• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      16.09.2011 10:32 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mayestic
      am 20. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also meine Stimme geb ich ganz klar dem Abo-Modell. Aber diese News ist ansich nichts wirklich neues. Es wurde vor Jahren schon gesagt das das Abo-Modell wie es bei uns üblich ist iwann durch F2P oder P2W ^^ ersetzt wird. Noch rentabler dürfte dieses asiatische Modell sein das man für Spielzeit bezahlt. Je mehr du spielst desto mehr zahlst du auch. Dann müssten 24/7 Spieler richtig tief in die Tasche greifen. Naja zu tief nun auch nicht man will sie ja behalten. Während bei uns der 24/7 Spieler unrentabel ist und eher mehr Kosten verursacht als er einzahlt ist es im asiatischem Raum eben andersrum.

      Wenn ich nun sehe das GW2 iwann nächstes Jahr evtl erscheint werden die Einnahme sicher wieder sinken da GW2 ja komplett auf das Abo und den Shop verzichtet.

      Schlecht finde ich es halt wenn man im Shop Items findet die schlichtweg zu mächtig sind so das kein Spieler der ohne Itemshop spielt mehr eine Chance hätte. Sowas gibts ja in diversen asia F2P grinding games. Ein extrem gepimpter Cahsshop Spieler metzelt munter ettliche seiner F2P Kollegen weg ohne auch nur ernsthaft in Bedrängnis zu kommen.

      Cestral
      am 17. September 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      @hokomat:

      Das mit den Unsummen war eine Übertreibung um meinen Standpunkt etwas klarer werden zu lassen. Ich formuliere um,

      ... ohne das man sich den Clienten kauft für x Euro nur um dann festzustellen das einem das Spiel doch nicht liegt, oder man mehr erwartet hat.

      Das mit dem Itemshop ist so eine Sache, es kommt halt darauf an wie man damit umgeht und was man für sich selber im Spiel erreichen will. Ich bin mir durchaus bewusst das bei einer exzessiven Nutzung höhere Beträge anfallen können als bei einem Abbogame.

      Ich verweise auch mal auf diesen Artikel (Link wurde in den vorhergehenden Post eingefügt, weiß leider nicht mehr von wem):

      http://www.mmo-bibliothek.de/category/free-to-play-f2p/

      Was mich eher stört ist die , teils, irreführende Werbung mit dem gratis/kostenlos spielen. Das Problem ist, denke ich, eher eine Definitionsfrage oder eine unklare Rechtsprechung.

      Ist mit kostenlos/gratis gemeint das man keine Anschaffungskosten hat und auch bis zu einem gewissen Punkt keine Kosten anfallen oder ist damit gemeint, das müsste dann aber von neutraler Stelle bewertet werden, das man im Spiel alles sehen/freispielen kann, aber es braucht halt seine Zeit, vielleicht auch zu viel Zeit.

      Und ich bin auch nicht so naiv zu glauben das keiner der Hersteller nix verdienen will. Es müsste halt nur transparenter sein was wirklich gratis/kostenlos ist. Weiß jemand ob sich da schonmal die Rechtsprechung mit befasst hat, weil Junior über die Handyrechnung "hunderte" Euro verzockt hat in so einem "Gratisspiel"?

      Das beste Geschäftsmodell hat, finde ich, zur Zeit HdRO. Für jede Zielgruppe was dabei, ob Abbo oder F2P.

      Cestral
      hockomat
      am 18. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Gfreeman kein wunder das man sich moria etc kaufen muss da es ja addons sind genau wie bei age of conan das asia style gebiet musste dir auch zusätzlich kaufen da addon und handwerk etc is auch in hdro frei zugänglich als f2p und du sprichst bereits moria was für lvl 49+ ist das is weit über basis gebiet hinaus
      hockomat
      am 18. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @cestral ja wie gesagt ich ahlte nix von item shops und bei hdro als hybrid modell ist man halt gut bedient was du ja auch hier geschrieben hast und zu den unterschieden zwischen vip und premium vip is heute voller zugang sprich abbo premium is für alle die mal ein abbo ahtten hatt einige vorzüge zum f2p aber nicht wie vip und ja isengard is kostenpflichtig waren alle andern aber vor f2p ja auch also von daher ich denke aber es wird dann auch irgendwann gegen shop punkte zu erhalten sein
      Cestral
      am 17. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zu HdRO kann ich nur folgendes sagen:

      Es besteht die Möglichkeit sich Ingame die Turbinepunkte zu erspielen. Mit diesen Punkten kann man dann weitere Inhalte etc. freischalten.
      Diese Freischaltungen erfolgen Accountweit und sind zeitlich nicht begrenzt wie in anderen MMO´s.
      Sämtliche Turbinepunkte kommen auf ein gemeinsames Konto (nicht nach Charakteren getrennt), dies führt dazu das man mit zwei Charakteren auch die doppelte Anzahl von Turbinepunkten erspielen kann, usw. usw.
      Man gibt kein Geld aus, man muss halt nur spielen um die Turbinepunkte zu erhalten und das kostet Zeit.

      Ob die investierte Zeit des Ergebnis rechtfertigt mag ein jeder für sich selbst entscheiden und hier kommt dann der Itemshop ins Spiel.

      Das ist die F2P-Variante.

      Bei den Abbomodellen gibt es auch noch Unterschiede zwischen Premium- und VIP-Account. Inweit die Unterschiede sind kann ich Dir leider nicht sagen. Mein Liftetime wurde in VIP umgewandelt.

      Zu den Addons:

      Mir ist nur bekannt das die anstehende Isengarderweiterung kostenpflichtig ist. Alle vorhergehenden Addons sind meines Wissens nach gegen Turbinepunkte erhältlich, welche man sich aber erspielen kann (siehe oben) und nicht kaufen muss.

      Ich hoffe das mich mein Gedächtnis nicht trügt und ich Unwahrheiten in die Welt gesetzt habe. Das wäre mir sehr unangenehm.

      Cestral
      Gfreeman
      am 17. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Age of Conan find ich im Vergleich fairer. Ich hab beides gespielt. Bei AoC kann man wirklich zwei Klassen mit ihren sämtlichen Möglichkeiten (Handwerk usw.) durch sämtliche Basisgebiete (außter Kitai und Turan) spielen, während man bei HdRO bereits Moria und folgende kaufen muss und auch für Tugenden usw. extra löhnen muss. Außerdem ist Conan vom Umfang her wirklich größer- hat auch mehr Instanzen.
      Herr der Ringe lebt mehr vom Tolkien-Flair. Hab damals aufgehört, weil kaum neuer Content nachgeschoben wird.
      Gruß Gfree
      Gfreeman
      am 17. September 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Viele, die hier für das Abo-Modell gestimmt haben, reden von Chancengleichheit und ähnlichem. Gleichzeitig wird argumentiert, dass man bei F2Play viel mehr investieren muss, wenn man den Hardcore-/'Endgame-Content genießen möchte.

      Chancengleichheit? Ist es Chancengleichheit, wenn jemand täglich hart arbeitet, sich um seine Familien kümmern muss und dann abends gerade mal 2 Stunden Zeit hat, ein MMO zu genießen und die andere Clientel, die rund um die Uhr zockt, derweil einen Vorsprung ausbaut, den man gar nicht einholen kann. Kurioserweise machen sich diese "Rund um die Uhr-Zocker" keine Gedanken um eine unausgewogene Chancengleichheit wegen Zeitmangels, argumentieren jedoch, dass Leute, die sich in F2 Play Zeitgewinn erkaufen, "alles in den Hintern... " bekommen.

      Ich habe mich für F2Play entschieden, da ich in diesem Bereich derweil gute Modelle angeboten bekommen habe --> Age of Conan, Herr der Ringe online ... und sehe mich durch Abo-Modelle in eine Zwangsjacke gesteckt, da man hier in aller Regel gar kein zweites Modell sich leisten möchte, wenn man doch nur 2 Stunden abends Zeit hat.

      Fazit: Es gibt kein besseres oder schlechteres Modell. Jeder sucht sich sein Modell raus, dass für seine persönlichen Verhältnisse das Beste ist. Für mich und meine hoffentlich gesunde Mischung zw. Reallife und virtuellem Leben (Age of Conan, Starcraft, Schach) ist es halt das F2Play-Modell.

      Gruß Gfree
      DonIcognito
      am 19. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schon mal den Spruch gehört, der Weg ist das Ziel?

      Ist es fair, dass Leute die viel Zeit ins Spiel investieren dafür belohnt werden?

      Ist es fair, dass Leute die viel Geld ins Spiel investieren dafür belohnt werden?

