• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Dark Age of Camelot - Brief des Produzenten +++ Leser-News von Shileah

    Talal Saad, Producer von Dark Age of Camelot, hat am vergangenen Freitag einen spannenden Ausblick gegeben auf die näheren und mittelfristigen Pläne, die Broadsword Online Games mit Dark Age of Camelot hat - und diese Pläne haben es in sich!

    Neue Championstufen mit neuen Championwaffen und -rüstungen in Dark Age of Camelot, eine Wiederbelebung des beliebten RvR-Dungeons Darkness Falls, ein überarbeiteter und komplett neuer Gruppenfinder und eine neue Broadsword-eigene Accountverwaltung und dadurch weitere Distanzierung von EA sind nicht die einzigen Highlights, die in naher Zukunft ins Online-Rollenspiel kommen sollen. Bemerkenswert und leider noch viel zu selten unter Spieleanbietern: Die vor einiger Zeit durchgeführten Änderungen an den Grenzgebieten, die zu viel Unmut in der Spielerschaft geführt haben, werden größtenteils wieder rückgängig gemacht!

    Broadsword Online Games macht damit deutlich, dass das Team auf die Rückmeldungen der Spieler hört und Dark Age of Camelot zusammen mit ihnen verbessern will. Zusätzlich zum Brief des Produzenten von Talal Saad hatten die Spieler über das Wochenende Gelegenheit über PostCount bzw. 4players für die deutschen Spieler, Fragen zu dem Brief zu stellen, welche in einer gestrigen Sonderausgabe des Grab Bags beantwortet wurden.

    Dass auch eine Frage von Seiten der deutschen Community beantwortet wurde zeigt zudem, dass Broadsword richtig erkannt hat, wie wichtig der große Pool treuer deutschsprachiger Fans von Dark Age of Camelot weiterhin ist. Übrigens stehen jedem Account, der seit längerer Zeit geschlossen ist, einige kostenlose Spieltage zur Verfügung - zögert also nicht euch einzuloggen und nachzusehen, wie es eurem mächtigen Fian, Theurg oder Berserker geht und erlebt selbst, dass das Spiel, welches für viele das Musterbeispiel für perfektes PvP darstellt, zwar schon oft totgesagt wurde, sich aber weiterhin wacker hält und stattdessen viele Ursupatoren sterben gesehen hat!

    Hier ist nun die deutsche Übersetzung des Briefs des Produzenten sowie des Grab Bags.

    Brief des Produzenten


    Liebe Freunde und Mitstreiter,
    es ist nun schon eine Weile her, seit wir uns das letzte Mal an euch gewandt und euch mitgeteilt haben, wie unsere Pläne und Visionen für Dark Age of Camelot sowohl auf kurzer als auch längerer Sicht aussehen.
    Seit dem letzten Mal haben wir hart daran gearbeitet, das Fundament zu legen für die aufregenden Aktualisierungen und Verbesserungen, die wir für dieses ehrwürdige Spiel veröffentlichen wollen. In den vergangenen Freitagsnachrichten haben wir einige dieser Neuigkeiten schon kurz angesprochen, aber ich möchte euch heute einen besseren Überblick darüber geben, was wir in Vorbereitung haben, und die Prioritätenverteilung sowie Gründe für unsere Pläne aufreißen.

    Nahe Zukunft:

    Die Grenzgebiete

    Mit 1.115 wurde das Aussehen der Grenzgebiete stark überarbeitet und die Strategien und üblichen Kampfpfade verändert. Es bleibt festzuhalten, dass einige der Änderungen nicht den gewünschten Effekt hatten, und unser Hauptziel für die nächsten Hotfixes und den kommenden Patch ist es, Änderungen und Überarbeitungen an Systemen, die rückschauend (und nach ausführlichem Test durch die Spieler) eher Feintuning statt komplette Überarbeitung benötigt hätten, vorzunehmen. Die Spielergemeinschaft hat uns sehr dabei geholfen, diese Besonderheiten und Funktionalitäten zu identifizieren und so die Integrität des Spiels gewahrt. Wir möchten dass ihr wisst, dass wir auch auf eure Rückmeldungen hören.
    Wir haben euch das Versprechen gegeben, dass wir die Überarbeitungen der Grenzgebiete erst dann als abgeschlossen erachten, wenn wir unser selbst gestelltes Ziel erreicht haben - schnelle, hoch-qualitative Action, angepasst an die Spielgegebenheiten, und Verbesserungen, die alle verschiedenen Spielstile unterstützen und fördern. Dies ist zugegebenermaßen eine schwere Nuss für uns zu knacken, aber unsere Erfahrung, Liebe und Leidenschaft für das Spiel macht es zusammen mit dem Feedback von euch, unserer hingebungsvollen Spielergemeinschaft, dennoch ein realistisches und erreichbares Ziel.
    Die Änderungen an New Frontiers mit unserem kommenden Update werden Folgendes beinhalten:

