• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      07.05.2016 22:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Hiob85
      am 24. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hi.
      Ich fand bei Dark Souls, dass generell schon eines der großartigsten Spiele ist, es einfach wahnsinnig toll diese Mechanik des Co-op und dass andere Spieler einen invaden können. Wie man auch selbst andere Spieler für ein spannendes Duell invaden kann. Mit der Implementierung der Eide, die es sich zur Aufgabe gemacht haben ein bestimmtes Gebiet zu verteidigen oder ihre Heimat zu beschützen, hat man die Tiefe einer zusammenhängenden Welt in der Kampf, Verlust und Sieg zum täglichen Brot gehören enorm erhöht und ich liebe dieses Feature!

      Was ich allerdings nicht wirklich gutheiße, sind Spieler, die sich mit allen erdenklichen Mitteln einen Vorteil verschaffen und deren einziges Ziel es ist, den Host auf irgendeine Art zu töten, ganz gleich welche unfaire Mittel verwendet werden. Das geht denke ich am Sinn der Sache vorbei.

      Jedem sollte überlassen sein, sein Spiel auf die Weise zu spielen die er für die richtige hällt.
      Damit meine ich nicht die, die sich die ganze Zeit über die Schwierigkeit beschweren, denn die sollen einfach ein anderes Spiel spielen. Dark Souls ist um den Schwierigkeitsfaktor herum aufgebaut und daran sollte nicht mal eine Kleinigkeit geändert werden.

      Aber ein paar Anpassungen, nur ein wenig Feintuning könnte hilfreich sein. Der Timer war glaub ich eine gute Sache und der Codex, den die Community eingeführt hat, ist genau das, was die schneidende Angespanntheit und den Nervenkitzel auf dieses hohe Niveau hob. Leider halten sich viele gar nicht daran.

      Im Bereich der Eide die ein Gebiet verteidigen, finde ich, dass es stimmt dass die Duellregeln nicht passen, jedoch macht es einen gewaltigen Unterschied, ob man alleingegen 1-2 Verteidiger kämpft oder sich allein 5-6 gegenüber sieht. Da wäre vielleicht ein System dass die Verteidiger begrenzt, oder andere Eindringlinge zusammen ruft, eine Sache die nicht zu aufwändig wäre zu integrieren.

      Jedenfalls finde ich, dass sie, Elenenedh, schon ein wahres Wort ansprechen und auch, dass man, nur weil man Spaß am gemeinsamen spielen hat, nicht als Noob oder einfach als nicht gut genug bezeichnet werden darf/sollte!

      Mfg, Hiob
      AerionD
      am 07. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Leute die Hilfegesuchen mitr Git Gud begegnen, haben den Sinn dahinter ohnehin nicht verstanden, ursprünglich war das nämlich die Standard Antwort für Spieler die forderten das Spiel allgemein einfacher zu machen.

      Aber ganz ehrlich: Wenn man Koop spielt ist das Spiel deutlich einfacher, und das sage ich als leidenschaftlicher und überzeugter Sunbro, Bosse kriegen zwar höhere Stats, aber nicht annähernd genug um den Vorteil eines zweiten oder dritten Spielers aus zu gleichen, wobei, zugegeben, die Bosse in Dark Souls 3 nun größtenteils Movesets haben die es ihnen erlauben mehrere Gegner gleichzeitig zu bekämpfen.
      Selbst Invader sind, solange es keine PvP Twinks sind, in der überzahl meistens leicht zu besiegen, die Sache ist wohl die, dass Kooperativspieler mit Invadern zugeschüttet werden um den Herausforderungsgrad oben zu halten, nützt im Zweifel nur wenig wenn man PvE und PvP getrennt betrachtet beziehungweise erleben will.

      Und im Zweifelsfall: Riesenbaumsamen; Finstergeister und Finger verdienen keine Ehre.
      Keupi
      am 07. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      FInde ich auch. Wir spielen oft zu dritt und dann kommen gerne mal 1-2 Invader ins game. Macht eigentlich Spaß. Man könnte sogar ein 1vs1 ausspielen, a la Fight-Club. Aber nein. Estusgesaufe ohne Ende. Wegrennen zu starken Gegnern. Oder blockieren von engen Gängen. Und kurz vorm Sterben ? Wegrennen, Estus kippen und nerven.

