• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Berserkerkitten
      25.01.2014 18:57 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Hirnschlacht
      am 27. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ach, noch was zu MJ: Wem kommt es auch so vor, als habe er im Vorfeld einen Kurs belegt -Wie strahle ich Selbstsicherheit aus. Es klingt bei ihm alles sehr künstlich, einstudiert und gelernt. Weniger aus Überzeugung heraus. Ich traue ihm weniger als zB Chris Roberts zu, einen würdigen Nachfolger für sein Spiel zu produzieren.
      Stancer
      am 27. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Er würde wohl kaum einen deutlichen Millionenbetrag seines Privatvermögens investieren, wenn er nicht aus Überzeugung handeln würde !

      Mag sein das es so klingt, aber sowas nennt man Methodik & Didaktik ! Nur weil jemand mit voller Überzeugung rüberkommt, heisst das nicht das er es auch ist, denn auch sowas lässt sich trainieren !
      Hirnschlacht
      am 27. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Leider, leider wird nie wieder ein Spiel das Erlebnis von daoc (release-Version) wiederbringen. Was hat das Spiel ausgemacht? -Als Spieler wurde man alleine gelassen. Wenn man keinen Mitspieler (Freund, Bekannten) hatte, der schon etwas weiter im Spiel war, musste man eine völlig unbekannte Welt, unbekannte Monster und vor allem unbekannte Mechaniken selbst verstehen lernen. Es gab kein Tutorial, keine map (nur eine der retail beigelegte Karte auf Papier), keine minimap, keine quests (neben der Hauptquest-Linie nur sehr sporadisch) und nicht duzende Internet-Seiten, die vorab das Spiel durchgekaut haben, kein wiki. Nix! Der Anfang bei daoc war sehr schwer, für heutige Spieler vielleicht zu schwer, aber das hat dieses einmalige Erlebnis geprägt. Ich bin als Zauberer erst mit level 5 oder 6 (nach vielleicht 12 Stunden Spielzeit) darauf gekommen, wie die Quickbar funktioniert, dass ich Zauber casten kann und nicht nur mit meinem Langstab auf Monster eindreschen muss, die mich auf diese Weise viel zu schnell platt gemacht haben. Sich abseits der bekannten Gebiete zu bewegen war ein enormes Wagnis, woran ich mich aber selbst heute noch allzu gut erinnere. Es gab zwar wenig zu entdecken, aber man hatte das Gefühl der erste zu sein, der ein Gebiet betritt.
      Mit der Einführung von darkness falls wars dann völlig vorbei. Ich hab das erste mal in meinem Leben nix anderes mehr gemacht, als zu zocken. Zwar nur für knapp 1 Monat (dann ein neuer Abschnitt im rl), war es aber trotzdem das für mich intensivste Spielerlebnis aller Zeiten. Grüße an dieser Stelle an alle Mitglieder der Hüter des Grals und Corvus Albus
      Silzaress
      am 26. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Mayestic: Falsch. Der Zugang zu den Depths soll diesmal nicht davon abhängig gemacht werden wer die meisten Keeps besitzt. Genaueres wurde dazu aber noch nicht gesagt.

      Selbst wenn es so sein sollte gibt es Einflüsse im Spiel wie z.B. die Veilstorms die der stärkeren Fraktion für eine Weile das Leben schwer machen wird. Dauerhaft die Überhand haben wird also kaum möglich sein. Hinzu kommt, dass die schwächere Fraktion Unterstützung bekommen kann u.A. z.B., dass Keeps sich schneller wieder aufbauen lassen etc.

      MJ hat aus so einigen Fehlern aus vergangenen Spielen gelernt. Was man von ex-DAoC Entwicklern die jetzt bei GW2 und ESO hocken nicht grade behaupten kann.

      Er wird's schon richtig machen, schließlich ist er mit einer nicht unerheblichen Summe selbst an dem Spiel beteiligt. Das Gute ist, er hat das letzte Wort und nicht irgend ein Publisher der dir Druck unterm Arsch macht.
      Hariharan
      am 25. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Instanzierter Mist....
      Stancer
      am 26. Januar 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Da ist gar nix instanziert ! MJ ist kein Freund von Instanzen und man kann davon ausgehen, das "the Depth" ein Open World Dungeon wird.

      Sprich : Wenn es für eine Fraktion geöffnet ist können so viele rein wie wollen. Oder um aus dem CU Wiki zu zitieren :

      7) Will TD be instanced?