    Die Relikte kehren zurück in die Relikttempel, und Reliktfestungen werden wieder normale, zu verteidigende Festungen.
    Die Stege werden an ihre Ursprungsposition zurückkehren, und die Eroberungsmechaniken werden entfernt oder verändert, basierend auf unseren weiteren Überlegungen und eure Rückmeldungen. Die erhöhte Geschwindigkeit von Booten wird bestehen bleiben.
    Küstenfestungen (Erasleigh, Sursbrook, Hlidskialf, Blendrake, Bolg, daBehnn) werden in einen Zustand verfallen, in dem Spieler aus dem Heimatreich nicht mehr dorthin teleportieren können.
    Die Händlerfestungen (Benowyc, Nottmoor und Crauchon) können wieder eingenommen und beansprucht werden und sie werden über Teleportfunktionen verfügen, allerdings in einem verfallenen Zustand verbleiben.
    Die Texturausleuchtung von Festungen und Türmen wurde überarbeitet! Der Unterschied ist beeindruckend und wir freuen uns darauf, euch diese tollen Grafiküberarbeitungen zeigen zu können!

    Aktualisierungen am PvE

    New Frontiers ist ein wichtiger Teil unserer Planungen, aber nicht alles, an dem wir zurzeit arbeiten. Wir bringen neues Leben in PvE-Begegnungen, indem wir die Beute aktualisieren, die Begegnungsmechaniken modernisieren und die Grafik aufpolieren. Wir haben dies schon einige Male erwähnt und wir freuen uns mitteilen zu können, dass wir die Aktualisierungen bald veröffentlichen können!

    Fehlerbehebungen

    Es wäre nicht angemessen, sich nur auf neue Dinge zu konzentrieren, ohne vorher bestehende Fehler und Schwierigkeiten im Spiel zu beheben. Wir haben zahlreiche Fehlerbehebungen und eine Vielzahl an Verbesserungen von technischen und praktischen Aspekten von DAoC hinter den Kulissen vorgenommen. Diese beinhalten einige Fehlerbehebungen von Problemen beim Housing, Fehler bei Zaubern/Nahkampfstilen, Performance-Verbesserungen und mehr!

    Account Center

    Schließlich haben wir noch spannende Änderungen für die Verwaltung eures Dark Age of Camelot-Spielkontos geplant. Das neue Broadsword Account Center befindet sich in der Testphase und wir werden es veröffentlichen, sobald wir zuversichtlich sind, dass es stabil und sicher funktioniert. Wir wünschen uns eine deutlich benutzerfreundlichere Erfahrung sowie weitere Möglichkeiten, wieder zurück ins Spiel zu finden, wie Charaktersuche und Funktionen zur Passwortwiederherstellung.

    Mittlere Sicht:

    Benutzeroberfläche und Benutzerfreundlichkeit

    Das LFG-Fenster beschäftigt uns schon länger. Wir möchten unser Bestmögliches tun, um die Gruppenfindung unabhängig von der zur Verfügung stehenden Spielzeit zu vereinfachen und zu verbessern. Die Aktualisierungen des LFG-Fensters planen wir in zwei Phasen. Hier sind einige sehr grundsätzliche Details, wie wir dieses Ziel erreichen wollen:

    Phase 1
    • Klickt auf einen Button und werdet in eine verfügbare Gruppe geladen.
    • Die Gruppe wird ausgesucht basierend auf einer Kombination eurer Klasse, Fertigkeitenverteilung und Stufe.
    • Es wird RvR- und PvE-Einstellungen geben.
    • Optimiert für PUGs ("Pick up group", zufällige Gruppen) und Spieler, denen weniger Spielzeit zur Verfügung steht.
    Phase 2
    • Überarbeitung des bestehenden LFG-Fensters
    • Möglichkeit für Spieler, eine Liste von Spielern zu sehen, die auf Gruppensuche sind, unterteilt in Stufe/Fertigkeitenverteilung/Klasse (inklusive der bereits zusammengestellten Gruppe).
    • Weitere Details und Strukturen für RvR- und PvE-Einstellungen

