• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Launethil
      24.02.2012 14:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Xarson
      am 26. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wer weiß, vielleicht wird's ja World of Warcraft in einer neuen Version.. Spaß bei Seite, ich finde sie sollten sich mehr um World of Warcraft kümmern als um ein vollkommen neues Spiel, wenn es Titan sein soll ist's nicht schlimm, aber ein komplett neues Game finde ich jetzt nicht bombe . Sollen die sich lieber um ihre aktuellen Projekte kümmern.
      Derulu
      am 27. Februar 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Naja, ich denke, die werden mehr als nur ein Entwicklerteam haben und die werden an verschiedenen Projekten zur selben Zeit arbeiten, immerhin haben sie >4500 Mitarbeiter, auch wenn davon ein Großteil im Kundendienst und der Verwaltung tätig ist, arbeiten doch 750 in der Entwicklung. Ich glaube nicht, dass mehrere Entwicklerteams an einem einzigen Projekt arbeiten, das sorgt leider zu häufig für Abstimmungs- und Koordinationsprobleme
      blooooooody
      am 25. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nichts gegen euch... Aber wo ist da die NEWS?

      Das habt ihr doch schon angedeutet das Thema nur diesesmal mit den gleichen Infos nur anderst beschrieben ^^
      Mayestic
      am 25. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tja und ich habs wohl jedesmal überlesen. Für mich war die News neu. Nicht Titan aber F2P schon
      PlatinumX
      am 25. Februar 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      f2p, appstore, facebook, dlc's, origin, drm.......lauter mist. wenn ich mir vorstelle was als nächstes kommt wird mir schlecht. früher war alles besser
      Anonymus007
      am 25. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Die Schachtel:
      Früher war es auch "Geldmacherei", wer würde ein Spiel zum Spaß entwickeln in der Zeit des Kapitalismus? Aber teils hast du Recht, früher hat man sich noch mehr Mühe gegeben.
      DieSchachtel
      am 25. Februar 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Wie recht du doch hast. Die 90er und das Anfang des Milleniums waren die besten Zeiten für Computerspiele. Alles was jetzt ist, ist totaler Bockmist und nur noch Geldmacherei.
      Stanglnator
      am 25. Februar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Kommentar weg?

      Kommt vor.

      Grund? -> Netiquette nicht beachtet Bitte keine Beleidigungen, weder gegenüber Firmen noch anderen Usern, weder bezogen auf einzelne User noch auf Gruppen von Spielern. Danke
      Mayestic
      am 25. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du Dieb
      Evereve
      am 24. Februar 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      F2P finde ich ok, solange wie bei LOTRO oder AOC die Möglichkeit gegeben ist, nach wie vor am Abomodell teilzunehmen.
      Mich persönlich nervt es einfach, wenn ich wie zB in ROM beim Händler stehe und 4 von 5 Items rot sind, weil ich dafür erst mal meine Coins aufladen muss. Währung aufladen, einteilen, rumrechnen - und am Ende das Dreifache von dem ausgeben, was man für ein Abo zahlen würde wenn ich weiterhin den Spielstil beibehalten möchte, den ich in MMOs normal betreibe.
      Mag sein, dass das vielen Spielern gefällt, aber ich bevorzug eher die Oldschoolmethode.
      MMO Betreiber sind nicht die Heilsarmee, da können sie mit "Free" werben solange sie wollen. Alles Augenwischerei, denn wenn sie damit unterm Strich nicht mehr verdienen würden als mit einem Abomodell, würden sie das nicht machen.
      HugoBoss24
      am 25. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @elenial
      in wow kann man aber die Abschwächungen abstellen. es ist ein buff.
      und wo der unendlich schnell nach geworfene content ist von den du hier schreibst weiß ich auch nicht so genau.

      @Evereve
      vollkommen richtig.
      elenial
      am 24. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, da gebe ich dir recht. Wenn man es richtig betrachtet macht es einzig und allein Guild Wars richtig bzw. Word of Warcraft macht es auch sehr gut, einzig das viel zu schnelle Abschwächen von Gegnern und Raids macht es so langweilig und daher müssen sie auch so unendlich schnell neuen Kontent nachwerfen. Aber das ist nunmal der Nachteil wenn man die breite Masse ansprechen will. Daher sind leider Spieler die in World of Warcraft wirklich Hardcore zocken wollen dazu gezwungen einen Rush hinzulegen ( um den schwierigen Kontent überhaupt zu erleben).
      pwnytaure
      am 24. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Zitat aus dem BWL Buch: Mit modernem Projektmanagement ist der Erfolg vorprogrammiert.
      Condort-van-Lor
      am 24. Februar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Grüsse,

      die Frage lautet doch eher, ob man im Zuge des Qualitäts- und Kundenmanagements nicht eher einmal an vorhandenen Projekten arbeiten und diese fertig stellen sollte, statt sich bereits an neuen Projekten zu versuchen.

      Wer sich mit zu wenig Leuten an zu vielen Projekten versucht, darf sich nicht wundern, wenn Releasetermine nach hinten verschoben und Qualitätsmängel stetige Nacharbeiten erfodern.

