• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • DAoC: Cheater-Bannwelle, Makro-Gruppen und mehr +++ Lesernews von Shileah

    Dark Age of Camelot: Makro-Gruppen dürfen nur noch PvP spielen. Quelle: Camelot Herald

    Nach der letzten Bannwelle im August des vergangenen Jahres in Dark Age of Camelot ließ Broadsword gestern erneut den Bannhammer kreisen, um all jenen, die der Meinung waren, sich durch den Gebrauch von illegalen Drittprogrammen einen unfairen Vorteil ihren Mitspielern gegenüber verschaffen, einen spontanen Zwangsurlaub vom Spiel zu verordnen.

    Cheater sind in kompetitiven Multiplayer-Games nicht gerne gesehen, und so ist es sehr erfreulich, dass nach den vielen Jahren, in denen Dark Age of Camelot nur noch rudimentär am Leben erhalten wurde und entsprechende Verstöße nur selten Konsequenzen hatten, endlich wiederholt und entschieden gegen diese Gamer-Spezies vorgegangen wird.

    In seinem Brief des Produzenten vom 19.01.2016 berichtet John Thornhill von einer ganzen Anzahl an Spielern, die es mit den Regeln offenbar nicht ganz so genau genommen haben: "Wir freuen uns daher ankündigen zu können (und sind gleichzeitig enttäuscht, dass es weiterhin Spieler gibt, die denken, dass dieses Verhalten ok wäre), dass wir weitere mehrere hundert Accounts wegen Radar-/Kartenhacks, den Gebrauch illegaler Drittprogramme und/oder Speedhacks suspendiert haben."

    Bisher gab es keine permanenten Accountschließungen, aber sollten Spieler weiterhin der Meinung sein, dass sie in dem MMO-Veteranen ihre eigenen Regeln aufstellen können, so kann sich dies bald ändern: "Jene die glauben, dass es hiermit erledigt wäre, irren sich. Wir möchten euch versichern, dass es in der Zukunft erneute Wellen geben wird und wenn ihr betrügt, werdet. Ihr. Erwischt!"

    In der Community wird dieses harte Durchgreifen durchweg positiv begrüßt. Für hitzigere Diskussionen sorgt jedoch eine weitere Ankündigung, die Thornhill in seinem offenen Brief an die Spieler gemacht hat: Sogenannte Makro-Gruppen - also Gruppen von bis zu acht Spielcharakteren, die unter Zuhilfenahme von bestimmter Hard- und/oder Software von nur einem Spieler gesteuert werden - sind künftig nur noch in PvE-Gebieten und PvE/RvR-Gebieten wie Darkness Falls, Celestius und dem Labyrinth erlaubt.

    Dark Age of Camelot Dark Age of Camelot Quelle: Camelot Herald Werden sie in den RvR-Gebieten wie New Frontiers oder den sehr beliebten Schlachtfeldern angetroffen, werden sie verwarnt und bei erneuten Verstößen suspendiert oder sogar gleich komplett vom Spiel ausgeschlossen. Noch härter trifft es Makro-Gruppen, die auf Testaccounts laufen - diese werden sofort geschlossen, egal, wo sie aufgefunden werden. Innerhalb der Community sorgt diese Entscheidung für heiße Köpfe. Makro-Gruppen waren schon lange Grund für unzählige Threads in den PostCount.net-Foren; ihre Befürworter liebten die Herausforderung und den Nervenkitzel, mit einer Gruppe, die zudem auch noch von nur einem Spieler gesteuert wurde, eine Übermacht oder gar einen ganzen gegnerischen Zerg zu besiegen; die Gegner von Makro-Gruppen störten sich daran, dass selbst eine noch so gut eingespielte Gruppe von acht einzelnen Spielern nicht in der Lage ist, mit der gleichen Präzision quasi gleichzeitig zu handeln, wie eine Makro-Gruppe es kann.

    Wieder andere sahen sie als freie und leicht verdiente Realmpunkte an, da es geübten und guten Spielern oft nicht schwer fiel, gegen Makro-Gruppen zu gewinnen. Eine deutliche Mehrzahl der Spieler begrüßt die Entscheidung jedoch, wie künftig mit Makro-Gruppen umgegangen wird und welche Regelungen für sie nun gelten. Da sie weiterhin in den PvE-Gebieten erlaubt sind, besteht nun auch endlich Klarheit für den PvE-Server Gaheris - von Ywain-Spielern gerne liebevoll als "Carebear-Server" betitelt - auf welchem Makro-Gruppen wegen der geringeren Population recht beliebt sind.

