• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      09.11.2011 11:17 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Tori
      am 17. Januar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es gaht wohl weniger um die entlassungen als eher darum wie es wohl mit Titan vorwärtsgeht mancheiner könnte da parallellen sehen. Wenn Titan nicht mindestens ein mix aus (etwas anfängerfreundlicherem EVE und Ultma 2.0 wird hat es eh keine Chance auf Erfolg haben kein Spiel dessen Inhalt einem der mommentanen "erfolgreichen" MMO's gleichkommt wird sich in Zukunft durchsetzten die Entwickler müssen einfach einsehen das dem modernen Spieler das stupide Raiden alleine nicht mehr ausreicht Berufe/PVP/Soloinhalte/Handel sind genau so wichtig ein Spiel das nur eines oder zwei dieser Nennungen im Endgame abdeckt wird keine Chance mehr haben. Das Hamsterrad ist nun einfach gestorben es lebe die Sandbox.
      Starblaster
      am 11. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wer auch nur einen Deut auf irgendwelche Facebook-/Internet-Gerüchte gibt is selbst schuld. Selbst in den Redaktionen der Zeitungen und Zeitschriften hocken zu 2 Drittel unausgebildete Praktikanten, die sich bei Ihrer Informationsbeschaffung meist nichmal mehr die Mühe geben offizielle Reaktionen zu bekommen (anwesende Buffies ausgenommen).Fluktuation gibt`s halt in jeder Branche bei jedem Arbeitgeber. Blizz könnte nochmal 50% der jetzigen WoW-Abos verlieren und könnte wohl noch rentabel arbeiten, zumal ja noch 2 Spieleblockbuster (Diablo und SC 2 Heart of the Swarm) wohl Anfang des Jahres erscheinen und selbst wenn sich Mists of Pandaria im Frühjahr / Sommer nicht ganz so gut verkaufen sollte, das Gesamt-Paket der drei Spiele (Add-Ons) wird Blizzard wiedermal an die Spitze aller Spieleschmieden im nächsten Jahr bringen.
      elenial
      am 11. November 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Blizzard ? für was steht das ? Veraltete Texturen ? Ewig wiederholenede Quests? Grauenhafte Animationen? Sehr gutes Pvp!
      Nerfs für Casual Gamer?

      Nein im Ernst. Wenn Blizzard nicht bald Titan rausbringt lächel ich nur noch über diesen Entwickler.

      Blizzard galt seit jeher als Pionier in der OnlineSpiele Branche. Aber jetzt ist die Glut am vergehen.
      dakona
      am 30. April 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Healnatz da kann ich dir leider nicht zustimmen .... Marktführer ist Blizzard ergo ein Pionier ...... kein online game hat zuvor diese masse an Spielern solange begeistert .Obwohl ich deren geldgeilheit nicht unterstütze muss ich sagen das sie auch Qualitativ doch sehr hoch sind wenn man es genau betrachtet.IST MEINE MEINUNG
      Healnatz
      am 12. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ach komm.. seit wann spielsten du? Blizz is doch kein OnlineGame Pionier.. die machen alles was Geld bringt, wie jede Firma. Und nach 1999 ist jeder Hersteller auf den Multiplayer Zug aufgesprungen.. Valve, EA oder ID sind vllt Online Gaming Pioniere aber doch nicht diese Blizzardheinis.. Blizzard is ne CopyCat die ma bisschen Erfolg hatte. Ultima Online oder Meridian69 warn MMO Pioniere.. imo
      Derulu
      am 18. November 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Bitte beachtet die Netiquette http://www.buffed.de/Netiquette/. Die Regeln dienen dem guten Umgang miteinander, damit Ihr respektvoll und freundlich miteinander kommunizieren könnt. Wir möchten ungern Beiträge entfernen, weil sie nicht der Netiquette entsprechen.
      Mayestic
      am 18. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das wird bei Blizzard sicher tiefen Narben hinterlassen wenn sie dich lächeln sehn und ihnen sowas von am Arsch vorbeigehn.
      marantis
      am 09. November 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      1. ich hasse facebook und das nicht erst seit dem film, aber egal. facebook ist der weltgrößte intelligenztest! wer sich dort anmeldet hat verloren! facebook kommt gleich nach origin! so, und jetzt kackt mich von mir aus mit minus zu!

      aber ...