      Condort
      JuergenKahl
      am 24. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Japp, gerade was den Kundensupport angeht, ist Blizzard ganz vorne dabei. Das hab ich letztens erst bemerkt, als mein WoW-Account gehackt wurde und innerhalb kürzester Zeit alles wieder da war und auch die vom Hacker angeleierten Charaktertransfers "auf dem schnellen Dienstweg" vom Blizzar-Supportmitarbeiter gecancelt wurden.
      LargoWinch
      am 24. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das denke ich auch. Allerdings arbeiten offensichtlich nicht genügend Entwickler an D3, sonst würden sie ihre eigenen Vorgaben einhalten können.
      Von der Qualität bin ich (im Vergleich zu anderen Spielen) nach wie vor überzeugt, auch wenn mich der Schluss-Akkord in Cata nicht so richtig begeistert hat. Was die Kundenbetreuung anbetrifft: In WoW habe ich bisher nur positive Erfahrungen gemacht (anders als z.B. in AoC oder SWToR).
      Derulu
      am 24. Februar 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Na bei 750 gehen sich auch nette Teams für mehrere Projekte aus, findest du nicht
      LargoWinch
      am 24. Februar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Derulu
      Blizz hat aktuell 4.700 Angestellte in 11 Städten. Die meisten sind im Bereich "Customer Support" beschäftigt. 750 davon sind für die Produkt-Entwicklung zuständig.
      http://www.gamasutra.com/view/news/40230/DICE_2012_Blizzards_Pearce_on_World_Of_Warcrafts_launch_hangover.php
      Derulu
      am 24. Februar 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Blizzard hatte im Jahr 2007 (letzte Zahlen) insgesamt etwa 2700 Mitarbeiter...da wird es sich schon ausgehen 4-5 Projekte parallel zu bearbeiten (vor allem da es unterschiedliche Entwicklungsphasen sind, in denen sich die Projekte befinden)
      matthi200
      am 24. Februar 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Ich würde gerne mal wissen wie ihr alle drauf kommt das WoW f2p werden wird?

      Einmal logisch denken und es fällt sofort auf das NICHT WoW gemeint ist.
      matthi200
      am 25. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja schon aber ich würde wow hier zu 98% ausschließen weil das Game derzeit mit Abo auch mehr als Genug Gelt bringt.
      Außerdem kommt nebenbei noch das Dota dings von Blizzi raus wo ich mir NICHT vorstellen kann dass das was Monatlich kostet^^, und wer weiß vielleicht ist damit auch eindeutig Titan gemeint wo bis jetzt solche aussagen kamen: Ingame-Werbung für Titan , klingt für mich doch schon deutlich logischer.

      F2P für WoW wäre bei mir das aus mit diesem Spiel, alles was ich bis jetzt im F2P Spiel gesehen habe war entweder grottig oder gut bis lvl xx und danach dufte man jede woche mal eben 20 Euro ausgeben damit man nicht 20 Stunden an einem lvl sitzt
      Imba-Noob
      am 25. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Blizzard hat es für WoW für die Zukunft nicht ausgeschlossen. Ich kann mir vorstellen, dass WoW umgestellt wird, wenn es mal nicht mehr so gut läuft oder wenn Titan erscheint. Viele Spieler spielen nicht gleichzeitig zwei oder noch mehr Abospiele, F2P schon. Einfach, weil man dort nicht den "Druck" hat, ständig spielen zu "müssen", weil man monatliche Gebühren zahlt, sondern man dann spielt und sich ggfs. Dinge kauft, wenn man auch wirklich Zeit und Lust hat.
      Mayestic
      am 25. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da sich im allgemeinen mit F2P oftmals mehr Geld machen lässt weil Neid und Missgunst nunmal angeboren und tief in uns verankert sind ist es aber dennoch nicht unrealistisch. Bei uns hier vielleicht etwas wage aber iwann sicher möglich. Zumal Blizzard damit nochmal neue Accountrekorde aufstellen könnte.
      PureLoci
      am 24. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      WoW wird F2P werden, wenn es keine neuen großen Content-Updates in Form von Erweiterungen mehr geben wird und TITAN dann das nächste Abo-MMO. 1-3 Erweiterungen noch, dann kommt das neue Spiel und wie einige hier schon schrieben wird eines davon F2P...wahrscheinlich das dies WoW wird.
      Mayestic
      am 25. Februar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bis das passiert hab ich Enkelkinder. Dann juckts mich auch nicht mehr.
      Derulu
      am 24. Februar 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "TITAN dann das nächste Abo-MMO"


      Scheint in Hinblick auf den Erscheinungszeitpunkt (wohl 2. Hälfte der 2010er Jahre) eher unwahrscheinlich, da man noch höhere Spielerzahlen als mit WoW anpeilt (noch casualisierter ist die Planung)...und die sind mit einem "aussterbenden" p2p System (es gibt immer weniger p2p Spiele, die meisten Hersteller loben die Möglichkeiten die f2p oder eigentlich b2p bietet und bezeichnen dieses System als die Zukunft des Genres), vermutlich nicht mehr machbar
      Macaveli
      am 24. Februar 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      F2P könnte echt teuer werden
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
869646
Blizzard
Blizzard: Angeblich Free2Play-Modell für ein unangekündigtes Projekt geplant
Gerüchten zufolge arbeitet Blizzard Entertainment an einem noch nicht angekündigten Spiele-Projekt, das auf ein Free2Play-Modell setzen soll. Es ist unklar, ob es sich dabei um das MMO Titan handelt.
http://www.buffed.de/Blizzard-Firma-15293/News/Blizzard-Angeblich-Free2Play-Modell-fuer-ein-unangekuendigtes-Projekt-geplant-869646/
24.02.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/04/11248963225-Blizzard_Entertainment_Logo.jpg
news