    Champion-Stufe 15 und Darkness Falls

    Durch die Ausweitung der Champion-Stufen auf 15 können Spieler ihre Charaktere auf eine Art und Weise weiter ausbauen, wie sie es seit dem Erreichen der Meisterstufe 10 und Champion-Stufe 10 nicht mehr tun konnten. Nachfolgend einige grundsätzliche Punkte, die wir für diese Neuerung geplant haben:

    • Anhebung der Champion-Stufe
    • Ausweitung der Champion-Stufen bis 15
    • Neuer Questinhalt
    • Neue Championfähigkeiten, die mehr Fertigkeitenpunkte kosten als bestehende (und dafür auch etwas mächtiger sind)
    • Die maximale Anzahl von Championfähigkeiten bleibt 10.
    • Überarbeitung von Darkness Falls
    • Deutliche Überarbeitung der Beute und Anhebung ihrer Eigenschaften
    • Gerichtet an Spieler der Stufe 35 und höher, optimiert auf Stufe 50-Charaktere.
    • Wird sich in die Anhebung der Championstufen einfügen
    • Anpassungen der Schwierigkeit der Monster-KI

    Der Pfad zu Championstufe 15 ist eurer Wahl frei überlassen. Ihr könnt am RvR teilnehmen und die benötigte Championerfahrung erlangen, indem ihr Gegner besiegt, oder ihr könnt die herausfordernden und spannenden neuen Questlinien absolvieren, welche deutliche Erfahrungsbelohnungen mit sich bringen! Kampfgruppe, Gruppe oder alleine - eure Reise zur Championstufe 15 wird lohnenswert und unterhaltsam sein!

    Zu guter Letzt:

    Ich freue mich sehr, diese Pläne mit euch teilen zu können und werde sicherstellen, häufiger über Neuigkeiten zu berichten, wenn wir diesen wichtigen Zusätzen und Verbesserungen von Dark Age of Camelot entgegen gehen. Auf dem Weg werden wir immer wieder um eure Rückmeldungen bitten und Testevents ansetzen, um euch die Möglichkeit zu geben, die geplanten Änderungen für dieses Spiel, welches wir unser Zuhause nennen, erster Hand zu prüfen.
    Wie immer möchten wir euch ermutigen, uns Rückmeldungen über das Rückmeldeformular des Camelot Heralds zu geben. Wir haben weitere Aktualisierungen und Verbesserungen geplant und ich freue mich darauf, diese mit euch zu teilen, während wir an ihnen arbeiten.
    Bis zu unseren nächsten Neuigkeiten, meine Freunde. Bleibt gesund, kämpft für euren Realm und wir sehen uns in den Grenzgebieten!
    Mit freundlichen Grüßen
    Talal Saad
    Producer
    Dark Age of Camelot

    Mein Grab Bag hängt im Gepäckfach fest

    Der heutige Grab Bag beschäftigt sich ausschließlich mit Fragen zum Brief des Produzenten vom vergangenen Freitag.
    Es sind tolle Fragen und wir freuen uns wirklich sehr, sie beantworten zu dürfen. Wir haben Fragen zu den Anpassungen in New Frontiers, den fünf neuen Championstufen, Verbesserungen des Gruppensuche-Fensters und mehr! Ohne weitere Umschweife - eure Grab Bag:

    F: Wie wäre es, wenn jeder einen Code für 15 Tage freie Spielzeit erhält, wenn die Änderungen eingeführt wurden, damit jeder die Chance hat, sich diese anzusehen?
    A:
    Wir würden gerne eine "Kehrt zurück nach Camelot"-Kampagne durchführen, wenn wir die Anpassungen an NF und die Aktualisierungen der Championstufen eingeführt haben! Es wäre toll, wenn die Population in den Grenzgebieten weiter ansteigt und so alle die Chance haben, spannende Kämpfe zu erleben. Wenn es soweit ist, werden wir entsprechende Ankündigungen machen. Seid versichert, dass die Zeit lang genug sein wird, dass sich jeder die Neuerungen ansehen kann.