      Jetzt stellt sich halt die Frage, was von beidem ist denn nun fair.
      Ich (und wie man aus der Umfrage entnehmen kann auch die Mehrheit der Cummunity) finde ganz klar, sich einen Charakter "hochzukaufen" ist absoluter Müll. Man kauft sich ein spiel um es zu spielen und um Zeit zu investieren und nicht um sich Ingame Zeug zu kaufen.

      Auch sollte man beachten, dass mit dem Free to play Modell die langzeitmotivation flöten geht. Wozu soll ich denn noch zocken, wenn ich mir doch eh alles kaufen kann?

      Von mir aus sollen sie F2Play Spiele machen aber dann bitte mit Einschränkungen beim Itemkauf.

      Nichts destotrotz bevorzuge ich das Abonnement System.
      Neneko89
      am 18. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also wer bei 2 Stunden jeden Abend nichts reißt ist aber auch selbst dran Schuld.
      Und nein, ich rede hier nicht von Raids. Da schließt du dich ja selbst aus.
      BlackSun84
      am 17. September 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Selbst bei nur einer handvoll Stunden in der Woche kann man viel Spaß haben. Ich hätte dagegen mit Familie eher kein Geld, um mich voller Wonne in ein F2P einzubringen. Und ganz ehrlich: Auch gerade mit Familie hätte ich für mehr als ein Spiel gleichzeitig gar keine Zeit. Selbst heute nur mit Partnerin habe ich durch Arbeit und Parteiarbeit kaum Zeit zum Spielen. An Assassins Creed 2 neselte ich im Sommer von Juli bis Ende August herum.

      Außerdem macht es nicht unbedingt viel Spaß, einfach seine Kreditkarte zu zücken und ohne Bemühen oben zu stehen.
      hockomat
      am 17. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ganz ehrlich wenn ich nur 2 stunden zeit ahbe am abend würde ich mir überlegen ob man im mmo bereich richtig ist das ahtt nix mit chancen gleichheit zu tun es geht das jeder in wow zb an ganz gutes gear kommt auch ohne viel zeit aufwand sprich hero dungeons zb das raider die zeit investieren besser equipt sind ist normal und was will amn mit endgame gear wenn man eh nie den content zockt den mit 2 stunden am abend wirst du den nie sehn selbst wenn du dir was weis ich für kram im itemshop kaufst weil raids zeit beanspruchen die du ja anscheinend nich hast und wie du sagst hdro und age of conan habens gut gelöst sind aber auch keine reinen f2p sondern hybrid modelle das is der unterschied warum die shops nicht abzocken die amchen halt noch genug kohle mit den abbos nebenbei wovon es noch sehr viele gibt
      hockomat
      am 17. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      f2p ist abzocke pur man bezahlt im endefekt mehr meistens als über nen abbo modell vorallem als core spieler für gelegenheits gamer mags villeicht auch ohne shop käufe gehn aber für leute die was erreichen wollen funktioniert das nicht wenn man mal die ganzen berichte liest und ansieht wieviele leute sich wegen der item shops verschuldet haben kann man doch nur sagen das ein abbo modell die bessere lösung ist einmal zahlem im monat und dafür alles drin support content etc das abbo modell darf nicht sterben
      Shackal
      am 17. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      MIr sind einige Bekannt die Famielie versorgen müssen aber die ziehn ein Abbo Model vor und aus guten grund und der ist meist höchere Qualität und weniger Bugs.
      Es ist doch langweilig Items aus dem Shop zu holen und wesendlich intressanter sie selbst zu holen.
      Ich habe noch kein F2P gesehn wo ich Geld investieren würde und sie waren immer Minderer Qualität.
      Sollte es nur noch F2P geben dann werde ich halt kein Geld investieren und sie veileicht mal ansehn aber gehe eher davon aus das ich dann den Online spiele bereich aufgebe.
      unaara
      am 17. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      http://www.youtube.com/watch?v=ns-IIn-DG-c

      Bitteschön, dankeschön. Blizzard koste ich 1,66€ im Monat. Mehr nicht. Die 13€ sind ein längst überholtes System und wir Deppen zahlen ja freiwillig
      PureLoci
      am 17. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gerade das Beispiel GW2 ist ja mal ein Eigentor. Die entwickeln ja ein Spiel nicht fortlaufend und es kommt kein neuer Content nach. Dann brauche ich auch keine Abogebühren, denn die Kosten für die Entwicklung und das wenige an Serverbereitstellung ist da im Kaufpreis des Spiels bereits enthalten.
      Cestral
      am 17. September 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      F2P finde ich klasse weil es einem ermöglicht sich die Welt anzuschauen ohne das man sich gleich in Unsummen stürzt (Spielclient kaufen etc.), bzw. seine Kontodaten preisgibt. Die Auswahl ist riesig und für jeden ist etwas dabei, seien es Panzer oder andere Phantasiewelten.

