• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Blade & Soul: Dungeons, Level 50 und der Warlock - die nächsten Inhalte nach dem Release

    Heute, am 19. Januar 2016 ist das Online-Rollenspiel Blade & Soul endlich offiziell in Europa und in Nordamerika veröffentlicht worden. Das hält die Betreiber von NCSoft nicht davon ab, schon jetzt zu verraten, was die Fans des Wuxia-Abenteuers in den nächsten Monaten erwartet. Freut euch auf drei Dungeons, ein neues Gebiet, Level 50 für eure Helden und auf den Paktierer!

    Blade & Soul ist da, ab sofort könnt ihr euch das Online-Rollenspiel von NCSoft auf den Rechner schmeißen und in das asiatische Abenteuer abtauchen. Und damit seid ihr, auch als Free2Play-Spieler erst einmal ein bisschen beschäftigt. Allerdings, so sagten uns die Entwickler schon im Vorfeld, werden die ersten Fans die Maximalstufe 45 wahrscheinlich in den ersten paar Spieltagen erreichen. Zumindest war das in den Betatestphasen schon so. Deswegen gibt's auch jetzt schon einen anständigen Fahrplan für die Inhalte der nächsten Monate, den sich die Macher bereits zurechtgelegt haben. Und der gibt einiges her.

    Vorab gibt's aber Folgendes zu sagen: Die E-Sport-Szene von Blade & Souls blüht in den asiatischen Ländern, in denen das Spiel schon seit einigen Jahren zur Verfügung steht, also in Korea, China, Japan und Taiwan. Damit euch die europäischen und amerikanischen Spieler die Möglichkeit haben, an dem Spaß teilzuhaben, wollen die Verantwortlichen recht schnell Inhalte in die europäische Version bringen. Und was kommt also ins Spiel?

    01:47
    Blade & Soul: Trailer zum Europa-Start des Wuxia-Rollenspiels mit Charme (engl.)

    Blade & Soul - Mushins Turm, Stock 1 bis 8

          

    Mushins Turm ist für die Spieler unter euch geeignet, die gerne solo unterwegs sind. Es handelt sich dabei nämlich um einen Solodungeon mit mehreren Stockwerken, in denen die verschiedensten Herausforderungen und Kämpfe auf eure Helden warten. Dazu gibt's in jeder Etage Übungsplätze, an denen ihr einen neuen Build austüfteln könnt, wenn ihr mal nicht weiterkommt. Etage 1 bis 7 kommen zuerst, Etage 8 erreicht das Irdische Reich ein bisschen später. Auf den koreanischen Servern geht's übrigens schon bis Stockwerk 20, ihr könnt euch also darauf einstellen, dass an Mushins Turm regelmäßig angebaut wird. Mit dem Gebäude kommen übrigens auch Speedrun-Challenges und Leaderboards.
    Admiral Hae Mujins Assistentinnen erwarten euch im Hafen der Nachtschatten in Blade & Soul. Admiral Hae Mujins Assistentinnen erwarten euch im Hafen der Nachtschatten in Blade & Soul. Quelle: NCSoft

    Blade & Soul - Hafen der Blutigen Schatten und Hafen der Nachtschatten

          

    Das Instanzsystem ist in Blade & Soul ein bisschen anders als beispielsweise in World of Warcraft. Es gibt unterschiedliche Versionen der unterschiedlichsten Dungeons, die verschiedene Schwierigkeitsgrade bieten. So weit, so gut. Die normale Variante eines Dungeons ist für sechs Spieler ausgelegt. Ihr begegnet darin Bossen und Trash-Gruppen, und bekommt anhand Telegrafen und Bildschirmmeldungen angezeigt, wenn ihr etwa einen besonders starken Schutzzauber nutzen sollt, damit ihr nicht dahingerafft werdet.

    Die herausfordernde Variante eines Dungeons dürfen nur Gruppen mit vier Spielern betreten. Nicht nur, dass das allein die Herausforderungen in der Instanz erschwert - schließlich seid ihr mit zwei Helden weniger unterwegs. Nein, euch werden auch weder Telegrafen noch Bildschirmmeldungen angezeigt, ihr müsst also sehr genau beobachten, was eure Gegner tun. Davon mal abgesehen, dass die Feinde mehr Schaden austeilen, weniger schnell umfallen und teilweise auch neue Fähigkeiten bekommen. Zu guter Letzt gibt's noch 24er-Versionen diverser Dungeons und Bosse, die quasi die einfachsten Herausforderungen bieten.

