• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Norman Wittkopf
      30.04.2016 13:28 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Master_DeluXXXe
      am 30. April 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Die sollen erst mal was gescheitest rausbringen bevor die überhaupt was von sich geben
      Sexismus ist momentan nur ein Wort was gewisse nicht ganz so intelligente Menschen (meist Frauen)
      benutzen um irgend was dummes über irgend was unwichtiges zu sagen.


      Churchak
      am 30. April 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      The Chinese Room haben die nicht den Walking Simulator 2016 besser bekannt als "Everybody’s Gone to the Rapture" entwickelt ?
      Aber war ja nur eine Frage der Zeit, bis die unheimlich schönen Menschen wie Judith Butler,Sabine Hark,Lann Hornscheidt,Rosi Braidotti,Bente Knoll oder Philomena Essed ihre Lakaien ausschwärmen lassen.
      Killernurse
      am 30. April 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Würde gerne mal wissen was die von Chinese Room übers Kinderkriegen wissen? Die würden das best. dann auch ankreiden...irgendwie tun die mir wirklich leid :*(
      xAmentx
      am 30. April 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Man sind die Leute von The Chinese Room verklemmt...
      Knallfix
      am 01. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und sollte CDPR da irgendwie anders als mit "Lol" drauf reagieren, wäre ich entsetzt.
      Zum einen ist die Bekleidung der Dame praktisch 1:1 der Vorlage entnommen, zum anderen haben diese Gruppen ... mit höchster Wahrscheinlichkeit absolut keine Ahnung von Cyberpunk 2077 und den Frauen dort.
      Außerdem wurde das Bild nicht von CDPR veröffentlicht, sondern Gamespot. Wenn, muss man Gamespot hier irgendwas verwerfen.
      Und zu guter letzt, wie wird Kleidung beworben?
      Mit Modellen, die diese Kleidung tragen. Unterwäsche ist auch nur Kleidung - D'oh
      Churchak
      am 30. April 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nein das geht in die Richtung wie mit der Werbung.
      Man wird sehen das demnächst mehr Druck auf CD Projekt aus der Richtung ausgeübt werden wird und mich würde es nicht wundern, wenn es demnächst von diversen Gender Grp einige Kampagnen geben wird.
      Tori
      am 30. April 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wohl kaum die wollen nur etwas bekannter werden...
      Leider kennen nur viele den Unterschied nicht zwischen "sich zum Affen machen" und "was geleistet haben" Von beiden Gruppen hab ich schon was gehört aber nur die zweite interessiert mich...
      erban
      am 30. April 2016
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Kostenlose Werbung für künstliche Entrüstung. Am besten garnicht darüber berichten denn damit fällt man nur auf die Trollbait rein und hilft ihnen was sie nun wirklich nicht verdienen für sowas.
      Kiril
      am 30. April 2016
      Kommentar wurde 17x gebufft
      Melden
      Da verwechselt jemand sexy mit sexistisch. Die Welt von Witcher 3 ist sexistisch, aber sie wird nicht als erstrebenswertes Ideal dargestellt. Im Gegenteil, sie ist eine Dystopie. Geralt gerät mehr als oft in Konflikt mit dieser Welt, in der er einfach nur das richtige tun will und einfach nicht kann weil zu oft alle Optionen schlecht sind. Sämtliche weiblichen Hauptcharaktere in Wichter 3 sind selbstbestimmt und eigenständig - und letztendlich ist es Geralt der Yennefer und Ciri hinterher läuft, nicht umgekehrt.

      Und zu dem Cyberpunk2077 Bild kann man eine solche Aussage überhaupt noch nicht treffen. Es gibt keinerlei Kontext.

      Entweder sollte dieser Entwickler noch mal zur Schule gehen und sich erklären lassen was Sexismus bedeutet, oder aber er versucht ganz gezielt Aufmerksamkeit zu erheischen, indem er bewusst Gamergate-Rage befeuert.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1193980
Cyberpunk 2077
Cyberpunk 2077: Sexismusvorwurf gegen CD Projekt von Indie-Entwicklerstudio
The Chinese Room hat dem kommenden Rollenspiel Cyberpunk 2077 sowie den Entwicklern von CD Projekt Sexismus vorgeworfen. Die Indie-Entwickler haben sich offenkundig bereits an den sexuellen Darstellungen in The Witcher 3 gestört.
http://www.buffed.de/Cyberpunk-2077-Spiel-20697/News/Sexismusvorwurf-1193980/
30.04.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/01/cyberpunk_2077_trailer_making-of_007_b2teaser_169.JPG
cyberpunk 2077,the witcher 3
news