    F: Wird es zusammen mit den Championstufen 11-15 auch neue Titel geben?
    A:
    Ja, für jede Championstufe von 11 bis 15 gibt es einen neuen Titel.

    F: Gibt es einen Zeitplan für die Änderungen?
    A:
    Unser Plan ist es, die Änderungen an den Grenzgebieten gegen Ende August veröffentlicht zu haben. Die weiteren Neuerungen werden wir zusammen mit euch erarbeiten und hoffen, sie gegen Mitte/Ende Oktober zu veröffentlichen - dieses Jahr.

    F: Wird es eine neue Championstufe 15-Waffe geben?
    A:
    Wir planen, neue Championstufe 15-Waffen und -Rüstung zu veröffentlichen.

    F: Werden die neuen Championstufen die Lebenspunkte anheben?
    A:
    Ja, im gleichen Verhältnis wie Championstufen 1-10 dies getan haben. Allerdings planen wir momentan, dass die Championstufen 11-15 etwa die gleiche Summe an Erfahrung benötigen, wie sie für die Championstufen 1-10 nötig ist. Mit anderen Worten, jede Championstufe von 11-15 wird ungefähr 50% mehr Erfahrung benötigen. Wir wollen die Reise von Championstufe 10-15 spannend machen. Es sollte auch nicht vergessen werden, dass es mittlerweile viel effektivere Wege gibt, Championerfahrung zu sammeln, als dies der Fall war, als die Championstufen 1-10 eingeführt wurden.

    F: Wie wollt ihr mit dem Anstieg auf Championstufe 15 mit prozentbasierten Heilladungen umgehen? Aus Sicht von Solo-/Kleingruppenspielern ist dies viel Grund zur Sorge. Könntet ihr eine Begrenzung auf die Brustteile legen, sodass nur Supportklassen Zugriff darauf haben, oder es so verändern, dass es kein prozentualer HoT mehr ist? Vielleicht ein stärkerer Absorptions- oder einfach nur Heilungseffekt?
    A:
    Es gibt verschiedene Gegenstände und Fähigkeiten, die mit dem Anstieg auf Championstufe 15 neu ausbalanciert werden müssen. Dies ist eine tolle Gelegenheit, mit euch zu diskutieren und eure Meinung zum strategischen Einfluss der Champion-Subklassen-Fähigkeiten zu hören. Es gibt schon einige wirklich innovative Ideen von Spielern und wir würden diese Änderungen gerne wichtig und ausbalanciert ins Spiel einführen.

    F: Wie jemand bereits sagte - wird die Rückkehr der Relikte nicht quasi dazu führen, dass die Portalzeremoniestädte angegriffen werden, oder werden Wachen mit sehr hoher Stufe dort ihren Dienst versehen um zu verhindern, dass dort Belagerungsmaschinen etc. aufgestellt werden?
    A:
    Die neuen Reliktportalstädte haben bereits unverletzliche Wachen und es ist nicht möglich, in ihrer Nähe Belagerungsmaschinen aufzustellen.

    F: Neue Mytherien zur Championstufe 15? Höheres Cap und größere Zunahme der Werte etc.?
    A:
    Es gibt derzeit keine Pläne, weitere Mytherien einzuführen, aber das kann sich bei entsprechender Rückmeldung von euch auch ändern. Da bereits neue Championstufe 15-Waffen und -Rüstungen eingeführt werden, möchten wir nicht noch mehr neue Gegenstände mit dieser Aktualisierung ins Spiel bringen.
    Abgesehen von der Zunahme der Lebenspunkte haben wir zurzeit keine Pläne, weitere Obergrenzen oder Werte anzuheben.

    F: "Die Relikte kehren zurück in die Relikttempel, und Reliktfestungen werden wieder normale, zu verteidigende Festungen." - Das hört sich schön an, aber welchen Einfluss wird das auf das Gebiet der Portalzeremonie haben?
    A:
    Die Reliktstädte sind gut bewacht durch unverletzliche Wachen, in einem großen Umkreis können keine Belagerungsmaschinen aufgestellt werden, und die Wachen erlauben es nicht, dass Relikte in ihren (sehr großen) Aggressionsradius getragen werden.
    Dies sollte den Einfluss der Relikte in ihren Tempeln auf die Gebiete der Portalzeremonie gering halten. Wir untersuchen allerdings zurzeit noch ob und falls ja welche Änderungen wir an den Portalzeremonien durchführen werden, sodass dies vielleicht auch ohnehin hinfällig ist, sollte die Portalzeremonie komplett entfernt werden.