    Neben dem Vorgehen gegen Cheater und der deutlichen Regelung der Makro-Gruppen-Problematik sorgten drei weitere Ankündigungen für Gesprächsstoff: Zum einen akzeptiert Broadsword nun Screenshots und Videos als Beweise für Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen. Zum anderen ist es nunmehr erlaubt, Multi-Key-Hardware oder -Software in Dark Age of Camelot zu verwenden. Dieses Thema hat ebenfalls dringend einer Klärung bedurft, nachdem ein auf dem Camelot Herald veröffentlichter Guide den entsprechenden Gebrauch erwähnte und die Gemüter erhitzte. Broadsword hat die Zeichen der Zeit erkannt und ist sich bewusst, dass eine Vielzahl der heutigen Gaming-Peripheriegeräte über entsprechende Features verfügen. Eine gewisse Modernisierung tut natürlich auch einem fast 15 Jahre alten MMORPG gut!

    Zu guter Letzt geht der Dark Age of Camelot-Produzent noch auf sogenannte RP-Farmer ein - Spieler, die mithilfe von Zweitaccounts oder gleichgesinnten Mitspielern auf Arten und Weisen, die gegen den kompetitiven Geist des Spiels stehen, meist abseits des Geschehens und vom normalen Realmkampf getrennt ihre Reichsränge pushen und sich so einen unfairen Vorteil ihren fair spielenden Mitspielern gegenüber verschaffen. Diese verlieren nun einen Teil ihrer ergaunerten Punkte - zusätzlich zu einer Sperre. Bei einer Schließung des Accounts sind sogar alle RPs weg - sollten sie also jemals begnadigt werden, so müssen sie bei Null anfangen.

    Mit diesem offenen Brief hat John Thornhill viele Sorgen der Dark Age of Camelot-Community angesprochen und es ist schön zu sehen, dass man sich seitens Broadsword weiterhin sehr bemüht, das Spiel wieder an seine alten Glanzzeiten heranzubringen. Wem es nun in den Fingern juckt, selbst mal wieder vorbeizuschauen - ehemalige EU-Accounts können auch auf den heutigen Live-Servern gespielt werden, und wer länger über kein aktives Abonnement verfügt hat, hat sogar einige freie Spieltage auf seinem Account!

    Lest auf Seite 2 den kompletten Brief des Produzenten in der deutschen Übersetzung.

    02:58
    Dark Age of Camelot: Ten Year Anniversary
    Dark Age of Camelot
  • Dark Age of Camelot
    Dark Age of Camelot
    Publisher
    Wanadoo
    Developer
    Mythic Entertainment
    Release
    23.02.2004
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Mayestic
    Gegen Buff-Bots sagt ja mMn aktuell keiner was. Es geht rein um die Multiboxer. Wir kennen es ja aus anderen Spielen…
    Von Shileah
    Alle Accounts, die an einer Macro-Gruppe im RvR beteiligt sind.
    Von Morga
    trifft das eigentlich nur die ich sag mal multiboxer spieler die komplett im rvr rumrennen oder auch buffbots die an…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Kona Release: Kona Ravenscourt , Parabole
    • Shileah
      21.01.2016 17:52 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Morga
      am 22. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      trifft das eigentlich nur die ich sag mal multiboxer spieler die komplett im rvr rumrennen oder auch buffbots die an den hauptburgen rumstehen ?
      Mayestic
      am 12. Oktober 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gegen Buff-Bots sagt ja mMn aktuell keiner was.
      Es geht rein um die Multiboxer.
      Wir kennen es ja aus anderen Spielen wie sinnlos das ist wenn ein Multiboxer im PvP-Gebiet auf die zurennt und alle XX Charaktere die er steuert dich angreifen. Du bist nahezu instant tot.

      Da erinner ich mich noch an diverse Szenen ausm Alteractal wo dann einer der Multiboxer mit acht Schamis durch die Gegend rannte die alles weggeschockt haben was sich ihm näherte. Der wurde danach zwar zerfetzt weil wir uns in die Ecke stellten und dem Gegner "halfen" aber das brachte ja auch nicht. Ne Sekunde später stand er wieder da und veteilte weiterhin Onehits.
      Shileah
      am 22. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Alle Accounts, die an einer Macro-Gruppe im RvR beteiligt sind.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1183797
Dark Age of Camelot
Dark Age of Camelot - erneute Bannwelle gegen Cheater, Klarheit für Makro-Gruppen und Änderungen an den Nutzungsbedingungen im neuen Brief des Produzenten
Nach der letzten Bannwelle im August des vergangenen Jahres in Dark Age of Camelot ließ Broadsword gestern erneut den Bannhammer kreisen, um all jenen, die der Meinung waren, sich durch den Gebrauch von illegalen Drittprogrammen einen unfairen Vorteil ihren Mitspielern gegenüber verschaffen, einen spontanen Zwangsurlaub vom Spiel zu verordnen.
http://www.buffed.de/Dark-Age-of-Camelot-Spiel-20800/News/Dark-Age-of-Camelot-erneute-Bannwelle-gegen-Cheater-Klarheit-fuer-Makro-Gruppen-und-Aenderungen-an-den-Nutzungsbedingungen-im-neuen-Brief-des-Produzenten-1183797/
21.01.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/01/NL2_III_b2teaser_169.jpg
dark age of camelot
news