      Wir bursten die Jungs meist weg. Zu dritt drauf und Ruhe ist. Ist zwar auch nicht fair, aber so haben wir es am einfachsten. Die Mechanik sollte man aber eventuell überdenken. Oder manche Invader ihre Ehre - PvP wird in DS ohne Estus gespielt ! Zumindest kenne ich das aus DS2 so.

      Toll wäre auch, ab Feindkontakt kann jeder einen Estus zu sich nehmen, bis jemand stirbt !
      Progamer13332
      am 07. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      man kann auch einfach offline spielen, wenn man mal ungestört sein möchte, die bosse sind mit hilfe eh viel zu einfach
      Keupi
      am 10. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Darum geht es ja, so glaube ich zumindest, gar nicht. man spielt ja nicht zusammen, um es einfacher zu haben, sondern um es zusammen zu machen. Wir haben zB einen DS-Neuling dabei, der sich am Anfang etwas schwerer tat. Der Kollege und ich hatten dann oft Gebiete und Bosse allein gespielt und im Anschluss dem Kollegen Unterstützung gegeben. Aber grundsätzlich macht es schon Spaß zu zweit oder dritt zu spielen. Ich würde mir ja einen besseren Multiplayer wünschen, bei dem nicht nur der Host lootet usw. Aber das kommt irgendwann bestimmt mal.
      TTong
      am 07. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      1. Don't hate the player, hate the game!
      2. "..., es ist jedem selbst überlassen, wie er das Spiel erlebt." gilt hoffentlich auch für den Invader der dich 20 Minuten lang blockiert. "Seed of a Giant Tree"?
      3. Die Realität stellt sich für mich "als Invader" häufig gegenteilig dar. In der Regel warten auf mich wärend einer Invasion zwei bis drei Phantoms die ziemlich respekt- und ehrlos gleichzeitig auf mich einprügeln.
      Keupi
      am 10. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wir spielen auch oft zu dritt und ein Invader ist ja auchmal spassig. Es macht einfach die Menge. Ständig dringt jemand ins Spiel ein und nervt nur, anstatt wenigstens zu kämpfen. Irgendwo möchten wir ja auch weiterspielen. Und so viele Samen wachsen auf dem Riesenbaum nicht, um diese alle von den Krabben und sonstwo wegzulocken.

      Wenn jemand fair kommt, sich verbeugt, bekommt er sogar ein 1vs1 und wir warten. Kommt der Invader rein und geht auf uns los und haut sich sofort und ständig einen Estus rein, halten wir uns auch an keine Regeln. Meist zu seinem Nachteil.


      ...in dem Sinne... hate the game
      Sunderland
      am 07. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      PvP Regeln gelten nur wenn du einen Invader sebst beschwörst oder von einem anderen Spieler beschworen wirst und die meisten halten sich auch an die Regeln, bei unfreiwilligen Invasions gibts keine Regeln und das ist auch gut so. Hier ist mit deine Kreativität gefragt.
      Und wenn du auch beim ersten durchspielen nicht auf Koop oder Bossguides verzichten konntest, ist das ganz schön traurig.
      Sunderland
      am 09. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Puh, dass du die Bosse solo spielst ist schonmal ein + Punkt.
      Bloodborne hatte auch kein Timer soweit ich weiss, ich wusste nichtmal dass es einen Timelimit gibt .. wie lange soll der denn gehen? Hatte in anderen Souls spielen schon Invasions die Gefühlt ewig dauerten, hab nie was von nem Timelimit mitbekommen.
      Elenenedh
      am 09. Mai 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 2x gebufft
      @Sunderland: Ich wüsste eigentlich nur gerne, warum DS3 keinen Timer hat, während die anderen einen hatten. Und den hätte ich gerne zurück. Das ist alles.

