• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • xashija
      25.04.2012 18:17 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      XellDincht
      am 08. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Nexilein:

      Es ging um die Wahl zum besten internationalen Spiel. Es standen zur Wahl u.a. Dragon Age Origins und ein Teil von der uncharted-Reihe (keine Ahnung welches es war.) Da in beiden Spiele Gewalt erhielten bekam Anno den Preis (unter dem englischen Titel) den Preis als bestes internationales Spiel
      Firestream175
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wenn es nach den Richtlinien geht haben CDU/CSU (so ungern ich das auch sage) recht dieser Nominierung zu wiedersprechen.

      Keiner aus dieser Community kann mir sagen, dass Crysis 2 "kulturell und pädagogisch wertvoll" ist. Es ist ein geiles Spiel, es unterhält einen, aber das eben genannnte ist es auf jeden Fall nicht.

      Was ich mich allerdings frage ist immer noch was für andere Spiele werden denn in Deutschland produziert die diesem Anspruch gerecht würden.

      Da hier aber auch dauernd von "Killerspielen" die rede ist kann man den ganzen Aufriss der beiden Parteien natürlich schnell in den falschen Hals bekommen. Ich denke hier sollten Politiker endlich mal ihren engstirnigen Horizont erweitern und auch sehen wie viele Leute ihre verhassten "Killerspiele" spielen und besonders wie viele davon ihnen bei der nächsten Wahl eins rein drücken könnten wenn sie denn wollten ;P
      Shivâ
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein, die Studenten-Partei der Grünen war es und über die reden wir nicht. Die Piraten haben offen gesagt, dass die zum Thema Wirtschaft nichts sagen können auch wenn diese es wollen würden.

      Und zur CSU/CDU. Okay, die machen sicher nicht alles richtig und hörten etwas zuviel auf den Ackermann und Co. aber unterm Strich ist Deutschland von jeder Krise verschont geblieben. Vergleicht es mal mit Italien oder Portugal. England schaut momentan auch nicht gut aus.

      Wir stehen momentan kurz vor einer Weltwirtschaftskrise. In einigen Ländern kostet ein Stück Butter 4€, uns geht es dagegen noch gut. Und wir reden hier nicht von Griechenland oder so.

      Und wie gesagt, das alles hat nichts mit dem Thema "Spiele" zutun. Computer-Spiele haben nichts mit der Wirtschaftspolitik zutun, worauf sich aber dennoch ca. 90% beruhn. Hier greift man nur ein, weil die Jury ein Vertragsbruch begonnen hat. Sie hat zugestimmt, dass geistige Elemente mit bewertet werden aber die tat es nicht.

      Und man macht diese darauf aufmerksam.
      Scande
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei jeder Partei stehen doch immer dieselben Floskeln?

      Nur weil die Piraten diese noch nicht auswendig gelernt haben bedeutet es nicht, das sie weniger Ahnung davon haben als andere Politiker. (außerdem verlangt ja keiner das die Piraten allein unser Land "regieren" sollen)

      Die Grünen waren auch einmal eine "Mode-Erscheinung"
      Yekàró
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Shivâ meinst du etwa CDU SPD und Co. haben Ahnung von der Deutschen Wirtschaft ?! Die Frage solltest du dir mal stellen. Also viel mehr als die Piraten wissen die auch nicht.
      Shivâ
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      ". Ich denke hier sollten Politiker endlich mal ihren engstirnigen Horizont erweitern"


      Oder mal die Spieler. Die wollen nur, dass der Horizont der Jury erweitert wird und es nicht nur über Grafik und Fraggen entschieden wird, was ein gutes Spiel ist. Ein Spiel muss nach vielerlei Meinung auch geistig wertvoll sein und "als das beste Spiel" zu gelten.

      Dem stimmst du eigentlich zu, dann wieder doch nicht.


      Zu den Piraten:

      Als man diese Partei nach ihrer Meinung zur Deutschen Wirtschaft gefragt hat, gaben die keinerlei Statement, wie zu vielen Anderen nicht. Die Piraten sind nur oben wegen dem Acta-Wahnsinn.

      Die interessieren sich nur für ein Thema und das ist das Urheberrecht, mehr aber auch nicht. Sobald die im Parlament sind, dann hast du eine Partei die wirklich nichts Beitragen kann zu wirklich wichtigen Themen.

      Jeder der sich mit etwas Poltiks-Wirtschaft befasst weiß, dass die Piraten nur eine Modeerscheinung sind. Die wurden zum großteil von nicht-Wählern gewählt. Zufällig zum Zeitpunkt wo es um Acta ging.

      Wähler die sonst immer vorm PC "gefraggt" haben und nun Angst haben müssen, ihr Internet zu verlieren oder nichtmehr kostenlos Musik aus dem Netz zu laden bzw. Sperren hinnehmen müssen.


      Die werden wahrscheinlich einziehen ja, aber nicht viel Beitragen. Die geben doch offen zu, dass die momentan 0 Ahnung von Wirtschaft und Co. haben. Daher sind die in Schweden quasi rausgeworfen worden. Hier in DE haben die nunmal eine Lücke gefunden.

      Soviel zu deinen Piraten. Die Stimmen bei Menschen ab 40, liegt bei unter 1%. Die Erfahrenen Wähler lassen nicht umsonst die Finger von der Partei.

      corpescrust
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vielleicht müssen die Piraten auf 20% kommen.
      Damit das passiert.

      Naja, soweit sind wir dan ja nicht mehr davon entfernt
      corpescrust
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Komischer Standpunkt !