      Für die Registrierung sollt man eine Emailadresse generieren die man wieder ohne weiteres löschen kann und dann ist auch Schluss mit Spam in dem entprechenden Postfach.

      In der heutigen Zeit überlegen es sich viele doppelt ob sie für ein Abbo Geld ausgeben. Ist wie mit einem Kinofilm, man ärgert sich ja auch wenn der Film nicht das gehalten hat was versprochen wurde, aber die Kohle ist trotzdem pfutsch.

      Bei HdRO finde ich es zum Beispiel sehr gut das man das komplette Spiel auch ohne Minitransaktionen erleben kann, man muss/kann sich die entsprechenden Sachen, bzw. die benötigten Turbinepunkte, freispielen. Ist man "etwas" ungeduldig, dann kann man, wenn man möchte, im Itemshop das Vorrankommen gegen echtes Geld beschleunigen, bzw. vereinfachen (mehr EP etc.).

      Der letzt genannte Aspekt ist leider nicht bei allen F2P-Titeln gegeben, ab einem gewissem Punkt wird man "gezwungen" sein Geld zu investieren (gezwungen ist natürlich niemand). Als Beispiel führe ich mal Age of Empires Online an (siehe aktuelle Ausgabe PC-Games 09/11).

      Eine kleine Prise schwarzer Humor noch zum Schluss. Da Activision ja seine Finger mit im Spiel hat bei einem bekannten MMO mit drei Buchstaben denke ich mal die haben ein besonderes Modell im Sinne.

      Ironie an.

      Für 13,- € Monatsgebühr spielen solange man will und erleben sie eine Welt ohne Grenzen. Spieler schließt Abbo ab, zockt. Erste Instanz soll betreten werden.

      Bildschirmmeldung lautet wie folgt:

      Um die Instanz betreten zu können benötigen sie einen Premiumaccount für 24,- €/Monat oder sie schalten den Zugang für ihren Charakter im Itemshop frei für nur 2,99 €.

      Diese Meldung ploppt auch auf wenn man die Berufe über 300 skillen will, fliegen schneller als 150 %, DF benutzen etc.

      Ironie aus.

      Na wer hats erkannt? Das DF hat mich verraten, oder?

      Cestral
      hockomat
      am 17. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      einige ich spiele auch hdro aktiv das zum glück ein hybrit modell ahtt wo ich auch mit dem abbo besser bedient bin und ich habe auch weitere getestet allods rom zb alles mist in meinen augen das einzige was wirklich ok ist age of conan und hdro rest kann man vergessen is meine meinung zum glück sind geschmecker verschieden
      Hathol1-2-3
      am 17. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      hockomat... mal ganz ehrlich wieviele und welche F2P games hast du bisher länger als 1 Tag gespielt ?
      Wie kommst du eigentlich darauf das alle F2P spiele abzocke sind ? Mir fallen von etlichen gerade mal 2 ein, wo man für jeden mist bezahlen muss. Die anderen haben super Systeme.
      Immer dieses Stammtisch gelaber -.-
      hockomat
      am 17. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      was nen schwachsinn was du erzählst in unsummen stürtzen nen itemshop kommt die leute immer teurer als nen abbo modell auch bei hdro und ich spiele hdro aktiv ist es so wenn man alle scharmützel instanzen quest packs freischaltet bist du schon punkte im wert eines jahres abbos los und in anderen f2p titeln ist es nicht anders f2p bedeutet nicht mehr als zu schlecht um abbo modell draus zumachen und die leute mit dem item shop abzocken wenn man sie erstmal angefixt hatt bei den ersten 20 lvln wo man den itemshop eh nicht braucht wenn man zb andere f2p titel anguckt wo man im endcontent ohne itemshop nicht auskommt also abbo is da schon wesentlich besser
      dd2ren
      am 17. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Games mit Item-Shop spiele ich prinzipiell nicht.