      PS: Ich spiele Bosse auch solo, keine Angst ^^
      Tarvus
      am 07. Mai 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Es sollte schon jedem selbst überlassen sein,wie er SEIN Spiel für das er bezahlt hat,spielt.
      Wenn er gerne Koop mit Kumpels und/oder Frau,Freundin oder was auch immer spielt,dann ist das Sein verdammt gutes Recht.
      Das Du die Leute als arm,traurig oder weniger wert ansiehst sagt eine Menge über DIch und Deinen Charakter/Verstand aus.
      Sunderland
      am 07. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Forderung dieser Kolumne bezieht sich ganz klar auf eine Änderung der Spielregeln zugunsten derer, die es gerne leichter im Spiel hätten und zu dieser bin ich wohl berechtigt Stellung zu nehmen ohne unterstellt zu bekommen dass ich mich für was besseres halte. Vorallem die Argumente: Ich habe keine Zeit für sowas, es muss schneller gehen..sind einfach nur egoistisch. Selbstbezogene Forderungen ohne auch nur im geringsten darüber nachzudenken, weshalb das PvP so existiert wie es eben tut.
      Und wer Koop beim ersten Durchgang spielt, spielt eben wie ein Weichei. Es gehört schon ziemlich wenig Selbstachtung dazu sich zu sagen "Nein, ich habe weder Lust noch Zeit mich in Bosse einzuarbeiten und wähle den Easymode" ..und das in Dark Souls, bewusst auf die Erfahrung verzichten, die das Spiel ausmacht...das ist eben traurig. Und ja, ich halte definitiv jeden der das nicht macht, mich eingeschlossen für bessere Dark-Souls Spieler. Wer sowas macht, muss eben mit Spott rechnen und wer mit so etwas nicht klar kommt hat wohl ein größeres Problem als meine "ungesunde Definition von virtueller Leistungen".
      Tikume
      am 07. Mai 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Dass Du Spaß daran hast "gefordert zu werden" ist absolut legitim.
      Aber dass Du dich dann offenbar als was Besseres ansiehst und auf den Spielstil anderer Leute herab siehst, zeigt mir dass Du dich offenbar in ungesundem Maße über deine virtuelle "Leistungen" definierst.
      Ich überlege noch ob das lustig oder traurig ist.
      Sunderland
      am 07. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und das soll jetzt was aussagen? "Es gibt irgendwo da draußen jemanden der sowieso viel besser ist als ich, also warum überhaupt anstrengen?" Das ist schon irgendwie erbärmlich findeste nich?
      Derulu
      am 07. Mai 2016
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "beim Fußball/Tennis/Basketball usw. zählst du bestimmt auch nicht die Punkte.
      "


      Doch, aber ich halte mich dabei nicht für besser als Novak Djokovic
      Sunderland
      am 07. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gott sei Dank gibt es noch Spiele die nicht nur die "Just for Fun" Fraktion bedienen. Sonst hätten diejenigen, die auch beim Zocken gefordert werden möchten keinen Spaß mehr.
      "Virtueller Pimmelersatz" Klassischer Casualbullshit, beim Fußball/Tennis/Basketball usw. zählst du bestimmt auch nicht die Punkte.
      Tikume
      am 07. Mai 2016
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Über diese Geisteshaltung kann ich nur den Kopf schütteln. Am Ende soll ein Spiel doch eigentlich einfach nur Spaß machen und nicht als virtueller Pimmelersatz dienen.
      Sunderland
      am 07. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Habs bissel gedrosselt, aber im Kern ist die Kolumne dennoch ein Armutszeugnis.
      Egooz
      am 07. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ist jetzt hier so'ne Böhmermann-Nummer oder? Sowas würde man schreiben, wenn man ein Assi wäre und so weiter...?
      Egooz
      am 07. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Danke an die beiden Vorposter für die Tipps. Ich habe mich bisher weder mit den Eiden auseinandergesetzt, noch wusste ich etwas von dem Baumsamen.