    Hafen der Blutigen Schatten heißen die 4- und 6-Spieler-Version desselben Dungeons, der als Hafen der Nachtschatten für 24-Spieler-Gruppen geöffnet sein wird. Darin begegnet ihr Admiral Hae Mujin von den Piraten der Schwarzen Ramme und seinen zwei Assistentinnen.
    In dem naryuanischen Labyrinth kämpft ihr gegen die Donner- und Windgötter Fujin und Raijin. In dem naryuanischen Labyrinth kämpft ihr gegen die Donner- und Windgötter Fujin und Raijin. Quelle: NCSoft

    Blade & Soul - Naryuanisches Labyrinth

          

    Genauso wie der Hafen der Blutigen Schatten ist das Naryuanische Labyrinth ein Dungeon für sechs Helden auf dem normalen Schwierigkeitsgrad und ein Dungeon für vier Helden auf dem hohen Schwierigkeitsgrad. Das Labyrinth besteht aus drei Levels, die ihr allerdings nicht mit einer Heldengruppe bestehend aus 24 Recken besuchen könnt. In dem Labyrinth kämpft ihr gegen die Donner- und Windgötter Fujin und Raijin, denen ihr für eure Beutestücke das Licht auspusten sollt. Das Coole am Labyrinth: Bei jedem Besuch in der Instanz ändert sich euer Weg, da sich immer unterschiedliche Pfade öffnen. Damit wird der Dungeons vor allem im Rahmen eurer ersten Besuche garantiert nicht langweilig - und danach hoffentlich auch nicht. Zur Belohnung winken wie in allen Dungeons üblich Waffen, Kostüme und Accessoires.
    Mit dem Silberfrostgipfel erwartet euch nur wenige Monate nach dem Start von Blade & Soul der erste neue Kontinent. Mit dem Silberfrostgipfel erwartet euch nur wenige Monate nach dem Start von Blade & Soul der erste neue Kontinent. Quelle: NCSoft

    Blade & Soul - Silberfrostgipfel

          

    Mit dem Silberfrostgipfel erwartet euch nur wenige Monate nach dem Start von Blade & Soul der erste neue Kontinent. Dort findet ihr nicht nur neue Beute, Gegner und Missionen, Arenen, Dungeons und Weltbosse; dort wird auch der vierte Akt der Kampagne des MMORPGs begonnen, und zwar mit Teil 1 und Teil 2. Zum einen wird die Geschichte um den Rachefeldzug eures Helden fortgeführt, zum anderen erwarten euch auch die Grundlagen für künftige Story-Entwicklungen. Außerdem dürfen eure Helden mit der Veröffentlichung des Silberfrostgipfels bis auf Stufe 50 leveln. Das Clansystem wird dann erweitert, so dass ihr die Möglichkeit habt, Clan-Crafting und Clan-Outfits zu erspielen. Damit ist dann auch die Vergleichbarkeit mit den anderen Regionen erreicht, so dass ihr an PvP-Turnieren teilnehmen könnt. Der Paktierer - Warlock - kommt als neue Klasse in die europäische Version von Blade & Soul; zwar nicht zum Release aber bald danach. Der Paktierer - Warlock - kommt als neue Klasse in die europäische Version von Blade & Soul; zwar nicht zum Release aber bald danach. Quelle: NCSoft

    Blade & Soul - der Paktierer

          

    Lyn und Jin dürfen sich ganz besonders freuen, denn die beiden Völker können auf die neue Klasse des Paktierers zugreifen, international auch als Warlock bekannt. Der drischt hauptsächlich im Fernkampf auf die Gegner sein. Tatsächlich ist der Paktierer das Feature, nach dem die Fans seit dem Start der Beta von Blade & Soul fragen. Die Entwickler haben hier und da Hinweise auf die Klasse ins Spiel eingebaut: Etwa lassen sich bereits jetzt Waffen für den Paktierer erbeuten - nein, das ist kein Bug!

    Solltet ihr euch Sorgen gemacht haben, dass Blade & Soul in Europa nicht zügig erweitert werden würde, dann seid ihr nun hoffentlich beruhigt. Wenn ihr neugierig auf Blade & Soul geworden seid, probiert es doch einfach selbst aus! Wir haben für euch alle Infos zum Download des Clients, zu den Kosten, zum Shop und zu den Klassen in Blade & Soul.

    Mehr Blade & Soul für euch! Die 10 besten Free-to-Play-MMOs und -MMORPGs des Jahres 2016 (1) 27

    Die 10 besten Free-to-Play-MMORPG des Jahres 2016/2017

      Erfahrt in unserer Top 10 der besten Free-to-Play-MMORPG, welche F2P-Online-RPG 2016/2017 besonders beliebt sind.
    Blade & Soul: Kampfgetümmel PC 0

    Blade & Soul: Halloween-Event Blade & Ghul

      Blade & Soul startet in die Halloween-Saison: Erfahrt im Schnelldurchlauf, wo ihr vom 26.10. bis 16.11. neue Kostüme und mehr abstaubt.
    PC 0

    Blade & Soul: Trailer zum Halloween-Event Hallow's Eve

      Bis zum 16. November 2016 dürfen die Helden von Blade & Soul sich gruseln, denn der Halloween-Event Hallow's Eve hat begonnen. Sammelt grauslige Items!
    • Elenenedh Google+
      19.01.2016 18:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mayestic
      am 10. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Levelphase empfand ich als recht spannend. Die Videos zur Hauptstory sind mMn richtig gut.
      Weniger gut sind die Standartquests, die sicher einige stören werden.
      Was die Freunde des "Ich zahl hier keinen Cent, ist schließlich F2P" angeht.
      Ihr kommt hier richtig auf Eure Kosten.

