• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      25.07.2013 12:47 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      acktonk
      am 25. Juli 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Beim Season-Pass wurde gesagt, dass er für die ersten 4 Erweiterungen ist und alle 4 Addons waren vom Umfang (für jeweils umgerechnet knapp 7 Euro) her im Preisleistungverhältnis wirklich eine 1+. Gearbox hat das UVHM-Update sogar freiwillig für Season-Pass-Besitzer zusätzlich umsonst gegeben. Das ist alles andere als selbstverständlich.

      Verstehe das Geweine nicht. Man muss keine Abo-Gebühren oder ähnliches für das Spiel zahlen. Warum erwarten hier leute, dass sie Erweiterungen umsonst bekommen?
      tekkon123
      am 26. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Weil die meisten dlcs heutzutaga abzocke sind,siehe EA und Ubisoft.Da kommen gleich zum Release dlcs raus mit zeugs was schon fertig ist.Daher der schlechte Ruf.Bei Borderlands sind es ja schon fast Addons,das sehen viele aber nicht,die sehen nur dlc und kriegen das kotzen.Verständlich finde ich wenn mann sich die dlc Politik einiger Publisher anschaut.
      Ellrock
      am 25. Juli 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      So super ist das sicher nicht - aber wenn man ein gutes Spiel rausgebracht hat - will man die Kuh auch melken .

      Nach einem Jahr hat schon der bodenlose Preisverfall eingesetzt . Die Borderland I Game of the Year Edition gibts inclusive aller DLC für 7€ in jedem Supermarkt . Borderland II war im Stream Summer Sale zu kaufen für 10 euro . Die DLC haben da zum Teil 1€99 -3 € gekostet je nach Preisnachlass . Die neuen Charakter waren auch zu kleinem Geld zu kriegen. Mit dem Hauptspiel bin ich immer noch nicht fertig , obwohl ich es gerne spiele. Teure wird es nur für den - der immer alles sofort haben will . Nur dann bezahlt man sich dumm und dämlich . Das ist aber nicht nur bei Spielen so.
      UspRabbit
      am 25. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So langsam aber sicher wirds .... Lächerlich.
      Der Kunde hat sich das Spiel damals für knappe 50€ gekauft ... Dann noch mal SummeX ((Kenne den Preis nicht für den Pass)) in der Hoffnung das er nun alle DLC´s bekommt .... Nun Kommen noch mehr DLC´s und der Kunde muss wieder kaufen ?

      Das heisst also das ich nachher ein Spiel habe in das ich gute 120€ gesteckt habe um alles zu bekommen und dann kommt 2 Jahre der Nachfolger raus und keiner Spielt mehr Teil 2.
      Master_DeluXXXe
      am 25. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich versteh die Leute nicht, wenn was extra rausgeschnitten wird als day1 dlc "mimimi kack dlc".
      Und wenn wie bei BL2 dlc´s extra produtuiert werden"mimimi alles kostet geld".

      Sorry aber damals gabs auch keine dlcs, es gab firmen die haben MINIMODS! gratis angeboten nach ner zeit.
      Diese mods hatten meist den umfang eines waffenskins aus heutiger "sicht"

      Ich bin froh das da immer mehr addons kommen, den was anderes sind die dlc´s nicht.
      Daraios
      am 25. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja ein Zwang ist schon da wenn ich z.B. bei einem Onlineshooter Karten dazu kaufen muss und wenn ich die nicht haben kann ich die halbe Zeit nicht mitspielen, das ist auch kein muss aber ganz ehrlich wer will schon bei jeder zweiten Map lesen "Map not found" das ist ein indirekter Zwang und deswegen halte ich auch mal gar nichts von DLC's.
      Wie es hier bei BL2 ist weiss ich jetzt nicht aber ich denke um das Spiel komplett genießen zu können wird man die DLC's wohl brauchen.
      UspRabbit
      am 25. Juli 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Weil es eben so ist.
      Habe ich den DLC nicht kann ich meist nicht mehr in Multiplayerspielen nicht mehr mitmachen. Da wie bei MMO´s meist nur der Aktuelle Content gespielt wird.
      kaepteniglo
      am 25. Juli 2013
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Der Season 1 Pass hat, wie oben geschrieben, 40$ gekostet.

      Und wie der Name schon sagt, bezieht sich dies auf alle DLCs, die während der 1. Saison (scheinbar 1 Jahr) rausgekommen sind.

      Und der Kunde KANN kaufen, muss aber nicht. Wieso denken manche, das man gezwungen wird, die DLCs zu kaufen?
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1080252
Borderlands 2
Borderlands 2: Kein zweiter Season Pass geplant
Zwar entwickeln die Macher des Rollenspiel-Shooter-Mix Borderlands 2 weiterhin Inhalte zum Spiel, die sind aber nicht im Season Pass enthalten, den man sich zum Start von Borderlands 2 für DLCs im Wert von 40 US-Dollar kaufen konnte. Einen zweiten Season Pass wird es auch nicht geben, wie die Entwickler von Gearbox verraten.
http://www.buffed.de/Borderlands-2-Spiel-19285/News/Borderlands-2-Kein-zweiter-Season-Pass-geplant-1080252/
25.07.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2013/05/Borderlands_2__1_.jpg
borderlands 2,rollenspiel,gearbox
news