      Kein Bock auf sowas.
      hockomat
      am 17. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ganz meiner meinung
      Hathol1-2-3
      am 16. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich finde es sehen viele zu eng und Aussagen wie zb. " ich bevorzuge eindeutig ein Abo Modell " sind schön und gut, fast wunschdenken
      Ich meine.. ich bevorzuge auch einen günstigen Spritpreis aber das Interessiert die Tanke nicht ^^

      F2P ist abzocke blablabla. Es kommt immer drauf an wie Gierig man ist und ob man sich abzocken lässt.
      Der neue Contentpatch kostet Geld ? Es kommen 2 Stk. pro Jahr ? Gerne immer her damit ! Bezahl ich 20 Eur für, passt. Immerhin musste ich das Grundspiel nicht für 40-55 Eur kaufen und Addons für 30-40 Eur 1x im Jahr.
      EXP boost, Reittiere oder Raids/ Inis freischalten für 1 Monat ? von mir aus, solange es nicht mehr als 13 Eur im Monat kostet.
      Wer natürlich unsinniges zeug braucht wie Kostüme, Haustiere etc.lässt halt mehr da. Als Abzocke würde ich das nicht sehen..
      F2P spiele wo man für jeden mist bezahlen muss wie rüssi reparieren, " bin gestorben " debuff entfernen, sockelplätze etc. sollten natürlich gemieden werden. Für einen richtigen Raidabend oder ähnliches 15 Eur lassen ist natürlich nicht schön. Aber wer nicht aufspringt, kann auch nicht abgezockt werden

      Das ---->reine<---- Abomodell wird aussterben. Hab ich schon vor 2 Jahren gepredigt
      Shackal
      am 17. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In F2P willste die Primitiven erweiterungen doch nicht neuer Contigent nenen ?
      AUsserdem kommen jeden Monat bis 5 F2P auf den Markt also die vernichten sich selber dürch Qualitätslose Masse mit Itemshop wo dann kaum umsatz gibt.
      hockomat
      am 17. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja wenn dus gut findest 13 euro für ini freischaltungen zu bezahlen kannste auch en abbo nehmen da haste dann alles für 13eu also wiederspruch in sich selbst
      Hathol1-2-3
      am 16. September 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      huch, es gibt ja eine Umfrage zum abstimmen mit " was bevorzugt ihr "... hab ich übersehen ^^ nicht angegriffen fühlen
      Krenzur
      am 16. September 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Gutu Wenn ich nachrechne wie viel Zeit ich in meinem Leben auf eine grüne Ampel gewartet habe oder wieviele Monate ich schon aufm klo gesessen bin wird mir schwindelig... komm mir nicht mit ja die zeit ist verloren, ich hätte in der zeit etwas besseres machen können - besser ist relativ und fernsehen ist meiner meinung nach schlimmer als wow zocken.

      und deine idee mit hybrid modellen wird es garantiert nicht geben, keiner holt seine kreditkarte raus um ein abo für 5 euro im monat zu zahlen: es wird ganz klar eine hauptfinanzierung entweder durch abo bzw in zukunft durch item shops und im falle des f2p wird es garantiert auch die titan/epic/monster/whatever edition geben für 20 euro im monat oder 90 euro lebenslänglich für nen paar extras.
      MoK
      am 16. September 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ich zah lieber einen festen betrag im monat und kann dafür soviel spielen wie ich will und alles sehn was mein skill erlaubt..... bei f2p is der content ja nur allzuoft beschnitten......
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
844953
Branchen-News
MMO Allgemein: Hat das klassische Abo-Modell ausgedient? - Einnahmen durch Abo-Gebühren von Online-Rollenspielen beginnen zu sinken
Die Einnahmen die durch monatliche Abo-Gebühren von Online-Rollenspielen in Europa und Nordamerika erwirtschaftet werden, beginnen zum ersten Mal seit Jahren zu sinken. Mit 1,58 Milliarden betrugen sie 2010 fünf Prozent weniger als noch im Vorjahr.
http://www.buffed.de/Branchen-News-Thema-230074/News/MMO-Allgemein-Hat-das-klassische-Abo-Modell-ausgedient-Einnahmen-durch-Abo-Gebuehren-von-Online-Rollenspielen-beginnen-zu-sinken-844953/
16.09.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/09/Star_Wars_The_Old_Republic_Jedi_Botschafter_Schatten_Corellia.jpg
news