe des Spielemagazins erscheint und hoffentlich eine Lösung drin ist und währenddessen versucht man es selber immer wieder und auch der ganze Freundeskreis. Das Gefühl, es dann doch noch herausbekommen zu haben, war überwältigend.
      Doch heute ist die Lösung zu jedem noch so kniffligem Rätsel nur ein paar Klicks entfernt.
      Selber stundenlang probieren oder kurz raustabben und in einer Minute eine Antwort erhalten?

      Unlogische Kombinationsrätsel behindern nur noch den Spielfluss. Und meist schüttelt man nach dem Lesen nur noch den Kopf und das Spielgefühl leidet.

      Dann doch lieber leichte Kost, wo man sich alleine oder im Team vor dem Rechner locker durchknobelt und voll auf die Geschichte einlassen kann.
      Dargrimm
      am 18. Juni 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Na dann kann ich nur sagen: Zugreifen. Die 35 Euro, die Amazon gerad haben will ist es allemal wert.
      Grüße
      Tiranon
      am 18. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Genauso wie Flo sehe ich das auch. Ich freu mich auf das Spiel und auf die abwechslungsreichen Stunden.
      heinzelmännchen
      am 18. Juni 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das sieht ja sehr gut aus, die gezeichneten Hintergründe sind beeindruckend.

      Als DSA-Fan quasi ein Pflichtkauf.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
891592
Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten
Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten - Test und Test-Video zum Point&Click-Adventure im DSA-Universum
Mit Satinavs Ketten könnt Ihr das Universum von Das Schwarze Auge einmal ganz anders erleben. Nicht als Rollenspiel, sondern als klassisches Adventure präsentiert sich das neueste DSA-Abenteuer. Wie gut sich Satinavs Ketten spielt, sagen wir Euch in unserem Test.
http://www.buffed.de/Das-Schwarze-Auge-Satinavs-Ketten-Spiel-20921/Tests/Das-Schwarze-Auge-Satinavs-Ketten-Test-und-Test-Video-zum-Point-und-Click-Adventure-im-DSA-Universum-891592/
18.06.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/06/DSA_Satinavs-Ketten_Test_01.jpg
satinavs ketten,daedalic entertainment,adventure
tests