• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Borderlands 2 im Test: Derber Shooter mit Rollenspiel und viel Story

    Wup-Wup! Borderlands 2 im Test: Ein zynischer Shooter mit einer gesunden Portion Rollenspiel und viel Story - ein durchgeknalltes Mass Effect quasi. Unser Test klärt Stärken und Schwächen.

    Schon die Intro-Sequenz macht klar, wohin die spielerische Reise geht: Die Eröffnung in der markanten Cel-Shading Optik ist eine Hommage an Spaghetti-Western und Filme von Quentin Tarantino. Und ähnlich abgefahren sowie übertrieben brutal bleibt das ganze Spiel. Zu Beginn entscheidet Ihr Euch für einen von vier coolen Recken, mit dem Ihr die Sci-Fi-Welt Pandora vor den Machenschaften des Erzschurken Handsome Jack bewahren müsst. Welche Klasse Ihr dabei wählt, hat zunächst allerdings relativ wenig Einfluss auf Euer Spielverhalten, denn trotz aller RPG-Einflüsse: Borderlands 2 ist primär ein Shooter. Also nutzen alle das gesamte Waffenarsenal, auch Assassine Zero, obwohl er eine starke Nahkampf-Attacke in petto hat, oder Sirene Maya, die Gegner kurzzeitig in einer Stasis einfängt. Bei Kommando Axton und Gunzerker Salvadore ist die Ballerei Programm, Ersterer stellt per Spezialfähigkeit einen automatischen Geschützturm auf, Letzterer verfällt in einen Kampfrausch und ballert kurzzeitig mit zwei beliebigen Wummen.

    Neben den Spezialfähigkeiten (Action-Skills genannt) verfügt jede Klasse gleich über drei Talentbäume mit je elf Skills, die zudem teilweise bis zu fünf Mal aufgewertet werden können. Doch dies sind allesamt passive Verstärker wie schnelleres Nachladen oder mehr Schaden nach einem Waffenwechsel. Einzig die Action-Skills, also exakt einer pro Klasse, werden aktiviert. Die Skills sind daher zwar bei Weitem nicht belanglos, denn in der Summe sind das teils massive Verbesserungen Eures Charakters, aber sie sind unspektakulär. Ein paar mehr aktivierbare Fähigkeiten hätten für mehr Abwechslung gesorgt, auch den passiven Boni hätten spürbarere Effekte gutgetan. So bleibt der Skill-Baum eher im Hintergrund. Nach einem Stufenaufstieg samt verteiltem Fertigkeiten-Punkt denkt man selten "Ui, jetzt bin ich aber stark geworden!", sondern zuckt eher gelangweilt mit den Schultern und ballert weiter.

    Screenshots aus der Testversion von Borderlands 2. (6) Screenshots aus der Testversion von Borderlands 2. (6) Quelle: PC Games Mega-Arsenal

    Das Ballern löst Borderlands 2 vorbildlich. Ihr habt Zugriff auf ein buchstäblich unendliches Arsenal immer anderer Waffen, da diese zufallsgeneriert werden. Ihr erbeutet ständig neue Pistolen, leichte Maschinenpistolen, Sturm- und Scharfschützengewehre, Schrotflinten oder gar besonders durchschlagskräftige Raketenwerfer. Abgerundet wird die Offensiv-Ausstattung Eures Helden durch Granaten.

    All diese Bleispritzen können einen sogenannten Elementareffekt aufweisen, setzen etwa Feinde in Brand, bringen Roboter zum Rosten oder überziehen Feinde mit einer Slag-Schicht, die dafür sorgt, dass alle anderen Treffer mehr Schaden anrichten (die einzige Neuerung im Vergleich zu Borderlands 1). Die Kombination dieser Elementar-Effekte ist Trumpf: Mit der Elektro-Waffe ballert Ihr Schutzschilde ratzfatz weg, anschließend schaut Ihr, wer darunter steckt. Ein Körper aus Fleisch und Blut kann so gar nicht ab, wenn er brennt, mechanische Fahrzeuge oder Roboter hingegen sind mit Korrosion komplett überfordert.