      Not a chance in…
      Geige
      am 25. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ach, gibt es jetzt doch PvE in CU?
      Stancer
      am 26. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Noch anzumerken, das es eine reine Handwerksklasse geben wird. Kämpfer werden nichts tolles craften können, die Handwerksklasse wird aber kaum kämpfen können, dafür kann sie aber die beste Ausrüstung + Gebäude errichten !
      Geige
      am 26. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Danke!
      Berserkerkitten
      am 26. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      99% aller Ausrüstung soll wohl von Spielern hergestellt werden, womöglich bis zu dem Punkt, dass selbst jeder Pfeil für deinen Bogen von einem Spieler gecraftet wurde. Du beginnst das Spiel zwar mit einer gewissen Basisausrüstung, aber für so ziemlich alles Weitere bist du auf Crafter angewiesen. Und darum sind Ressourcen entsprechend heiß begehrt.
      Geige
      am 26. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mal ein blöde Frage:
      Worin liegt der Sinn des Handwerks, wenn die daraus resultierenden Gegenstände meinen Charakter nur unwesentlich verbessern?

      Stancer
      am 26. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      CU wird keine Itemspirale wie WoW haben und die Items werden zwar den Charakter stärker machen aber nicht unbesiegbar !

      In Daoc war es auch nicht so, das die stärkste Fraktion (sofern Stäkste = meiste Spieler bedeutet) DF permanent in Besitz hatte.

      MJ hat auch betont, das "The Depth" keine Neuauflage von DF sein wird. Die Mechaniken sollen deutlich anders sein !

      Release soll frühstens Ende 2015 sein !
      Mayestic
      am 25. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ein neues "Darkness Falls" ?
      Der der die meisten Keeps hat darf rein, die die schon drin sind bleiben drin kommen aber wenn sie sterben nicht mehr rein wenn ne andere Fraktion sich die meisten Keeps holt ?

      Das mit den unterirdischen Schmieden an denen man dann die speziellen Items craften kann hat iwie nen faden Beigeschmack. Heißt doch nur mal abgesehn davon das es natürlich ein Dreifraktionenspiel ist und wenn sich zwei Fraktionen gegen eine "verbünden" hat diese eine keine Chance aber trotzdem hört es sich danach an als ob die Starken immer stärker würden.

      Die Starke Fraktion sollte es denn eine geben hält öfter den Eingang zum Dungeon für ihre Mitglieder offen, diese können mehr Resourcen darin sammeln und öfters ihre "epics" craften.

      Na schaun wir erst mal wie es zu Release laufen wird wann auch immer der Release sein soll
      Stancer
      am 25. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein, die Idee ist es das es in diesem Dungeon dann z.b. spezielle Handwerkszutaten gibt. Ausserdem soll die Fraktion, die diesen Dungeon dann kontrolliert gewisse Boni bekommen.
      Ausserdem ist die Idee das es eine Art "Tower Defense"-Spiel darstellt. So soll die Fraktion, die den Dungeon kontrolliert Fallen aufstellen dürfen etc. und die anderen Fraktionen müssen dann eben da durch !

      PvE sollte es auch schon immer geben, allerdings wird man durch PvE nicht leveln können und auch keine Gegenstände erhalten. Evtl. aber Handwerkszutaten !
      Berserkerkitten
      am 25. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nope - die Spieler bekämpfen sich gegenseitig um die Kontrolle über den Dungeon. Es soll zwar ein paar NPCs geben, doch diese droppen nichts, man kann an ihnen auch nicht hochleveln und sämtliche Kämpfe, Eroberungen usw. gehen ausschließlich von den Spielern aus.
      Lilrolille
      am 25. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ah ja, war das nicht etwas was Herr MJ schon vorher versprochen hat?
      Stancer
      am 25. Januar 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein, "The Depth" wurde lediglich als Stretchgoal schon während der Kickstarter-Kampagne vorgestellt, allerdings wurde das Stretchgoal bisher nicht erreicht !
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1106659
Camelot Unchained
Camelot Unchained: RvR-Dungeon für nächstes Stretchgoal
Wenn Camelot Unchained die Marke von 2,5 Millionen Dollar knackt, dürfen sich Spieler auf 'The Depths' freuen. Hierbei handelt es sich um einen RvR-Dungeon, der durch Horrorfilme und -Literatur und 'Darkness Falls' aus Dark Age of Camelot inspiriert wurde.
http://www.buffed.de/Camelot-Unchained-Spiel-19666/News/Camelot-Unchained-RvR-Dungeon-fuer-naechstes-Stretchgoal-1106659/
25.01.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/07/Cemlot-Unchained_Hamadryad_06-buffed_b2teaser_169.jpg
news