      Ich bin momentan SL 106 und bei ca. 3/4 Spielfortschritt im NG bei 100 Stunden Playtime. Da ich auch gern mit Glut rumlaufe, hören die Invasionen gar nicht mehr auf. Gestern rannten auf einmal 3 Typen auf mich zu und backstapten mich nacheinander einfach nur weg. Wow...
      Die Zeitblocker kenne ich auch, ich geh dann meist aber auch irgendwo afk und schaue später einfach wie es gelaufen ist.
      Von den PvP Regeln habe ich auch gelesen, wirklich dran halten tun sich aber auch die wenigsten meiner Erfahrung nach.

      Mein größtes Problem ist, dass ich bei DS eigentlich gar nicht mit PvP rechne und oft Equipment anhabe, welches ich im PvP wohl gar nicht nutzen würde. Ich bin immer noch am grübeln, welche Waffen ich eigentlich nehmen soll....teste fast täglich alles mögliche im PvE, farme Skins, Drops. Ich spiels eher wie ein Diablo 3 und freue mich nebenbei Bosse im Coop zu spielen.
      Pucaacup
      am 07. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist mir auch noch nicht einmal vorgekommen, das sich jemand an die PvP Dark Souls regeln hält.
      Ich Invade gerne um noch einige items (über Eid)zu bekommen oder neu zu skillen.

      Oft kommt man aber gleich gegen Koop-Spieler die zu zweit oder zu dritt auf dich eintreschen, Eskus benutzen oder dich Angreifen während man sich verbeugt.

      AshrakTeriel
      am 07. Mai 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      git gud

      Ne, mal ernsthaft. Als Spieler der invaded wird hast du alle Vorteile auf der Hand: mehr Estus zur Verfügung, du kannst Spielerphantome beschwören und wenn du bei den Blauen bist, bekommst du einen Babysitter von den Blue Sentinels oder Darkmoon Blades zugewiesen nach kurzer Zeit. Da ist ein wenig Meatshield von den Mobs nur ein dünner Schild. Vor allem wenn man dann noch einen Seed of a Giant Tree hat..
      Alafian
      am 07. Mai 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ansich muss ich sagen gut geschrieben, mir gehen die Finstergeister die einen blockieren auch ein wenig auf den Geist im Koop, jedoch gibt es 2 gute möglichkeiten die Invader ein wenig zu verringern bzw sogar komplett zu ärgern.

      1. der Koop Host rennt niemals im Sonneneid sondern im blauen Eid rum, somit kommt fast immer nochmal Hilfe dazu oder halt in dem Eid der verhindert das Farrons Wachhunde oder Aldrich Getreue erscheinen in den passenden Gebieten. An beide Eide ist eingentlich recht gut und schnell ranzukommen.

      2. Im Feuerbrandschrein kann man sich bei dem großen Baum vor dem Turm wo man den Schlüssel für 20000 Seelen brauch einen Riesenbaumsamen besorgen, es dauert zwar bis Sie gewachsen sind, aber wenn man wenigstens einen dabei hat wird es Lustig für die Invader da wenn der Samen vom Koop Host benutzt wird greifen alle Gegner auch die Finstergeister an, ist immer sehr lustig mit anzusehen wenn ein Invader der gerne blockiert weil er nur zu den Gegner rennt und dort wartet aufeinmal von denen angegriefen wird.

      Mfg Alafian
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1194589
Dark Souls 3
Dark Souls 3: "Git gud or get rekt" - gebt mir einen Invasion-Timer!
PvP gehört zu Dark Souls wie das Salz in die Suppe und die Butter aufs Brot. Als Koop-Spieler muss man eben damit rechnen, dass andere Leute ständig ins Abenteuer einfallen und einen zum Duell herausfordern. Das ist okay. Warum aber müssen solche Leute den Fortschritt aktiv blocken? Eine Kolumne.
http://www.buffed.de/Dark-Souls-3-Spiel-55615/Kolumnen/Invasion-Timer-1194589/
07.05.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/04/Dark-Souls-3-Sunbro-buffed_b2teaser_169.jpg
kolumnen