      Euer Inventar lässt sich zwar anfangs, mit ein paar Bronze und Silber erweitern aber dann ist Schicht im Schacht.
      Ich hab bis Level 45, also bis heute war das Maximalstufe durchgehalten, danach hatte ich keine Lust mehr zu knausern. Das Inventar ist einfach zu winzig und ich finde es sogar verhältnissmaßig teuer im Shop.
      20€ für Inventarerweiterungen ausgegeben und es spielt sich deutlich entspannter, reicht aber noch lange nicht aus wenn man nicht weiß, was es wert ist aufgehoben zu werden und was nicht. Weil andere Waffen und Schmuckstücke sollte man anfangs schon horten da man sie braucht um die eigenen Waffen/Schmuckstücke zu upgraden. Da geht viel Lagerplatz verloren.

      Auf Stufe 45 war es nun verhältnissmaßig öde die letzten Tage. Man ist immer knapp bei Kasse weil das upgrade der Ausrüstung frisst ordentlich Goldstücke und einige Materialien, die man anfangs noch durch Quests umsonst bekommt, kosten plötzlich 5 Gold das Stück wenn sie von anderen Spielern hergestellt werden und 5g ist so in etwa die Summe, die man am Tag auf Stufe 45 mit Tagesquests macht. Nur dauert es einige Stunden bei mir alle 40 Tagesquests zu erledigen und nicht jede davon rentiert sich vom Geld her, die meisten mache ich wegen der kostenlosen Schlüssel, die man optional wählen kann, um die ganzen Kisten zu öffnen. Manche der Kisten muss man öffnen, manche kosten auch 2 oder 3 Schlüssel um sie zu öffnen.

      Hier ist natürlich wieder der F2P-Mechanismus am Werk, denn im Shop gibt es Schlüssel zu kaufen, die einem dann auch noch exakt das Item geben, was man für seine Klasse benötigt. Spieler die diese Schlüssel nicht kaufen wollen, bekommen die Kisten mit ihren Schlüsseln zwar auf aber der loot kann dann jeder beliebige, für jede Klasse sein und ist nicht selten nicht handelbar. So hab ich gestern noch 60 Schlüssel verballert um nach 29 Fehlversuchen endlich mal die Waffe für meine Klasse zu bekommen.

      Ansonsten gab es, finde ich, wenn man nicht so richtig skill oder Lust am PvP hat, nicht viel zu tun auf Maxlevel.

      Aber heute kommt ja schon ein update.

      Generell ist es für mich so das einige Kritiker schon recht haben. Es ist nix neues, es ist quasi schon 4 Jahre alt aber es macht mir Spaß und was den Grind angeht. Naja er ist da aber in welchem MMO ist der nicht da ? Wenn ich mich dran erinnere das ich zu WoW-Classic 4,5 Monate (also 24 Raids) brauchte damit Ragnaros mir meine T2 Hexenmeisterhosen gibt. Dann sehe ich das als Grind der übelsten Art an Ist halt alles eine Frage des Glücks oder nennen wir es Karma *lacht*.

      Aber alles in allem hielt es sich für mich bisher in Grenzen. Keine 14 Tage gespielt und zumindest mal die 3. beste Waffe die es aktuell zum aufwerten gibt.
      Hordak1904
      am 21. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Frisches MMORPG-Futter, und es macht richtig Laune.
      Besonders das Kampfsystem ist mal etwas anders. Jetzt schnell den Warlock raus bringen und alles wird gut
      Thunderbrace
      am 20. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bin echt überrascht bin sonst kein Asia MMO Fan aber das Game hat es mir echt angetan macht bislang echt Laune
      PhFlYeR
      am 19. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sehr nett! Das Spiel macht auch echt Laune!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1183580
Blade & Soul
Blade & Soul: Dungeons, Level 50 und der Warlock - die nächsten Inhalte nach dem Release
Heute, am 19. Januar 2016 ist das Online-Rollenspiel Blade & Soul endlich offiziell in Europa und in Nordamerika veröffentlicht worden. Das hält die Betreiber von NCSoft nicht davon ab, schon jetzt zu verraten, was die Fans des Wuxia-Abenteuers in den nächsten Monaten erwartet. Freut euch auf drei Dungeons, ein neues Gebiet, Level 50 für eure Helden und auf den Paktierer!
http://www.buffed.de/Blade-und-Soul-Spiel-19060/Specials/Warlock-Paktierer-Release-1183580/
19.01.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/01/Blade_und_Soul_Paktierer_01-buffed_b2teaser_169.jpg
blade & soul
specials