    21:14
    Borderlands 2 - Die ersten 20 Minuten im Gameplay-Video
    Spielecover zu Borderlands 2
    Borderlands 2
  • Borderlands 2
    Borderlands 2
    Publisher
    2K Games
    Developer
    Gearbox Software
    Release
    21.09.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von kuchenb0b
    Das heisst übrigens "wub" und nicht "wup"
    Von Deadeye-Jed
    Borderlands 2 rockt einfach alles mal so ebend mit ein "Wup-Wup" weg, ich hab mich z.B voll auf Torchlight 2 gefreut…
    Von Dargrimm
    Äh, ja Lesen bildet ;) Also dein Wert zeigt an, mit welcher Rate sich dein Schild wieder auflädt, je höher der Wert,…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    • Dargrimm
      03.10.2012 08:30 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      kuchenb0b
      am 04. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das heisst übrigens "wub" und nicht "wup"
      Deadeye-Jed
      am 03. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Borderlands 2 rockt einfach alles mal so ebend mit ein "Wup-Wup" weg, ich hab mich z.B voll auf Torchlight 2 gefreut und es auch gekauft, bloß zock ich momentan lieber Borderlands 2 weil es mal was anderes is.

      Ahja und ich mag Claptrap lieber
      Ohrensammler
      am 03. Oktober 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Nachdem meiner Vorfreude auf Diabalo 3 mit einem dusseligen Goldgrinder abgestraft wurde, hat mir Borderlands 2 den Glauben an Fortsetzungen zurückgegeben. Herrliches Spiel, das nahezu alles richtig macht. (Der Schwierigkeitsgrad ist nicht ohne und der Respawn könnte ein klein wenig langsamer sein) Im Gegensatz zu D3 werden B2 und ich noch lange Freunde bleiben.
      Doof nur, dass quasi zeitgleich B2, Pandaria, Torchlight 2 und Geheimakte 3 rausgekommen sind (und Farcry 3 steht auch schon vor der Tür). Soviel Zeit hat doch kein Mensch
      hockomat
      am 03. Oktober 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Knaller das Game
      Todeswolf
      am 03. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hi ...super Shooter , habe den ersten Teil nicht gespielt aber nur tolle Sachen darüber gelesen also musste ich mir als Shooter Fan den 2Teil kaufen und bin sehr posetiv überrascht !
      Schon die Musikalische untermahlung beim Intro ist hammer und der Zünische Humor gefällt mir auch sehr gut !
      Ich finde auch nicht das es mehr Fähigkeiten geben sollte , ein Shooter soll ein Shooter bleiben !

      Was mich bisher stört ist
      a-auch das wettlooten im MP
      b-zuwenig Munitionsplatz so muss ich immer bei längeren Kämpfen Waffe wechseln ob ich will oder nicht
      c-Munitionsbehälter sollten einfach alle arten von Munition so wie in ME3 auffüllen
      d-mit der Fahzeugsteuerung komme ich einfach nicht zurecht ^^

      !!!! ein Frage hätte ich noch ...kann mir wer sagen was der Wert ...Schildaufladegeschwindigkeit....aussagt ?
      Die Zeit kann es nicht sein weil grössere Zahlen einen grünen Pfeil gegen kleinere haben ?? !!!!

      Was ich mir beim spielen immer denke ist, warum gibt es so ein Shooter nicht als MMO mit Sandbox grosser weiter Welt, Handel und Socialen Möglichkeiten . sowas fände ich einfach nur geil
      Dargrimm
      am 03. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Äh, ja Lesen bildet
      Also dein Wert zeigt an, mit welcher Rate sich dein Schild wieder auflädt, je höher der Wert, desto schneller regeneriert der Schild
      Dargrimm
      am 03. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Der Wert gibt an, wie lange du keinen Treffer kassieren darfst, bis sich das Schild wieder auflädt. Deshalb ist schneller (also kleinere Zahl) besser.

