• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Dark Souls 3: Welche Features bleiben uns erhalten, welche fliegen raus?

    Vor dem Spiel ... Quelle: Namco Bandai

    From Software-Präsident Miyazaki plaudert aus dem Nähkästchen und verrät, welche Features Dark Souls 3 aus den beiden Vorgängern übernimmt, welche Komponenten ausrangiert werden sollen und an welchen Schrauben man lediglich etwas drehen will.

    Dark Souls - das ist diese berühmtberüchtigte Spielereihe, in denen uns auch mal ein lumpiger, bereits halb zerfallener Untoter zu Brei zermatscht, sollten wir den wandernden Haufen Gemoder unterschätzen. Witzigerweise ist es dieser brachiale Schwierigkeitsgrad, durch den sich die Serie seit Release ihres geistigen Vaters Demon's Souls Stück für Stück Kultstatus erarbeiten konnte - easy war gestern, heute ist tough! Mit Dark Souls 3 in den Startlöchern und Serienschöpfer Hidetaka Miyazaki zurück am Steuer, erwartet uns - vielleicht sogar schon Anfang 2016 - der nächste Fantasy-Rollenspiel-Knaller. Bis es soweit ist, erfreuen wir uns an sämtlichen Info-Happen wie denen, die Miyazaki-san erst kürzlich zu folgenden Features preisgab: Teil 3 der Souls-Serie glänzt erneut mit Monster-Design, aus dem sonst nur Alpträume gemacht sind. Teil 3 der Souls-Serie glänzt erneut mit Monster-Design, aus dem sonst nur Alpträume gemacht sind. Quelle: Namco Bandai

    Das Schnellreise-System für Dark Souls 3 wollen die Entwickler 1:1 aus Teil 2 übernehmen. Dort war es möglich, die in der gesamten Welt verteilten Leuchtfeuer zu entzünden, um dann via Fast-Travel von einem dieser "Bonfire" direkt zu einem anderen zu springen. Sollte sich From Software streng an die Mechanik aus Dark Souls 2 halten, dann wird das Aufleveln unseres Helden also auch in Dark Souls 3 nicht am Feuer, sondern erneut nur in einem Hub, einem zentralen Anlaufpunkt, möglich sein.

    Charakter-Progress: Auch in Dark Souls 3 werdet ihr die Möglichkeit haben, eure Seelenlevel zurückzusetzen, um so eure Attributspunkte neu zu verteilen. Ob das in Zukunft erneut über spezielle und dementsprechend limitierte Items wie die Seelengefäße aus Dark Souls 2 geschieht, sei laut Miyazaki noch nicht sicher; dass Spieler ihre Stat-Gewichtung nachträglich ändern können hingegen definitiv. Für Neueinsteiger ein Segen, Souls-Puristen werden davon wahrscheinlich die Finger lassen.
    'Such dir doch jemanden in deiner Gr... ach, vergiss es ...!' "Such dir doch jemanden in deiner Gr... ach, vergiss es ...!" Quelle: Namco Bandai New Game+: Wer alle Erfolge abräumen, verpasste Geheimnisse, Waffen oder Bosse nachholen oder es sich einfach immer dreckiger geben will, der startet nach einem Sieg über den Endboss - damals wie in Zukunft - ein neue Runde. Das hat natürlich seinen Preis: Mit jedem erneuten Durchlauf steigen Lebenspunkte und Schaden aller Bosse und Mobs prozentual an, während euer Held pro weiterem Charakter-Level immer und immer mehr Seelen benötigt - doppeltes Handicap, wenn man so will. Damit das Ganze auf Dauer nicht doch zu repetetiv wird, sollen sich mit jedem weiteren Durchgang unter anderem die Standorte eurer Gegner ändern. Aber auch neue Items und Waffen sollen es dann ins Spiel schaffen. Was mit Dark Souls 3 hingegen Geschichte sein wird, sind die Asketen-Leuchtfeuer. Die konnten Spieler an einem beliebigen Leuchtfeuer verbrennen, um die Bosse und Trash-Gegner des daran gekoppelten Abschnitts nach Abschluss direkt zu respawnen. Dabei stieg allerdings der Schwierigkeitsgrad, in prozentualer Höhe eines New Game+.

