• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      06.05.2011 08:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Yoshitomo
      am 08. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      also ich hab bisher alle Pets und Mounts aus dem Shop gekauft und finde daß es meine Entscheidung ist was ich mit meinem selbst verdienten Geld mache. Ich kauf mir was für mein Hobby, Andere besaufen sich mit der Kohle sinnlos, wer hat wohl länger was davon? Ich seh nicht wo das Abzocke sein soll, wird doch keiner gezwungen die "Pixel" zu kaufen. Denke mal eher daß es wieder der Neid ist der diejenigen, die sichs nicht leisten können, motzen läßt.
      Und wie schon erwähnt wurde, wer denkt daß ne (Spiele)Firma ein Wohlfahrtsinstitut ist der lebt auf dem falschen Planeten.

      Grüßle
      Mathragor
      am 08. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      so wie die die spieler abzocken könnten die ruhig mal paar millionen locker machen.
      LiamProd
      am 08. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      800.000 $ ist nichts im Vergleich zu den monatlichen Einnahmen von Blizz, btw sie haben noch andere Einahmequellen ausser die WOW-Accounts.

      Ist ganz schön dreist, an ihrer Stelle hätte ich mind die Million voll gemacht und den Petkaufpreis zu 100% gespendet.
      So wie sie es jetzt bei der "ohmeinGottrettetJapanspendenaktionindemihreinwiederverwendetespetaus
      unserendatenspeicherkauftaktionsgedöhns"
      Prosica
      am 06. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde die Aktion super. Auch das mit der Japanspende durch die neuen pets. Wer spendet sonst schon, wenn er selbst wenig geld hat`? Ich finde das ist ein guter weg!
      BlackSun84
      am 06. Mai 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Mir geht genau wie David im Podcast sagt dieses ewige Gemotze auf den Senkel. Spenden sie 50% ist es zu wenig und selbst bei 99,99% würden noch genug meckern. Wie eine alte Ziege, mecker, mecker,mecker. Hauptsache alles scheiße was Blizzard macht. Wollen Geld verdienen: Scheiße. Machen wie jede andere Firma: Scheiße, aber hauptsache erstmal den Regenwald beim Besaufen retten. Ob man noch einmal erleben wird, dass beim Thema Spiele einfach die Situation "Wems gefällt der machts, wem nicht halt nicht." kommen wird?
      kaerlon
      am 07. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      BlackSun, ich stimme dir zu 100% zu, diese Spastis können doch nichts anderes als meckern -.-
      Fipsin
      am 06. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Virtuelles Gut <.<
      HMC-Pretender
      am 06. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Welches Produkt? Es gibt kein Produkt. Jedenfalls keins was irgendwelche Herstellungskosten hätte. An dem Pet hat mal ein ansonsten unterbeschäftigter Grafiker einen Nachmittag lang gesessen und das wars.
      Fipsin
      am 06. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      HMC... 50%!!! gehen von einem Pet für gute Zwecke, bring mir eine andere Firma die von ihrem Produkt 50% Spendet. und die andern 49% Gehen in die Entwicklung...der restliche 1% An die Mitarbeiter, die Kann man auch nicht mit Fischmahl ernähren.
      HMC-Pretender
      am 06. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man kann nur entweder beliebt ODER profitgierig sein. Blizzard hat sich für letzteres entschieden und muss mit den Nachteilen nun eben leben. Können sie sich ja auch locker leisten.
      jehuty24
      am 06. Mai 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      "Für alle bis zum 31. Dezember 2010 verkauften Pets sollten pro Pet 50 Prozent des Kaufpreises gespendet werden."

      D.h. im Klartext hat nicht Blizzard gespendet, sondern die Leute, die sich dieses Pet gekauft haben. Ein sozialer Zug waere gewesen alle Einnahmen zu spenden und noch einen Betrag extra obendrauf zu legen, dieses waere eine "wirkliche" Spende gewesen.
      Fipsin
      am 06. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nein Blizzard^^
      Sie haben das Geld verdient und von ihrem verdienten Gespendet.
      jeef
      am 06. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sehe ich abolut genauso!
      Duranos
      am 06. Mai 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Hast nicht ganz unrecht, dennoch gäbe es ohne die Aktion von Blizz kein Geld und das kann man denen auch anrechnen.
      Hikarukun
      am 06. Mai 2011
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ja das ist echt klasse und auch noch so ne hohe summe sehr schön
      Tsukasu
      am 06. Mai 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jo echt gut, ich mein gibt jah auch nich grad viele frimen die überhaupt spenden würden. Trotzdem wer nicht schlecht wen sie in WoW die grafik aufptuschten, dan würde ich vlt auch wieder anfangen.
      LupMW
      am 06. Mai 2011
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      sehr gut, einfach sehr gut
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
823434
Blizzard
Blizzard: Die WoW-Macher spenden 800.000 Dollar aus Pet-Verkäufen an die Make-A-Wish-Stiftung
Die Make-A-Wish-Foundation setzt es sich zum Ziel, lebensbedrohlich erkrankten Kindern lang gehegte Wünsche zu erfüllen. Die Entwickler von Blizzard unterstützen Make-A-Wish seit geraumer Zeit. Jetzt spendeten die Spielemacher 800.000 US-Dollar. Das Geld wurde durch den Verkauf des Monkinküken-Pets gesammelt.
http://www.buffed.de/Blizzard-Firma-15293/News/Blizzard-Die-WoW-Macher-spenden-800000-Dollar-aus-Pet-Verkaeufen-an-die-Make-A-Wish-Stiftung-823434/
06.05.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/05/WoW-Mondkinkueken-Make-a-Wish_02.jpg
world of warcraft cataclysm,blizzard,mmo
news