      Grüße
      silentnoise
      am 03. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also habe mit meiner Sirene (Elementar Char) das Spiel auf beiden Schwierigkeitsgraden durch und bin jetzt auch fleißig am twinken. TIP TOP , alles was in Teil 1 noch nicht ausgereift war ist hier perfekt umgesetzt worden. Jetzt hoffe ich das sich die Entwickler mit den Addons oder spätestens mit dem 3 Teil trauen noch ein paar neue Sachen einzubauen. Bisher gibt es nur eine Sache die mich nervt. Im Multiplayer gibt es kein Lootverteilungssystem. Wer schneller lootet bekommst auch. Daher meide ich den Multiplayer part bisher. Und ausserdem war ich von der Story positiv überrascht. ich hoffe da kommt noch mehr
      Heidenherz
      am 03. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Spiel als übertrieben Brutal zu bezeichnen find ich zwar ein wenig übertrieben, da im Gegesatz zum ersten Teil, dies eigentlich fehlt, aber alles in allem ist der Bericht Klasse!
      Combust90
      am 03. Oktober 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde das Spiel super. Es macht einfach Spaß. Es ist ein tolles Gefühl eine Truhe zu öffnen (die wiedermal schone Öffnungsanimationen besitzen) und eine tolle Waffe zu finden. Macht mir mehr Spaß als z.B. in Diablo.
      Die Welt ist Abwechslungreicher als noch in Teil 1 (nicht nur Wüste) und der Humor ist besser. Überhaupt haben die Entwickler haben viel besser gemacht. Die Story und die Charaktere sind wesentlich besser und interessanter als noch im ersten Teil. Handsome Jack z.B. will man schon nach dem ersten Satz umbringen und wer meint, er hätte schon bekloppte Charaktere gesehen, der hat die "tödlichste 13 Jährige von Pandora" noch nicht kennengelernt
      Die Waffenvielfalt ist gigantisch auch wenn mich ein wenig dieses "verbraucht zwei Schüsse auf einmal" ein wenig stört. Hoffe das wird später etwas besser.
      Der Kritik, dass man mehr aktive Fähigkeiten hätte einfügen können, kann ich mich nicht umbedingt anschließen. Klar hätte man jetzt 10 verschiedene Arten von Facelock einbauen können, die man taktisch verschieden benutzen müsste, aber wäre Borderlands 2 dann wirklich noch ein Shooter? Genau so hätte man natürlich machen können, dass man eine Fähigkeit benutzen könnte, die alle Schüsse zu Feuerschüssen machen würde, aber dass würde dann irgendwie den Spaß beim Waffensammeln nehmen finde ich.
      Dargrimm
      am 03. Oktober 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Jo, das ist selbstredend Ansichtssache. Man darf aber nie vergessen, dass wir uns vor allem den Rollenspiel-Anteil solcher Spiele angucken. Und 2,3 Fertigkeiten hätte ich schon ganz nett gefunden. Ich mein WENN man schon diese umfangreichen Skillbäume einbaut, dann könnt ja wenigstens jeweils ganz unten noch ein Skill sein oder sowas...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1027964
Borderlands 2
Borderlands 2 im Test: Derber Shooter mit Rollenspiel und viel Story
Wup-Wup! Borderlands 2 im Test: Ein zynischer Shooter mit einer gesunden Portion Rollenspiel und viel Story - ein durchgeknalltes Mass Effect quasi. Unser Test klärt Stärken und Schwächen.
http://www.buffed.de/Borderlands-2-Spiel-19285/Tests/Borderlands-2-Test-1027964/
03.10.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/09/Borderlands_2_Test_PCG__1_.jpg
borderlands,2k games,ego-shooter
tests