    F: "Die Stege werden an ihre Ursprungsposition zurückkehren, und die Eroberungsmechaniken werden entfernt oder verändert, basierend auf unseren weiteren Überlegungen und eure Rückmeldungen." - Welche Ursprungsposition?
    A:
    Die Stege waren ein gewagtes Experiment welches, auf dem Papier, in die Dynamik von New Frontiers gepasst hat. Letztendlich sind sie - in Ermangelung einer besseren Beschreibung - komplizierte Dinger. Eines unserer Prinzipien ist es das "gut designte Features komplex sind, nicht aber kompliziert" - und wir versuchen unser Bestes, dieser Philosophie zu folgen.
    Die Stege werden an ihre originalen New Frontiers-Positionen zurückkehren und die ursprünglichen Routen und Endpunkte bedienen. Das bedeutet es stehen vier Stege mit sechs Zielen zur Verfügung, wie es vor Patch 1.115 der Fall war (inklusive der geplanten Entfernung der Bootsrouten nach Berkstead, Nottmoor und Crimthainn). Die schnellere Reisegeschwindigkeit ist eine gute Sache, daher wird sich daran nichts ändern.
    Wir planen derzeit, die Agramon-Stege und Boote so zu belassen, wie sie zurzeit sind, behalten es uns aber vor, sie bei einem künftigen Update zu verändern bzw. zu verbessern.

    F: "Die Händlerfestungen (Benowyc, Bledmeer und Crauchon) können wieder eingenommen und beansprucht werden und sie werden über Teleportfunktionen verfügen, allerdings in einem verfallenen Zustand verbleiben." - Könnt ihr bitte genauer erläutern, was dies bedeutet?
    A:
    Die Händlerfestungen werden in ihrem verfallenen Zustand verbleiben, aber im Endeffekt genauso funktionieren wie normale Festungen. Wir lassen sie in ihrem verfallenen Zustand auf Grund der deutlichen Rückmeldungen, die wir hierzu erhalten haben, und laut derer sie ein toller und spannender Ort für Kämpfe sind auf Grund ihres offenen und leicht zugänglichen Layouts. Wir möchten jedoch den Reichen, die sie kontrollieren (was nun viel schwerer sein wird), die Möglichkeit geben, zu ihnen hin- sowie von ihnen weg zu teleportieren und sie aufwerten und beanspruchen zu können.
    Bei den Händlerfestungen ist noch nichts in Stein gemeißelt und wir sind offen für Veränderungen auf Grund von Spielerrückmeldungen und -tests.

    F: "Die Texturausleuchtung von Festungen und Türmen wurde überarbeitet! Der Unterschied ist beeindruckend und wir freuen uns darauf, euch diese tollen Grafiküberarbeitungen zeigen zu können!" - Das muss heißen, dass einer dort jetzt Grafiküberarbeitungen machen kann. Juchu. Bitte als nächstes Umhänge.
    A:
    In der Tat juchu! Wie wäre es stattdessen mit neuen Championwaffen und -Rüstungen?

    F: Irgendwelche Änderungen in Bezug auf die Portalzeremonie?
    A:
    Wir untersuchen momentan noch, wie wir am besten mit der Portalzeremonie umgehen. Wahrscheinlich wird es mit dem kommenden Update keine Änderungen geben, aber wie bereits zuvor erwähnt - es wird Livetests und Zeit für weitere Rückmeldungen geben.

    F: Gibt es Pläne, die Menge der Reichspunkte pro Kill anzuheben oder den Zeitraum zu verringern, in dem ein Spieler keine Reichspunkte wert ist?
    A:
    Momentan nicht.