    Waffen und Haltbarkeit: Während Klingen, Lanzen, Schilde und Hämmer in Dark Souls 1 so gut wie nie die Aufmerksamkeit eines Schmieds benötigten, gingen Waffen in Teil 2 gefühlt bereits nach zwei Schlägen gegen die Wand zu Bruch. Der Mittelweg soll es sein: Waffen sollen sich abnutzen, aber nicht dermaßen schnell, dass ihr mit ein und derselben Klinge keinen ganzen Bosskampf durchsteht. In Zukunft könnt mit etwas Glück also auch wieder öfter gegen Wände schlagen, ohne dass eure Klinge dabei zerbricht wie ein morscher Zahnstocher - gut so, das bringt uns nämlich zum vorletzten Punkt.

    Dual Wielding? In Dark Souls 3 erlauben manch beidhändig geführten Waffen Spezialattacken wie Wirbelangriffe. Dual Wielding? In Dark Souls 3 erlauben manch beidhändig geführten Waffen Spezialattacken wie Wirbelangriffe. Quelle: Namco Bandai Illusionen und versteckte Abschnitte: Wandabschnitte, die bei einem (zufälligen!?) Treffer verschwinden und somit geheime Räume, Waffen oder gar Bosse preisgeben, sollen es ebenfalls zurück in Dark Souls 3 schaffen. Falls ihr euch jetzt wundert: Natürlich gab es auch in Dark Souls 2 Geheimabschnitte und -gänge, allerdings wurden die per Aktionstaste betätigt respektive ausgelöst. Um zu vermeiden, dass Spieler über ganze Areale hinweg wie die Bescheurten an Wänden entlangrobben und sich dabei die Fingerkuppen blutig drücken, sollen derartige Verstecke in Dark Souls 3 erneut durch Wandillusionen abgeschirmt sein. Miyasaki sei, wie er selbst sagt, Fan davon, wenn sich im Getümmel während eines Bosskampfes, durch einen unabsichtlichen Waffenschwung oder einen am Ziel vorbeischießenden Pfeil plötzlich ein geheimer Weg öffnet.

    Beschwörungen und Invasionen: Von der Glocken-Mechanik des PS4-exklusiven Hits Bloodborne nehmen die Entwickler Abstand. Beschwörungen von Spielern sowie Invasionen anderer Welten sollen stattdessen so funktionieren wie bereits in Dark Souls 1 und 2. Einziger Unterschied: Das Matchmaking erfolgt nicht mehr wie in Teil 2 anhand der "Soul Memory", also der Gesamtmenge an ergatterten Seelen, sondern einzig und allein am aktuellen Seelen-Level.

    02:14
    Dark Souls 3: Angespielt - Fazit-Video zur Gamescom-Demo
  • Dark Souls 3
    Dark Souls 3
    Publisher
    Bandai Namco
    Developer
    From Software
    Release
    12.04.2016
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von Keupi
    Ich freue mich wie ein Schnitzel ! Hoffentlich kommt es bald und bitte mit einem guten Ko-op. Das wäre mein größter…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Maroonaar Google+
      10.09.2015 13:10 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Keupi
      am 11. September 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich freue mich wie ein Schnitzel ! Hoffentlich kommt es bald und bitte mit einem guten Ko-op. Das wäre mein größter Wunsch.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1170759
Dark Souls 3
Dark Souls 3: Miyasaki über künftige Features - was bleibt, was geht?
From Software-Präsident Miyazaki plaudert aus dem Nähkästchen und verrät, welche Features Dark Souls 3 aus den beiden Vorgängern übernimmt, welche Komponenten ausrangiert werden sollen und an welchen Schrauben man lediglich etwas drehen will.
http://www.buffed.de/Dark-Souls-3-Spiel-55615/News/Dark-Souls-3-Miyazaki-Features-1170759/
10.09.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/06/Dark_Souls_3_-_E3_screenshot_4_1434385717-pc-games_b2teaser_169.jpg
from software,rollenspiel
news