      2. auf facebook ist es üblich, seinen stand der arbeitstätigkeit einzutragen (wie doof kann man eigentlich sein, aber egal)

      der LEAD designer von Blizzard/Methan ist auch bei ges(ch)ichtsbuch eingetragen (er hat den test also auch verloren^^), hält sich brav an die regeln und ändert seinen status von "arbeitet bei blizzard" nach "hat gearbeitet bei blizzard" - ok, so weit so gut.

      jeder weiss, der kerl hat die schnauze voll, darf aber nix sagen aber seinen facebook status preisgeben (wie gut dass es den rotz gibt) und kündigt.

      blizz trollt in der ecke, will nix zugeben, kann aber auch nicht dementieren, da sonst noch mehr presse ins haus kommt und doofe fragen stellt.

      ... nun stellen aber versch. medien und interessierte fest, dass das SELBE PHÄNOMEN bei zig leuten stattgefunden hat! zur selben zeit! und zwar, weil die sich alle an die selbstdefinierten qautschkopfbuch-regeln halten!

      einen kann blizzard im schneegestöber der presse noch ignorieren - der war ja nicht so wichtig - war ja nur der lead designer aber wenn dann offenbar ganze herscharen den laden verlassen, dann wird das das natürlich ins lächerliche gezogen!

      in einem punkt gebe ich blizz allerdings recht - ich glaube nicht, dass blizz die leute gefeuert hat...
      ich glaube eher, die sind freiwillig gegangen!

      und das zuzugeben, wäre für blizz natürlich eine mediale katastrophe!
      Gowa
      am 09. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Spiele wie Torchlight und Guild Wars werden von ehemaligen Lead Designern von Blizzard entwickelt.

      Man muss doch einsehen dass die irgendwann mal gegangen sind/gegangen wurden.

      Dasselbe ist auch hier passiert, egal ob sich Blizzard so verhält wie sich jeder andere Grosskonzern heutzutage verhält!
      BlackSun84
      am 09. November 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Selbst wenn sie Leute entlassen, was ist daran so besonders? Das ist Alltag und nur weil z.B. Ferrero 500 Leute entlässt, stellen sie nicht gleich Duplo ein. Genauso verstehe ich nie die Aufregung bei Schließungen von Entwicklern. Einige scheinen noch zu glauben, Computerspieleentwicklung findet im wirtschaftlich luftleeren Raum statt.
      Brutus Warhammer
      am 09. November 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es geht wohl mehr darum wie es um ihr "geheimes" titan projekt steht. Wenns dahingehend viele entlassungen gäbe wohl nicht so gut.
      max85
      am 09. November 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Wenn bei Facebook was steht, glauben alle direkt das es stimmen muss
      Gowa
      am 09. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      nö^^
      matthi200
      am 09. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      jo
      bullybaer
      am 09. November 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Alle schön auf die facekack-seite gehn und dort den Mist anklicken um sich dann einen Virus abzuholen..... mit dem dann euer Account gehackt wird. Das ist der Sinn solcher Gerüchte.

      Gegen facebook ist jede Pornoseite sicher.
      .:Vodoo:.
      am 09. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Allgemein sollen infos von Blizz alles auf ihrer Homepage/Forum Geschrieben werden
      Pluto-X
      am 09. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmm, evtl haben sie ja die ganze Spielentwicklung nach Asien ausgelagert ? Die kennen sich besser mit Pandas aus und arbeiten fürn Apfel und n Ei xD.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
853623
Blizzard
Blizzard: Die angeblich große Entlassungswelle laut Blizzard-Statements nur ein Gerücht
Nachdem am 8. November 2011 das Gerücht aufkam, dass der an dem bislang nicht offiziell angekündigten Projekt mit dem Namen Titan arbeitende Senior Level Designer John Staats nicht mehr bei Blizzard beschäftigt wäre, sollen plötzlich eine ganze Reihe Blizzard-Mitarbeiter vom Entwickler entlassen worden sein. Die Quelle der Gerüchte: Facebook. Tatsächlich ist das Ganze nur Spekulation, wie Bashiok in den offiziellen WoW-Foren und Rob Pardo via Twitter verkünden, und vermutlich auf einen Fehler bei dem sozialen Netzwerk zurückzuführen.
http://www.buffed.de/Blizzard-Firma-15293/News/Blizzard-Die-angeblich-grosse-Entlassungswelle-laut-Blizzard-Statements-nur-ein-Geruecht-853623/
09.11.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/08/Starcraft_2_-_Heart_of_the_Swarm_-_Gamescom_2011_-_KaldirSet02_110818163700.jpg
news