    F: Wird es Ziele geben für Einzelspieler, die sich keiner Gruppe anschließen möchten? Vielleicht in der Art von mehr Reichspunkten, BP, ML-, Artefakt-, Championerfahrung und Gold?
    A:
    Die kurze Antwort ist, dass wir keinen Spielstil einem anderen vorziehen wollen. Wir sind uns sicher, dass Einzelspieler sich der Risiken (und der Belohnung) sehr bewusst sind, die sie eingehen, wenn sie alleine aufbrechen, und dass sie dies unabhängig von irgendwelchen Belohnungen tun, die wir ihnen in Aussicht stellen.

    F: Welche Mechaniken werden nun nötig sein, um ein Relikt aus dem Relikttempel zu entfernen? Wird es genauso sein, wie es mal war, oder etwas ganz anderes?
    A:
    Es wird sehr ähnlich sein, aber mit einer wichtigen Änderung: Wir lassen die Säulenmechanik komplett weg. Wir werden wahrscheinlich einen Relikttempel-Lord einführen, der besiegt werden muss, um an das Relikt im Tempel zu gelangen.
    Der Grund dafür ist vor allem, dass wir die Idee von Mindestbedingungen bei RvR-Zielen nicht mögen. Die Säulen benötigen 16 Spieler, die knappe 2 Minuten auf ihnen stehen müssen, um das Relikt herabzulassen. Wir empfinden dies als Mindestbedingung, die Spieler frustrieren kann (insbesondere 15 von ihnen!). Stattdessen wird der neue Lord eine schwer zu besiegende Herausforderung darstellen, aber eine, die mit genug Zeit von einer unterschiedlichen Zahl (mit anderen Worten: weniger) guter Spieler bestanden werden kann.

    F: Werden die Teleportfestungen wieder zu normalen Festungen, oder bleiben sie so?
    A:
    Sie werden Teleportfestungen bleiben. Wir werden die Kämpfe und das Feedback nach diesem Patch weiterhin beobachten und können uns so falls nötig um die Teleportfestungen kümmern.

    F: Wie ist eure Definition von "naher Zukunft" und "auf mittlere Sicht"? Wir wollen kein genaues Datum, aber etwas in der Art wie 6-8 Wochen, 4-5 Monate etc.
    A:
    Wie oben bereits erwähnt, bezieht sich die ‚nahe Zukunft ' ungefähr auf Ende August und ‚auf mittlere Sicht' entspricht Mitte bis Ende Oktober.

    F: "Die Händlerfestungen (Benowyc, Bledmeer und Crauchon) können wieder eingenommen und beansprucht werden und sie werden über Teleportfunktionen verfügen, allerdings in einem verfallenen Zustand verbleiben." - Was bedeutet das? Man kann die Festung einnehmen, beanspruchen, aber nicht reparieren?
    A:
    Ja, das bedeutet es.

    F: "Die Händlerfestungen (Benowyc, Nottmoor und Crauchon) können wieder eingenommen und beansprucht werden und sie werden über Teleportfunktionen verfügen, allerdings in einem verfallenen Zustand verbleiben." - Wenn sie beansprucht werden, welchen Vorteil bietet dieser Anspruch dem Reich? Die Festung kann nicht ausgebaut werden. Verschickt sie Meldungen, wenn sie angegriffen wird? Werden mit der Zeit mehr verteidigende Wachen auftauchen? Ich frage, weil man die neuen Türme auf der Insel auch beanspruchen kann, aber sie zu beanspruchen bietet keinen Vorteil…
    A:
    Sie zu beanspruchen führt dazu, dass sie Wachenmeldungen ausgeben. Beanspruchte Festungen verbessern sich auch, was höhere Wände und mehr Orte zum Verstecken bedeutet. Wir haben noch nicht entschieden, wie viele Wachen wir in den verfallenen Festungen platzieren werden. Wir tendieren aber zu weniger Wachen. Wir würden diese Festungen gerne schwer zu halten machen. Man kann sie sich am besten vorstellen als spielerbestimmte Kampfziele, mehr noch als "normale" Festungen. Wenn aus eurem Reich niemand online ist, sollte es leicht sein, sie einzunehmen.