      Wenn man bedenkt ,dass diese Regierung Soldaten in fremde Länder schickt.
      Nicht ob das jetzt richtig oder falsch wäre.
      Aber es vertritt doch die Meinung "Gewalt oder gewissen Umständen ,ist gerchtfertigt"
      ASDRIDAN
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Das Problem ist weniger das es diese Regeln gibt und somit die Preisverleihung an sich null Aussagekraft über die Qualität der ausgezeichneten Spiele im Verhältnis zur allgemeinen Konkurrenz hat sondern vielmehr die Aussage von besagtem Politiker “ Crysis 2 würde sogar gegen den Grundgesetz-Artikel »Die Würde des Menschen ist unantastbar« verstoßen.““
      Damit wird suggeriert das jeder Spieler von Crysis 2 unmoralisch ist und sogar Spaß empfindet Verfassungswidrig die Menschenwürde zu verletzen indem er Pixelmännchen tötet….
      Mir von einer Partei also quasi indirekt unmoralisches Handeln vorwerfen zu lassen, die selber keine Skrupel haben, Atom-U-Boote an Israel zu schicken und mit Diktatoren in China Handelspakte zu schließen ist meiner Meinung nach absolute Heuchelei und wird sich in meinem Wahlverhalten wiederspiegeln.
      Die absolute Frechheit ist das in dem verlinkten original Artikel indirekt die Absetzung der bisherigen Jury empfohlen wird. Nach dem Motto wählt die Spiele aus die uns gefallen oder ihr fliegt raus.
      Raddo
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wieviel ist ein Computerspielepreis wert, wenn die Politik bestimmt wer gewinnen darf?

      Daher lautet vermutlich auch dieses Jahr der Gewinner: Solitär 2012
      Danke CDU/CSU!
      Satus
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Immerhin hat der Preis jetzt die Aufmerksamkeit, die er nicht verdient.

      Ich sehe die Nominierung vom 0815 Shooter Crysis 2 allerdings auch als Frechheit an. Aus anderen Gründen als die CDU versteht sich.
      vtmuseum
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also, nochmal in einfach: Der Jury vergibt einen Preis und der Hersteller bekommt dafür auch ein Preisgeld (aus öffentlichen Mitteln, d. h. unseren Steuergeldern). Die Jury hat sich gegenüber dem Bundestag verpflichtet, sich an bestimmte Regeln bei der Preisvergabe zu halten. Die Bundestagsfraktion der CDU/CSU hat die Einhaltung dieser Regeln überwacht und drückt nun ihre Meinung aus, dass hier die Regeln nicht eingehalten wurden.

      Was ist jetzt nochmal das Problem?

      Interessant. Man unterstellt ja Politikern, dass sie beim Begriff Killerspiele zucken und aus Reflex populistisch argumentieren - dass aber Spieler auch zucken und auch völlig an der Sache vorbei diskutieren, ist irgendwie noch keinem aufgefallen.
      wtfbelegt
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Das die CDU/CSU immer noch nicht im 21ten Jahrhundert angekommen sind beweisen sie ja leider immer wieder aufs neue.

      Dieser Verein ist mir nicht einmal eine Diskussion wert.

      *Wusch und Weg*
      Yekàró
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Also ich finde was die CDU/CSU so an den Tag legen auch "inakzeptabel", und wenn interessierts?!
      Die sollen sich um ihren eigenen Dreck kümmern. Setzt die Segel Jungs.
      BloodyEyeX
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde 7x gebufft
      Melden
      Schön das die CDU/CSU den Gamern so offen mitteilt welche Partei sie nicht wählen sollten.
      Shivâ
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kulturgut bleibt dieses Spiel, das sagen die doch! Les bitte den Text! Einzig und allein ist die CDU/CSU der Meinung, dass der geistige Inhalt auch ein Kulturell wichtiger Faktor in spielen ist und gemessen werden soll.

      Wenn du geistig fördernde Inhalte nicht als Wertvoll betrachtest, dann ist es dein Ding. Durch spiele soll man auch ein wenig dazulernen, sei es nur was unbewusstest wie Resident Evil z.B. es tut.

      Dort wirst du oft vor kleineren Kniffelaufgaben gestellt.
      Fydelo
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Shivâ Politik an sich ist nichts "Höherwertiges" per se. Bei Politik geht es um die Gestaltung unseres Lebens, nichts weiter. Und dazu gehört selbstverständlich auch Kultur wie eben Computerspiele. Daher ist es völlig legitim auch das in eine Wahlentscheidung einfließen oder diese gar davon bestimmen zu lassen.
      Shivâ
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Weil sie nicht deine Computer-Spiel ansicht teilen, wählst du die nicht? Du redest von Politik und nicht irgendeinem Game. -.-
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
879948
Crysis 2
Crysis 2: CDU/CSU bezeichnet die "Killerspiel"-Nominierung beim Deutschen Computerspielepreis als "inakzeptabel"
In einer Pressemitteilung hat die CDU/CSU-Bundestagsfraktion starke Kritik an der Nominierung von Crysis 2 beim Deutschen Computerspielepreis geübt. Bei Crysis 2 handle es sich um ein "Killerspiel", weshalb die Nominierung "inakzeptabel" sei.
http://www.buffed.de/Crysis-2-Spiel-20598/News/Crysis-2-CDU-CSU-bezeichnet-die-Killerspiel-Nominierung-beim-Deutschen-Computerspielepreis-als-inakzeptabel-879948/
25.04.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/08/crysis_2_multiplayer-Screenshots__10_.jpg
crysis 2
news