• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      25.05.2012 15:38 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Simi1994
      am 27. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also wohl nicht so bald Neues aus Amalur
      Nawia
      am 26. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      1,2 Mille verkaufte Exemplare und alle Mitarbeiter weg vom Fenster?Ich hab KoA:R und spiels sehr gerne....wirklich schade drumm,vor allem für die gekündigten

      Und da wird so'n Wind um die BW Entlassungen gemacht.Das ist die miese Zeit in der wir leben.Mit flops oder Tops hat das,glaube ich nichts mehr zu tun....
      Aredian
      am 25. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Aber.. Reckoning kann man trotzdem noch spielen, oder?
      Ginkohana
      am 25. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      KOA:R ist kein MMO warum sollte man es nicht können?
      Die Autentifizierung geht so oder so Richtung EA Origin Auth. Server.
      Theobald
      am 25. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die haben 1,2 Millionen von KOA:R verkauft. Für eine komplett neue Marke ist das ein Superergebnis. Die Frage ist jedoch, mit was für Kosten dieser Release+plus die Entwicklung des MMOs gestemmt wurde.

      Das deutet eigentlich auf einen mangelhaftes Kostenmanagment hin, oder auf eine gesunde Selbstüberschätzung.

      1,2 Millionen verkaufte Exemplare, Piranha Bytes beispielsweise wäre froh über so eine Zahl.
      matthi200
      am 25. Mai 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Woa richtig schade ='(!
      Deadeye-Jed
      am 25. Mai 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich finds schade um die Firma denn Koa war und ist ein Geiles Spiel.
      Dragonfire64
      am 25. Mai 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Auha, wenn das stimmt, ist das wirklich ein seehr trauriges Ereignis! O.O
      Ich habe weder das eine, noch das andere gespielt, aber bis gestern hatte ich von beiden auch noch nicht ein Wörtchen gehört..Wenn dem so ist, sind sie ja mit voll Karacho in die Pleite gerast und deren Mitarbeiter werden noch lange warten, bis Sie Ihren Lohn erhalten und das ist sicher kein toller Zustand für die betroffenen.

      Aber was genau bedeutet "Alle Mitarbeiter"? Sitzen jetzt in der Firma dann nur noch die Chefs und alle Ihrer MMOs werden eingestellt und der Rest läuft dann über die Insolvenz?

      Ich schätze, wenn dem so ist, ist das so ziemlich das "Worst-Case-Szenario", was Karstadt beinahe auch wiederfahren ist...

      Gruß

      Drago
      ChrisMcD
      am 25. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ist nicht wirklich viel wenn man bedenkt das es für alle Platformen erschienen ist.
      Knurrbauch
      am 25. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also "Reckoning" selbst habe ich als reines Bugfest in Erinnerung, was aber nicht heißen muss dass aus Copernicus auch ein solches entstanden wäre. Ich fände es schade, wenn sich die News bewahrheiten sollte - die Welt ist spaßig, nur die Technik war mies.
      Piti49
      am 25. Mai 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Dann solltest du ein paar aufzählen oder noch einmal überlegen ob du nicht ein anderes Spiel meinst.
      Mir ist in dem ganzen Spiel nicht ein Bug aufgefallen, hab zwar nicht alle Sidequests, aber viele gemacht und die Hauptstory natürlich. Mein Bruder genauso, er wüsste jetzt auch nichts Auffällige.
      Die Technik war sauber mit einer enormen Performance.
      Also ich glaube du verwechselst da was.

      Es war ein Kassenschlager der immer noch in den Amazon Top 100 bei Pc und Konsolenspielen vertreten ist mit super Bewertung.

      Es lag sicher nicht an dem Spiel das sie Pleite gegangen sind.
      Mich würde mal interessieren ob alle die dort was zusagen hatten, oder nur einer eine Villa und ne neue Yacht haben
      Ninja-pony-einhorn
      am 25. Mai 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja dann war wohl dieses Kingdoms of Amalur:Reckoning wohl doch nicht so der verkaufsschlager was? naja schade um die menschen die ihren job verlieren hoffe das sie woander unterkommen wo sie erfolgreichere spiele programmieren.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
886192
Copernicus
Amalur- und Copernicus-Entwickler 38 Studios: Alle Mitarbeiter entlassen
Hieß es noch vor ein paar Tagen im Rahmen des "Leaks" von Copernicus-Bildern, dass 38 Studios "noch nicht tot sei", so weht nun ein ganz anderer Wind. Alle Angestellten von 38 Studios wurden scheinbar ohne Vorwarnung vor die Tür gesetzt, wie es aus Insider-Kreisen heißt.
http://www.buffed.de/Copernicus-Spiel-20399/News/Amalur-und-Copernicus-Entwickler-38-Studios-Alle-Mitarbeiter-entlassen-886192/
25.05.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/05/project_copernicus_3.png
kingdoms of amalur reckoning,mmo
news