    F: Bezüglich DF, werdet ihr dort Raids leiten? Wird es allen Reichen zur Verfügung stehen, oder hängt dies weiterhin davon ab, wie viele Festungen und Türme ein Reich besitzt? Und auf welche neue Beute kann ich mich freuen?
    A:
    Wir planen zurzeit nicht, Raids durchzuführen, aber das kann sich noch ändern! Auch planen wir nicht, DF allen Reichen gleichzeitig zur Verfügung zu stellen. Es wird weiterhin stets nur für ein Reich Zugang geben. Das Zusammenspiel von Turm- und Festungsbesitz zur Kontrolle von DF ist ein integraler Bestandteil der Dynamik in den Grenzgebieten.
    Wir werden die kaufbaren Gegenstände in DF fast komplett überarbeiten. Dies wird mit großer Sicherheit komplett neue Gegenstände bedeuten. Außerdem planen wir die Einführung einer neuen Siegel-Währung, mittels derer die neuen CL 15-Rüstung und -Waffen gekauft werden können, während man mit den bisher vorhandenen Diamantsiegeln Gegenstände der Stufe 35+ erworben werden können. Das bedeutet, dass Diamantsiegel von Monstern mit niedrigerer Stufe fallen gelassen werden, und die neue Währung wird von höheren und epischen Monstern hinterlassen.

    F: Ich habe ein paar Molvik-Templates, die DF-Beute benutzen. Wird die Überarbeitung meine Templates durcheinander bringen?
    A:
    Manche der existierenden Gegenstände werden verändert werden, aber wir werden unser Bestes geben, um nur die existierenden Werte zu verbessern, anstatt sie komplett zu ändern.

    F: Bitte macht Erfahrungsrollen für Bountypoints handelbar!
    A:
    Negativ Ghostrider, der Luftraum ist voll.
    (Übersetzung: Leider nicht!)

    F: Bedeuten die Änderungen an der Accountverwaltung, dass sich das Spiel weiter von EA "distanziert"? Ich meine, als BS übernommen hat, war es recht offensichtlich, dass es weiterhin EAs Spiel ist, da alle geldbezogenen Transfers von ihnen gehandhabt werden. Geht unser Geld nun an Broadsword oder EA?
    F:
    Um es direkt zu sagen - unser ultimatives Ziel ist es, dass Broadsword voll verantwortlich ist für das Abonnement-Management. EA kümmert sich derzeit um die Transaktionen, weil es recht schwierig ist, eine Bezahlmethode "auszustöpseln" und eine andere "einzustöpseln". Der Übergang wird in Phasen stattfinden und wir werden diese Phasen transparent für euch als Spieler gestalten. Die erste Phase wird die Veröffentlichung der aktualisierten Accountverwaltung sein, die sich derzeit in der Testphase befindet, aber bis wir wissen, dass wir diesen Wechsel ohne negative Auswirkungen auf unsere Kunden durchführen können, werden wir mit den Änderungen sehr vorsichtig umgehen.

    F: Ich verstehe das mit dem Gruppenfinder noch nicht so ganz. Man setzt sich auf LFG und wird dann in eine nicht volle Gruppe gepackt, in die man passt, ohne dass die Gruppe jemanden aktiv sucht? Oder wird es so funktionieren, dass sich z.B. eine Gruppe auf LFG setzt für einem Heiler und ein Heiler ist LFG, wird dieser Heiler der Gruppe zugewiesen?
    A:
    Wenn sich eine Gruppe formiert, wird sie entweder als "offene" oder als "geschlossene" Gruppe gesetzt. Dies kann durch den Gruppenleiter jederzeit geändert werden. Nur "offenen" Gruppen werden Spieler über die "Gruppe finden"-Schaltfläche zugewiesen.
    Zusätzlich wird der Gruppenfinder Spieler nicht sofort in einer Gruppe platzieren, sondern sie quasi für eine Gruppe anstellen. Sobald genug Spieler vorhanden sind, um eine Gruppe zu eröffnen (4-6 für RvR-Gruppen, 2+ für PvE-Gruppen), werden alle Spieler gleichzeitig in der Gruppe platziert. Gruppen, die über diese Mechanik erstellt werden, sind zunächst automatisch als "offen" gekennzeichnet. Wenn man die Zahl der gruppensuchenden Spieler betrachtet, sollte dieser Vorgang recht gleichmäßig und schnell vonstattengehen. Weitere Tests und Feineinstellungen werden sicherstellen, dass der Gruppenfinder schnell, intuitiv und leicht beim Gruppenbau verwenden lässt.
    "Geschlossene" Gruppen werden weiterhin nach Spielern suchen können, so wie jetzt auch, und können die zweite Phase der Verbesserungen des LFG-Fensters nutzen, um gezielt Spieler zu finden für das, was sie suchen.

