• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      26.04.2012 09:32 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Farinator
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ähm, die Nutzer werden nicht nur gebeten die Passwörter zu ändern, sondern die Passwörter, die tatsächlich entwendet wurden, wurden gesperrt und sind für das Spiel und die Webseite nicht mehr gültig und müssen zwangsweise geändert werden.

      Es hat nebenbei bemerkt gestern auch eine Notfallwartung für die Accountserver gegeben.

      Wenigstens gibt es auch keine großen Verzögerugen (abgesehen von der Wartung gestern). Die Spiele Sind erreichbar und alles scheind in trockenen Tüchern. Ich habe als Betroffener zwar heut morgen eine Stunde an den Mist verloren, aber sonst keine Bescchwerden.
      darksilver1
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich habe heute morgen auch noch die mail bekommen. Lag im Filter weil die netten Leute
      zwar mit einer cryptic mail Adresse geschrieben haben aber ne perfectworld email angegeben haben für die Antwort. Das mochte mein mail Programm nicht.

      Also gleich mal die pws von CO als auch STO ändern. *sigh

      Ohje und so wie es aussieht kann man nur ein passwort für beide games festlegen. *yuck
      Doomered
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dezember 2010.....

      Achtung! Achtung! Eilmeldung: Soeben wurde das Rad erfunden o.O !

      Als ob das jetzt noch helfen würde, das Passwort zu ändern nach 1 1/3 Jahren -.-
      Metzi1980
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Auf meinem Account wurde auch versucht zuzugreifen, aber es gelang ihnen nicht. Trotzdem wurde heute mein Passwort resettet und ich musste ein neues eingeben. Trotzdem schmeckt es mir nicht!
      Farinator
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Durchaus noch wurde nicht auf alle Accounts aus der Zeit zugegriffen (meinen z.B.) und aufgefallen ist es wohl erst in letzter Zeit. Also hilft es definitiv.
      Teires
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      2010? Dezember liegt ja schon weit zurück aber 2010?
      Damit rücken die erst jetzt raus?
      Ganz schön alter Datensatz für den Verkauf. Der muss doch erheblich an "Wert" verloren haben bis jetzt.
      Farinator
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Problem ist halt, dass der Vorfall erst in den letzten Tagen (Wochen?) aufgefallen ist.

      Aber Wayne eben neues Passwort einsetzen und friede ist wieder.
      Deadeye-Jed
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Problem glaube ich ist das viele Firmen einfach nur so viele Daten wie möglich von Kunden haben wollen weil mit dennen macht man einfach am meisten Geld. Die Sicherheit is da eher sekunder lieber schnell die die Daten weiter vk. Schade sowas.
      Farinator
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hübsche Theorie Deadeye, aber ich denke nicht, das du mit der Spinnerei recht hast.

      Ein Angriff auf Server und Datenbanken ist immer im Bereich des Möglichen, nur halt schade, dass es im Falle von Cryptic so lange gebraucht hat bis der Angriff aufgeflogen ist.
      Scande
      am 26. April 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es gibt nirgends 100 prozentige Sicherheit. Die Unternehmen können Miliarden Euro in Sicherheit investieren und dennoch würde irgendwer das Sicherheitssystem früher oder später knacken...nicht einmal das FBI ist vor hackern sicher...

      Das größte problem sehe ich darin das immer und immer mehr Daten Preisgegeben werden müssen.
      Wo es fürher reichte nur das Spiel zu kaufen, benötigt man heute eine E-Mail. Dazu kommen dann noch je nach Spiel Alter, Name, Kreditkarteninfo.

      Ich frage mich ja wie lange es noch dauert bis wir Deutsche für jedes Spiel ab 16 unsere Personalnummer hergeben müssen. In Korea ist ähnliches ja schon bereits für online Spiele vorgeschrieben.

      PS: Es sollte mal in Schulen gelehrt werden, wie man sich im Internet richtig verhält. Es gibt immernoch viel zu viele die schlampig mit ihren Daten umgehen, unsichere Passwörter verwenden oder auf phishing Angebote reinfallen. Dazu kommt noch, das viele nicht darauf achten Sicherheitsrelevante Software aktuell zu halten
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
880025
Cryptic Studios
Cryptic Studios: Datenbank-Hack im Dezember 2010 - unbefugter Zugriff auf Nutzer-Informationen
Die MMO-Entwickler von Cryptic Studios warnen ihre Nutzer vor unbefugtem Zugriff auf Nutzer-Datenbanken. Demnach verschafften sich Hacker im Dezember 2010 Zugang zu User-Informationen.
http://www.buffed.de/Cryptic-Studios-Firma-15358/News/Cryptic-Studios-Datenbank-Hack-im-Dezember-2010-unbefugter-Zugriff-auf-Nutzer-Informationen-880025/
26.04.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/02/Star_Trek_Online_die_2800_005.jpg
news