    F: Plant ihr, in das LFG-Fenster einen Weg zu integrieren, mittels dem wir auch unsere Nationalität angeben können?
    A:
    Das ist ein toller Vorschlag, aber er wird es wahrscheinlich nicht in die erste Version schaffen. Wir werden dabei sicherstellen, dass eine solche Option nicht nach hinten losgeht. Uns ist die Wichtigkeit der Globalität von Dark Age of Camelot bewusst und wir möchten sicherstellen, dass Spieler die Möglichkeit haben, komfortabel Gruppen zu finden.

    F: Wird die neue Accountverwaltung eine Zahlung via PayPal ermöglichen?
    A:
    Momentan nicht, aber diese Frage wird schon seit einiger Zeit gestellt und wir sind der Meinung, dass Spieler sich für die (sichere) Zahlungsmethode entscheiden können sollen, die für sie am angenehmsten ist. Wir untersuchen, welche Bedingungen an eine Akzeptanz von PayPal geknüpft sind und werden dies auch weiterhin tun. Wenn und ob PayPal eine akzeptierte Zahlungsmethode wird, werden wir dies euch auf jeden Fall deutlich mitteilen!

    Vielen Dank für diese wunderbaren Fragen. Wir freuen uns darauf, schon bald weitere zu beantworten!
    Lasst es euch gut gehen, kämpft für euer Reich und wir sehen uns in den Grenzgebieten!

    Quelle des englischsprachigen Originals: http://www.darkageofcamelot.com/

  • Dark Age of Camelot
    Dark Age of Camelot
    Publisher
    Wanadoo
    Developer
    Mythic Entertainment
    Release
    23.02.2004
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Shileah
    8er-RvR gibt es nach wie vor. Ich laufe 8er und Ally-RvR, bei einer meiner 8er sind auch vier oder fünf Leute bei, die…
    Von iNexx
    Hmmm.. als alter Daoc spieler jucken echt immer die finger... Aber ohne SG kann man halt wie immer nix reißen und…
    Von Alpp
    Das Spiel macht noch genauso viel Spass wie früher und ist noch genauso unbalanced (was aber nichts aus macht--naja…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Shileah
      29.07.2014 11:17 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      iNexx
      am 30. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmmm.. als alter Daoc spieler jucken echt immer die finger... Aber ohne SG kann man halt wie immer nix reißen und zergen ist tot langweilig.... vielleicht mal einen Schleicher? Hmmm.... Weiterhin nur US Server und Bezahlung per Kreditkarte?
      Shileah
      am 30. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      8er-RvR gibt es nach wie vor. Ich laufe 8er und Ally-RvR, bei einer meiner 8er sind auch vier oder fünf Leute bei, die vor Kurzem erst zurückgekehrt sind. Ich selbst habe auch bis vor einigen Monaten längere Pause gemacht. Davon brauchst Du Dich also nicht abhalten lassen.
      Ja, weiterhin nur US-Server. Die deutschsprachige Community ist aber recht groß. Bezahlen kann man derzeit in der Tat über Kreditkarte oder aber GTC.
      Alpp
      am 29. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Spiel macht noch genauso viel Spass wie früher und ist noch genauso unbalanced (was aber nichts aus macht--naja wenn man sich ärgert umgehauen zu werden ist das Spiel eh nicht das richtige^^)
      Dart
      am 29. Juli 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmm, das hört sich verlockend an ...
      Ich glaub ich muss nochmal meine Account Daten suchen
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1130346
Dark Age of Camelot
Dark Age of Camelot - Brief des Produzenten +++ Leser-News von Shileah
Talal Saad, Producer von Dark Age of Camelot, hat am vergangenen Freitag einen spannenden Ausblick gegeben auf die näheren und mittelfristigen Pläne, die Broadsword Online Games mit Dark Age of Camelot hat - und diese Pläne haben es in sich!
http://www.buffed.de/Dark-Age-of-Camelot-Spiel-20800/News/Dark-Age-of-Camelot-Brief-des-Produzenten-Leser-News-von-Shileah-1130346/
29.07.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/06/Dark_Age_of_Camelot_02-buffed_b2teaser_169.jpg
dark age of camelot
news